Umlaute für Dummies - Wie schreiben Fremdsprachler die Umlaute, wenn sie es nicht besser wissen?

Als Deutscher weiss man, dass man ä durch ae ersetzt und so weiter.

Aber wie schreiben Fremdsprachler wohl, wenn sie es nicht besser wissen?

Beispiel "Münster": Wenn wir das Wort ohne Umlaut schreiben wollen, schreiben wir "Muenster".

Aber ein Fremdsprachler kennt die Umlautregeln nicht. Er nimmt einfach den Buchstaben, der dem" ü" ähnlich sieht, also ein "u". Also schreiben Fremdspracler auch mal "Munster"?

Das ist in anderen Sprachen ja auch ein Thema. Da schreiben wir einfach "Malaga"statt "Málaga".

Und statt "Møn" wird "Mon" oder "Mön" geschrieben.

Dann die Preisfrage: Womit wird ein Fremdsprachler womöglich das"ß" ersetzen? Da findet er auf seiner Tastatur nichts, was dem "ß" ähnlich sieht. Vielleicht ein Beta? Oder ein B?

Wie gesagt - nicht falsch verstehen!

Es geht bei meiner Frage *nicht* darum, wie man es richtig macht.

Sondern darum, welche fehlerhaften Schreibweisen man von Fremdsprachlern zu erwarten hat. Das ist z.B. für Keywording bei Fotos von Bedeutung.

Aktuell würde ich dann sowohl "Muenster" und "Munster" als Keywords setzen. damit das Bild zuverlässig gefunden wird. "Münster" lasse ich bei Keywords weg, weil man nie weiß ob Umlaute bei Computersystemen Probleme machen.

Bei "Drosendorf an der Aufseß" würde ich "Drosendorf an der Aufsess" schreiben. Keine Ahnung, was ein Fremdsprachler da wohl als Suchbegriff eingeben würde...

Ich freue mich auf Eure Antworten. Vielen Dank!

Grüße

fb1701

Tastatur, Schule, Sprache, Fremdsprache, keywords, Schreibweise, Umlaute

Meistgelesene Fragen zum Thema Schreibweise