Antennenwels-Runde...?

Heyy ihr Lieben... ich hätte mal ein paar kleine Fragen zu meinen Antennenwelsen:)

Ich habe 5 große und etwa 20 kleine Welse (bei mir gebrütet und geschlüpft!) in meinem aq… die Größe meines Aquariums gebe ich ungern preis, da ich selbst weis, dass es VIEL zu klein ist und Ancitrus eigentlich nichts in so einem Becken zu suchen haben:(! Es ist ein 60l AQ… ich bin momentan damit beschäftigt meinen Stiefvater und meine Mutter zu einem weiteren Aq zu überreden. Mein Stiefvater ist eigentlich dafür, da er schonmal Fische und Wasserschlangen hatte, was bedeutet dass er gerne ein 300l Aq möchte worin die großen Welsis dann auf jeden Fall Platz hätten, und die kleinen verkaufe ich wenn sie etwas über 2cm sind! Meine Mum ist aber total genervt wenn ich das Thema anspreche und ihre Lieblingssätze sind ''Ich war jedes mal froh wenn dieses Aquariumzeug wieder im Keller stand'' & ''Ja ja, macht ihr nur was ihr wollt, ich komm damit klar'' und zwar in einem extrem angepissten Ton... aber ich gebe meine Welse auch nur ungern weg... Dazu die ersten Fragen:

1.wie kann ich ihr das Aquarium vorteilhafter erscheinen lassen??

2.Leiden meine Welse mit etwa 6cm und einem Alter von 1jahr unter Kümmerwuchs?

Dann hab ich noch eine kleinere Frage... ich würde gerne selbst ein paar Dekoartikel basteln/bauen...

3.kann man da auch einfach Stöckchen und Moos o.ä. aus dem Wald oder Garten nehmen und abkochen?

Aquarium, Fische, antennenwels, Aquaristik, Welse
1 Antwort
Ichthyo bei Welsen, was tun?

habe leider zu spät bei einem Kauf bemerkt, das eine Grundel leicht Ichthyo erkrankt war und wohl zu spät entfernt. (im Isio-Becken zuvor, war Grundel 5 Tage unauffällig) -

Jetzt ist der ganze Bestand (Fliederbartwelse, Schwielenwelse, Panzerwelse, Kongowelse und sonstige Welse) an Ichthyo innerhalb einer Nacht erkrankt. -

Warum der Ichthyo so schnell sich verbreitet hat, ist mir noch nicht ganz klar. -

Hab mich überall informiert, nur eine wirklich hilfreiche Antwort habe ich nicht gefunden. Denn auf allen Ichthyo-Mitteln steht, das es für Welse und Wirbellose nicht geeignet ist. -

Nun die Frage, was nehm ich bei Ichthyo bei Welsen/Grundeln ?? -

Den Besatz den ich drin habe, werd ich kaum retten können, die warme Wassertemperatur ist natürlich auch unvorteilhaft, aber benötige aufgrund des Besatzes mindestens 25'C (das alle Tiere gut vertragen und auch schon einige Jahre leben), wobei ich es damit es nicht so schnell voran schreitet auf 22'C gesenkt. 60% Wasserwechsel und Aktivkohlefilter entfernt. Und mit Ichthyo-Mittel (das ich normal bei Fischen benutze (brauchte ich jedoch erst 1x)) versorgt, auch wenn dies nicht alle gut vertragen. -

Den Fischbesatz hab ich direkt entfernt, da ich mehr hoffe, das die Welse überleben, auch wenn es nicht gut aussieht. Das tut in der Seele richtig weh, da ich einige schon ewig habe.. -

Was gibt es für Tipps für die Zukunft, was kann man bei Welsen/Grundeln tun?

Aquarium, Aquaristik, Gesundheit und Medizin, süsswasser, Welse
2 Antworten
Aquariumbesatz 160L?

Guten Abend zusammen. Ich hätte gerne ein paar Ratschläge zu meinem Fischbesatz. Derzeit wie folgt:

-2 Rote Hexenwelse,

-15 Bloody Mary Garnelen und ein paar andere,

-Turmdeckelschnecken die eher ungewollt da sind,

-9 Rotkopfsalmler (1 ist gestorben),

-3 Diamant-Regenbogenfische (4 gestorben.. sehr anfällig für tumore...)

1 Zwergfadenfisch (Hat seine Partnerin in den tot getrieben) Ihm geht es aber sehr gut alleine, keine Scheu und leuchtet super intensiv blau seit Wochen wo sie tot ist.

D-Regenbogenfische möchte ich nicht mehr, da die mir nur Krankheiten ins Becken bringen. Rotkopf würde ich wieder auf 10 aufstocken. Mein Fadenfisch würde ich auch gerne alleine lassen. Ich würde mir gerne noch ein Schwarm von einer anderen Art holen(noch unklar), passt das noch ins Becken oder doch eher eine Paar-Fischart? Die dornaugen interessieren mich auch sehr aber die brauchen ja Sand um sich einzubuddeln wie ich gelesen habe. Ich habe 2-3mm körnigen Kies und darunter erst sehr feinen Sand/Kies.

Interessant wäre noch der Indische Glaswels... aber im Internet findet man dazu auch immer unterschiedliche Sachen... manche sagen ab kantenlänge von 80-100 andere sagen erst ab 200Liter. So einfach soll der ja auch nicht zu halten sein?

Welse fände ich auch noch gut aber ich möchte auch noch was haben was im Wasser schwimmt und nicht nur auf dem Boden.

Möchte gerne ein schönen Besatz haben und genauso das es den Tieren gut geht. Belese mich intensiv zu meinen Tieren aber mir fehlt der letze Schliff zu meinem Besatz also frage ich euch :)

Entschuldigen sie den langen Text aber ich wollte mich verständlich machen, danke und Liebe Grüße

Wasser, Aquarium, Fische, Aquaristik, Welse, Besatz, Fischbesatz, Salmler
1 Antwort
Wie Otocinclus piribebuy / negros (brauner Ohrgitterharnischwels) füttern? Sieht er gut genährt aus?

Hallo, wir haben seit 1,5 Wochen einen oben genannten neuen Mitbewohner in unserem Aquarium - zusammen mit Perlhuhnbärblingen, Feuertetra/Funkensalmer, Zwerggarnelen und ein paar Schnecken.

Als ich wegen füttern fragte, meinte die Verkäuferin, er ißt auch das Futter der anderen Fische. Da dies aber selten am Boden ankommt, da du kleinen Fische sich darauf stürzen, hat sie mir dann Boden Tabletten mitgegeben. Leider scheint sich der Wels nicht dafür zu interessieren - die Schnecken haben es dann aufgegessen.

Meine Frage, findet er auch so genug Nahrung / Aufwuchs im Aquarium oder was würde er sonst essen, was nicht vorher von Schnecken, Garnelen und Fischen weggegessen wird?

Ich habe auch mal eine vorher überbrühte Scheibe Gurke, Karotte und Kartoffel probiert.

Die Gurke hat er ab und zu mal besucht, aber da die Schnecken die auch mögen, hat die sich ganz schnell angefangen zu zersetzen als ich sie wieder raus holen wollte und das Wasser roch dann nicht gut (habe dann großzügigen Wasserwechsel gemacht), sonst würde ich öfters Gurke rein tun.

Diverse Wasserpflanzen und eine Holzwurzel sind vorhanden. Er legt sich manchmal gerne auf die kleinen Tonröhren (Versteck für Zwerggarnelen).

Ein Seemandelblatt habe ich jetzt auch rein und ab und zu Erlenzapfen.

Habt ihr noch Tipps?

Sieht er auf dem Foto gut genährt aus?

Vielen Dank schon mal

Edit: was sie prinzipiell essen weiß ich, allerdings habe ich auch gelesen daß Aufwuchs und vorhandene Algen allein nicht ausreichen sollen.

Am häufigsten habe ich ihn jetzt auf Salatgurke oder an einem Walnussbaumzweig gesehen.

Aber seitdem ich ab und zu Gurke rein mache, vermehren sich die Blasenschnecken wie verrückt. 🙈 Und die fressen dann die Grünfutter Tablette, die ich einmal pro Woche gebe.

Ein Teufelskreis

Nun nochmal die Frage, kann jemand das Foto beurteilen? Ich habe gelesen, daß man das am Bauch erkennt ob unterernährt oder nicht.

Sieht er gut genährt aus?

Danke!

!

Wie Otocinclus piribebuy / negros (brauner Ohrgitterharnischwels) füttern? Sieht er gut genährt aus?
Tiere, Aquarium, Fische, Futter, Aquaristik, Welse
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Welse