Der Herr der Ringe, das Ende der Triologie, Erklärung?

3 Antworten

Die Gefährten segeln in den "äußersten Osten" dass ist im Prinzip der Ort, wo auch alle anderen Elben hingesegelt sind, sodass man schlussfolgern kann, dass Frodo, Bilbo etc. dort ewig weiterleben werden. In den Anhänge zum Buch ist übrigens auch gesagt, dass Legolas und Gimli noch Mittelerde verlassen haben sollen, um Frodo nachzusegeln, mit einem Schiff, dass Legolas sich gebaut hat. Wenn du noch weiterführende Fragen hast, dann schreib einen Kommentar :)

Alles richtig, aber sie segeln nach Aman, in den Westen. ;)

0
@Aphaiton

Oh, verdammt, sorry du hast natürlich recht, naja es ist echt zu spät um noch Kommentare/ Antworten zu schreiben ;-)

0

Hallo, dieses "ewig weiterleben" ist dann praktisch das Leben nach dem Tod? ist der "äußere Osten" dann das "ferne, gründe Land", wie Gandalf es so schön erklärt im Film?

Ich hätte noch einige Fragen, aber ich bin ja noch dabei, die Bücher zu lesen ! Nur diese eine Frage hat mich wirklich brennend interessiert! Aber vielen Dank für dein Angebot!

0
@Padde1990

Naja, sie sind ja nicht gestorben, deswegen würde ich nicht sagen es sei das Lben nach dem TOD. Es ist vielmehr das ewige Leben, so wie ich das verstanden habe. Das ist das Land, von dem Gandalf in Gondor während der Belagerung Pippin erzählt -> "weiße Strände, eine rasch aufgehende Sonne, etc." natürlich der "äußerste Westen" (fataler Fehler upps), nicht der Osten, danke an Aphaiton für die Zurechtweisung ;-)

1
@Padde1990

Haha danke Jojo ;). Das " ewig weiterleben" wird nach Tolkien so gemeint, ihre Bewohner und das sind Elben und Götter (Valar und Maiar) leben dort. Aman ist der westlichste Kontinent der Welt. Dieser Kontinent ist nach dem 2. Zeitalter von der Welt entrückt, weil die Menschen neidisch waren auf die Unsterblichkeit der Elben. Den Elben steht dieser Ort durch ihre besonderen Schiffe offen, den Menschen nicht. Menschen können diesen Kontinent nur durch ihren Tod erreichen. Ihre Seelen gelangen in Niennas Hallen (Nienna ist die Totengöttin), wo sie auf die Wiedergeburt warten. Das "ferne, grüne Land" von dem Gandalf redet, ist dieser Kontinent der Götter, weshalb ihnen noch ewiges Leben gewährt wird, weiß ich gar nicht mehr ( ist auch viele Jahre her und ich bin kein richtiger Experte darin) =/.

1

Hm jegliche Frage zum Thema wird hier beantwortet:

www.ardapedia.de

Auch alle kommenden Fragen und sogar mit Quellennachweis.

Du solltest am besten das "Simarillion" lesen, die Vorgeschichte. Die Personen sind nicht tot, ihnen wird in Aman, dem Land der Götter ewiges Leben gewährt. Gadalf ist sowieso kein Mensch, sondern ein Maiar, ein niederer Gott in Menschengestalt. Frodo, Bilbo, Gimli, Sam bekommen es in Aman.

Ah, okay, dann halte ich mich mal ran, die Herr der Ringe Bücher zu lesen, um dann "Simarillion" zu lesen. Vielleicht werden dann auch noch andere offene Fragen beantwortet, danke !

0
@Padde1990

Achja, Sam war ja ich glaube auch noch Frodo gefolgt, als Rose, seine Frau gestorben ist...

0
@Padde1990

Gern geschehen ;). Ja auf jeden Fall werden noch viele deiner Fragen ausreichend beantwortet z.b. was für Götter gibt es? Wie sind die Elben, Menschen, Orks entstanden? Das Simarillion gibt wirklich auf so ziemlich alles eine Antwort, ist aber entsprechend lang und öfters taucht irgendeine Person auf, die 300 Seiten davor am Rande erwähnt wird, dann aber eine größere Rolle spielt. Die Verwandschaftsverhältnisse sind auch ziemlich verwirrend. Viel Spaß trotzdem!

0
@Aphaiton

Ich kann auch sehr empfehlen das Silmarillion zu lesen, evtl. auch die "Lost Tales", die gibt es auch noch. Ansonsten tendiere ich dazu zu sagen: Es ist deiner freien Interpretation überlassen, was Aman für dich ist.

0
@Nussbecher

Ja das Simarillion is schon toll aba versuch bloß nich alles auf einmal zu lesen und dir alles zu merken das wirst du kläglich scheitern weil es einfach so vieles auf einmal is und jede figur seine eigene geschichte hat ich hab das auch mehrere male gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?