Wie berichtet man jemanden vom Todesfall im Bekanntenkreis?

Hallo,

der Vater einer meiner besten Freunde ist gestorben und der hat uns dann zur Beerdigung eingeladen.
Ich will da nicht unbedingt hin, weil ich den Vater nicht wirklich kannte, aber sowas lehnt man aus Respekt nicht ab. Oder wie sieht ihr das ?

Aber nun zur Frage: Wie berichte ich jemanden davon, dass es in meinem Bekanntenkreis einen Todesfall gab und ich daher verhindert bin ?

Ich hatte einen Termin und müsste diesen Absagen, was an sich auch kein Problem ist.
Soll ich dann schreiben:

"Hallo sehr geehrte Frau/Herr x,

aufgrund eines Todesfalls in meinem Bekanntenkreis, muss ich unseren Termin am xx.xx.xxxx absagen.

Gruß,
Name"

oder wie sieht sowas aus ?
Ich habe glücklicherweise nicht wirklich oft erleben müssen, dass uns jemand verlässt und daher ist das für mich eine ungewohnte und auch leicht unangenehme Situation.
Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll, wenn ich darauf angesprochen werde oder wie ich von mir selbst auf das Thema kommen soll.
Wenn ich wieder zuhause bin und mich jemand fragt, was ich am Wochenende gemacht habe. Soll ich dann sagen, dass ich auf einer Beerdigung war ?
Ich habe Angst, dass das schnell respektlos rüberkommt und ich mich anhöre, als würde mich das Thema nicht interessieren oder als wolle ich es irgendwie relativieren. Gleichzeitig will ich nicht zu aufdringlich klingen, um Mittleid zu erzeugen.

Wäre auch interessant für die Zukunft, falls es jemanden trifft, wo es mich persönlich dann wirklich trifft.

deutsch, Schule, Tod, Liebe und Beziehung, Rechtschreibung, Redewendung, Todesfall, Schreibweise
5 Antworten
Warum schreiben sich immer noch so viele Orte in Deutschland mit "C" anstatt mit einem "K"?

Warum schreiben sich immer noch so viele Orte in Deutschland mit "C" anstatt mit einem "K"?

In Österreich beispielsweise, kann man suchen bis man schwarz wird, man findet dort keine Ortsnamen, die mit "C" geschrieben werden. z. B.: Krems, Kapelln, Klagenfurt, Klosterneuburg, Kapfenberg, Kufstein, Kärnten, Knittelfeld, Rankweil, Köflach, Kitzbühel, oder Zwettl, Zell am See, Zistersdorf, (=Was man ja auch mit "C" schreiben könnte) usw.

Früher hieß z. B.: ein Ort "Noricum", und dann eine direkte Umbenennung mit dem Buchstaben "K", ohne zuvor jemals eine Schreibung mit "C" gehabt zu haben? Liegt es daran, dass Österreich näher an Russland liegt, wo ja das "K" ursprünglich herstammt? Bzw. da Österreich in der Doppelmonarchie, viel mit Ost-Europa zu tun hatte? ...................................................................................................................................................... Warum ist es in Deutschland so anders? Also so viele Orte mit "C". Soll das latinisch wirken, oder wird sich da an alte Zeiten fest-geklammert?

Wie bei der "Cottbus" - "Berlin Kottbusser Tor" - Problematik? Oder sind es auch irgendwelche alten Spin*er, die sich gegen jede Anpassung der Schreibweise wehren? Es wirkt so rückständig bzw.: kein Fortschritt möglich. Oder weil Deutschland international sehr wichtig ist, und viel mit Englisch-Sprachigen zu tun hat, welche auch eher "C" statt "K" schreiben? Orte wie z. B.: Cuxhafen, Coswig, Cloppenburg, Celle, Creuzburg, Cottbus, Coburg, Clausthal-Zellerfeld, Castrop-Rauxel, Calau, usw.

Wenn ich es nicht wüsste, wie es geschrieben wird, und ich diese Orte nur hören würde, und dann wie bei einem Diktat aufschreiben müsste, würde ich es mit "K" bzw. mit "Z" (=Celle) schreiben.

Was meint ihr, woran das liegen könnte? (Bei Österreich? Bei Deutschland?)

Freizeit, Schule, Sprache, Schreiben, Deutschland, Buchstaben, Österreich, Ort, Rechtschreibung, Schreibweise, Anpassung, schreibung
5 Antworten
Warum spricht man manche Wörter anders aus, als man sie schreibt?

Hallo, hat zufällig jemand eine Ahnung, davon, WARUM es in verschiedenen Sprachen so starke Abweichungen zwischen Schreibweise und Aussprache gibt? Bspw. Englisch: Mein Vater und andere Leute haben mir zwar schon einmal etwas über Angilistik erzählt, aber daraus werde ich auch nicht immer schlau. Das meine ich bspw. so: Ich bin nämlich tierisch genervt davon, dass ich z. B. im Englischen so viele Wörter gesehen habe, bei denen das der Fall ist. Nehmen wir folgendes Beispiel: Weshalb wird bei dem Wort "signature" das "g" ausgesprochen, aber bei "sign" nicht? Und warum hat das "i" bei dem einen Wort einen anderen Klang, als beim anderen? Diese Wörter hängen doch irgendwie zusammen, oder etwa nicht? Oder, noch etwas: Wenn irgendwo in einem Wort "aa", "ae", "ea", "ee", "ei", "eu", "ie", "oo" oder "ue" steht, warum wird das nicht immer gleich ausgesprochen? Es gibt nämlich so viele englische Wörter, bei denen ich die Krise kriege, weil Schreibweise und Aussprache ein fach nicht zueinander passen, weil die in ihrer Sprachen Fälle haben, wo einzelne Buchstaben hingeschrieben, aber gar nicht erst ausgesprochen werden, oder man spricht sie anders aus, als sie geschrieben werden. WARUM ist das so? Und warum wird das von Leuten mit Englisch als Muttersprache nicht kritisiert oder hinterfragt, also warum nehmen die das einfach so hin?

Oder, kurz gesagt: Warum führen die (wie es in manchen Sprachen schon passiert ist) nicht endlich eine Rechtschreibreform durch? Dann könnten nämlich auch englische Muttersprachler(innen) z. B. bei Diktaten im Unterricht mehr nach Gehör schreiben.

P.S.: Wenn Nomen im Singular auf "y" oder "fe" enden, warum wird da im Plural "ie" und "ve" draus? Offenbar hielt man es früher bei meinen Klassenkamerad(inn)en und mir nie für nötig, das alles schon schon in der Schule zu thematisieren, und auch hierbei frage ich mich, warum wurde das von den Lehrer(inne)n nicht angesprochen? Schließlich soll bzw. will man doch alles an einer Sprache verstehen, also auch, warum etwas SO ist, UND NICHT ANDERS.

Schule, Sprache, Aussprache, Schreibweise
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schreibweise

Wie schreibt man "weiter zu leiten" oder "weiterzuleiten"

10 Antworten

Tuhen oder tun? Oder beides?

19 Antworten

Quadratmeter schreiben?

8 Antworten

bitte wie schreibt man, z. Hd. Herrn, oder z. Hd. Herr?

21 Antworten

Paar oder Par?

8 Antworten

"Assi" oder "Asi"?

24 Antworten

Schreibt man "das NEUSTE" oder "das NEUESTE"? Oder ist beides richtig?

24 Antworten

im Anschreiben: wie schreibt man 2 wöchiges Praktikum?

7 Antworten

Mum oder Mom? Bitte helft mir.!

9 Antworten

Schreibweise - Neue und gute Antworten