Neue Schule finden, nach Schulverweis (Gymnasium, Klasse 10)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du schon 18 Jahre? Wenn nicht, sollten Deine Eltern sich daraum kümmern und mit Dir zusammen zu den Schulen gehen. Mach Dir eine Liste der infrage kommenden Schulen und laß Dir Termine geben. Versuch, einen guten Eindruck zu machen. Wenn es Dir nur auf den Abschluß der 10.Klasse geht, kannst Du es auch bei den Realschulen versuchen. Vielleicht sind Deine Noten dann besser. Und laß die Finger vom Hasch und allem anderen! Sonst kannst Du gleich einpacken.

Das wird schwierig. Du mußt bei den Gymnasien mit der Schulleitung sprechen, alles offen legen, Besserung versprechen und hoffen, daß sie Dich nehmen. Verschweigen wird nichts nützen, Deine Schulakte geht mit Dir. Die abgebende Schule schickt sie an die neue Schule, per Post und per Computer. Die werden alle nicht jubeln, einen schlechter Schüler mit Drogenproblemen hat niemand gern an seiner Schule.

ok, das dachte ich mir schon :/

aber wie gehe ich vor, nun einfach ohne unterlagen von schul sekretariat zu schul sekretariat marschieren, oder erst mal anrufen.. ich habe keinen plan was ich tun soll...

0

wenn du eine privat schule besucht hast musst du schätze ich mal auf deine regionale staatliche Schule gehen , da wo alle hingehen :D

okay, und die nehmen mich einfach so wenn ich da antanz und sag ich bin versetzungsgefährdet und bin grad von der schule geflogen..? :p

0

Schulverweis nach zu später Abgabe der Entschuldigung?

Ich habe von meinem Lehrer gesagtbekommen, dass ich einen Schulverweis bekomme. Der Grund ist lediglich die verspätete Abgabe meiner schriftlichen Entschuldigung (z.b Attest). Diese ich eben nicht am 3 ten Tag in die Schule oder sonst was gebracht habe. Ich wurde am Bein Operiert und war somit noch eine Woche krankgeschrieben. Meine Entschuldigungen habe ich alle abgegeben als ich wieder in der Schule war. So und nun wurde mir eben das mit dem Verweis gesagt. Geht sowas und ist das wirklich notwendig? Und kann ich dagegen was machen? Ich wohne in Baden-Württemberg und bin in der 11 klasse am Gymnasium und 18 Jahre alt.Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Ausgrenzung in der klasse - soll ich die schule nach der 10.klasse wechseln - Hilfe!

Hallo :-) werde immer nur ausgegrenzt in der klasse und runter gemacht (von 2 die mich überhaupt nicht leiden können) bin in der 10 klasse Gymnasium und wollte nach der 10.klasse wechseln, hab aber angst das es da nur noch schlechter wird - (hab 3 super gute Freundin- eine in der parallel und 2 außerhalb der Schule) was würdet ihr machen - ps.seelisch geht es mir auch nicht gerade gut dadurch:(

...zur Frage

Nach der 9. Klasse auf ein anderes Gymnasium wechseln

Im Moment gehe ich in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Da meine Eltern in eine 1 1/2 entfernte Stadt ziehen muss ich die Schule wechseln. Mein Problem ist aber, dass ich auf dem Halbjahreszeugnis einen Notendurchschnitt von 3,5 hatte. Jetzt bin ich zwar besser geworden (von einer 5 in Mathe auf eine 2, was mein Hauptproblem war), aber das bringt mir wahrscheinlich nichts. Kann die Schule mich bei dem Notendurchschnitt ablehnen? Das Bundesland der alten und neuen Schule ist NRW. Mein Sozialverhalten ist auch gut. Ich bin niemals schlecht aufgefallen. Welche Möglichkeiten habe ich, wenn die Schule mich ablehnt? In der Stadt gibt es ein zweites Gymnasium, aber da es katholisch ist würde ich ungern da drauf gehen, weil es das Fach Biologie nicht gibt. Die Fächer in denen ich die schlechten Noten auf dem Halbjahreszeugnis hatte würde ich in der 10. eh abwählen, also gäbe es keine große Gefahr wieder so ein schlechtes Zeugnis zu haben. Müsste ich dann notfalls auf eine Realschule? Viele Fragen, ich weiß. Danke schon mal für eine Antwort.

...zur Frage

Gymnasium oder FOS nach der 10. Klasse?

Ich gehe im Moment in die 10. Klasse auf der Realschule. Jetzt überlege ich ob ich auf die FOS (Fachoberschule) oder aufs Gymnasium gehen soll.

Ich wohne im Moment in Shanghai und wir werden hier voraussichtlich noch 1 1/2 Jahre bleiben. Wenn ich aufs Gymnasium geh muss ich die 10. Klasse nochmal wiederholen und würde in Deutschland dann in die 11. kommen.

Wenn ich mich für die FOS entscheide komme ich direkt in die 11. Und hab dann 3 Tage Praktikum und 2 Tage Schule in der Woche. Und in der zwölften wären es dann 5 Tage die Woche Schule.

In Hamburg, wo ich dann wieder hinziehe läuft das mit der FOS allerdings anders. Da muss man erst eine Berufsausbildung machen und dann ein Jahr FOS.

Es könnte aber auch sein das wir doch noch 2 1/2 Jahre hierbleiben.

Wir sind Aktuell 10 Leute in der Klasse was super zum Lernen ist, am Gymnasium wären es mindestens 20. Außerdem wollen noch 5 weitere aus meiner Klasse auf die FOS, so das wir wieder in einer Klasse wären. (Das soll nicht ausschlaggebend sein, aber ist auch nicht unwichtig)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?