MSI B350M Pro-VDH Board und Ryzen 5 2400g?

Hallo,

ich habe das B30M Motherboard und einen Ryzen 5 2400g, ich hab gesehen das mein Bios noch von Mitte 2017 ist und der Ryzen kam erst 2018 heraus, wie konnte es dann überhaupt laufen? Ich habe G Skill Ripjaws V die nur auf 2133 mhz Standardmäßig laufen, wenn ich jetzt ein Update mache, können sie dann schneller laufen, weil laut dem B350M läuft es auf 2133 mHz und 2400 mHz ohne (Ich weiß mein jetziger Ryzen unterstützt nur bis zu 2933 mhz) Übertaktung, hat vielleicht jemand die gleichen Komponenten und kann mir helfen, ich finde dazu fast nichts im Internet.

Übrigens musste ich meinen PC vor paar Monaten in Reparatur schicken, da ich Probleme mit den Treiber hatte und Windows dann gecrasht ist, dann habe ich diesen "Experten" gesagt, dass sie mein Bios aktualisieren und schauen sollen das sie eventuell meinen RAM konfigurieren können. Treiber und Systemwiederherstellung haben sie geschafft, nur das Bios Update nicht, auf der Rechnung stand, es lässt nicht nicht updaten, sie wollten es nicht weiter probieren, weil es sonst zu Schäden kommen könnte und dafür hab ich ne 300 Euro Rechnung bekommen, mega gut. Ich sollte mich auch nicht mehr bei denen melden, da sie nur noch für Firmenkunden in der Zukunft da sind, ich als Laie weiß gar nicht was ich jetzt machen soll, ich will nicht schon wieder so viel Geld ausgeben, gerade als Student für den Medienbereich brauche ich After Effects und Premiere Pro und will es auch nutzen können, ohne mir immer Gedanken über den PC machen zu müssen, damals hat mir ein Bekannter diesen eingerichtet, weil er sich "laut ihm" gut genug auskennt. Aber die Treiber waren falsch und damals hab ich ihn extra noch gefragt ob ich bei Mindfactory gleich das BIOS Update machen soll für einen kleinen Aufpreis und er sagte nur das wäre unnötig, die werden schon laufen....

Ich möchte auch von 2x4GB RAM auf 32 GB RAM umsteigen (2x16GB auch Ripjaw G Skills) und eventuell einen Ryzen 3700x holen, dann kann ich auch von 3200 mHz profitieren, nun bin ich komplett unsicher was ich machen soll, ich will nicht wieder so ne teure Rechnung haben, die Komponenten alleine sind schon so teuer, ich denke ich sollte die 32 GB RAM holen und wenn ich eine bessere CPU will dann bei jemandem melden der mir das BIOS Update macht und alles konfiguriert oder?

Vielen Dank im Voraus!!!!!!!!

PC, Computer, Video, Technik, Reparatur, Technologie, Komponenten, Spiele und Gaming
2 Antworten
Java GUI für Game erstellen: Platzierungsprobleme?

Hallo,

ich soll eine grafische Oberfläche für ein Spiel kreieren. Es soll aus einem JLabel (Überschrift), drei JButtons (für Start, eins setzen, zwei setzen) und eine Zeichnung (Graphics g) bestehen. Jetzt geht es erst einmal nur darum, dass richtig zu platzieren. Ich habe schon jegliche Layouts ausprobiert, aber ich bekomme es einfach nicht hin.

So soll es aussehen:

So bekomme ich es höchstmöglich hin:

Das ist der Code:

public class MyUI {
  public static void main(String[] args) {
    JFrame fenster = new JFrame("NIM-Spiel");
    MyJPanel grafiken = new MyJPanel();
    JPanel panel = new JPanel();
    panel.setLayout(new GridBagLayout());

    GridBagConstraints gbc = new GridBagConstraints();
    gbc.insets = new Insets(5, 5, 5, 5);

    JLabel ueberschrift = new JLabel("Variante des NIM-Spiels");+
    ueberschrift.setFont(new Font("ARIAL", Font.BOLD, 25));
    ueberschrift.setVerticalAlignment(JLabel.TOP);
    ueberschrift.setHorizontalAlignment(JLabel.CENTER);
    panel.add(ueberschrift);

    JButton startButton = new JButton("START");
    gbc.gridx = 0;
    gbc.gridy = 1;
    gbc.fill = GridBagConstraints.HORIZONTAL;
    panel.add(startButton, gbc);

    JButton button1 = new JButton("Eins setzen");
    gbc.gridx = 0;
    gbc.gridy = 2;
    panel.add(button1, gbc);

    JButton button2 = new JButton("Zwei setzen");
    gbc.gridx = 0;
    gbc.gridy = 3;
    panel.add(button2, gbc);

    fenster.setSize(1000, 570);
    fenster.setDefaultCloseOperation(JFrame.EXIT_ON_CLOSE);
    fenster.setLocationRelativeTo(null);
    fenster.setResizable(false);
    fenster.setContentPane(grafiken);
    fenster.add(panel);
    fenster.setVisible(true);
  }
}

Mit dem GridBagLayout hatte ich die besten Ergebnisse. Aber perfekt ist das nicht, mit dem GridLayout ging es auch nicht. Das BorderLayout hat nur das JPanel richtig positioniert, dafür konnte ich das set vertical und horizontal alignment wegmachen.

Wäre es vielleicht die Lösung, ein BorderLayout zu kreieren, wo oben das JLabel platziert, unten dann die Zeichnung und in der Mitte für die Buttons ein GridLayout eingeschoben wird? Also ein Layout in einem Layout?

Das ist noch zusätzlich meine Klasse für die Zeichnung: https://pastebin.com/Z6QSAHpm

PS.: Erst durch Setzen von superpaint g wurde die Zeichnung überhaupt im Fenster erstellt. Woran liegt das?

Java GUI für Game erstellen: Platzierungsprobleme?
Computer, Technik, Programmieren, Java, Eclipse, Informatik, Technologie, Spiele und Gaming
1 Antwort