Wie bekomme ich meine Freundin dazu, mich nicht so gerne zu mögen?

Ich hatte mal für 1,5 Jahre eine beste Freundin. Das Problem dabei war, dass wir wirklich abhängig von einander wurden und als wir uns dann stritten, erstmal keinen Plan hatten, was wir tun sollten (wir haben uns 2 Monate lang gehasst) . Ich habe mich geändert und ich konnte mich auch relativ schnell wieder sozial einfinden. Bei ihr sah das anders aus. Sie war total alleine und sie hat sehr abfälliges über mich gesagt. Ich hab das teils sogar von zwei Personen gehört, was sie gesagt hat und diesen Personen vertraue ich sehr. Allerdings hatten wir uns dann ausgesprochen und sie leugnete, irgendwas gesagt zu haben. Das zeigt mir, dass sie noch der selbe Mensch wie damals ist. Außerdem weiß ich, dass sie sehr manipulativ ist. Ich möchte mich nicht nochmal so sehr auf beste Freundschaftsebene mit ihr einlassen. Ich kenne Personen, bei denen wäre das nicht so schlimm, weil sie sehr viele Freunde haben, aber ich halt nicht und deshalb würde mir das ziemlich zusetzen.

Mir wurde oft gesagt, dass ich viel netter und cooler drauf bin, wenn ich nicht mit ihr befreundet bin und ja, tatsächlich ging es mir besser, selbst wenn ich sie vermisst habe. Ich will eine ganz normale Freundschaft mit ihr, vielleicht auch nur Bekannte, aber sie ist gleich wieder auf "lass uns ALLES zusammen machen"

Ich habe nicht den Mut, ihr ins Gesicht zu sagen, dass ich mich vielleicht nur 2 mal im Monat oder so treffen will, weil sowas sehr verletzt und ich das selbst auch nicht hören kann. Hat jemand Tipps, was ich tun kann, damit sie sich nicht an mich klettet, eventuell in Ruhe lässt und sich vorallem mal mit Anderen anfreundet?

Ps: Ich weiß, dass die Frage sehr gemein ist, aber ich möchte ihr wirklich keine Freundschaft vorspielen und ich bin halt zu schüchtern, um sowas wie "ich will dich nicht" zu sagen. Ich habe bloß versucht indirekt auf eine distanziertere Basis zu kommen

Freundschaft, Mädchen, vertragen, Psychologie, abstand, Liebe und Beziehung, Streit
5 Antworten
Baby Kater an großen Kater gewöhnen?dringend?

Hallo erstmal☺ also Sorry schon mal die Frage könnte villeicht etwas länger werden...also und zwar haben wir einen Kater 2 (kastriert) und eine Katze ca.1 Jahr alt. Unsere Katze hat vor ca.10-12 Wochen 3 Babykatzen bekommen und 2 sind jetzt weg und für das 3. Haben wir bis jetzt kein Zuhause gefunden (ist auch ein Kater) und wir haben gesagt wenn wir keine finden das zu 100% passt dann behalten wir ihn. Und jetzt zu meinem Problem und zwar hab ich Angst das der große Kater uns weg läuft wenn wir den kleinen jetzt behalten, weil als wir letztes Jahr unsere Katze bekommen haben ist der andere Kater (war der Bruder vom 2 jährigen) uns weggelaufen also der ist jetzt bei unserem Nachbar und schaut alle 4 Wochen mal bei uns vorbei 😅 aber ich will halt nicht das der andere große Kater jetzt auch weg geht weil der ist halt wirklich mein Liebling und ich würde sofort jede andere Katze für den hergeben, aber ich will den kleinen ja auch behalten wenn er kein wirklich gutes zuhause findet. Aber wie bekommen wir das am besten hin das die zwei Kater sich verstehen...ich mein sie müssen ja nicht direkt miteinander Kuscheln aber halt so das keiner von beiden Weg läuft und die sich akzeptieren. Man muss dazu sagen, dass der kleine jetzt schon im ganzen Haus ist und wenn der große kommt dann machen wir halt immer die Türen zu das die sich nicht sehen weil wir nicht wussten wie wir es machen sollen aber vor paar Tagen haben wir die zwei sich mal beschnuppern lassen da war gar nix die sind einfach aneinander vorbei gelaufen gestern haben die sich dann wieder gesehen und der große wollte dann direkt wieder gehen...sorry für die lange Frage aber ich will halt das es dieses mal wirklich funktioniert. P.S. natürlich lassen wir den kleinen auch noch kastrieren villeicht hat das ja auch was damit zutun?!

Tiere, Kater, Katze, vertragen, Kastrieren, kuscheln
2 Antworten
Arbeitskollege gekorbt. Jetzt ignoriert er mich. Was dagegen tun?

Hey Leute,

undzwar hatte ich (23) vor kurzem mit einem Mann (34) Kontakt gehabt. Wir arbeiten zusammen in einem Markt & hatten uns immer gut verstanden. Irgendwann haben wir uns privat getroffen. Schon hat er mich direkt versucht zu küssen und das immer wieder. Ich habe ihn die ganze Zeit abgeblockt weil es mir etwas zu schnell ging. Trotzdem mochte ihn irgendwie. Jedenfalls haben wir dann zwischen durch geschrieben und dann fing er an immer zweideutig zu schreiben und hat mich ernsthaft gefragt, ob wir beide zusammen in die Sauna gehen. 😂 Da es mir zu notgeil wurde, habe ihn gesagt „Weißt du was lass es sein. Das ist nicht meine Art.“ und er meinte „Ok du hast recht.“. Darauf hin meinte ich „Danke“. Paar Stunden später habe ich gemerkt, dass er mich geblockt hat. Mittlerweile ist es schon 2 Wochen her & wir ignorieren uns gegenseitig aber zwischen durch merke ich aber wie er mich kurz heimlich beobachtet. Am Anfang hat es mich echt mitgenommen aber jetzt finde ich mich damit ab und bin über ihn weg. Nur es beunruhigt mich, weil wir kaum reden & uns ausm Weg gehen. Es herrscht in mir dann immer so eine blöde Stimmung & kann es nicht ab, wenn man sich gegenseitig hasst. Und wir arbeiten ja letztendlich zusammen. Ich habe schon paar mal als Anfang versucht zB Blickkontakt aufzunehmen. Er guckt mich zwar an aber dann auch schnell wieder weg. Jetzt überlege ich einfach auf ihn zu zugehen und mich zu entschuldigen. Aber ich habe die Sorge dass er mich abweist. Ich weiß nicht ob ich dann noch weiterhin versuche mit ihm zu reden oder es dann ganz lassen soll. Oder was würdet ihr denn tun? Meint ihr das hat ihn verletzt, wo ich ihn meine Meinung gesagt habe und ignoriert mich jetzt bewusst damit ich ihn hinterherlaufe?

Arbeit, Männer, Freundschaft, Date, Beziehung, Sex, vertragen, Arbeitsklima, ignorieren, Korb, Liebe und Beziehung, verletzt
8 Antworten
Was hat mein traum von einem Ausspruch zu bedeuten?

Hallo,

Diese Nacht träumte ich dass ich mich mit einem langjährigen Freund angefangen habe, wieder auszusprechen. Es ist so, dass ich vor einiger Zeit weggezogen bin, und immer oberflächlicheren Kontakt zu diesem freund hatte(bin übrigens ein Mädchen); als ich das letzte mal wieder in meiner Heimatstadt war, hatten wir relativ komische Gespräche, sehr intensiv, ich glaube ich wollte unsere Freundschaft intensivieren, dass wir uns viele dinge anvertrauen, fragte ihn was los sei, ob es ihm gut ginge, weil ich und auch eine ehemalige Freundin von ihm das Gefühl hatten, er verheimlicht was, frisst was in sich hinein... Er nahm anscheinend auch abstand zu alten freunden, schwänzte viel schule, floh vor zuhause ein bisschen, ich glaube es war einfach zu viel druck auf ihm. Auf jeden fall wollte ich irgendwie unbedingt dass er mir von seinen ,Problemen' erzählte, auch weil mir unsere Freundschaft damals immens wichtig war, da ich im neuen Ort im Prinzip noch keinen jungskontakt hatte. Vielleicht verlangte ich zuviel, er war üerfordert, und irgendwie wies er mich ab. Vielleicht war es, weil ich meine Gefühle zu der Freundschaft zu breit ausgelegt hatte, oder wie auch immer. Früher war unsere Freundsch. viell. balancierter. Da wollte ich echt einfach eine intensivere....War vielleicht auch falsch oder ungesund/zu viel.Vielleicht habe ich mehr in ihm als einen freund gesehen, als er freund sein kann...? Grundsätzlich ist er sehr für sich eigentlich, stark, ich weiss auch nicht, früher hat er mir schon ein bisschen von seinen Problemen erzählt. Aber vielleicht konnte er das daauch nur, weil er von zurückblickenden Problemen erzählt hat.... Er wirkte auf jeden fall da sehr angegriffen, und als ich ihn dann nochmal anschrieb, und ihm versicherte er könne mir alles sagen, gab er nur einen total oberflächlichen dummen Grund was los sei...Auf jeden fall handelte er immer sehr komisch und ich hatte einfach das Gefühl ich war zu intensiv und er wollte nichts so wirklich von mir.

FORTSETZUNG FOLGT

Freundschaft, Traum, Sex, vertragen, Psychologie, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Wie vertragen sich meine Katzen?

Hallo Leute,

mein Freund und ich haben 2 Stubentiger: Nr. 1 "Spikey" ist männlich, kastriert, ca 5 Jahre alt und ca. 3 Jahre lang bei uns; Nr. 2 "Cleo" ist ein weibchen, nicht sterilisiert, ca 3 Jahre alt und vllt 1,5 Jahre bei uns.

Er ist verfressen, verschlafen, aber auch mal in Spiellaune und eher nicht soo anhänglich. Er versucht ihr gerne Leckerlis zu klauen, das lassen wir aber nicht zu^^ Dafür ist er beim richtigen Futter etwas schüchtern - lässt sie erstmal fressen

Sie ist eher verschmust, verschlafen, nicht so von selbst aus in Spiellaune und sehr anhänglich zu Menschen. Und sie ist z.B. beim Futter etwas dominanter.

Die beiden können zwar mal nebeneinander auf 2 verschiedenen Kissen schlafen, oder auf 2 untereinander liegenden Ebenen auf dem Kratzbaum, aber sowas wie kuscheln gibt's nicht zwischen den beiden - was ich auch gar nicht erwarte.

Allerdings ist's so, dass wenn einer dem anderen zu nahe kommt gleich gehauen wird. Dabei ist es eigentlich egal ob Sie ihm oder ER ihr zu nah kommt. Meistens ist es dann aber Sie, die faucht oder grummelt.

Manchmal, wenn sie rollig ist wahrscheinlich, "macht er liebe mit ihr" - ihr wisst schon xD Dann gehen sie getrennte Wege (was ja glaube ich auch normal bei Katzen ist xD). Ab und zu leckt er ihr oder sie ihm auch mal den Kopf, dass findet der andere aber nach kurzer Akzeptanz dann auch nicht mehr toll, zieht den Kopf zurück und bäumt sich auf.

Genauso verhält es sich mit dem gegenseitigen beschnuppert. Egal wer wen beschnuppert - der andere mag das nicht lang.

Bisher ist keiner von beiden böse verletzt worden, wir wollen nur, dass es beiden gut geht & dass sie sich wohlfühlen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass sich beide noch ein bisschen besser vertragen? Wir versuchen beide möglichst gleich zu behandeln, beide bekommen gleichzeitig Leckerlis und Fresschen. Aufgrund Cleos Art schläft sie manchmal im Bett und Spikey eher nicht aber er ist im Körbchen neben dem Bett. Beide werden oft und viel gestreichelt^^

Könnte es helfen sie sterilisieren zu lassen? Hilft sowas wir Katzenminze?^^ Meint ihr, dass es denn wirklich ein Problem ist, wenn die beiden so nebeneinander her leben? Oder ist es normal? Oder sollten wir, ganz drastisch, eine abgeben? :/

Tiere, Haustiere, Kater, Freunde, Katze, Futter, vertragen, Haltung von tieren, Liebe und Beziehung, männchen und weibchen, vertragen sich nicht
2 Antworten
We kann ich mich bei ihr richtig entschuldigen?

Ich wollte mal im voraus sagen, dass das ein langer Text ist, aber wäre trotzdem sehr dankbar und würde mich sehr freuen wenn ihr es euch durchlesen würdet und mir darauf eine Antwort bzw. Tipps geben könntet.

Ich weiß, die Frage klingt nicht besonders interessant. Man kann einfach „sorry" oder „tut mir leid" sagen, aber hier ist es etwas anders. Hier geht es auch nicht nur um die Entschuldigung. Ich kenne sie schon ein Jahr lang. Oder fast ein Jahr. Sie hat mich vor kurzem in WhatsApp blockiert, aber nicht überall, (Instagram) und einige Tage später habe ich mich versucht zu entschuldigen. Es war kein Streit. Sagen wir mal, dass das Thema letztens zu viel für sie war. Nein, es war nichts Perverses. :D glaub ich... Für sie war es eher „gruselig" obwohl man sowas wenn dann ekelhaft nennen könnte. Aber es sollte eigentlich was witziges darstellen. Ich habe mich entschuldigt, aber es scheint ihr nicht zu reichen. Mir eigentlich auch nicht. Ich bin ein sehr misstrauischer Mensch und nicht sehr ehrlich. Vorallem bin ich sehr verschlossen und versuche meine (sagen wir mal Identität, oder mein Wahres ich) zu verbergen indem ich es durch andere Dinge ablenke. Ein Verhalten das nicht wirklich meiner Art entspricht. OK ein bisschen schon, aber mein Ziel ist es ja nicht zu schauspielern. Ich bin durch die Erfahrung so misstrauisch geworden, aber möchte versuchen mich zu öffnen. So kann ich mich nämlich schlecht mit anderen anfreunden. Meine jetzige Klasse (in der ich ein Jahr lang bin) kennt mich auch noch nicht wirklich. Ich bin eher ruhig und zurückhaltend, aber nicht immer. Eigentlich immer unterschiedlich und es kommt auf die Person drauf an. Sagen wir mal, dass ich wie ein neben-Charakter bin, der sich einige male, aber auch oft in der Story einmischt, aber dennoch teilweise schüchtern und zurückhaltend ist. Ich weiß... Es ist klingt be**euert. Ich vertraue in der Klasse bis jetzt nur 2 personen mehr als die anderen. Der eine ist ein gute Kumpel von mir und die andere ist die die mich blockiert hat. Jedoch kennt sie mich auch nicht wirklich, aber das will ich ändern. Ich weiß aber nicht wie. Es ist irgendwie schwer für mich, aber ich will nicht als ein creepy oder so abgestempelt werden. Ich werde sie erst nach ungefähr einen Monat wieder sehen (Sommerferien). Ich möchte mich gerne zuerst entschuldigen, aber wie kann ich es ihr zeigen, dass es mir wirklich leid tut? Eigentlich verstehen wir uns gut, aber da ich glücklicherweise keine Gedanken lesen kann, weiß ich nicht, wie sie über mich denkt. Ich will nicht gehasst werden. Erst recht nicht von ihr. Ich habe das Gefühl, dass es demnächst nicht so gut laufen könnte. Mein Kumpel meinte zu mir, dass ich einfach auf sie „scheien" soll. Ich will ihr aber auch nicht auf die nerven gehen. Könntet ihr mir bitte Tipps geben? Ob ich diesen Schritt vielleicht wagen soll, oder ob ich es wirklich einfach lassen sollte? Sie ist mir wirklich sehr wichtig.

öffnen, Freundschaft, Freunde, vertragen, Psychologie, entschuldigen, gute Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, blockieren
2 Antworten
Mit bester Freundin nach Streit wieder versöhnen?

Hallo,

es geht darum das ich mich mit meiner Freundin gestritten habe und nicht weiß, wie ich Sie zurück gewinnen kann....

Wir kennen und seit 2013, waren 1,5 Jahre zusammen und haben dann gemerkt, dass wir keine Liebe füreinander empfinden sondern es eher eine Freundschaft ist.Seit dem haben wir uns auf Freundschafts Basis getroffen. Hatte auch eine Freundin, was Sie nicht störte.

Wir haben uns des öfteren schon gezofft, aber bisher immer vertragen.

Am Silvester Abend, kam es erneut zu einem Streit. Wir hatten einen wundervollen Abend auf dem weg nach Hause aber kam es zu einem Streit. Sie wurde sehr Asozial (wie immer wenn sie trinkt) Sie meinte mir vorschreiben zu wollen mit wem ich mich treffe... oder schreibe... darauf platzte mir der Kragen.... wurden beide Assi....

Es gipfelte darin, dass sie besoffen mit dem Auto Heim fahren wollte, ich ihr aber zum Glück folgte und drohte mit der Polizei. Darauf begleitete ich sie zur U-Bahn und wartete danach eine halbe Stunde am Auto, um sicher zu sein, dass sie nicht wieder kommt und fährt.

Seit dem meldet sie sich nicht mehr!! Antwortet auf keine Whatsapp und geht nicht ans Telefon.

Sie ist ein sehr sturer Mensch und ich habe mich entschuldigt.

War am Montag bei ihr, Autoscheiben kratzen(es hatte geschneit) und ihr einen Kaffee bringen.

Es sollte eine Geste der Versöhnung sein.... sie erwiderte nur was ich hier mache, dass sie keinen Kaffee will stieg in ihr Auto und ließ mich ohne Worte zurück.

Was denkt ihr soll ich noch machen? Einen Harken unter die Sache machen ?Oder Ihr Zeit geben? Es nochmal mit Kontaktaufnahme probieren? Wie lange soll man einem Menschen Zeit geben ohne Aufdringlich zu wirken?

Weiß es gerade echt nicht.-...

Freundschaft, vertragen, Streit
1 Antwort
Dauern streit mit meiner Besten Freundin was tun?

Meine Beste Freundin und ich sind ende diesen Jahres 1 Jahr befreundet.. wir streiten momentan fast jede Woche .. und das immer wegen wirklich Kleinigkeiten und unwichtigen dingen.. bei uns läuft es einfach nicht so wie es sein sollte.. sie sagt mir oft das ich der wichtigste Mensch bin, das sie mich nicht verlieren will (sie ist für mich auch der wichtigste Mensch) usw aber ich bin trotzdem irgendwie eifersüchtig auf andere freunde von ihr.. ich weiß selbst das ich das eigentlich nicht sein sollte. aufjedenfall kann es so nicht weiter gehen ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll ich will sie nicht irgendwann wegen solchen unnötigen Kleinigkeiten verlieren. Ich weiß das streit in einer Freundschaft normal ist aber irgendwie weiß ich nicht mehr weiter.. vielleicht kann mir jemand einfach ein paar tipps geben ich bin wirklich ziemlich unglücklich und traurig sie ist mir so wichtig, ich will sie nicht verlieren.. ich kann es mir einfach nicht erklären wieso ich eifersüchtig bin und mich unwichtig fühle.. wir vertragen uns auch immer aber nach einer weile kommen solche Gedanken wieder. falls das wichtig ist: ich vertraue ihr zu 100% ! denke ich so weil sie mir sehr wichtig ist? hab ich angst sie zu verlieren? ich finde irgendwie keine Antwort darauf.. ich hasse es wenn wir uns streiten oder unnötige Diskussionen führen.. vielleicht könnt ihr mir ja helfen, ich wäre sehr dankbar !

Freundschaft, vertragen, Streit
6 Antworten
Ich will mich nicht vertragen, wieso?

Hey, Ich und meine beste Freundin hatten über Whats App einen Streit! Es war halt wegen was voll unwichtigem. Ich habe etwas getan, was wirklich gar nicht schlimm war und meine BF ist total wütend geworden und wir haben 20 min oder so darüber diskutiert sie meinte dauernd dass wär echt sch von mir gewesen und so! Am anfang habe ich noch mit lachsmiley geschrieben weil ich nicht wollte, dass wir uns deswegen streiten doch dann meinte sie, sie fände es nicht lustig! Dann haben wir uns halt richtig angezickt (alles über Whats App)! Danach meinte sie sie will sich ja vertragen ich aber nicht (obwohl sie den Streit angefangen hat und ein Riesen Drama draus gemacht hat!) Und doch sie hat recht! Ich will mich nicht einfach so wieder vertragen! Das machen wir/sie immer so! Erst richtig hart streiten, zu keiner Lösung kommen und dann einfach:"vertragen wir uns jetzt?" Und dann wird die Sache einfach so stehen gelassen!

Aber dieses Mal habe ich einfach keine Lust darauf! Weil ich wirklich nichts schlimmes getan habe, und sie so rumgezickt hat! Da hätte ich gern das sie sich auch mal entschuldigt von wegen tut mir leid, dass ich so ausgerastet bin! Aber wenn ich ihr das sagen würde, würde sie sowas Sagen wie: ich hab Nichts falsches gemacht du hast doch das und das gemacht!

Lieg ich so falsch? Bin ich egoistisch oder so was? Mir fällt es sonst mit diesem "sollen wir uns jetzt einfach vertragen?" mitten im Streit sowieso schwer! Aber dieses Mal wo ich mir wirklich absolut keiner SCHULD bewusst bin und auch den streit am anfang verhindern wollte, finde ich es fair wenn sie sich entschuldigen würde! Ich brauch echt eure Meinungen zur Sache!

Tut mir leid leid, dass der Text so lang und vlt.-auch unübersichtlich geworden ist, aber sie regt mich Inn moment echt auf!

Freundschaft, vertragen, Bf, bff, Entschuldigung, Streit
6 Antworten
Mein Freund hat mich belogen und jetzt ist das Vertrauen weg, wird das wieder?

Mein Freund hat mir vor 2 Monaten gestanden, dass er mit seiner Ex geredet hat. Er wusste, dass ich Kontakt zur Ex nicht gut finde, aber ich hab es ihm nie verboten. Es war alles auf einer Party. Er hat es mir allerdings nicht am selben Abend gesagt, obwohl wir uns immer alles sofort sagen, also wenn etwas passiert. Er hat es mir erst einen Tag später gestanden und ich denke auch nur, weil Freundinnen von mir da waren und es mir hätten sagen können. Ich war sehr sauer, aber hab es ihm dennoch verziehen, weil er meinte, dass sie in einem Kreis mit seinen Freunden stand, er aus Höflichkeit hallo sagte und sie dann ein Gespräch anfing. Da er ein sehr gutmütiger Mensch ist und nie nein sagen kann, hab ich es einfach akzeptiert und wir haben uns vertragen. Dazu war das Mädchen, soweit ich wusste, bereits seit 2 Jahren vergeben, weshalb ich mir keine Sorgen machte. Mich wurmte es nur, da er mir erzählt hat, dass er wegen ihr in die Psychiatrie musste, da er sich umbringen wollte, als sie Schluss machte und ich der Meinung war, ein erneuter Kontakt wäre nicht gut. Doch er meinte darauf, sie hätten sich irgendwann danach mal vertragen und manchmal geschrieben. Wie dem auch sei, wir haben uns vertragen und jetzt nach 2 Monaten habe ich herausgefunden, dass sie gar nicht mehr mit ihrem Freund zusammen ist. Ich habe meinen Freund darauf angesprochen und er wusste es und hat es mir nicht gesagt, weil er mich nicht beunruhigen wollte. Dazu hab ich allerdings an selben Tag von einer Freundin erfahren, dass mein Freund seine Ex sogar gefragt hat, wo denn ihr Freund sei. Er kann ihn nicht leiden und jetzt frage ich mich: wieso interessiert ihn das? Dazu hat er mir nun auch noch gestanden, dass sie ihn nach der Feier angeschrieben hat. Sie sei so glücklich, dass sie sich trotz allem so gut verstehen. Er erwiderte das. Davon hat er mir nie was erzählt. Er sagte, danach hatten sie keinen Kontakt mehr und er hat sie auch 2 Tage nach der Feier gesperrt, das hat er mir damals auch gezeigt. Danach hat sie allerdings versucht, ihn weiter auf anderen Portalen zu erreichen, um zu erfragen, wieso er sie sperrt. Mein Problem ist es nun jedenfalls, dass mein Vertrauen zu ihm anders ist als vorher. Nicht nur, weil er mit ihr geredet hat und es mir erst später sagte, sondern auch weil er mir erst 2 Monate danach sagte, dass sie danach noch geschrieben haben und sie gar nicht mehr vergeben ist. Ich denke mir nun, es muss doch einen Grund geben, wieso er das verheimlicht hat. Hat er was zu verbergen? Vermisst er sie immer noch? Zudem hab ich Angst, dass er mir noch mehr verheimlicht hat. Ich hab nun schlimme Vertrauensprobleme und er kämpft wirklich darum, dass alles wieder gut wird. Ich habe noch nie so viele Bemühungen von einem Mann gesehen. Blumen, Kette mit Gravur, wir haben die letzten Tage jeden Tag was gemacht und er schreibt mir wahnsinnig viel und hat so geweint, als ich gesagt hab, das Vertrauen ist weg usw. Wird das wieder? Oder steckt da was hinter?

Beziehung, vertragen, Ex, lügen, Vertrauen
10 Antworten
Hilfe! Stall bleiben oder wechseln?

Hallo

Ich habe mein Pferd (Mini-Shetty)in einem Paddock, Offenstall sowie auf 5 Koppeln stehen bzw habe ich zur Verfügung ! Da stehen 4 andere pferde! (Großpferde) 2 verstehen sich mit meinem Pony und die anderen zwei vertragen sich nicht mit ihr! Nun haben wir das die ganze heit so gehabt, dass ein pferd bei meinem stand und wir die anderen immer bei meins zusammen gelassen haben um die daran zu gewöhnen, damit sie meins aufnehmen!

Jetzt gab es stress mit der Stallvermieterin weil ich Arbeite und nur noch am Wochenende kommen kann! Dann haben wir uns entschlossen, dass ich wechsele und nun habe ich seit 2 tage jemanden gefunden, die auch ein Hänger besorgt hat für ihr pferd dass sie holen geht sowie meins dann mit. Jetzt hat mich die Stallvermieterin angerufen und mir angebiten dass wir uns hinsetzen und über den streit reden und dann eine Lösung finden ob ich wechseln soll oder bleiben darf! Sie meinte aber, dass es keine dauerlösung ist wenn sich die anderen 2 pferde nicht mit meinem verstehen weil der wo bei meinem pferd steht auch auf die koppel mit den anderen soll und somit würde meins alleine stehen und da das nicht machbar ist und nicht geht, will sie mit mir reden und es entweder weiter probieren in dem sie oft zusammen gelassen werden oder das mein pferd da stehen bleibt bis ich dann ein stall gefunden habe! Allerdings ist heute (Freitag) und mein Pferd muss am 31. spätestens raus (wenn ich mich gegen die Stallvermieterin entscheide)

Was meint ihr? Probieren und bleiben oder wechseln? Habe soo ein schlechtes gewissen abzusagen wegen dem Hänger!! Aber ich will für mein pferd das beste und wollte kein stall wechseln da die sich eig verstehen (ausgeschlossen die zwei anderen)! Die pferde haben sich so sehr aneinander gewöhnt und sind wie unzertrennlich!

Ps: die stallvermieterin will dass ich in der woche komme und miste und helfe! Die andere wo den hänger organisiert hat, will das ich komme wenn ich zeit finde !

(Zahle den gleichen preis) Bitte um hilfe

LG

vertragen, Streit, Stallwechsel
1 Antwort
Welpe (Französische Bulldogge) und Katze - was tun?

Hallo :-)

Ich habe heute meinen Welpen abgeholt. Soweit so gut - zu Hause hab ich noch eine 13 jährige alte Katzendame. (Sie kennt Hunde!) Eigentlich hab ich mir es nicht so schlimm vorgestellt, wie es jetzt tatsächlich geworden ist. Ich hab den Hund und die Katze in einem neutralen Zimmer - also nicht meine Wohnung und somit das Revier der Katze - zusammen geführt. Meine Katze hat gleich angefangen zu fauchen und zu knurren und hat sich auf die Couch verzogen. So ging das dann auch irgendwie die ganze Zeit weiter. Ich hab sie dann beide einfach mit rüber in die Wohnung genommen. Meine Katze ist nun zickig und sitzt bzw. liegt abwechselnd auf dem Fensterbrett. Kurzzeitig hatte sie sich zum Bett getraut, wo ich gerade war, der Welpe schlief zu dem Zeitpunkt. Sie ging zu dem Bettchen von ihr und knurrte und fauchte wieder - obwohl der Welpe schlief und verzog sich anschließend wieder aufs Fensterbrett. Fressen tut die Katze nun leider auch nicht. Ich bin leider total ratlos, wie ich weiterhin verfahren soll und vor allem, wie ich die Nacht überstehen soll. Mir wurde geraten, einen von beiden in Flur (und somit Küche + Bad) zu sperren. Eigentlich blieb da nur die Katze übrig. Ich hab nämlich große Angst davor, dass meine Katze mein Welpen anfällt. Sie ist eine kleine Mrs. Oberzickig. ;-) Hoffe mir kann hier jemand einen Rat geben.

Hund, Katze, vertragen, bulldogge
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertragen

Was passiert wenn man eine Vodka Flasche alleine trinken würde?

13 Antworten

Kann man zwei Kater zusammen halten?

12 Antworten

mehr Alkohol vertragen

13 Antworten

Welpe (Französische Bulldogge) und Katze - was tun?

4 Antworten

Vertragen sich Ibuprofen Schmerzsaft und die Iberogast Magentropfen?

3 Antworten

Fisch Alkohol?

12 Antworten

Warum vertrage ich keinen Alkohol? Was kann ich dagegen tun?

21 Antworten

nach Alkoholpause weniger vertragen?

4 Antworten

Welche "Konstellation" von Geschlechtern ist bei Katzen am besten?

22 Antworten

Vertragen - Neue und gute Antworten