Neues Aquarium. Was ist das genau?

Ich fand Fische schon immer toll und dachte mir ich lege mir ein Aquarium zu.
Weil ich nicht viel Ahnung habe, wollte ich erstmal klein anfangen (60Liter)

Ich ließ mein Aquarium 7 Wochen einfahren und meine Werte sind gut. Ich hatte einmal ein Problem mit so bräunlichen Algen, aber die verschwanden sehr schnell und veränderten meine Werte nicht.

Nitrat 0

Nitrit 0

KH 6

GH 8

PH 7.2

Chlor 0

Temp 24 Grad

Ich hab verschiedene Pflanzen drin. Bitte fragt mich nicht nach deren Namen. Ich ließ mich von Fressnapf beraten und wollte nützliche Pflanzen, die zum Beispiel genug CO2 produzieren. Jedenfalls hab ich vier verschiedene Arten drin. Ebenso hab ich eine kleine und eine große Wurzel, eine TonHöhle und eine Welshöhle, sowieso Schiefer drin.

Ich setzte vor ungefähr fünf Tagen 5 Zwergpanzerwelse ins Aquarium. Werte normal.
Und vor 3 setze ich dann noch zwei Fadenfische und 5 kleine Fische mit so einem schwarzen Strich rein - tut mir leid, keine Ahnung wie die heissen. Ehrlich.

Seit gestern hat sich so ein Schleier? Gräulich würde ich sagen, auf meine große Wurzel und auf meinen Pflanzen nieder gelassen.
Ich lese im Internet das es Fadenalgen sind? Wenn ich es richtig identifiziere und das sie von alleine weggehen.
Ist hier irgendwo ein Profi unterwegs, der mir helfen kann und mir Tipps gibt ?

Ich füttere lebende, sowieso Frost Blutwürmer und Farbverstärkende Futterflocken von Fluval BigBites. Außerdem gebe ich "Amtra Clean Procult", "Tetra PlantaMin Universaldünger - flüssiger Eisen" und "Tetra Aquasafe" in mein Wasser.

Ich hab gestern Abend ein Wasserwechsel gemacht, alles gründlich geputzt und auch die Wurzel mit einer Bürste gewaschen, aber diese Schleifer verschwinden irgendwie nicht.

Bitte nicht meckern :I ich versuche echt mein Bestes

Neues Aquarium. Was ist das genau?
Wasser, Aquarium, Fische, Wasserpflanzen, Algen, Aquaristik, Aquariumfische, Dünger, Welse, Algenbefall, Aquariumpflanzen, Aquariumwasser
Warum sterben meine Pflanzen im Aquarium/Wachsen nicht?

Guten Tag,

ich brauche mal Ratschläge von Aquarien-Profis :)

Ich war diesen Sommer (Juni/Juli) für ca 12 Tage im Urlaub und musste mein Aquarium alleine lassen. Vor der Abreise habe ich einen großzügigen Wasserwechsel gemacht und die Pumpe bisschen entleert, damit diese nicht Verstopft und normal läuft.

Als ich vom Urlaub wieder kam hab ich gesehen das sich fiese Braun Algen (Belag auf vorallem Pflanzen/Deko Elementen) gebildet hat. Ich habe natürlich regelmäßiger große Wasserwechsel durch geführt und mit bisschen Geduld ging es auch relativ schnell weg - dachte ich zumindest.

Wir haben jetzt schon Ende Oktober aber ich habe immernoch ein wenig braune Belege und deswegen gehe ich davon aus, dass die Braun Algen immernoch nicht weg sind -.-

Meine Pflanzen gehen auch irgendwie kaputt bzw wachsen kaum noch. Ich habe mir jetzt vor einigen Wochen (2/3) Nährstoff Dünger gekauft, da ich dachte die Pflanzen haben einen Nährstoff mangel. Die Pflanzen bilden zwar einige neue Triebe und Wurzeln aber irgendwie nur ganz ganz minimal und immer mehr Pflanzen fallen ab..

Vor dem Urlaub im Sommer war mein Aquarium schön Grün bewachsen und relativ dicht aber mittlerweile hab ich halbtote Pflanzen :( Dazu muss ich noch ergänzen das die Pflanzen Gelb und Braun werden.

Ich mache Wöchentlich ein Wasserwechsel von ca. 30%.

Kennt sich jemand aus oder weiß was man machen kann/woran es liegt. Wär wirklich Dankbar für jede Antwort.

Wasser, Algen, Aquariumpflanzen
Extremer Bakterien/Algenrasen im Aquarium, weiß jemand um was es sich handelt?

Hallo ihr Lieben,

Ich hab seit ca. 6 Monaten ein Problem mit einem Roten pelzigen Flaum der sich sehr stark in meinem AQ ausbreitet.

Am Anfang waren es nur kleine Büschel, aber über die Zeit wurde es ein riesieger teppich, aus dem sich sogar kleine tentakelchen Bilden.

Das befällt alles, die Pflanzen, Steine, Wurzeln, Holz, Deko, und sogar den Filter.

Sie lässt sich auch nicht abschrubben oder entfernen. Das hab ich am Anfang des Ausbruches ausgiebig versucht.

Ich war schon in verschiedenen AQ fachgeschäften und hab mein wasser testen lassen und um Rat gefragt aber die sagten mir alle soeine Alge /ein Bakterium haben sie in einem Aquarium noch nie gesehen.

Rote Algen wären wohl meist kieselalgen und die kämen wohl nur draußen in Teichen, aber nicht in Aquarien vor.

Alles Was wasserwechsel, Filter Reinigung, Wassertests, usw. Angeht hab ich natürlich schon etliche male gemacht, da das problem ja schon so lange besteht.

Auf meine Fische und wassewerte hatte sie bis jetzt noch keine sichtbaren Auswirkungen.

Die antennenwelse und Garnelen knabbern sie sogar ab und zu mal an.

Aber sie wuchert einfach so stark. Ich mache mir einfach sorgen ob sie sich nicht doch irgendwie schädlich ist, und sie sieht auch einfach sehr sher hässlich aus.

Hat hier viellicht einer eine Ahnung was das sein könnte? Und wie ich sie vielleicht loswerde?

Das AQ ist ein 125L Juwel.

Bestand : 9 roten Neons, ein Antennenwels Pärchen, deren frischer Nachwuchs, 2 Zwergfadenfische m+w, 2 Riesenfächer garnelen,ca. 15 Zwerggarnelen und Turmtunnelschnecken.

Für euren Rat wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße, Nina

Extremer Bakterien/Algenrasen im Aquarium, weiß jemand um was es sich handelt?
Pflanzen, Aquarium, Algen, Bakterien

Meistgelesene Fragen zum Thema Algen