Reiseidee: Athen - Santorin - Istanbul: Stressige Kombination?

Hallo zusammen,

ich war letztes Jahr eine ganze Woche auf Santorin und habe mich Hals über Kopf verliebt in diese Insel. Besonders Fira und Oia haben es mir angetan.

Deshalb möchte ich dieses Jahr gerne wieder hin. Ich möchte meinen Trip dieses Jahr aber etwas anders gestalten und noch etwas mehr rumkommen. Da ich letztes Jahr aus Zeitgründen leider Athen nicht mitnehmen konnte (habe nur den Flughafen gesehen), möchte ich mir dieses Mal unbedingt 2 oder 3 Tage Zeit nehmen für Athen. Akropolis und Innenstadt beispielsweise will ich unbedingt sehen.

Dann ab nach Santorin, wo mich insbesondere ein Wiedersehen mit Fira, Firostefani, Imerovigli und Oia reizen. Dafür habe ich 3 bis 4 Tage angedacht.

Anschließend hätte ich irgendwie noch Lust auf einen ungewöhnlichen Abstecher nach Istanbul, auch für 3 Tage. Da es von Santorin jedoch keine Direktflüge von / nach Istanbul gibt, müsste ich wieder nach Athen zurückfliegen und von dort aus nach Istanbul. Habe schon mal den Flugpreis gecheckt. das wäre gar nicht so teuer (laut Preisauskunft für die von mir angedachten Daten Santorini - Istanbul rund 70€).

Sowohl von / nach Istanbul und Athen gibt es jeweils direkte Hin- und Rückflüge nach Frankfurt, Start- und Endpunkt meiner Reise. Auch von Santorin gehen ab Mai Direktflüge nach Frankfurt mit Condor.

Ich weiß nicht ob es hier das richtige Forum ist und ob es hier in der Hinsicht Reiseerfahrene gibt, die sagen können, ob meine Idee umsetzbar bzw. zu empfehlen ist. Wie gesagt, sind bisher alles nur Ideen und keine konkreten Pläne oder so. Gebucht ist noch nix.

Reisen wollte ich Ende April / Anfang Mai, so grob.

Ich freue mich auf jeden Fall über Rückmeldungen.

Im Voraus vielen Dank

Reise, Urlaub, Ausflug, Insel, Flug, Griechenland, Türkei, Schiff, Airline, Athen, Ausflugsziele, Fähre, Flüge buchen, Istanbul, kykladen, Rundreise, Schiffahrt, reiseziel, Trip, Urlaub planen, Individualreise, Reiseverlauf, Santorini, Reisen und Urlaub
1 Antwort
2. Jahrestag: Ausflug mit Familie?

Hallo,

ich und mein Freund haben morgen unseren 2. Jahrestag. Als Überraschung hat mein Freund einen Aufenthalt in den Bergen gebucht. Das Ding ist, dass die Mutter, der Stiefvater und der kleine Bruder dabei sind. Im Prinzip hat er sich einfach denen angeschlossen, da sie bereits dort anwesend sind... ich hab ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Gut, er ladet mich zwar komplett ein, die Idee an sich ist ja auch nicht schlecht.. ich liebe ja die Bergen! Aber von einem romantischen Trip/ Überraschung erwarte ich schon etwas “kreativeres”.. z.B. Wäre es besser gewesen meiner Meinung wenn wir für uns alleine wären.. okay die werden nicht immer wider mit uns sein aber am Abend wird man sich auch sehen und zusammen dann Zeit verbringen. Ich kenn ja die Familie und wir waren ja auch öfters zusammen essen an besonderen Anlässen usw. waren sogar letztes Jahr im Urlaub..(da hab ich aber etwas schlechte Erfahrung mit der Mutter sammeln müssen, da sie etwas nörgelnd über mich Herzog, was ich I’m Nachhinein persönlich nahm und mir versprach nächstes mal nicht mehr so lange zusammen einen Urlaub zu verbringen. Keine Ahnung was ich von der ganzen Sache halten soll.. was meint ihr? Sehe ich das zu eng.. sind halt einige Gedanken die durch meinen Kopf gehen.

Nein, ich kann das nachvollziehen! 40%
Ja, du siehst das zu eng. 40%
Jein, es hat seine positiven & negativen Seiten. 20%
Ausflug, Freundschaft, Beziehung, Jahrestag, Liebe und Beziehung, Romantik
10 Antworten
was könnte ich machen so dass ich doch noch mit fahren kann?

Am Montag würden wir eigentlich zu einem Ausflug fahren, mit der kreishandwerkerschaft (Berufsvorbereitungsmaßnahme) bis Mittwoch.

Und wir mussten uns auch Praktikumstellen raus suchen und aufschreiben damit unsere Bildungsbegleiter dort anrufen können und wir so schnell wir möglich ein Praktikum absolvieren können. Ich habe dann ihr meine Liste abgegeben und sie hat direkt bei einem Betrieb angerufen und mir ein Praktikumsplatz für Montag besorgt: Aber Leute direkt am Montag ist der Ausflug!!! Und ich will dort unbedigt hin, aber die bildungsbegleiter meinten zu mir dass das Praktikum vor geht und ich dochz nicht mehr mit fahren kann. Mein Vorschlag war aber dass ich eine Woche spöter anfange so dass ich noch zur fahrt mit kommen kann (Ich liebe solche Klassenfahrten) :D Soll ich beim Betrieb anrufen? und fragen ob ich wirkllich eine woche später dort anfangen kann? Der betrieb wü´rde mich bestimmt verstehen und meine Gefühle akzeptieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber ich muss schon am Montag vor dem Betrieb sein mit meiner Bildungsbegleiterin...Ich möchte alles dafür geben dass ich doch noch mit fahren kann ): Aber ich habe kein bock auf stress mit der kreishandwerkerschaft so dass die mich anschnauzen und fragen was das eigentlich soll, warum ich dort angerufen habe xD Aber wenn ich mein Praktikum wirklich dann eine Woche später anfangen kann dann ist das ja gut oder ? Ist ja dann meine entscheidung gewesen!!! :D

Ausflug, Schule, Praktikum, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Mein Freund hat sich gestern übergeben und will sich heute oder morgen mit mir zum Eis essen treffen, ist das eine gute Idee?

Hallo,

erstmal die Vorgeschichte: Eigentlich wollten zwei Freunde und ich gestern gemeinsam einen Tagesausflug machen, wir hatten uns dementsprechend natürlich auch gemeinsam für ein Ziel entschieden. Dann hat mich aber gestern einer der beiden angeschrieben und gesagt, er fühle sich nicht gut und hätte sich auch schon übergeben. Da ich den anderen mehrere Jahre nicht gesehen habe, sind wir dann einfach zu zweit gefahren und haben ihm natürlich eine gute Besserung gewünscht.

Besagter Freund hat gestern schon vorgeschlagen, dass er und ich uns ja heute oder morgen treffen und zu zweit was machen könnten. Natürlich hab ich mir dabei schon gedacht, dass er vielleicht einfach nur mit der anderen Person nicht zusammen unterwegs sein wollte (an mir kann es eigentlich nicht liegen, er und ich sind beste Freunde und wenn er ein Problem mit mir hat, lügt er mich nicht an, ich kenne ihn dafür gut genug).

Um allerdings nicht gleich einen Streit vom Zaun zu brechen wegen etwas, das ich ohnehin nicht beweisen kann, hab ich ihm gesagt, dass der Körper erstmal ein paar Tage braucht, um sich wieder zu regenerieren, nachdem man sich übergeben hat. Zumindest der Magen ist nach so einem Vorfall ja geschwächt und kann nicht einfach wie sonst auch das Übliche verdauen.

Heute hat er sich gemeldet und vorgeschlagen, dass wir uns heute oder morgen zum Eis essen treffen könnten. Übermorgen habe ich Termine und dann muss er für ein Jahrespraktikum ins Ausland am äußersten Rand von Europa.

Nur mal angenommen, er hat sich wirklich übergeben. Wäre es dann wirklich so eine gute Idee, jetzt schon wieder Eis zu essen?

Ausflug, Medizin, krank, Freundschaft, Freunde, Krankheit, Liebe und Beziehung, Treffen, Verabredung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausflug

Was könnten wir heute ( Feiertag ) machen?

14 Antworten

Gute Idee für Klassenausflug?

12 Antworten

Verlassene Psychiatrie in Niedersachsen

5 Antworten

EuropaPark - Was mitnehmen?

5 Antworten

Ist ein Thermalbad für Kinder schädlich?

8 Antworten

Firmausflug mit 13-jährigem Mädl ----> wohin?

4 Antworten

Familienaktivitäten?! Wer hat Ideen?

13 Antworten

Kennt ihr nen ähnlichen ort wie das tropical island in Berlin?

7 Antworten

Parken in Pompeji

12 Antworten

Ausflug - Neue und gute Antworten