Ist es normal, dass ich meine GPU Memory Clock ohne Probleme um 1000 MHz übertakten kann?

Hey!

Ich wollte neulich mal meine GPU übertakten (ist eine GeForce GTX 1050 Ti, ich weiß, nicht die Beste, aber es reicht für das Meiste, was ich zocke), da ich auch meine CPU (Ryzen 5 2400G) schon übertaktet habe und da auf einen "Sweet Spot" von 3,825 GHz kam. Da ich meine GPU zuvor noch nicht übertaktet hatte, habe ich im Internet einfach mal ein wenig nachgeschaut und folgende "Anleitung" gefunden (zusammengefasst):

  1. MSI Afterburner installieren (Das Programm kannte ich auch schon)
  2. UNiGiNE Heaven Benchmark installieren und zu Beginn einen Benchmark als "Basis" durchführen
  3. In Afterburner in den Einstellungen Spannungsregelung und Spannungsüberwachung freischalten, konstante Spannung erzwingen und PC neustarten
  4. Core Voltage Regler ganz nach rechts und Temp. Limit auf 87 °C
  5. Zuerst die Core Clock immer um je 20-30 MHz erhöhen und ein Benchmark durchführen, um zu sehen ob nichts abschmiert und es keine Grafikfehler gibt und wenn das soweit ist, die Core Clock um etwa 30 MHz senken und damit ist die Core Clock auf dem richtigen Takt
  6. Das Ganze mit der Memory Clock wiederholen

Das habe ich gemacht und kam zuerst bei der Core Clock auf den optimalen Takt, wenn ich ihn um 150 MHz übertakte. Bei der Memory Clock habe ich das auch gemacht und egal wie hoch ich sie übertaktet habe, gab es keine Fehler, sie ist also gerade um 1000 MHz erhöht, da das das Maximum bei Afterburner ist. Es gab keinerlei Probleme, was ich merkwürdig fand, also habe ich auch mal Cinebench R15 (hatte ich schon) und Prime95 (hatte ich beim CPU übertakten genutzt) angeworfen und auch da keine Probleme gesehen.

Jetzt die Frage: Ist das normal? Oder müsste es doch Probleme verursachen, die mir nicht aufgefallen sind?

LG

PC, Computer, Technik, GPU, Grafikkarte, takt, Gaming, Overclocking, Technologie, übertakten, Spiele und Gaming
2 Antworten
Grafikkarte taktet nicht richtig, Games crashen?

Hallo, ich nutze eine Radeon HD 5970 (als Ersatz), allerdings taktet diese nicht ganz richtig. Der Takt vom Speicher soll nach AMD OverDrive, FurMark und GPU-Z zwischen 200 - 300 MHz liegen (unter Last), MSI Afterburner sagt allerdings 2000 MHz. Zwar ist CrossFire aktiv, allerdings taktet eine GPU immer runter bzw. nicht mal wirklich hoch (das gilt auch für den Speicher dieser GPU). Die Temps liegen bei Last unter 75°C, da ich einen Arctic Kühler installiert habe.

Ich habe bis jetzt nur Tomb Raider (2013) und Rise of the Tomb Raider testen können (GTA V braucht mit 60+ GB halt etwas beim herunterladen ;) ), und beide Spiele starten aber crashen dann sofort im Menü. Es kommt dann nur "XY funktioniert nicht mehr" und das war's. ROTTR meldet noch das meine Grafikkarte zu schwach wäre und ich sollte die Einstellungen runterschrauben. Habe alle probiert aber nichts hilft.

Da ich dachte mein Netzteil ist zu schwach habe ich die Karte gestresst. Im Stresstest von FurMark erziele ich in Full HD nicht mal 10 FPS, und ich habe das Gefühl das die Intel HD 4600 von meinem Laptop besser arbeitet, aber auch nach einer Stunde stürzt der Computer nicht ab. Woraus ich schließe, das mein Netzteil keine Probleme macht. Sondern es eher ein Software Problem ist.

Ich nutze Windows 10 und habe bei beide Treiber (Catalyst und Crimson) durch. Mein Prozessor ist ein AMD FX 6200 @ Stock und mein Netzteil hat 550 Watt und 80 Plus Bronze. Mein nächster Gedanke ist eventuell dass das BIOS der Grafikkarte, warum auch immer, Schuld ist warum der Speicher so niedrig taktet. Bringt neu flashen eventuell etwas? Oder woran könnte es noch liegen? Bin für jeden Tipp oder Rat dankbar :)

LG

Spiele, Computer, Windows, Technik, Grafikkarte, Speicher, takt, AMD, Technologie, Treiber, Spiele und Gaming
1 Antwort
Möchte anfangen zu rappen?

Hey Leute, Ich bin 15 und habe vor kurzem angefangen zu rappen. Jedoch gibt es dabei ein großes Problem und zwar erkenn ich nicht, wann ich den Takt nicht treffe. Ich komme mit diesem Thema überhaupt nicht klar also suche ich hier Hilfe, da ich unglaublich gern rappe, weil ich so meine Gefühle zum Ausdruck bringen kann und damit mehr oder weniger meine Depressionen kompensiere. Also habe ich mich erstmal umgeschait und bin dabei auf die Seite https://rappenlernen.wordpress.com gestoßen. Dort gibt es eine Abbildung des Flowschemas. Dabei sind 16 Silben auf einen Takt gebracht. Man sieht wie die zweite Silbe auf den ersten Schlag gepackt wurde und dann alle 4 Silben auf die nächsten Schläge. Nun ist meine Frage wie man denn die Silben aufteilt wenn es nur 14 oder 12 Silben sind. Wie teil ich dann die Silben auf die Schläge auf damit ich on-point rappen kann. Ich wäre für JEDE Hilfe unglaublich dankbar und bitte keine Kommentare wie: "Wenn du es nicht kannst, lass es.". Rap ist so ziemlich das einzige, was mir noch irgendwie hilft in meinem Leben und das aufzugeben wäre wie ein Stich ins Herz. Ich möchte auch nicht berühmt oder so werden aber ich würde gerne auch Musik machen die sich vielleicht meine Freunde anhören können ohne Ohrenkrebs zu bekommen. Ich danke euch für's lesen und bin dankbar für jeden der mir hilft. Wenn ihr weitere Vorschläge habt, wie ich daran (oder allgemein an meinem Rap) arbeiten kann, dann schreibt sie auch gern rein. Wenn jmd eine Songprobe haben möchtet, probiere ich zeitnah einen (meinen allerersten richtigen Track) aufzunehmen und ihn euch zu schicken, falls ihr Lust habt. Danke an jede Hilfe, mir ist das echt wichtig.. Diese Frage beantworten 1 Bearbeiten 0 Antworten

Musik, Hip Hop, Rap, Text, takt, Beats, Flow, Reim, Silben
3 Antworten
Takt treffen Rap problem?

Hey Leute, Ich bin 15 und habe vor kurzem angefangen zu rappen. Jedoch gibt es dabei ein großes Problem und zwar erkenn ich nicht, wann ich den Takt nicht treffe. Ich komme mit diesem Thema überhaupt nicht klar also suche ich hier Hilfe, da ich unglaublich gern rappe, weil ich so meine Gefühle zum Ausdruck bringen kann und damit mehr oder weniger meine Depressionen kompensiere. Also habe ich mich erstmal umgeschait und bin dabei auf die Seite https://rappenlernen.wordpress.com gestoßen. Dort gibt es eine Abbildung des Flowschemas. Dabei sind 16 Silben auf einen Takt gebracht. Man sieht wie die zweite Silbe auf den ersten Schlag gepackt wurde und dann alle 4 Silben auf die nächsten Schläge. Nun ist meine Frage wie man denn die Silben aufteilt wenn es nur 14 oder 12 Silben sind. Wie teil ich dann die Silben auf die Schläge auf damit ich on-point rappen kann. Ich wäre für JEDE Hilfe unglaublich dankbar und bitte keine Kommentare wie: "Wenn du es nicht kannst, lass es.". Rap ist so ziemlich das einzige, was mir noch irgendwie hilft in meinem Leben und das aufzugeben wäre wie ein Stich ins Herz. Ich möchte auch nicht berühmt oder so werden aber ich würde gerne auch Musik machen die sich vielleicht meine Freunde anhören können ohne Ohrenkrebs zu bekommen. Ich danke euch für's lesen und bin dankbar für jeden der mir hilft. Wenn ihr weitere Vorschläge habt, wie ich daran (oder allgemein an meinem Rap) arbeiten kann, dann schreibt sie auch gern rein. Wenn jmd eine Songprobe haben möchtet, probiere ich zeitnah einen (meinen allerersten richtigen Track) aufzunehmen und ihn euch zu schicken, falls ihr Lust habt. Danke an jede Hilfe, mir ist das echt wichtig..

Musik, Hip Hop, Rap, Text, takt, Beats, Flow, Reim, Silben
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Takt