Substitution zur Urlaubsvertretung vorübergehend über Allgemeinarzt?

Hallo Leute,

ich bin seit 5 Jahren in Substitution mit 12ml Polamidon und bekomme üblicherweise Take Home. Mein Substitutionsarzt ist nun seit 2 Wochen im Urlaub, eine Woche ist er noch weg.. ich habe für ganze 3 Wochen das erste Mal mit nachhause bekommen, normalerweise bekomme ich immer für eine Woche mit nachhause, was auch gut funktioniert, ohne Fehldosen. Nun fehlen mit ganze 5 Tage meiner Urlaubsverordnung da ich unter schweren Umständen einfach mehr verbraucht habe. Wie das bei vielen Leuten so ist bilden sich viele Leute ein mal ein paar Tage durch reduzieren der Tagesdosis auszugleichen. Natürlich klappt das auch nicht immer.. kurz gesagt: ich muss 5 Tage überbrücken und habe nun gelesen das grundsätzlich jeder Arzt Polamidon oder Methadon verschreiben kann, viele auch aber das Gegenteil behaupten. Mein Arzt handhabt das immer so indem er Fehldosen ausgleicht und man täglich zu ihm zur Einnahme kommen muss, für die Tage an denen etwas fehlt. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Arzt da ich seit Jahren keinen Beikonsum oder sonstigen Ärger habe. Gibt es nun die Möglichkeit für die paar Tage was vom Allgemeinarzt zu bekommen? Ich bin ja fest in Behandlung und das wäre nur vorübergehend über wenige Tage. Einen Substitutionsausweis habe ich auch, als Beleg. Etwas zu kaufen oder andere Substiärzte gibt es hier nicht, ich wohne in einer Kleinstadt. Hier gibt es nur noch ein Krankenhaus mit Substitutionsambulanz, mit denen ist aber nicht gut Kirschen essen. Die würden einen wohl wieder heim schicken. Ich wäre wirklich für einen guten Rat dankbar.

Abhängigkeit, Allgemeinarzt, Gesundheit und Medizin, Methadon, substitution, Suchtmittel
2 Antworten
200€ Schulden durch Fehler der Apotheke bzgl. Rezeptgebühren?

Ich bin seit über 12 Monaten chronisch krank (opiatabhängig und substituiert) und Hartz4-Bezieher. Maximal knapp 50€ muss ich also jährlich an Rezeptgebühren aufbringen. Die Praxis rechnet für die Apotheke ab. Letztes Jahr habe ich mich zum ersten Mal befreien lassen. Anfang diesen Jahres wurden von mir bei der Substitut-Vergabe wieder mehrere Male Rezeptgebühren verlangt. Da dadurch gerade ca. 50€ zusammenkamen, wunderte ich mich nicht, dass die Rechnungen anschließend ausblieben. Dass ich mich jedes Jahr aufs Neue befreien lassen muss, wusste ich nicht. Beim letzten Arztkontakt wurde mir mitgeteilt, die Apotheke hätte einen Fehler gemacht und ich würde derApotheke ca. 200€ schulden. Bei mehreren Patienten sei das passiert. Morgen habe ich einne Termin bei der Apotheke. Ich soll eine Ratenzahlung vereinbaren oder so. Den Antrag auf Befreiung zukünftiger Gebühren habe ich gestern abgeschickt und muss nun mehrere Wochen auf die Antwort warten.

Meine Fragen an euch wären:

Kommt die Apotheke so an Geld, an das sie nicht gekommen wäre, hätte ich mich früher befreien lassen oder bezahlt die Krankenkasse in diesem Fall die Rezeptgebühren an die Apotheke?

Ist es möglich, dass die Kasse (AOK) diese 200€ direkt bezahlt? Oder muss ich das Geld tatsächlich erst selbst aufbringen und es im Nachinein wieder zurückerstatten lassen? Ich werde nach dem Gespräch mit der AOK reden. Mich würde trotzdem interessieren, was ihr dazu zu sagen habt.

Kann die Apotheke verweigern, weiterhin Medikamente für mich an den Arzt weiterzuleiten, wenn ich mit zu großen Raten wie z.B. 50€/mtl. nicht einverstanden wäre?

Habt ihr vielleicht irgendwelche Ratschäge für mich? Weitere monatliche Verpflichtungen kann ich kaum aufbringen und müsste das ja auch nicht, wenn die Apotheke ordnungsgemäß Rechnungen geschrieben hätte und ich mich mit den ersten paar befreien hätte lassen.

Vielen Dank schonmal

Medizin, Medikamente, Versicherung, Recht, AOK, Apotheke, Arzt, Krankenkasse, substitution
7 Antworten
Frage zum Subutex nach Heroin Konsum?

Hallo ich hoffe sie können mir helfen , ich bin seid ungefähr 3 monate in substitution und bekomme jeden tag subutex war mal bei 6mg hab mich aber runterdosiert und bin momentan auf 1,4 mg subutex ,noch keinen Heroin rückfall gehabt bis vor 3 tagen nach monaten wieder probiert , Das Problem ist jetzt das ich am dienstag den 06-03 und den 7.03 mittwoch Heroin geballert habe , und am nächsten tag sollte ich ja zum arzt mein subutex abholen und ich dachte ich bekomme ein turboaffen was gottseidank nicht der fall war , weil man darf ja nicht nach heroin einnahme subutex nehmen und die sache ist ich hab ja am dienstag und mitwoch H konsumiert und am donnerstag kein Heroin konsumiert ( aber an den ganzen tagen bei der vergabe gewesen mein subutex einnehmen ) nun hab ich heute wieder Heroin konsumiert das heist 2 tage Konsumiert dann ein tag pause gehabt also gestern (Donnerstag , und heute wieder H geballert zuletzt um 19 uhr ... nun hab ich angst das ich nach 3 tagen ballern morgen nach der einnahme von subutex einen Turboaffen kriege ,, deswegen brauch ich hier jemanden der erfahrun zum thema turboaffen kennt um mir zu helfen und schnellmöglich zu sagen ob ich morgen nach der einnahme von subutex mit ein turboaffen rechnen muss ich bitte schnell um eine antwort

wie gesagt die letzen monate hab ich nur subutex genommen kein heroin , nur seid dienstag bis heute hab ich shore geballert , aber aufjedenfall wenn mir morgen gut gehts werd ich die scheise niewieder anfassen

ich hoffe sie können mir eine antwort geben ich bedanke mich schonmal im vorraus

lg peter

Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Heroin, Methadon, Substanz, substitution, Subutex, rezeptoren
2 Antworten
Hab gestern einen totalen Kontaktabbruch vollzogen, bin mir aber unsicher, ob das angebracht war/ist?

Ich könnte hier jetzt 10 Seiten schreiben, kann es aber auch auf sehr wenige Zeilen runterbrechen, da ich ja nicht jedes Detail erzählen muss:

  1. Geht um eine 8 Jahre bestehende Freundschaft zu einer Frau (ich und sie sind 27) - keine Liebe im Spiel.

  2. Sie reagiert seit 1,5 Jahren nur noch sehr knapp angebunden auf meine Kontaktversuche/Nachrichten, Anrufe, usw)...

  3. Anrufen tu ich sie seit geraumer Zeit eh nicht mehr, weil sie mir auf schriftliche Nachrichten IN DER REGEL!!! erst nach 1-3 MONATEN antwortet - da wollte ich sie durch Anrufe nicht nerven.

  4. Früher hat sie sehr zeitnah geantwortet (0 bis 7 Tage) und wenn es mal 1-2 Wochen gedauert hat bis zu ihrer Antwort, hat sie sich total entschuldigt, dass es nicht schneller ging (heute vergehen wie gesagt ein paar Monate für einen 5 zeilige Antwort).

  5. Mir sagt sie immer, dass sie zu viel um die Ohren hat/hatte und deshalb nicht vorher reagieren konnte, jedoch kriege ich auf Umwegen mit, dass sie mich in ihrem Leben einfach ersetzt hat.

  6. Ich mache das Spiel jetzt wie gesagt seit eineinhalb Jahren mit... ihr Interesse an mir (freundschaftlich) ging von 100 % innerhalb einer Woche auf hmm... 3 % runter.) Es ist nichts Negatives vorgefallen.

  7. Sie hält mich hin, indem sie sich in ihren seltenen Nachrichten immer über alle Maßen entschuldigt und mir versichert!!, dass "sowas" in Zukunft nicht nochmal passieren wird - das hat sie bisher so 5-6 Mal getan und dennoch hat sich nie was geändert.

  8. Ich hab eigentlich keinen Nerv mehr, diese Problematik nochmal anzusprechen... ich hab es bereits einmal gemacht und da hat sie auch sehr verständnisvoll reagiert, bloß hat sich eben nix geändert.

  9. Seit gestern habe ich versucht den Kontakt abzubrechen (alle gemeinsamen Erinnerungen vernichtet, Handynummer gelöscht, usw.) - haltet ihr das für richtig oder war das ein Fehler - und v.a. wie halte ich den Kontaktabbruch durch? Ich denke schon, dass sie sich irgendwann nochmal meldet.... spätestens in 2 Monaten, wenn ich Geburtstag habe, eventuell auch eher... soll ich sie dann einfach ignorieren?

  10. Bezüglich Punkt 9: Eine "Aussprache" halte ich wie schon vorher erwähnt für sinnlos, da sie ja immer sehr verständnisvoll tut, es ihr immer angeblich leid tut und sie es ändern will, aber halt nicht macht... daher ergibt ein nochmaliges Ansprechen in meinen Augen wenig Sinn.

Eure Meinungen? Ratschläge? Danke! Ich finde es einfach verletztend, dass sie mich so Hintenrum ersetzt hat und mir nicht einfach gesagt hat, dass sie keine Lust mehr auf den Kontakt zu mir hat...damit wäre ich besser zurecht gekommen.

Freundschaft, Mädchen, Verletzung, Frauen, Psychologie, Freundin, substitution, heimlich
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Substitution

Kann man Methadon ohne Rezept kaufen?

4 Antworten

Umstellung von Polamidon auf Subutex

10 Antworten

Wieso kommt es nicht zur Addition sondern zur Substitution bei Aromaten?

4 Antworten

Methadon und Sex - Wie niedrig dosiert muss man sein, damit es endlich klappt?

14 Antworten

Substitution mit ungeraden hochzahlen! HILFE!

3 Antworten

Kennt jemand paar Substitutions-ärzte im Saarland? Am besten nähe Homburg .

2 Antworten

substituiert und dann Kinder kriegen?

12 Antworten

nucleophile Substitution Halogenalkan

2 Antworten

Was sind Substitutionen von Stahl?

4 Antworten

Substitution - Neue und gute Antworten