Passt dieser Name zum Vornamen?

Hi,

Ich arbeite gerade an einer Geschichte und bin mir beim Nachnamen eines Charakters nicht sicher. Zwei stehen in der engeren Auswahl, aber ich bin mir unsicher. Die Person ist britisch und sollte deswegen auch einen britischen Nachnamen haben. Bei einem bin ich mir aber nicht sicher, ob er britisch oder überhaupt in England gebräuchlich ist. Ich weiß, dass es nicht wirklich darauf ankommt, aber es ist mir wichtig, dass der Nachname auch zum Vornamen passt. Ihr Name ist Scarlett. Diese Namen sind auch nicht so unnormal, was mir auch wichtig ist. Die Geschichte beginnt 1973 und endet ungefähr 2024. Scarlett ist 1960 geboren, aber ich glaube das geht mit den Namen. (Von der Häufigkeit zu der Zeit her.) Wenn ich da falsch liege, sagt mir das bitte. Übrigens ist ihre Familie eigentlich schon seit vielen Generationen in England, abgesehen von ihrer Großmutter, die in Schottland wohnt.

Adams

Adams ist der erste Name. Er wird englisch ausgesprochen und ist nicht gerade selten. Aber er leitet sich vom Namen Adam ab, der meines Wissens hebräischen ist. Deswegen weiß ich nicht, ob das so ok ist, da ihre Familie eben keine ausländischen Familienmitglieder hat.

Barker

Barker wäre die zweite Wahl. Er ist englisch, was also keine weiteren Probleme bildet. Er ist ursprünglich auf den Beruf des Gerbers zurückzuführen, der sich um Leder kümmert. Ihr Onkel ist Schumacher, was auch mit dem Namen zutun hat. (Wenn er es wird.)

Über weitere Hintergründe habe ich mich nicht informiert, aber wenn sich jemand auskennt, wären weitere Bedeutungen sehr nett und hilfreich. Ich lese mir auch gerne lange Antworten durch. Aber hier die Abstimmung. Welcher Name passt besser zu ihrem Vornamen Scarlett?

Bitte hier nur nach dem Klang beurteilen. Wenn ihr andere Vorschläge oder Argumente habt, bitte andere Antwort wählen und antworten.

Schonmal Danke im Voraus und sry für diesen Roman hier😅

Lg und bleibt gesund,

MenaIcy

Adams 62%
Barker 31%
Andere Antwort... 8%
Beruf, Geschichte, Bedeutung, Schreiben, Hintergrund, Story, Ableitung, Adam, britisch, Geschichte schreiben, Herkunft, Nachname, Namensänderung, Namensbedeutung, Namensgebung, Namensherkunft, Planung, Vornamen, Englische Namen, Namen
3 Antworten
Kann man einen ausländischen Vornamen ändern?

Hi,

ich weiß nicht so recht, wie ich anfangen soll.

Jedenfalls möchte ich kein Gespräch mit der Erklärung beginnen müssen, wie man meinen Namen ausspricht oder schreibt. Sei es geschäftlich, beim Ansprechen einer Frau, bei Ärzten/Behörden usw...

Jahrelang war es ein Theater in der Schule. Es gab aber auch Leute, die ihn richtig aussprechen konnten (Hut ab!). Im Studium nannten mich dann viele Kommilitonen einfach beim Nachnamen (ich wurde auch nicht wirklich gefragt, ob das so in Ordnung sei, sie taten es wohl der Einfachheit halber). Auch im Beruf habe ich meinen Vornamen kaum hören dürfen. Eher dann ein "per du" mit Nachnamen (ohne das "Herr" davor), oder wie diejenige/derjenige grad eben dazu kam (wie man halt eben den Lappen in mit der Hand greift, sprich, jedes mal anders).

Ich bin seit ca. 15 Jahren Deutscher wurde in Deutschland geboren, bin hierzulande aufgewachsen zur Schule und zur Uni und arbeite nun in Deutschland. Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich durch meinen Vornamen ein Fremder bin.

Meine Eltern wären vermutlich sehr unglücklich, wenn ich mit diesem Thema ankäme. Doch als ich ihnen sehr vorsichtig formuliert die Frage stellte, ob es sein kann, dass mein Vorname mir hierzulande keinerlei Vorteile bringt, haben sie konkludent zugestimmt. Natürlich werde ich nie hören oder lesen müssen "Bedaure aber ich/wir benachteilige/n Sie nun wegen Ihres Vornamens!".

Es ist auch nicht so, als würde ich sofort zum Amt rennen wollen, um mich umzubenennen. Aber ich will eine Einschätzung, ob es möglich wäre da diese Gedankenspiele sonst nur reine Zeitverschwendung wären.

ändern, Namensänderung, Vornamen, ausländisch, Vornamensänderung, Namen
4 Antworten
Sind bei der Prozeduralen Generierung Zufälle möglich (Umfrage)?

Sind bei der Prozeduralen Generierung genauso Zufälle möglich, wie es in dem Träumen ist?

Die Prozedurale Generierung, Computer, Technik usw. wird mit der Zeit immer verbessert und wird immer weiter entwickelt.

Ist irgendwann auch eine Prozedurale Generierung möglich, das eine Leistung wie das Gehirn bringt? Also das Ergebnisse dabei herauskommen, die wir in unseren Träumen sehen.

Wenn man mal angenommen alles mögliches, was man jemals in Leben gehört und gesehen hat z.B. auch alle Gebäude, die man in Google Earth gesehen hat in einen Computer speichern könnte, was könnte die Prozedurale Generierung daraus für Ergebnisse machen?

Beispiele:

  • Könnte die Prozedurale Generierung z.B. eine Wohnung als Ergebnis ausspucken, wo man in dem Beispiel Jahre später tatsächlich wohnen wird, also das z.B. die Küche, das Wohnzimmer usw. genauso aussieht?
  • Wenn z.B. ein Berufsbildungswerk generiert wird, es werden auch Internatsgruppen und Namensliste für die Gruppentüre generiert, wäre es möglich das eine Stelle mit der Gruppentür in einen echten BBW tatsächlich existiert und 2 Jahre später auch 1 oder 2 Namen auf der Namensliste tatsächlich zu treffen?
  • Wenn man z.B. das Gebäude einer bestehenden Werkstatt für behinderte generiert, also auch die Flure, Räumlichkeiten usw. generiert werden, ist es möglich, das mindestens die Hälfte des Gebäudes tatsächlich zutrifft und die Stelle in der echten WfbM genauso aussieht?

usw.

  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das bei der Prozeduralen Generierung Zufälle passieren, die Tage, Wochen, Monate oder Jahre später tatsächlich eintreffen?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das in einen generierten Gebäude Stellen identisch sind, die man in echten Gebäude, das genauso aussieht, wiedererkennen würde?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das 1 oder 2 Namen tatsächlich zutreffen und auch das an der richtigen Stelle?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, eine Wohnung zu generieren, das so tatsächlich irgendwann existieren wird und man dort Jahre später wohnt? z.B. das Details in der Küche, in Wohnzimmer usw. übereinstimmen.

usw.

Was würden für Ergebnisse rauskommen, wenn man wirklich alles in dem Generator schmeißen würde? Also wirklich alles, was auf der Welt passiert ist, alle Möglichen Gegenstände, alle Möglichen Gebäude usw., also einfach alles, was jemals auf der Erde existierte und derzeit existiert.

Ja 100%
Nein 0%
Weiß ich nicht 0%
Computer, Technik, Träume, programmierer, Aussehen, Variation, Bausteine, Code, Entwickler, Form, Gebäude, Gegenstände, Nachname, Verteilung, Vornamen, Wahrscheinlichkeit, Zufall, Generator, Aufteilung, generieren, zufallsgenerator, Namen, Abstimmung, Umfrage
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vornamen