Schwertträger weibchen mit Veletzungen?

Hallo Community^^

Ich beobachte schon seit einiger Zeit, dass meine Schwertträger Verletzungen haben, die ich nicht identifizieren kann. Es fing erst eher oberflächlich an, jetzt jedoch macht mir ein weibchen weiterhin sorgen, weil es einfach nicht mehr so 'ertragbar' aussieht. 

Das weibchen ist das einzige, welches noch so stark ausgeprägte verletzungen hat.

Die anderen zwei haben nur mittelerweile nur noch sehr kleine. 

Ein anderes schwertträger ist gar nicht verletzt gewesen.

Eine von den momentan nicht mehr wirklich verletzten, hatte eher einen 'Riss' der aussah wie eine schnittverletzung.

Aber eigentlich geht es mir nun halt um die noch immer stark verletzte, die sich oft unter den Schädel der antennenwelse zurückzieht. Wenn sie auf einer Stelle schwimmt, benutzt sie eher ihren ganzen körper wie in einer Schlangenförmigen bewegung, als nur ihre Flosse. Die ist deutlich dünner als ihre gleichfarbige 'freundin', frisst aber zum glück noch gut.

Meine Vermutung sind Paraisten, mit denen ich aber zuvor nie probleme hatte. 

Ich habe kein Ausweichbecken, könnte aber sicher eine Möglichkeit finden um den fisch auf irgendeine weise zu isolieren... 

Aber vielleicht gibt es hier ja jemanden der damit erfahrungen hat.

Die Wasserwerte sind okay.

Die Temperatur war über die heißen tage schon einige male sehr hoch (29) aber hat sich derzeit bei ca. 25-26 eingependelt.

Besatz ist schlecht zählbar aufgrund von nachwuchs aber es finden sich hier;

Schwertträger (ausgewachsene tiere sind ein männchen, vier weibchen)

Mollys (auch hier ein Männchen, viel weiblicher nachwuchs)

7 rote neonsalmler

Guppys (lediglich ein Männchen, ein weibchen und nachwuchs)

4 Antennenwelse (ein männchen, drei weibchen)

Es handelt sich um ein 100 Liter Becken.

Beleuchtung ist momentan über einen kleineren Zeitraum im eionsatz wegen schwarzen fadenalgen.

Die anderen fische machen alle einen gesunden Eindruck, bis auf das Molly Männchen, welche eine eingerissenen Schwanzflosse hat, was aber völlig sauber aussieht. Er schwimmt dennoch einfach eher als würde er einen benommenen eindruck machen.

LG und danke für alle hilfreichen Antworten.

Tiere, Aquarium, Fische, Aquaristik, Aquariumfische, Zierfische, Schwertträger
2 Antworten
Aquarium komplett umgestalten?

Hallo!

Ich will mein Aquarium umgestalten. Das Layout gefällt mir nicht mehr und in der einen Ecke im Kies gammelt irgendwas. Mein Plan ist: Ein bisschen Wasser in eine saubere Kiste machen Filter rein, Heizer rein. Danach nehme ich die Wurzel und Steine u.s.w. raus. Dann die Pflanzen. Als nächstes fange ich alle Fische und hole die Schnecken raus und lege sie in die Kiste mit dem Filter und Heizer. Das stell ich weg und schließe den filter und Heizer an. Dann sauge ich den Bodengrund raus und entsorge ihn. Jetzt mach ich das Aquarium mit ein bisschen Wasser und Filterwatte sauber. Währenddessen reinigt meine Schwester den Kies und Sand. Jetzt kippe ich 1-3 cm Kies rein und streue JBL Volcano Powder darauf. Dann grenze ich mit Steine einen kleine Abteil im Vodergrund ab und kippe den Sand rein. Den restlichen Sand mische ich in den Naturkies(Sieht schöner aus finde ich). Jetzt kippe ich den Kies rein. Mache die Deko rein und pflanze die Pflanzen ein(Natürlich feucht halten nicht vergessen). Dann fülle ich das Becken mit Leitungswasser auf und mache den Filter und Heizer rein.Dann mache ich Wasseraufbereiter rein. Jetzt warte ich ein Stunde damit das Wasser klarer wird. Dann fange ich die Fische und mache sie in ihr neues Zuhause.

Geht dieser Plan so? Habe ich irgendwas falsch geplant?

Mit freundlichen Grüßen

-Gurke

Tiere, Aquarium, Fische, Aquaristik, Umgestalten, Zierfische, Aquariumpflanzen
2 Antworten
Aquarium komplett reinigen mit Kieswaschen?

Hallöchen. Das hier ist meine erste frage, Ich und 2 Freundinnen sind das Aquarium Team bei uns in der Schule d. h. wir kümmern uns um die Fische und die Pflege des Aquariums. Nun ist es aber so das dass Aquarium schon mit 20 Jahre da steht und schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Überall veralgt und ein Paar schäden am Deckel. Auch der Kies ist so schmutzig trotz wöchentlichen saubermachens, also immer mal 1-2 Eimer. Wir haben jetzt neue Fische bekommen, nachdem im Sommer das Wasser gekippt ist und alle Fische gestorben sind :( Die lampe ist generell sehr warm und das Wasser heizt sich sehr schnell auf. Wollten aber noch nicht die Schulleitung fragen ob wir uns mal ein komplett neues Aquarium bekommen. Nundenn wir haben jetzt 10 Neons und ca 15 Mollys gekauft. Die sind ca 1 Monate bei uns. Vorher hatten wir nur Barsche und Welse, die welse haben das kippen des wassers überlebt und sind jetzt im Aquarium bei den anderen. Das sind ca. 5 Kleine welse und 1 Großer wels mit solchen Punkten, bestimmt 20 cm groß.

Jetzt haben wir mit der Schulleitung vereinbart, dass wir in den Ferien kommen und das Aquarium mal RICHTIG putzen wollen. Sie stellt uns ihr aquarium zur unterbringung der fische zur verfügung.

Nun aber zur eigentlichen Frage.

  1. Wie bekommen wir diesen großen wels aus dem Wasser wir ekeln uns alle schon ein bischen vor ihm.

  2. Wir wollen das Wasser komplett entfernen und den Kies waschen, da er so dreckig ist, trotz eines Speziellen Saugers. Wenn nicht sorger komplett neuen Kies einfüllen, oder Sand. Was ist besser ?

  3. Wie lange muss das wasser dann stehenbleiben bevor wir die fische wieder einfüllen können. Wegen den Bakterien ??

4.Können wir den Prozess des wartens mit Aquasave verkürzen? Das geben wir fast bei jedem Putzen etwas hinzu.

  1. Wie bekommen wir den Kies aus dem Aquarium und wie waschen wir ihn am Besten.

  2. Was ist sonst noch zu beachten?

Das Waren alle Fragen, vielen Dank für eure Antworten. Lg

Tiere, reinigen, säubern, Aquarium, Fische, Aquaristik, Zierfische
6 Antworten
Guppy und Platys krank - eSha?

Liebe Community,

woeder mal habe ich als unerfahrener Aquarianer eine Frage.

Vor zwei Wochen hat es angefangen als ich beobachtete, dass ein Guppy nur auf einem Blatt gelegen hat und die Flosse sehr kurz war. Zunächst dachte ich dass sie wieder nachwächst. Doch vor 2 Tagen habe ich gesehen wie ein anderer Guppy von rot zu grau übergegangen ist und auch eine sehr kurze und ausgefranste Flosse hatte. Die beiden Guppys konnten nichts mehr fressen da sie nicht schwimmen konnten. Sie lagen schnell atmend auf dem Boden. Da ich sie nicht leiden lassen wollte, habe ich mir schweren Herzens dazu entschlossen sie in Eiswasser zu geben worauf ser sofortige Fischtod eingetreten ist.

Auch die anderen Guppys werden immer dünner und die Flossen immer kürzer und ausgefranster. Die Platys haben rote Kiemen. Alle schwimmen aber noch normal rum. Ein paar Guppys haben über dem maul einen Belag. Das gante ist mir jetzt erst aufgefallen, da ich mich im Internet umgeschaut habe. Den Garra Flavatras gehts blendend.

Natürlich bin ich heute sofort in den Zooladen und mir wurde so ein Salz von Sera verkauft, das ich auch heute ins AQ gemäß Packungsbeilage habe. Die Fische wirken jetzt etwas ruhiger.

Jedoch glaube ich nicht, dass Salz diese Krankheiten bekämpft. Nun möchte ich als Notfallmaßnahme nach einem 50% WW meine Fische mit eSha Exit, 2000 und gdex behandeln. Danach das AQ mit Aktivkohle filtern und der zugabe von esha optima.

Ich weiß mir leider nicht anders zu helfen als diese radikale notfallmaßnahmen.

Ich vermute es handelt sich z.T. um Flossenfäule und Kiemenwürmer. Die Wasserwerte sind im grünen Bereich

Ph: 7,5; KH 10-11; NO2: 0,025, NO3: 1; Fe: 0,5

Ich habe ein Juwel Rio 240 mit dem Innenfilter (2x feiner Schwamm, 1x bakteriengranulat, 1x grober schwamm, 1x nitratschwamm, 1x aktivkohleschwamm). Das AQ läuft seit guten 5 Monaten, die Fische (10 männliche Platys, noch 8 männliche Guppys und 6 Garra Flavatras) sind seit ca. 3 Monaten im Becken. Bis vor 2 Wochen war auch alles super aber jetzt wird es zum Krankheitsbecken. Ich mache alle 2 Wochen einen WW von 1/3.

Kann ich die Behandlung so durchführen? - bringen die Medis wirklich was oder soll ich das AQ gleich neu einrichten?

Vielen Dank für die Antworten vorab.

Liebe Grüße

Franke

Gesundheit, Natur, Tiere, Aquarium, Medikamente, Fische, Krankheit, guppy, Lebewesen, platy, Zierfische
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zierfische

Hilfe! Fisch liegt auf dem Boden!

9 Antworten

Hilfe! Aquarienwasser trüb nach Neueinrichtung, was kann ich tun?

8 Antworten

Mein Fisch ist total "verbogen"... Was ist pasiert?

6 Antworten

Wie erlöse ich einen Zierfisch?

26 Antworten

aquarium! temperatur!

8 Antworten

Wie vermehren sich Guppys?

4 Antworten

warum spuckt unser fisch(barsch) steine?

13 Antworten

Kosten Kampffisch

11 Antworten

Guppy Zierfisch Krankheit

4 Antworten

Zierfische - Neue und gute Antworten