Abitur hat mich rausgeworfen. Welche Ausbildung würde mich annehmen und wie sollte man am besten erklären warum man rausgeworfen wurde?

Ich bin Abiturient im ersten Jahr (gewesen) und bin von der Schule geflogen da ich zu viele unentschuldigte Fehlstunden hatte und schon 18 bin.
(Ich habe Abitur nur zur Überbrückung
gemacht, bis ich eine Ausbildung finde und habe deswegen oft gefehlt, schlechte Noten geschrieben, die Schule nicht ernst genommen usw...)
Jetzt ist mein Plan eine Ausbildung zu machen allerdings möchte ich natürlich nicht irgend eine Ausbildung anfangen sondern natürlich etwas was ich auch gerne machen möchte (Automobilkaufmann ist mein Wunschberuf)
Mein Problem ist jetzt aber wie stelle ich das am besten an? Ich kann ja nicht sagen „ja also beim Abi habe ich nur gefehlt und hier bei ihnen wird das natürlich anders werden“
Ich habe angst nirgendwo mehr angenommen zu werden weil ich jedem Arbeitgeber sagen muss dass ich wegen Fehlstunden von der Schule geflogen bin und jetzt eine Ausbildung brauche. Ich bin echt überfordert mit meiner Situation und weiß nicht wie ich mein Leben jetzt in den Griff kriegen soll. Mein Realschulabschluss ist auch nicht wirklich gut.
P.S
Wenn ihr vor habt zu kommentieren dass ich selbst schuld bin oder dass ich das nächste mal besser nicht so oft fehlen sollte und Pech gehabt habe etc. dann kommentiert einfach garnicht. Solche Kommentare helfen mir und anderen nicht und bringen Menschen die Hilfe brauchen nur dazu Aggressiv zu werden. Ich habe Mist gebaut und weiß das auch aber ich brauche eine Lösung.
Danke im Voraus
LG

Leben, Schule, fliegen, Ausbildung, Karriere, Abitur, Fachabi, Schulverweis, fehlstunden, Ausbildung und Studium
9 Antworten
Angebliche Vergewaltigung: Rechtlich vorgehen?

Hallo, ich suche nach einem Rat, also folgendes Problem:

Mein Sohn ist 13 Jahre alt und besucht die 7. Klasse, zudem ist er ein Musterschüler. Die Lehrer sind immer zufrieden mit ihm und seiner Leistungen gewesen. Selbst beim Elterngespräch meinten die Lehrer jedes Mal: ,,Ach wir brauchen nicht lang zu reden, denn seine Leistungen sind super!''

Nun war er in einen Streit mit einem anderen Schüler verwickelt, deshalb musste er als Konsequenz 2 Stunden nachsitzen während der andere Schüler keine Konsequenz bekam. Doch einige Tage später bekamen wir einen Brief von der Schulleitung, in der wir zu einem Gespräch eingeladen wurden. Im Brief stand, dass er einen Schulverweis bekäme, aufgrund einer Vergewaltigung anhand eines Stockes. Dies erscheint uns aber unlogisch, da die ganze Sache vor der Klasse bzw. im Klassenraum geschah. Wir haben direkt das Gespräch mit der Schule aufgesucht, aber diese wollten uns abweisen und meinten wir sollen auf den angegebenen Termin warten. Haben wir natürlich nicht. Die Freunde des Jungens sprechen gegen meinen Sohn und die Freunde meines Sohnes versichern aber, dass sowas nicht geschehen ist. Also Aussage gegen Aussage? Vor allem kam diese Vergewaltigungssache erst viel später auf. Und wenn müsste doch ein Lehrer die Umstände im Klassenzimmer gesehen haben müssen? Wie z.B. Stock, Blut, Einlieferung des Schülers in die Klinik, aufgrund von Darmschäden? Der andere Schüler bzw. seine Familie ist NICHT einmal zur Polizei gegangen um Anzeige zu erstatten, was mich eben stutzig macht. Falls doch Körper Verletzung, Vergewaltigung vorliegt dann geht man doch direkt zur Polizei, oder etwa nicht? Außerdem behauptet die Schulleitung es liege ein ärztliches Attest vor, was aber nirgends zu sehen war. Sie wollen jetzt ohne wenn und aber meinen Sohn direkt von der Schule verweisen. Die ganze Sache ist so komisch, weil gerade die Eltern des Jungens nicht einmal involviert sind? Ich weiß nicht wie ich vorgehen soll und bitte um Rat. Soll ich zum Anwalt oder zur Polizei? Die Schulleitung will auch gar nicht mit sich reden lassen und die ganze Situation ist auch eskaliert während des Gesprächs..

Bitte helft mir

Lg

Schule, Recht, Schüler, Vergewaltigung, Lehrer, Schulverweis, Musterschüler
11 Antworten
Muss ich Konsequenzen erwarten?

Tach,

Ich (Männlich, 17) habe eine sehr merkwürdige Philosophie Lehrerin. Wahrscheinlich glaubt ihr jetzt ich übertreibe, aber nein, ich meins ernst. Wir sind uns alle ziemlich sicher dass sie Reichsbürgerin ist, sie ist der festen Überzeugung der zweite Weltkrieg sei noch nicht vorbei und hat auch schon Schülern gesagt welche nicht an Gott glauben, dass es besser gewesen wäre wenn diese nicht geboren wären.

Heute meinte sie "Kinder die vergewaltigt werden sind selbst Schuld wenn sie die tierischen Triebe der Männer so mit ihrem Verhalten provozieren, die denen das passiert wollen es doch so!"

Dieser Satz hat mich so unbeschreiblich wütend gemacht, ich wurde als Kind selbst mehrfach vergewaltigt und nein, ich habe es weder provoziert und ich wollte es auch nicht so! Während sie diesen Satz gesagt hat, hat sie die Leute angeguckt, von welchen sie wusste dass denen sowas mal passiert ist (including meiner Wenigkeit).

Nachdem Satz bin so unfassbar wütend geworden, ich bin aufgestanden und zur Tür gegangen, meine Lehrerin hat mich daraufhin gefragt wo ich hin will, ich habe ihr geantwortet "Ich befürchte ich bekomme sonst einen Schulverweis, wenn ich jetzt nicht augenblicklich den Raum verlasse, da ich mir ihre beleidigende Aussage leider nicht geben kann. " darauf hin bin ich gegangen, ich bin in der nächsten Stunde aber wieder gekommen.

Muss ich Konsequenzen erwarten?

Ich bereue es übrigens kein Stück, wer sowas sagt verdient meinen Respekt nicht.

Schule, Psychologie, Vergewaltigung, Abitur, Beleidigung, Lehrerin, Liebe und Beziehung, Philosophie, Provokation, Schulsystem, Schulverweis
14 Antworten
Schulverweis wegen Schlagen auf einen kleineren?

Hallo.
Ich gehe in die 7. Klasse auf einem Gymnasium. Ich habe mächtig sch**ße gebaut.... Glaube ich jedenfalls...
In der Pause schreite ein 5. Klasse die ganze Zeit herum. Ich sagte dann zu denen :,, seid ihr bekloppt? Warum schreit ihr so?" Darauf antwortete ein 5. Klässler dann :,, ne wir nicht... Du vielleicht... Komm doch her!" Ich ging darauf dann zu ihn hin und drückte ihn gegen die Wand ( weil wir uns in einem sehr engen, vollen Gang befanden ). Ich wollte eigentlich mit ihm reden aber er fing an mich mit einer vollen Hart Plastik Flasche auf den Kopf zu schlagen. Ich wusste darauf nicht zu reagieren und schlug in  unkontrolliert ins Gesicht. Er darauf fing an zu weinen. Er ging dann ins Krankenzimmer wo mein Klassenlehrer und seine Klassenlehrerin auf mich gewartet haben. Sie meinten ,dass seine Nase gebrochen seie... Doch nach meinen Erfahrungen würde diese dann jedoch schwer bluten... Der Lehrer fragte micg was in mir gefahren seie... Ich erklärte ihn dann alles bis zum Punkt als ich ihn gegen die Wand gedrückt habe,weil mich mein Lehrer dort unterbrach.... Ich weiss ,dass es keine Lösung war aber ich hatte nicht darüber nachgedacht... Es kam einfach so... Ich bin sonst auch nicht der Schläger.... Ganz im Gegenteil... Nach der Schule rief mich der Lehrer dann an und sprach mit meinem Vater.... Er sagte ,dass das disziplinarische Massnahmen geben würde und sich der Direktor mit einschalten würde.... Ich wusste nicht das ich ihm so sehr wehgetan hatte.... Es war ja nur ein Schlag... Ich habe jetzt Angst von der Schule zu fliegen und als Schläger dargestellt zu werden... Was soll ich machen? Ich habe mir bereits mehrmals entschuldigt.... Ich habe Angst vor einem Verweis.... Vielen Dank voraus für kommende Antworten.

Schule, Angst, Schulverweis
7 Antworten
Darf meine Lehrerin mich anrufen / zu mir kommen?

Hallo, Vorab; mir ist bewusst das diese frage schon oft vorkam jedoch immer nur auf Eltern bezogen. (Ich wohne alleine)

Ich bin derzeit in der 13 und bin nun schon 1Woche nicht in der Schule gewesen. Ich habe eine Magenschleimhautentzündung und auch Attests. Nun habe ich die Frage ob meine Lehrerin zu einem Anruf zwingen darf ? ich telefoniere sehr ungern und will es einfach nicht - sie hat mich auf whatsapp auch angeschrieben das ich sie zurük rufen soll, wobei ich mich frage wieso schreibt sie denn nicht einfach ?!

Jetzt hat sie meine Adresse aufgelistet und geschrieben "...(Adresse) stimmt die noch ?" und ich glaube, dass sie mich einfach morgen besuchen kommt. Ich habe echt panik und bin zugleih entsetzt weil ich nicht will dass sie einfach kommt. Es kann zwar auch sein das sie nur ein brief schickt jedoch bezweifel ich dies. Ich werde sie so oder so nicht reinlassen, jedoch habe ich angst von der Schule geworfen zu werden da sie dies zuvor schon einmal angedroht hat. Außerdem brauche ich rat was ich Antworten soll. Ich meine einfach zu schreiben "Ja, aber ich will nicht dass sie mich besuchen kommen" kommt frech rüber und wirkt sich evtl. schlecht auf die note aus. Ja, ich weiß Lehrer dürfen nicht aus privaten dingen die Note ändern blabla aber jeder weiß, Lehrer benoten viel nach Sympathie.

(nochmals meine Eltern haben damit nichts zutun ich Wohne alleine mit meinem Freund und das weiß sie auch) Ich habe echt Angst bitte helft mir

Schule, Freundschaft, Gesetz, Krankmeldung, Lehrer, Liebe und Beziehung, schulgesetz, Schulverweis, dürfen lehrer das
4 Antworten
Schulverweis wegen Arbeitsverweigerung?

Also folgendes... Ich war in Sport nie sonderlich gut. Ich bin mega ungeschickt, vor Allem in Fußball, was ja hauptsächlich gespielt wird. Einige male hab ich es probiert aber geendet hat es darin das ich immer in irgendeiner Form blöd behandelt wurde, vor Allem ausgelacht, auch außerhalb des Sportunterrichts... Quasi mein ganzes Leben. Nun bin ich in der Oberstufe und habe beschlossen nicht mehr am Sportunterricht teilzunehmen. Ihr werdet nicht glauben wie schnell man sich sogar in der Oberstufe zum Affen machen kann und es tut mir unglaublich in der Seele weh. Dass das Arbeitsverweigerung ist und 0 Punkte gibt kann ich verstehen aber ich komme im Grunde trotzdem (ohne Sportsachen) um meine Anwesenheitspflicht zu erfüllen. Da man mit einem Kurs von 0 Punkten nicht zum Abitur zugelassen wird, werde ich versuchen den schriftlichen Teil bestmöglich zu erfüllen was nicht wirklich schwer werden dürfte. Nun hat der Lehrer mich aber Heim geschickt und gesagt er würde mich als unentschuldigt fehlend eintragen. Er akzeptiere das nicht dass ich nicht mitmache. Meine Klassenlehrerin meinte letzte Woche aber dass ich von der Schule verwiesen werde wenn ich noch ein mal unentschuldigt in Sport fehlen werde. Meine Frage also: Darf mich mein Lehrer deshalb unentschuldigt nach Hause schicken? Was könnte ich ändern? (In Sport teilnehmen sehe ich nicht mehr als Option. Ich bin fix und fertig und mittlerweile nur noch ein Haufen aus Unsicherheit und Selbsthass.)

Schule, Recht, Gesetz, Abitur, Lehrer, Schulverweis, Sportunterricht
6 Antworten
Shisha Freund in Schule gegeben?

Ich M/14 Jahre werde seit Anfang diesem Jahres von einem ehemaligen Freund aus meiner Klasse gemobbt. Ich habe einen Brief an meine klassen Lehrerin geschrieben, wo alles genau drauf stand das und wie er mich als Fertig macht.

Vor kurzem hat ein Freund aus meiner Grundschule und Fußballmanschaft gefragt, ob ich wem aus meiner Klasse nur mal eine E-Shisha geben kann, weil er weit weg wohnt(sie kennen sich irgendwie aus dem Bus, als ein Freund, aus der Schule, mal zu mir gefahren ist). Da habe ich gesagt ok für einen alten Freund ist es wohl kein Problem. Also hat er mir 2 gegeben eine, die der Typ gekauft hat und eine halbvolle wo er meinte, dass ich sie ihm nehmen soll und eine für mich, weil er mir noch Geld schuldete.

Als ich dann in der Schule war meinten sie dann, dass die die ich hatte mit irgendeinem Geschmack hatte zum probieren mitnehmen sollte. Sie meinten darauf alle, dass es nichts ist und wir ruhig im Klassenzimmer ziehen können. Ich habe mir da wirklich nichts gedacht, weil das solche einwegdinger ohne Nikotin waren. Und ich da nichts gedealt habe, sondern sie es über meinen Freund aus der Grundschule direkt abgemacht haben. Ich glaube was jetzt kommt kann sich schon jeder denken.

Als die Lehrerin die Person angesprochen hat die mich mobbt meinte er, dass ich raucher und dealer bin und alles in der Klasse mache. Ich habe damit ja eigentlich nichts zu tun. Ich sollte die shisha nur den Personen geben. Die Lehrerin hat mit mir heute nicht gesprochen, weil sie nach Unterrichts Schluss gesprochen haben. Jetzt habe ich Angst Morgen in die Schule zu gehen, dass ich konfrontiert werde und deswegen von der Schule fliege und eine Anzeige bekommen.

Ich habe wirklich Angst um meine Zukunft, denn wer möchte schon irgendwann einen fettsack mit Anzeige als er 14 war später als lebesgefährte oder Arbeitnehmer haben. Seit heute kommen meine Selbstmord Gedanken wieder hoch die ich früher mal hatte, weil mich mein Vater die Winterferien die ganze Zeit angeschrien hat. Ich denke mir gerade wirklich warum mache ich das alles mit. Ich bleibe fast in englisch und Latein sitzen, werde gemobbt und jetzt noch das, weil ich wen einen gefallen tun wollte. Ich wusste halt auch wirklich nicht welche altersbeschrenkung die Dinger haben, weil sie ohne Nikotin sind und da ja kein tabak verbrannt wird. Ich bin echt verzweifelt.

Bitte helft mir:(

Jemand denkt ey das wurde doch schon mal geschrieben, dann habt ihr auch recht, denn ich war nicht ganz ehrlich.

Mobbing, Shisha, Schulverweis, Selbstmord
3 Antworten
Ich bin verzweifelt, was nun?

Also, erstmal zur Info: Ich bin 18 Jahre alt, beziehe schon seit Ende Mai letzten Jahres meine eigene Wohnung und bekomme um diese und mein Leben zu finanzieren BAföG (muss ich nicht zurückzahlen, da es kein Studium ist), sowie Kindergeld. Ich gehe momentan noch in die 12. Klasse und am Ende des Monats ist das erste Halbjahr um.

Nun hab ich über das Halbjahr öfters gefehlt und in den letzten Tagen komplett ohne ein Attest als Entschuldigung. Ich fehle, weil mein psychischer Zustand nicht stabil ist und ich mich auch wieder selbst verletze. Das hatte ich vor ein paar Jahren schon mal, allerdings war ich deshalb nicht beim Arzt damals und hab es verdrängt. Nun habe ich es wieder für eine Zeit für mich behalten, aber da es so nicht weitergehen konnte, habe ich es dann jemanden der mir nahe steht, erzählt. Dieser wollte in den letzten Tagen eigentlich mit mir zum Arzt, war aber zu krank um vorbeizukommen. Und ich kann und möchte nicht alleine zum Arzt. Ich hab nämlich Probleme damit, dass dem Arzt zu erzählen. (Soziale Angststörung, hatte schon mal eine Therapie deshalb) So, nun blieb ich aber halt die letzten Tage wieder zuhause, unentschuldigt und ich kann und will momentan nicht zur Schule gehen. Meine Lehrerin wollte eigentlich sowieso mit mir sprechen, weil meine Leistung in Mathematik auf 0 Punkte steht und ich deswegen wiederholen müsste. Außerdem hat sie mich auch schon auf mein Entschuldigungsheft und die unentschuldigten Fehlzeiten angesprochen. Sie meinte, ich muss die entschuldigen und sie braucht das Heft für die Konferenz. Ich hab mein Heft allerdings nicht mehr aufgefunden.

Nun habe ich Angst, dass ich von der Schule geschmissen werde, weil meine Freundin das irgendwie erwähnte, weil die Lehrerin davon anscheinend gesprochen hat. Ich kann momentan einfach nicht zur Schule gehen, aber ich weiß auch nicht wann ich zum Arzt komme. Wenn ich nämlich von der Schule geschmissen werde, muss ich das beim Amt melden und dann wird das BAföG eingezogen. Aber dann kann ich doch nicht mehr meine Wohnung bezahlen? Was soll ich denn dann machen? Verwandte hab ich hier in der Nähe auch keine, bei denen ich unterkommen könnte. Würde ein Antrag auf Hartz IV überhaupt so schnell bearbeitet werden, dass ich das Geld für Miete und co. wieder rechtzeitig hätte? Ich weiß echt nicht weiter und traue mich selbst aufgrund der Angststörung nicht mal zum Amt um nachzufragen.

Ich hoffe irgendwer kann mir etwas weiterhelfen oder kennt sich damit aus. Danke schonmal.

Schule, Geld, BAFöG, Depression, Hartz IV, Schulverweis, Attest, fehlzeiten, volljährig
2 Antworten
Was kann ich bei einem NICHT gerechtfertigtem Schulverweis machen?

Hab zur Zeit in der Schule mit gewissen Lehrern ein Problem..

und zwar hatten wir letzten Donnerstag in der ersten Stunde in Englisch eine Ex geschrieben bei der Folgendes Vorfiel: Da so gut wie meine komplette Klasse gegen das Schreiben des Leistungsnachweises war, war unser Lehrer natürlich auch dem entsprechend gelaunt.

Aufjeden Fall, schrieben wir.. nach ca. 10 Minuten stand der Lehrer gaaanz rechts hinten im Eck des Klassenzimmers, bis er aufeinmal in die Klasse sprach.. "Soo.. jetzt bekommen schonmal die ersten zwei die Note 6."

Ich dachte mir nichts großartig, da ich eigentlich nichts gemacht hatte außer meine Ex geschrieben.. Er lief also nach vorne zwischen mich und meine Banknachbarin(Wir sitzen in der ersten Reihe, gaanz links am Rand.. also am anderem Ende vom Klassenzimmer.) Er zog zuerst das Blatt meiner Banknachbarin weg und kurz danach meins, woraufhin unsere Reaktion erstmals "Hää? Was haben wir gemacht? Bekommen wir jetzt ne 6?" war..

..er antworte darauf nur dass wir nach der Stunde mit ihm reden können aber jedoch nicht während der Ex in die Klasse sprechen sollen.. --> Woraufhin wir einfach warteten.

..also sind wir danach zu ihm selbst gegangen und durften ihm erstmal 20 Minuten erklären dass wir garnichts gemacht haben.. ..Anfangs war seine Begründung dass wir angeblich miteinander gesprochen haben, kurz danach hieß es dann aber dass wir dem anderem vom Blatt abgeschrieben hätten und zu guter letzt war seine Begründung dass wir uns in die Augen geschaut haben.. aber als er dann unsere Blätter verglich, wurde ihm bewusst dass wir nichts gemacht haben, also gab er uns noch zusätzliche 5 Minuten um den Rest fertig zu schreiben. Mit dem Englisch-Lehrer war nun soweit alles geklärt.

Doch einen Tag später kam unsere Klassenlehrerin während des Unterrichts ins Klassenzimmer und zog meine Banknachbarin und mich aus dem Unterricht um uns mitzuteilen, dass wir von IHR einen Verweis für das stören in einem Leistungsnachweis erhalten.

Meine Fragen nun..: Darf sie uns dafür einen Verweis geben, obwohl sie die Situation nicht einmal beurteilen kann, da Sie selbst ja nicht im Klassenzimmer war..? Ist der Verweis gerechtfertigt, aufgrund der verwunderlichten Nachfrage was man überhaupt getan habe? Wie soll ich nun vorgehen?

englisch, Schule, Rechte, Gerechtigkeit, Lehrer, Schulverweis, Verweis, berechtigung, Leistungsnachweis
2 Antworten
Schulverweis,welche Folgen?

Es geht nicht um mich, ich frage hier im Auftrag einer Bekannten und deren Sohn. Beide sind sehr verzweifelt und ich möchte euch bitten um konstruktive Antworten. Ihr Sohn ist 15 ,er ist Realschüler, hat sehr gute Leistungen meistens alle Noten 1,selten 2,er ist ein ruhiger Schüler und arbeitet aktiv im Unterrichtsgeschehen mit und vergisst nie seine Hausaufgaben. In seiner Klasse werden von zwei Mitschülern die Unterschriften der Eltern öfters gefälscht,Klassenarbeiten werden abfotografiert und in die Klassengruppeüber Whatsapp geteilt. Lerher wissen von all dem natürlich nichts. So jetzt kommt das eigentlich Problem, es gibt in seiner Klasse ein Mitschüler, der sehr oft p....Videos in der Klasse zeigt und u.a. auch an ihren Sohn sendet. Seine Mutter hat natürlich mit ihrem Sohn darüber gesprochen,aber es nicht verboten. Jedoch hat dieser Mitschüler ihrem Sohn ein schlimmes Video mal geschickt wo ein Esel vergewatigt wurde und da wurde sie sauer u forderte ihren Sohn auf dies zu löschen,was er dann auch tat. Der Mitschüler zeigt auch oft währrend dem Unterricht solche Videos. Nun hat ihr Sohn von einer Gruppe von Whatsap ein Video geschickt bekommen ( Gruppe ist vom Fitnesstudio in dem er Sport macht). In diesem Video liegt ein nackter Mann, und eine Frau mit Unterwäsche tritt ihm in die Hoden. Sein Penis ist jedoch nicht errigiert und es ist keine Eukulation zu sehen. Dieses Video hat leider ihr Sohn diesem besagten Mitschüler geschickt über Whatsap,jedoch nicht in der Schulzeit. Dieser Mitschüler hat es leider nötig gehabt, dieses Video 6.Klässlern in der Pause zu seigen,welche sofort weggerannt sind und es der Conrektorin melden mussten.Jene ist dann zu seinem Mitschüler,der ihr dann das Video zeigte und auf die Frage , von wem er das Video hat natürlich gleich petzen musste. Dabei hat er selber Hunderte solcher Videos auf seinem Handy. Ihr Sohn gab es gleich zu und auf die Frage ob die Mutter davon Bescheid wüsste,bejahte er. Ein Anruf von ihr erfolte zu der Muttter, welche dann bejahte das sie davon weiß,jedoch s.o. dies allles schilderte. Der Klassenleher war so fies ihren Sohn vor der ganzen Klasse namentlich zu nennen,das er so ein Video teilt. Nun werden es die ganzen Schüler in der Schule erfahren, welches sehr unangenehm werden wird.In dieser Schule ist sehr vieles in der Schieflage,Mobbing, Schucken und Beleidigungen an der Tagesordnung.Der Klassenlehrer hat am Wochenende in dem Telefonat mit der Muttter gesagt, das er schwer entäuscht sei von ihrem Sohn und das es eine Klassenkonerenz gibt und ihr Sohn bestraft wird.Der Mitschüler wird jedoch erheblicher bestraft. Wie ist jetzt die Grundlage,darf die Schule ihren Sohn evtl. auch strafanzeigen? Darf die Schule einen Schulverweis geben? Ich finde es bewegt sich in einer rechtlichen Grauzone. Das Video wurde NICHT in der Schulzeit versendet und es ist kein Sex darauf zu sehen s.o. Es wird auch nicht beleidigt oder gestöhnt in dem Video und der Penis ist schlaff.Die Frau ist angezogen.

Schulrecht, Schulverweis
4 Antworten
Was macht das Jugendamt bei einem Schulverweis?

Hey. Ich hatte vorletzte Woche einen Schulverweis. Wir hatten an dem Tag des Gesprächs Erlebnispädagogik ( da hat man immer wieder einen Tag keine Schule, sondern macht mit bestimmten Lehrern Vertrauensspiele, die den zusammenhalt der Klasse stärken sollen). Ich dachte mir: "Wird ein chilliger Tag. Da können wir davor einen durchziehen ( Cannabis ). Tja, so wie ich bin hatte ich vergessen, dass an dem Tag das Gespräch mit dem Rektor über mein verhalten geführt werden sollte. Meine Klassenlehrerin hat mir dann gesagt das ich zu dem Gespräch muss. Ich war noch gut breit und hatte ziemlich Angst... Jedenfalls wurde dann (so weit ich das mitgekriegt habe) gesagt, dass ich 8 Disziplinareinträge im Klassenbuch hab und das für dieses Schuljahr, welches grade erst begonnen hat, zu viel wäre. Außerdem sei ich nicht zu einem Nachsitztermin erschienen. Als Konsequenz gäbe es jetzt 3 Tage Schulverweis. Und dann meinte er noch das er das Jugendamt informieren müsste und ein Gespräch stattfinden würde. Ich fragte was wäre, wenn ich nicht zu dem Gespräch erscheinen würde. Er meinte das es langsam nicht mehr die Frage ist ob ich will oder nicht. Auf jeden fall hat eine Frau vom Jugendamt angerufen und nach meinen Eltern gefragt. Diese waren nicht da und die Frau sagte: "Achso, ok dann rufe ich später nochmal an." Und legte einfach auf. Sollte ich zu dem Gespräch kommen oder nicht? Ich tendiere ja zu Nein... Was wollen die eig. Von mir?

P.S Ich bin 14 falls das was zur sache tut. P.P.S Ich hatte eine "Androhung zeitweiligen Schulausschlusses", dies war aber letztes Schuljahr.

Was mir grade noch einfällt: Kriegen die vom Jugendamt mit, dass ich schonmal stress mit der Polizei hatte?

Jugendamt, Schulverweis
5 Antworten
Darf ich von der Schule verwiesen werden, weil ich ANGEBLICH jemanden gemobbt habe?

Mein Lehrer kam heute wütend auf mich und meinen Freund zu und meinte, wir hätten einen anderen Schüler ÄRGST gemobbt. Wir haben ihm alles genau erzählt:

Der Schüler hat einen anderen Schüler belästigt (eher genervt), daraufhin hat jemand einen Kommentar abgegeben, dass er übergewichtig sei, nur eben in Fäkalsprache. Daraufhin kam der Beleidigte zu uns, wir versuchen immer nett zu ihm zu sein, da er unter ADS leidet und schon öfters wegen seines Gewichts beleidigt wurde, jedoch wird er immer aufgrund seines ADS sehr schnell handgreiflich oder versucht cool zu sein, erreich damit aber das Gegenteil, da er zum Beispiel laut andere Kritisiert oder laut lacht, wenn jemand etwas lustiges sagt. Jedenfalls kam er zu uns und sagte irtgendetwas, ich erinnere mich nicht was. Nun sprach der das "CH" von "Ich" falsch aus und ich machte ihn nach. Er schubste mich daraufhin leicht weg und trat AUF und danach GEGEN meinen Rucksack, der am Boden lag. Mein Freund lachte laut. Mehr war das ganze nicht. Gut ich habe ihn Nachgemacht und ein anderer hat ihn beleidigt, aber mein Freund hat nur laut über ihn gelacht und ich habe als Rache meinen Rucksack stark getreten bekommen. Nun meinte mein Lehrer, ohne auch nur zu fragen, was genau vorgefallen war, wir hätten ihn gemobbt und das nächste Mal wird es extrem ernst. Wenn bei ihm etwas als Extrem ernst geahndet wird, heißt das nicht nur Elterngespräch, er ist sehr streng. Kann man mich dafür von der Schule werfen, dass ich einen anderen SChüler nachmache und das noch als MOBBING eingestuft wird, wenn er dafür meine Sachen mit VOLLER KRAFT TRITT???

Mobbing, Schule, Beleidigung, Jura, Lehrer, Schulverweis
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulverweis

von Schule fliegen?..

12 Antworten

Welche folgen hat ein Schulverweis?

4 Antworten

Schulverweis durch "unentschuldigtes" Fehlen

5 Antworten

Schulverweis Unterschreiben?

7 Antworten

Mottowoche alkohol? :O

6 Antworten

Was bedeutet ein Schulverweis? wenn ich eins bekomme, bin ich dann aus der Schule geworfen oder nur für paar tage darf nicht zur schule kommen?

3 Antworten

Aus der Schule geflogen was nun?

7 Antworten

Cannabis und Schule

7 Antworten

Cannabis auf Klassenfahrt erwischt?

7 Antworten

Schulverweis - Neue und gute Antworten