Wie stellt man die Aussage "Einige Säugetiere sind Menschen" anschaulich Venn-Diagramm dar? Handelt es sich um eine Schnittmenge?

Hallo, zusammen. Mir ist heute da ein kleines Problem unterlaufen, dass meinem Kopf etwas zu schaffen macht. Vielleicht verstehe ich auch nur etwas falsch. Es geht um folgendes:

Angenommen wir haben die Aussage: "Einige Säugetiere sind Menschen" vor uns. Es ist naheliegend, dass hiermit bezeichnet wird das nur ein Teil der Menge der Säugetiere eben Menschen sind, während ein anderer Teil der Säugetiere keine Menschen sind. Wie stelle ich diese Situation im Venn-Diagramm dar? Meine Intuition hatte folgenden Gedankengang:

Da ich weiß, dass "Alle Menschen sind Säugetiere" gilt, muss die Menge der Menschen vollständig innerhalb der Menge der Säugetiere enthalten sein. Trotzdem zeigt mir die Musterlösung, dass für "Einige Säugetiere sind Menschen" eine Schnittmenge gezeichnet wird.

Wie aber soll das funktionieren? Wenn es tatsächlich eine Schnittmenge wäre, dann würde ich ja behaupten, dass nur die Menschen innerhalb der Schnittmenge mit der Menge der Säugetiere eben Säugetiere sind, während die anderen Menschen keine Säugetiere sind. Demnach wäre also das Venn-Diagramm dafür falsch.

Verstehe ich hier etwas falsch? Oder ist die Musterlösung falsch?

Mathematik, Hilfestellung, schliessen, denken, Immanuel Kant, Kant, Logik, Menge, problemchen, Schluß, schwer, Urteil, Vernunft, verstand, Mengenlehre, Aussagenlogik, Schlussfolgerung, teilmenge, Schnittmenge, Prädikatenlogik
HILFE BRAUCHE DRINGEND HILFE! Sollte ich mit meinem Freund schluss machen, wie schaffe ich meinen Sporttest, ich will nicht mehr auf der Welt sein?

Hey, ich bin w und 24.

Ich bin mit meinem Freund in 2 Tagen seit 1 Jahr zusammen.

Ich habe mich auf die Beziehung eingelassen, obwohl ich nach 3 Wochen Dating alles abbrechen wollte.

Ich wollte verhindern, dass ich nach dieser gemeinsamen schönen Zeit nicht mehr in der Lage bin, mich zu trennen, weil ich ihn zu sehr mag und Angst habe, loszulassen.

Er meinte zu dem Zeitpunkt, dass wir es doch wenigstens versuchen sollen.

Ich habe ihm gesagt, dass ich etwas festes suche und eine Beziehung möchte, aber ich habe ihm nicht gesagt, dass ich das nicht für immer will. Ich habe ihm nicht gesagt, dass ich Erfahrungen sammeln wollte, die aber trotzdem eine grosse Bedeutung für mich haben. Er ist nicht bloss eine "Erfahrung"..

Ich habe mich in der Dating Phase nicht getraut, zu sagen, dass ich noch nicht weiss, was ich will, und deswegen Zeit brauche und eigentlich nur eine Beziehung mit vllt. Ende haben will.

Ich glaube, der Grund ist der, dass ich zwar unbedingt Kinder mit einem liebevollen Mann haben möchte, und mir auch den Richtigen hierfür selbst aussuchen möchte, aber ich will nicht mit ihm zusammen leben, weil ich ihn nicht auf diese Weise lieben kann, wie er es tut.

Ich würde trotzdem gerne mit ihm immer Kontakt haben und immer für ihn da sein, wenn was passiert oder er Hilfe braucht, auch weil wir vllt. Kinder zusammen haben und weil ich ihn als Menschen sehr mag.

Ich finde es unglaublich schwer, zu mir zu stehen. Von meiner Familie bekomme ich keinerlei Unterstützung, nur wenn ich mit einem Mann zusammen wäre, weil alles andere "krank" und "unnormal" sei. Ich wäre Abschaum für sie.

Ich hasse mich so sehr dass ich wegen diesem scheiss Hinauszögern der Trennung meine Arbeit, die mir Spass macht und die ich AUF KEINEN FALL verlieren will, wegen so einem dummen Fehler verlieren werde! Ich bleibe mit ihm zusammen wegen ihm! Ich will ihn nicht verletzen und trotzdem bringt mich dieses schlechte gewissen um!!

Alle auf der Arbeit sind sauer auf mich, obwohl ich deswegen mentale Probleme habe.. Ich kann nicht mehr ich will wirklich nicht mehr leben, wenn sie mich aus dem Sachgebiet schmeissen. Ich kann ihnen nicht die Wahrheit sagen sonst bin ich sofort draussen...

Ich habe am Montag einen Sporttest und kann nicht richtig trainieren deswegen, weil ich wegen ihm ein schlechtes Gewissen habe. Ich hasse mich so sehr, ich könnte so ausrasten deswegen aber ich trainiere und kann nicht 100% trainieren, weil ich es deswegen nicht schaffe. Und wenn ich es nicht schaffe, verliere ich meine Stelle.. ich jogge oder sprinte und merke wie wütend und traurig ich werde und das jeden Tag. Ich kann es nicht unterdrücken. Es wäre falsch das zu unterdrücken. Ich verdiene das alles aber das heißt dass ich nicht mehr leben werde weil ich so hart dafür gearbeitet habe.. ich habe Pech in der liebe verdient weil ich ihm das antue und nicht das... und trotzdem bestrafe ich mich

Wir gehen ab morgen nach Prag bis Sonntag, aber habe keinen kopf dafür, weil der sporttest ist und ich weiss nicht wann und wie ich schluss machen soll... ich kann nicht mehr ich bin am Ende.....

Ich versuche auch irgendwann ein Mittel zu finden für Sterblichkeit weil ich nicht sterben will.. das macht mich auch seit ich klein bin fertig. Ich will es meinen eltern geben; ich will nicht dass sie sterben ich habe so Angst davor

Kann mir BITTE jemand HILFE GEBEN! BITTE!!!!!

Therapeut holen 100%
Heute schluss machen 0%
Morgen schluss machen 0%
Nach prag schluss machen 0%
Nach sporttest schluss machen 0%
Mit chef über probleme reden 0%
Attest für sporttest holen 0%
Arbeit, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Schluß, Schluss machen, Streit, Trennungsschmerz, schluss-gemacht, Schlussstrich, Schluss machen Beziehung
Hat meine ex mich ausgenutzt?

Ich m31, meineEx-Freundin und ich hatten 9 Monate lang eine gute Beziehung. Wir haben uns hin und wieder gestritten. Ich arbeite in einem gut bezahlten Job, sie arbeitet als Kassiererin und davor hat sie gehäkelt und hatte kein Geld. Wir haben uns immer am Wochenende getroffen, weil wir eine Stunde weit voneinander entfernt wohnen. Sie kam immer mit dem Auto ihrer Mutter zu mir und bat mich mehrmals, das Bensin für sie zu bezahlen.

Jedes Mal, wenn wir ausgehen oder irgendwo hingehen, habe ich bezahlt, alles, was wir zusammen essen oder kaufen, habe ich bezahlt. Ich habe ihr einmal Kleidung gekauft, die ihr gefiel, und einmal Schuhe. 

An ihren Geburtstagen habe ich als Geschenk Tickets nach Amsterdam gebucht und den Hotelaufenthalt, alles habe ich bezahlt. Letzten Monat war mein Geburtstag und wir waren in Rom, wie immer habe ich den Flug und das Hotel gebucht, sie hat versprochen, das zu bezahlen, aber in Rom hat sie Schluss gemacht. Ich habe versucht, sie zurück zu bekommen und schickte ihr viele Geschenke, aber sie hat nicht geantwortet und mich blockiert. Sie hat sogar ihre Sachen aus meiner Wohnung genommen, die sie einmal gekauft hat. Kleinigkeiten wie Reinigungsschwämme hat sie auch mitgenommen. Alle ihre Sachen kosten weniger als 25 Euros hat sie trotzdem genommen.

Für Tickets und Hotel von Rom will sie nichts bezahlen und sagt sie sei traurig und ich sei der Grund dafür 

Die Frage ist, hat sie mich ausgenutzt?

Soll ich sie gehen lassen oder die Kosten einfordern?

Beratung, Beziehung, Rechte, Ausnutzen, Beziehungsprobleme, Schluß, Schluss machen
Wenn Dein Ex kurz nach der Trennung jemand Neues hat, überlasst Du der neuen Partnerin uneingeschränkt den Vorrang oder kämpfst Du, wenn Hoffnung besteht?

Angenommen, Du warst mit Deinem Partner mehrere Jahre zusammen und zuletzt gab es ein Auf und Ab, Themen wurden nie richtig besprochen und es kommt abrupt zum Aus.

Nach dem Haus hat er, beispielsweise auf einer Fete, eine neue Frau kennengelernt und sie sind seit wenigen Wochen zusammen.

Du merkst, dass Du ihm nicht ganz gleichgültig bist, Ihr redet auch noch miteinander, aber prinzipiell ist da die neue Partnerin.

Du glaubst, wenn Du Dich mit ihm mal richtig zusammen setzt, dass Ihr es als Paar schaffen könntet.

Was tust Du?

Es geht hier nicht um mich, es ist eine hypothetische Frage, um die Einstellung zum neuen Partner und den eigenen Gefühlen und Interessen zu erfragen.

Wir hatten letztens im Freundeskreis die Diskussion, ob eine Ex sich zurückzuziehen hat, oder ob sie um den Mann kämpfen darf, mit dem sie viele Jahre geteilt hat, da die Neue ihn noch gar nicht richtig kennt.

Er gehört jetzt ihr, ich versuche nicht, ihn zurück zu bekommen. 58%
Ich breche den Kontakt ab und überlasse ihn ihr. 23%
Ich kenne ihn länger und überlasse ihn nicht einer Dahergelaufen 8%
Ich versuche mit ihm zu reden und überlasse es ihm. 4%
Ich versuche ihn von mir und gegen sie zu überzeugen. 4%
Ich ziehe mich zurück und hoffe, ich fehle ihm. 4%
Ich bin mit der Friendzone zufrieden und warte ab. 0%
Liebe, Verhalten, Gefühle, Freunde, Beziehung, Psychologie, Emotionen, Ex, Ex-Zurück, Ex zurückgewinnen, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Schluß, Schluss machen, beziehungsaus, kämpfen um liebe, Friendzone, Kämpfen oder nicht, Freund
Freund blockiert mich und bricht die Freundschaft ab, da ich ihn kritisiert habe -1 Minute später entblockiert er mich wieder?

Nach dem Entblockieren schrieb er, er mache das, weil er nicht "so einer" ist und dass er im Affekt gehandelt hat.

Er breche die Freundschaft ab, möchte mich aber nicht mehr blockieren.

Wir tuen uns nicht gegenseitig gut usw sagte er.

Ich reagierte darauf und er las es noch.

Ich sagte, bleibe doch bei deiner Blockierung, wenn das Deine Einstellung zu unsrer Freundschaft ist.

Er lehnte es aber ab, beendete aber dennoch aufgebracht, eigentlich wegen einer Nichtigkeit, die Freundschaft.

Mit seinem besten Kumpel und seiner Mutter wollte er auch schon mehrfach den Kontakt abbrechen.

Sein Problem ist, dass er gerade sein Leben nicht hinbekommt, fast ein Burn Out hat, Hilfe nicht zu Herzen nimmt und ziellos umher irrt.

Eigentlich konnten wir immer über alles reden, auch über Konflikte und er vertraute mir extrem viel an.

Sein inneres Ungleichgewicht wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Der Grund für den Kontaktabbruch und Zorn war, dass ich ihm sagte, er ist im Zorn egozentrisch und bekommt gar nicht mehr mit, wie es Freunden geht.

Daraufhin schwieg er erst 2 Tage und ging dann ab wie eine Rakete.

Er blockiere mich jetzt, er beendet die Freundschaft.

Und direkt nach dem Blockieren schaltete er mich wieder frei.

Wir waren vor seiner Veränderung richtig eng befreundet.

Wie deutet Ihr das Entblockieren?

Gibt es noch eine Chance, wenn er abgekühlt ist? Oder macht er das nur, um gut dazustehen?

Er ist durcheinander und muss erstmal Gefühle sortieren 39%
Entblockieren ändert am Ende der Freundschaft nichts 26%
Anderes 22%
Er wird sich vermutlich wieder auf Gespräche einlassen 13%
Verhalten, Messenger, Freundschaft, Freunde, Trennung, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, blockierung, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Meinung, Schluß, Schluss machen, Streit, Wut, Zorn, blockieren, entblockieren, Vorwürfe, Wunschdenken, Abstimmung, Umfrage
Wer liebt hier wen in dieser Beziehung?

Es geht um ein Paar, das 15 Jahre zusammen war.

Er ging ihr öfter fremd, sie verbrachte lieber Zeit vorm TV und mit Freundinnen, statt mit ihm.

Er machte sie wegen ihres sozialen Status nieder.

Sie trennten sich, er verlangte den Auszug, sie sagte, es geht nicht so weiter.

Sobald sie ausgezogen war, hat er extremen Liebeskummer, wird im Haus fast wahnsinnig, kann dort nicht mehr schlafen.

Will sie kontaktieren, will sie zurück.

Sie besteht auf einer Auszeit, er leidet, chattet aber in der Zeit erotisch mit einer anderen Frau.

Dann will er die Ex erneut zur Rückkehr überreden. Sie weint, gibt ihm einen innigen Kuss und sagt Nein für unbestimmte Zeit.

Er leidet und versucht sich abzulenken.

Sie macht Kurztripps mit Freundinnen und postet, das Freunde doch das Wichtigste sind, wenn man mal nicht richtig funktioniert.

Er liest das und ist stark betroffen, sie beschließen aber eine dauerhafte Trennung.

Er geht auf Dienstreise, sie kontaktiert ihn wegen einer kleineren Umweltkatastrophe im Land und macht sich Sorgen, berichtet ihm, dass sie in seinem Haus war und festgestellt hat, dass er ihre Sachen weggeräumt hatte.

Er sagte, dass er das zum Abschließen gemacht hat und dass es keine Reunion geben wird, worauf sie, die ursprünglich keine Rückkehr wollte, enttäuscht reagiert und sagt, sie müsse wohl damit leben.

Er kehrt stark durcheinander von der Reise zurück, erwägt das Haus zu verkaufen, da er mit den Erinnerungen sonst nicht abschließen kann, hat aber eine andere Frau kennengelernt, mit der er zaghaft den Kontakt aufbaut, obwohl das Alte noch nicht 100% abgeschlossen ist und der Hausverkauf noch bevor steht. Die Sachen der Ex sind seit 3 Monaten noch in dem Haus, da sie noch keine Unterbringe dafür hat.

Er berichtet der Ex von der sich anbahnenden neuen Beziehung und sie schweigt seitdem.

Was denkt Ihr, wer hängt hier mehr am Anderen? Oder wie ist das Hin und Her von beiden zu deuten?

Mal will er zurück, dann will er wiederum komplett abschließen und spricht davon, eine Rückkehr zu ihr sei eher Mitleid als Liebe.

Sie wiederum sagte, so könne es nicht weitergehen, weist seine Rückkehrversuche rigoros ab, kontaktiert ihn dann aber doch und moniert, dass ihre Sachen in dem Haus ausser Sicht geräumt wurden.

Ist da noch Liebe? Macht es für ihn Sinn, jetzt schon in die neue Beziehung zu gehen?

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Trennung, Psychologie, Emotionen, Liebe und Beziehung, Paar, Partnerschaft, Schluß, Schluss machen, Streit, Trennungsschmerz
Mein Freund meint sich nicht entschuldigen zu müssen?

Hallo Leute

Ich weiß ich habe eben schon eine Frage gestellt gehabt, aber langsam geht mir meine jetzige Situation auf die Nerven.

Man hat ja zwischendurch Streitigkeiten mit seinem Partner. Diese Streitigkeiten sind auch immer wegen irgend einer Kleinigkeit, weshalb man sich auch nach einer kurzen Zeit vertragen tut. Bei meinem Freund ist das aber nicht so!

Jedesmal wenn wir uns streiten ( und das wegen einer extremen Kleinigkeit) , entschuldige ich mich und von ihm kommt nie eine Entschuldigung. Deswegen trennen wir uns auch ziemlich oft und es dauert Monate, bis wir wieder zusammen kommen. Woran liegt das? Weil ich mich dann wieder entschuldige! Obwohl er in den meisten Streitigkeiten Schuld an der Trennung hat, muss ich mich immer entschuldigen und von ihm kommt gar nichts. Ich mache zwar auch Fehler, sehe sie dann aber ein, weshalb ich mich dann ja auch entschuldige, aber egal wie viele Fehler er hat und es auch weiß: es kommt nichts! Ich habe ihn schon darauf angesprochen und die Antwort von ihm war widerlich. Er sagte mir nämlich, dass er keinem Mädchen „hinterherrennen“ will, weil er kein Trottel sein möchte und Jungs einem Mädchen nicht hinterherlaufen sollten. Doch was ist bitte daran ein „hinterherlaufen“, wenn man sich entschuldigt? Wir sind Menschen und machen Fehler. Das ist doch nicht so schlimm, oder??

Ich merke jedes mal nach unserer Trennung, dass er daraufhin Liebeskummer hat und nicht darauf klar kommt, aber warum entschuldigt man sich nicht dann? Sein Verhalten geht mir so auf den Geist.

Wir haben uns wieder gestritten und ich weiß, dass es wieder Monate, wenn nicht Jahre dauern wird, bis wir uns vertragen sollten und wer wird sich dann wieder entschuldigen? Richtig, ich!

Deshalb wollte ich euch mal fragen, wie ich jetzt damit umgehen soll. Langsam habe ich mir vorgenommen mich bei der jetzigen Situation nicht mehr zu entschuldigen, bis er es mal schafft. Und falls er dies nicht tun sollte, dann war er eh nicht für mich bestimmt.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Kommunikation, Psychologie, Entschuldigung, Liebe und Beziehung, Schluß, Streit
Nur wegen großem Altersunterschied Schluss machen?

Hallo,

Momentan beschäftigt mich eine Frage wirklich sehr...

Mein Freund und ich sind jetzt seit vier Monaten zusammen und sind auch sehr glücklich zusammen, jedoch gibt es immer ein Thema, das mir sehr zu schaffen macht: der große Altersunterschied. Er ist 58 und ich 25.

Mir war ja von Anfang an klar, auf was ich mich da einlasse, aber am Anfang habe ich irgendwie nicht ausreichend darüber nachgedacht und habe den Gedanken viel mehr verdrängt und den Moment genossen.

Aber je länger wir zusammen sind, desto präsenter wird dieser Gedanke...und egal, welche logischen Argumente ich mir für die Beziehung überlege...am Ende jeder meiner Überlegungen, läuft es immer nur auf einen Gedanken raus: Er wird viel früher als du sterben, du wirst sehr leiden unter dem Verlust, du wirst alleine sein, vielleicht wirst du alleine mit den Kindern dastehen, wenn ihr welche haben solltet...

Ich habe mit ihm schon über meine Sorgen gesprochen, er hat sehr viel Verstädnis gezeigt und gesagt, dass er alles in seiner Macht stehende tun wird, um körperlich fit zu bleiben... aber sein Alter kann er ja leider auch nicht ändern...

Denkt ihr, dass ich mir zu viele Sorgen mache? Oder sollte ich die Beziehung vielleicht doch lieber beenden, bevor mich diese Sorgen irgendwann umhauen?

An sich liebe ich ihn ja sehr...das Alter scheint mir irgendwie ein zu banaler Grund, um eine Beziehung zu beenden...ich hätte sie wohl gar nicht erst anfangen sollen...

Ich bin momentan echt verzweifelt...ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.

Danke schon mal.

Mfg

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Schluß, Alterunterschiede
Immer wieder Schluss machen?

Hallo liebe Community,

Ich schildere euch mal die Situation einer Freundin:

Sie und ihr Freund sind jetzt schon seit vier Monaten zusammen und seit Anfang der Beziehung ist meine Freundin immer nur am Zweifeln.

Ich weiß schon gar nicht mehr wie oft...aus ihren Zweifeln heraus hat sie schon mindestens drei Mal versucht Schluss zu machen mit ihrem Freund, aber hat es nie übers Herz gebracht, weil sie sich an die schönen Momente und unerfüllten Träume mit ihm zusammen erinnert hat, weil sie ihn liebt und ihn nicht in tiefe Trauer stürzen möchte, da er am Boden zerstört wäre, wenn sie ginge.

Sie hat ihrem Freund oft ihre Zweifel mitgeteilt und jedes Mal, als sie Schluss machen wollte, konnte sie einfach nicht, weil ihr Freund immer um sie "kämpfte" und sie auf keinen Fall verlieren wollte. Er hätte akzeptiert, wenn sie eindeutig gesagt hätte, dass es aus ist, aber das tat sie nie.

Als ich sie nach den Gründen für diese Unentschlossenheit fragte, sagte sie, dass der große Altersunterschied (25 Jahre) ihr sehr zu schaffen machen würde und dass sie ihn zwar liebe, aber dass sie von Anfang an ein schlechtes Bauchgefühl gehabt hätte.

Dieses ständige Hin und Her tut weder ihr gut noch ihrem Freund...und sie sind beide oft sehr niedergeschlagen.

Ist das Verhalten meiner Freundin kindisch? Ist sie unfähig, Entscheidungen zu treffen? Ich finde, dass sie ihrem Freund durch ihr Verhalten ziemlich Unrecht tut.

Was denkt ihr, was ich meiner Freundin für einen Rat geben sollte?

Danke schon mal.

Lg

Liebe, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schluß
Mein Ex verhält sich komisch?

Wir waren fast ein Jahr zusammen. Vor zwei Monaten hat er dann Schluss gemacht ohne mir irgendeinen Grund zu nennen. Ein paar Tage vorher hat er darauf bestanden mit mir den ersten Zungenkuss zu haben. Ich war dazu aber einfach noch nicht bereit und wusste auch nicht ob es das richtige ist was ich jetzt mache.Ich hatte halt auch irgendwie ein bisschen Angst was falsch zu machen. Er hat mich halt versucht zu küssen und ich hab mich weg gedreht und habe ihm erklärt das ich das jetzt einfach noch nicht möchte. Nachdem war er komplett anders. Er wollte nicht mehr mit mir schreiben, er wollte sich nicht mehr mit mir treffen, er wollte mich auch nicht mehr küssen. Ich habe es nicht verstanden und habe ihn gefragt ob alles okay ist. Darauf kam nur ein Ja. Eine Woche später hat er dann über WhatsApp Schluss gemacht.Er hat mir keine Gründe genannt. Von einer Freundin habe ich dann erfahren dass er meinte ich hätte immer über ihn schlecht geredet wenn er nicht dabei gewesen wäre. Das stimmt aber nicht. Ich habe auch sehr viele andere gefragt und die haben dieses auch verneint. Daraufhin habe ich ihn dann zur Rede gestellt. Er hat mir aber nicht geglaubt. Und er wollte mit mir auch nicht reden. Dann habe ich ihm über WhatsApp einen langen Text geschrieben dass das halt nicht stimmt und ich ihn nicht verstehe.Dann meinte er halt auch dass er mir glaubt aber einmal vorbei immer vorbei. Das ist jetzt ein paar Wochen her.Jetzt ist es so: Ich hatte vor einer Woche einen Spruch in meinem Status worauf hin er mich an schrieb wer mich aufregt.Ich habe die Frage nicht gleich beantwortet weil ich unterwegs war. Als ich dann zu Hause war wollte ich ihm schreiben dass er diese Person nicht kennt. Da hat er mich aber blockiert. Ein paar Stunden später folgte er mir dann aber auf Insta und Likte mein Bild.In der Schule merke ich wie er mich jetzt öfter wieder anguckt und meine Aufmerksamkeit will. Gestern habe ich dann mit einem guten Freund von ihm gesprochen. Der meinte das er sich darauf aufgeregt hat dass wir nach einem Jahr noch keinen Zungenkuss hatten. Ich verstehe das alles irgendwie nicht und ich verstehe auch nicht wie ich jetzt mit ihm umgehen soll weil ich bin irgendwie auch sehr sauer darüber dass er nicht mit mir darüber geredet hat bzw mir keine Gründe gesagt hat. Jetzt fühlt sich das halt wieder so an als würde er wieder was von mir wollen. Kann mir vielleicht jemand helfen oder erklären,dass ich es besser verstehe? Ich hoffe ich hab das verständlich genug geschrieben bin in sowas nämlich nicht so gut😅 Danke schon mal im Voraus😊

Trennung, Kuss, Liebe und Beziehung, Schluß, verstehen
ExFreund verzeihen?

Hallo Leute

ich hatte eine 3 jährige Beziehung und habe Schluss gemacht weil er zu aggressiv war und weil er mich immer scheisse behandelt hat, nie mit mir raus gegangen ist und und und.

naja vor nem Monat habe ich Schluss gemacht und er meinte er wird sich ändern er wird nicht mehr so sein und dann haben wir es wieder versucht aber bei einem kleinen Streit ist er letztens wieder richtig ausgetickt und hat mich überall blockiert und jetzt will er nicht mehr weil ich ihn wohl umsonst 1 Monat warten lassen habe ( habe gesagt das ich Zeit brauche um zu überlegen aber konnte nie richtig überlegen weil er mir in dem 1 Monat trotzdem jeden Tag geschrieben hat ) wir haben gestern geschrieben und er meinte das er kein Bock mehr hat zu warten und wenn ich wieder will das wir jetzt zusammen kommen und das er sich nicht ändern wird sondern ich muss akzeptieren wie er ist ich muss damit klarkommen wie er mich fertig macht jedes Mal beim streiten.

ich liebe ihn wirklich so sehr das ich das eingehen würde und ihm verzeihen würde aber wenn ich ihm verzeihe werde ich meine Freunde verlieren weil sie ihn hassen und die werden sich von mir distanzieren

wenn ich ihm verzeihe und es irgendwann dazu kommt das er mit mir Schluss macht habe ich keinen mehr an meiner Seite weder ihn noch Freunde.

aber ich liebe ihn wirklich und meine Frage an euch ist :

  • würdet ihr ihm verzeihen?
  • würdet ihr aus Liebe zu ihm es akzeptieren das er euch so scheisse behandelt ?
  • würdet ihr es riskieren Eure Freunde zu verlieren?
Liebe, Freundschaft, Beziehung, Ex, Liebe und Beziehung, Schluß, verzeihen
Ex Freund mit Fake Profil getestet und er ist direkt drauf eingegangen?

Hey zusammen,

ich habe erst vor zwei Tagen mit meinem Freund Schluss gemacht aus verschiedenen Gründen. Wir waren 9 Monate zusammen. Seine Reaktion war sehr kalt und gefasst. Er hat mich direkt rausgeschickt und mir anschließend geschrieben, dass ich für ihn gestorben wäre. Ich war geschockt, dass er kein bisschen gekämpft hat und mich direkt hat gehen lassen und habe bezweifelt, ob er mich überhaupt geliebt hat, wenn es so leicht für ihn ist, loszulassen. Er hat sich dann auch an die Kontaktsperre gehalten.

Jetzt habe ich mir auf Facebook ein Fake Profil erstellt, um ihn zu testen, ob er schon bereit wäre, eine neue Beziehung einzugehen. Er ist direkt drauf eingegangen und hat ein Treffen mit der "Fake Frau" ausgemacht. Wir haben als Ort den Bahnhof ausgemacht.

Ich habe überlegt, um diese Uhrzeit an den Bahnhof zu gehen, um zu sehen, ob er dort erscheint. Wenn ich am Bahnhof warte und dann in einen Zug einsteige, kann er ja eigentlich nicht wissen, dass ich es bin oder? Der Bahnhof ist ja ein öffentlicher Platz, an dem sich jeder aufhalten kann. Oder meint ihr das ist zu auffällig? Soll ich es lieber auflösen? Oder soll ich gar nicht erst dort auftauchen?

Bitte schreibt jetzt nicht so etwas, wie lass ihn doch in Ruhe, wenn Schluss ist. Ich lasse ihn ja, ich finde es nur schockierend, dass er direkt nachdem ich Schluss gemacht habe, seinen Beziehungsstatus von "vergeben" zu "single" gewechselt hat und direkt bereit ist, etwas ernstes mit einer fremden Frau einzugehen.

Lg und schönen Samstag

Lissi

Liebe, Freundschaft, Date, Facebook, Ex-Freund, Liebe und Beziehung, Schluß, Fake
Verlorenes Lebensgefühl?

Hallo,

im Folgenden möchte ich um eure Erfahrungen mit Stress-Situationen bitten.

Mir (18 Jahre alt) geht es in letzter Zeit ziemlich beschissen. Eigentlich führe ich ein tolles Leben, ich hab nen Dach überm Kopf, bin gut in der Schule und, naja das wars.

Angefangen hat das 2019. Ich kam mit einem Mädchen zusammen, in das ich zwei Jahre zuvor bereits verliebt war. Klingt zunächst ganz toll, jedoch hatten wir ne schwierige Vergangenheit (wir waren zuerst Freunde, dann habe ich meine Liebe gestanden, sie hat mich "gekorbt" usw. ...) und wir sind immer noch zusammen.

Für diese Beziehung habe ich damals vieles aufgegeben, ich habe einen besten Freund und eine beste Freundin verloren, den Kontakt zu vielen Leuten in meiner Stufe eingeschränkt (hat zwar gute Auswirkungen auf meine Noten gehabt, aber das ist bzw. war es mir nicht wert) und ich habe mich durch meine Freundin zu einer Person entwickelt, die ich nicht sein möchte.

Anfangs habe ich das alles hingenommen, da ich nur meine Freundin und die Beziehung gesehen habe, mittlerweile steht diese aber auf dem Ruin, wir haben viel und heftig gestritten und irgendwas ist kaputt gegangen, wovon ich das Gefühl habe, dass es nicht wieder besser wird.

Ich habe sie mal darauf angesprochen, wie schlecht ich meine Entwicklung finde und sie war davon beleidigt, aber es tat ihr auch Leid. Sie meinte ich solle Schluss machen, wenn es so schlimm sei, ich habe auch oft überlegt das zu tun, jedoch habe ich wie schon erwähnt so viel für sie aufgegeben und ich habe Angst es zu bereuen, wenn ich Schluss mache.

Früher habe ich mich so frei und gut gefühlt (jetzt im Rückblick), ich hatte das Gefühl alles zu jeder Zeit machen zu können. Heute ist es überhaupt nicht so. Ich habe diese Freunde nicht mehr, durch den eingeschränkten Kontakt zu vielen in meiner Umgebung (wegen meiner Freundin) habe ich nur wenig sozialen Kontakt und ich frage mich was ich machen und wie ich neu anfangen soll.

Ich habe ehrlich Angst mit ihr Schluss zu machen, ich meinte mehrmals ich würde es nicht machen, habe Versprechungen gemacht, kenne ihre ganze Familie. Ich weiß nicht was meine Familie darüber denken wird, ich finde das alles so stressig. Nebenbei laufen bei uns auch noch die Abiturprüfungen.

Ich will einfach dieses Gefühl von früher zurück, ein freier Mensch zu sein, ohne mich immer vor meiner Freundin verantworten zu müssen. Ich weiß aber dass ich diese verlorenen Freunde nicht zurückbekomme und ich hab das Gefühl, dass nichts wieder so sein wird wie früher.

Hat jemand von euch etwas ähnliches durchgemacht und kann mir sagen wie ihr das rausgekommen seid bzw. ob es jemals besser wurde?

Danke, dass ihr bis hierher gelesen habt und Lg

Leben, Freundschaft, Stress, Beziehung, Psychologie, Abitur, Freundin, Liebe und Beziehung, Schluß, Streit, verloren
Trennung wegen Wohnort?

Hallo liebe Community,

ich bin am Boden zerstört, weil sich mein Freund von mir getrennt hat. Er war mein erster Freund & wir kannten uns seit 3 Jahren.

Grund 1: Er wünscht sich irgendwann mit Frau & Kind unter einem Dach mit seinen Eltern zu wohnen. Das geht für mich gar nicht, weil deine Eltern und ich uns nicht verstehen. Er meinte er würde gerne ein Haus oder eine Wohnung kaufen, sodass wir alle gemeinsam leben können??? Zudem meinte er, dass er sich für seine Eltern verpflichtet fühlt und sich bis an deren Lebensende um die kümmern wird. Was auch okay ist, aber seit wann muss man deswegen unter einem Dach leben? Als ich meinte das geht für mich gar nicht, meinte er dass er dann aufjedenfall in deren Nähe ziehen möchte, wenn wir irgendwann heiraten sollten und zusammen leben sollten. Und in der Nähe meint er 5-10 Minuten entfernt von seinen Eltern. Also in deren Gegend.

Grund 2: Er möchte bis an sein Lebensende nicht aus seiner Gegend ausziehen, weil er sich angeblich in keiner anderen Stadt wohlfühlen würde. Karrierechancen würde er deshalb auch in den Wind schießen, weil ihm seine „Kollegen“ wichtig sind.

Natürlich kann man niemals in die Zukunft vorausschauen, aber er meinte dass er mich niemals dabei unterstützen wird, wenn ich irgendwann gute Jobangebote in einer anderen Stadt bekomme. Er selbst würde die Jobangebote ablehnen, um in seiner Stadt bleiben zu können.

Ich hatte nie vor auszuwandern, aber wir sind doch beide mobil. Es spricht nichts dagegen, wenn man einige Kilometer weiter weg wohnt?

Kurz gesagt hat er sich für seine Gegend, Familie und Freunde entschieden und mich nach 3 Jahren einfach weggeschmissen, obwohl er mein erster Freund war und mir versprochen hat, für immer bei mir zu bleiben.

Der Schmerz tut mir sehr weh und ich weiß nicht mehr weiter. Auch habe ich keine Bezugspersonen, denen ich sowas anvertrauen könnte. Ich fühle mich einfach wertlos und unnötig.

Liebe, Leben, Zukunft, Freundschaft, Liebeskummer, Trennung, Ex-Freund, getrennt, Leid, Liebe und Beziehung, Schluß, Trennungsschmerz, zukunftsängste, schluss-gemacht, schmerzhaft
Freund (19) hat mich verlassen, weil er denke er verpasse was?

Hallo, mein Freund (bald 20) hat vorgestern mit mir (W, 18) Schluss gemacht. Sein Hauptgrund für die Trennung war, dass er denke er verpasse etwas wenn er sich so früh bindet. Es fehle ihn frei zu sein und nicht immer im Hintergedanken zu haben "ist das für meine Freundin okay?" oder so. Auch ein Grund war, dass wir eine Fernbeziehung seit einem Jahr geführt haben. (Wir waren insgesamt 2.2 Jahre zusammen)

Er meinte durch diese Fernbeziehung fühle er sich nie wirklich Zuhause, er kommt nicht bei seinem Ziel an und es ist sehr anstrengend für ihn mit dem Flugzeug hin und her zu fliegen. Er studiert im Ausland und daher war es auch sehr schwer, aber ich dachte, dass wir das schaffen...

Aber ich hab seine Entscheidung akzeptiert und ihn auch gehen gelassen ohne Wiederstand, auch wenn es mir das herz zerbrach und ich nicht mehr aufhören kann zu weinen. Aber soll glücklich werden, das zählt.

Aber...

Das was ich nicht verstehe ist, dass mein Freund viel mehr geweint hat als ich bei der Trennung und gemeint hat, dass er mich noch liebe, es aber zu früh für eine Beziehung ist. Er will noch die Welt erleben und sich selber finden. Sein Medizinstudium ist auch anstrengender in einer Beziehung(meinte er). Er war richtig zerbrochen und hat gesagt, dass es das richtige wäre und nur weil er so viel Respekt für mich hat, mir keine Lüge vorspielen will. Denn dieses Gefühl was verpasst zu haben ging ihn einfach nicht mehr richtig aus dem Kopf. Auch wenn er sich das noch vor paar Tagen eingeredet hat, dass es nicht so ist. Bloß es holt ihn immer wieder ein.

Ich bin aber leider ein bisschen verwirrt wegen der Situation.. er hat gesagt "vielleicht wird es wenn wir älter sind klappen, aber jetzt schaffe ich es einfach nicht". Auch den Kontakt wollte er nicht abbrechen und hat mir nach der Trennung auch geschrieben (relativ viel an dem Tag). Er hat seit der Trennung (also diese 2 Tage) eigentlich immer geschrieben und ich habe dann gestern den Kontakt mit ihm abgebrochen worauf er am Boden zerstört war. 

Er will mich zu Weihnachten, wenn er wiederkommt auf jeden Fall wieder sehen und wollte auch dass ich sein T-Shirt behalte. Ich hab es natürlich zurückgegeben, bloß ich finde diese verhältnisweise irgendwie komisch.. wenn man Schluss macht benimmt man sich doch nicht so. Er hat ja schließlich mit mir Schluss gemacht... 

Und wenn es ihn so mitnimmt wieso kann er es denn nicht noch ein Mal mit mir versuchen..? Denkt ihr es war die richtige Entscheidung? Und denkt ihr er will es später wirklich nochmal versuchen oder mir nur Hoffnungen machen?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Beziehung, Trennung, Psychologie, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Schluß, Erfahrungen
Freund lässt nicht zu dass ich mich trenne .. was tun?

Hallo. Ich habe ein sehr großes Problem unzwar:
Ich bin seit etwa 9 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir sind beide noch Jugendliche und sind auch beide etwas heikel was den anderen angeht.
Mein Freund war schon immer ein SEHR eifersüchtiger junge. Er hat mir immer alles verboten ... Kontakt zu Jungs, so rausgehen wie ich möchte, nicht mit Freunden rausgehen etc..
Ich hab es am Ende akzeptiert da ich ihn wirklich sehr geliebt habe und immernoch tue.
Aber mit der Zeit kam es dazu das wir JEDE Woche wegen irgendwelchen Kleinigkeiten gestritten hatten... diese Zeit war für mich sehr mühsam da dauernder Streit SEHR auf die Nerven geht.
Ich wollte mich da schon von meinem Freund trennen aber er hatte jedes Mal vor mir geweint und ich Konnte es am Ende doch nicht. Nun hat er in letztes Zeit so viel getan dass ich mir überlegt habe entgültig Schluss zu machen (trotz liebe aber nicht mehr so starke). Ich habe einfsch das Gefühl das diese Beziehung mich einfsch müde macht und ich als Single besser aufgehoben bin da ich nach 9 Monaten dann mal Ruhe habe. Nur ist das Problem das mein Freund nicht zulässt das ich mich von ihm trenne. Über Nachricht geht das nicht da er plötzlich zu mir fährt.. reden bringt such nichts da er es nicht zulässt ..
was soll ich bloß machen ?? Ich will ein wenig Abstand von ihm .. ich Brauche jetzt erstmal Zeit für mich aber er lässt mich nicht gehen..
Danke für jede Antwort

Liebe, Männer, Freundschaft, Angst, Mädchen, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Ruhe, Sex, Trennung, Junge, Ex, Liebe und Beziehung, Partner, Schluß, Zeit
Freund verhält sich plötzlich anders??wieso?

Hallo. Ich habe wieder mal ein Problem mit meinem Freund unzwar:
Ich bin mit ihm seit fast 9 Monaten zsm und wir hatten schon immer sehr viele Probleme miteinander. (Wir sind noch Jugendliche)
Als ich mich in ihn verliebt hatte war er immer so ein süßer Junge der sehr schnell verletzt wurde und einfach sehr sensibel war.. ich fand das sehr bessonders und das war ja auch der Grund weshalb ich mich schließlich in ihn verliebt hatte.
Aber mir ist vor etwa 2 Wochen aufgefallen das er sich sehr verändert hat. Sein Benehmen hat sich plötzlich komplett geändert - den Grund weiß ich nicht. Er verhält sich wie ein macho bzw fuckboy.. was ich damit meine ist das er sich in dieser Zeit anders ausgedrückt hat, er nicht mehr auf manche Sachen so reagiert wie früher und einfsch alles.. wenn ihn ein mädchen anschaut freut er sich innerlich sehr was ich dann sehe.
Mich lieben tut er immernoch da er wegen mir ständig weint (weil ich ihn deshalb verlassen wollte).
Mich verletzte sein Verhalten wirklich sehr da ich mich nicht in dieses Verhalten verliebt hatte... ich habe ihm gesagt das wenn er nicht damit aufhört ich leider Schluss machen muss worauf er dann wieder süß zu mir wurde aber innerlich ist sein Verhalten noch da...
Wieso ist er plötzlich so ? Was könnte der Grund für sein Verhalten sein und wie soll ich weiter vorgehen ? Ich will ihn nicht verlieren aber so einen Freund will ich auch nicht..
Danke für jede Antwort

Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Frauen, Beziehung, Trennung, Junge, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schluß, Streit, Fuckboy

Meistgelesene Beiträge zum Thema Schluß