Gibt es einen Gott (Meine Meinung )?!?

Gibt es einen Gott.Diese Frage stelle ich mir schon sehr lange.Es gibt Religionen die dies behaupten und Menschen ohne feste Religionen auch.Aber es ist alles so widersprüchlich.hier mal ein paar meiner mittlerweile fast täglichen Gedanken über Gott (Bin Atheist ) Wenn es einen Gott gibt warum so viele Religionen ich meine er ist allmächtig und lässt es zu das so viele Menschen so anders über ihn denken.ich meine ok wir haben einen freien Willen aber der Islam zb dort heißt es wer nicht an dem Islam glaubt kommt automatisch in die Hölle und das wäre für einen barmherzigen allvater ehrlich alles andere als barmherzig. Wenn es nur 1 einzige Religion geben würde würde es mir vielleicht leichter fallen an Gott zu glauben. Ich meine aus nichts kann nicht entstehen das ist bewiesen also muss es einen gott,eine höhere Macht,etwas dass uns erschaffen hat exstieren.wir sind so komplex die die Erde das Universum alles perfekt angepasst.wir haben Emotionen und alleine das ist so Thema ist so komplex das wir das nicht verstehen können wie sie eigentlich funktionieren (Versuche mal einen Roboter eine KI geschweige denn Emotionen einzufügen.nicht möglich und ich denke es wird auch nie möglich sein zumindest keine Emotionen wie wir sie haben und keine sehr komplex intelligent wie wir sie besitzen) das kann kein zufall sein oder.ich könnte jetzt nach viele andere Beispiele nennen wie komplex wir sind aber ich glaube das weiß so gut wie jeder ich meine wie oft verstehen wir nicht einmal unsere Handlungen. Da Frage ich mich was mache ich hier

Unwiederlegbare Fakten

Keiner weiß ob dieses dieses Leben eine Prüfung ist

Niemand hat Gott je gesehen

Jeder muss sterben

Jede Religion denkt dass sie die wahre ist

Eine Religion zu erfinden ist nicht schwer

MEIN ENTSCHLUSS

Ich weiß nicht wo Meine Seele herkommt (und jeder der was anderes behauptet ist ein Lügner) oder hingeht also

Leben genießen Guter Mensch sein Auf das beste hoffen und mit dem schlimmsten rechnen

Es wäre traurig wenn es nach diesem Leben nicht weiter geht da dieses Leben dann vollkommen sinnlos wär oder???? Nicht ganz ......ganz einfach weil ich jetzt gerade während ich diesen Text schreibe Lebe ich atme ich denke und lebe den Moment Warum dann nicht einfach jedem Moment genießen egal ob es weiter geht und nicht Wenn viele Menschen so denken würden würde es keine Religion geben an die sich Menschen die nicht sicher sind ob es weiter geht mit Händen und Füßen dran klammern um Garantie zu haben dass es 1000 Prozent weiter geht egal wie .

Wollte das mal loswerde und schauen wie ihr so denkt Bin 21 und freue mich auf Meinungen

Enrico

Liebe, Religion, Hoffnung, Gedanken, Universum, Psychologie, danach, Depression, Ende, Gott, Hass, Liebe und Beziehung, Lüge, moment, Vertrauen, verwirrt, Weg, Hope, Philosophie und Gesellschaft
29 Antworten
Annabelle 2 - Reale Puppe am Ende - Logikfehler?

Ich habe mir gestern Nacht den Film Annabelle 2 angeschaut. Ich wusste schon vorher, dass der Film nicht so gut sein soll, da er allerdungs zu meiner beliebten Conjuring-Reihe bzw. Universum gehört, habe ich es mir dennoch angetan.

Der Film bot einige Logikfehler, aber das Ende habe ich wirklich absolut nicht verstanden. Im ganzen Film über geht es doch um die Puppe Annabelle, die von einem Dämon besessen bzw. gesteuert wurde und die Identität von der verstorbenen Annabelle annahm und auch genau so aussah, damit die Eltern dem Dämon quasi die Erlaubnis geben, in die Puppe zu kommen. Soweit so gut.
Aber warum hat man am Ende deutlich gesehen, wie die besessene Annabelle die "echte" puppe geschenkt bekommen hat, wenn die eigentliche Puppe doch die war, die man auch in Teil 1 gesehen hat bzw. die, die auch in Teil 2 eingesperrt war? Bedeutet das einfach nur, dass die "echte" Puppe jetzt ebenfalls vom Dämon besessen wird und die alte Puppe im Grunde nur noch eine normale Puppe sei? Das meinte zumindest der Pater am Ende. Allerdings verstehe ich dann nicht, was der Dämon mit der "echten" Puppe will. Immerhin lebt er ja jetzt in Annabelle, also in Janice, die sich nun als Annabelle ausgibt. Warum sollte der Dämon jetzt wieder in die Puppe kommen, wenn Dämonen doch einfach nur darauf aus sind, von Menschen Besitz zu ergreifen.
Kann mir das mal einer erklären?

Film, Ende, Filme und Serien, Horrorfilm, Kinder und Erziehung, Annabelle, annabelle 2
1 Antwort
Freundschaft vorbei oder nicht?

Jo Leute Gestern hatte ich Streit mit meinem einzigen Kumpel und ich denke dass unsere Freundschaft beendet ist. Alles fing damit an dass er sauer war weil er dachte dass seine Frau und ich über ihn geredet und gelacht haben was wir natürlich nicht tatten. Da er aber später immer noch sauer war bin ich früher als sonst nach Hause. Durch das schlechte Wetter haben wir uns einige Zeit lang nicht gesehen und mich ließ dass Gefühl nicht los dass er sauer auf mich ist und kein bock mehr auf mich hat (Für alle hier ich habe einige psychische Probleme darunter Bindungs und Trennungsangst). Gestern traf ich ihn zufällig aber ich habe mich nicht getraut ihn zu fragen ob er sauer auf mich ist oder nicht da ich angst davor hatte dass er zu mir sagt dass ich gestört bin oder anderes. So ging ich danach zu mir nach Hause und das Gefühl das er sauer auf mich ist wurde immer größer. Als ich es nicht mehr aushielt bin ich zu seiner Frau gegangen um sie zu fragen ob er sauer auf mich ist oder nicht sie sagte dass alles ok sei danach habe ich sie nach einem Tisch von mir gefragt den ich für das Wochenende brauche. Später ging ich zu meinem Kumpel um meinen Tisch zuholen. Er brachte mir meinen Tisch und sagte den Tisch brauchst du nicht wieder mitbringen und sagte deinen Ersatzhausschlüssel kannst du auch wieder mit nehmen. Er sagte das er es nicht möchte dass ich bei ihm klingel wenn er nicht zuhause ist und das es in seiner Kultur (Pakistan) nicht so ist wie in meiner. Danach ging er hoch und ich war kurz am überlegen ob ich ihm nicht die Wahrheit erzählen sollte warum ich wirklich bei ihm geklingelt habe aber ich ließ es sein weil er mir bestimmt nicht zugehört hätte. Dumm das er mir keine klare antwort gegeben hat ob unsere Freundschaft beendet ist oder nicht aufjedenfall hat er mich bis jetzt noch nicht blockiert oder gelöscht.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Ende, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Ist es richtig, dass ich mit meiner "BFF" nun endgültig fertig bin?

Hey,

Ich habe schon seit längerem geplant, meiner Freundin (L.[...]) unsere Freundschaft aus dem Kopf zu streichen. Sie ist schon die ganze Zeit nicht mehr so nett zu mir, obwohl sie genau weiß, dass wir uns auf dünnem Eis befinden. Klar, sie ist in der Pubertät (genau wie ich), aber das geht schon länger so... 13:30 hatten wir Schulschluss und ich habe ihr den Brief, den ich schon am 04.09.2018 geschrieben hatte, um nicht mehr ihre "BFF" zu sein, gegeben. Kurz davor? Das:

Wir haben uns am Anfang des Schuljahres ausgemacht, dass wir uns jede Woche Dienstag treffen. Heute wäre das das erste Mal gewesen. Heute Morgen, als ich sie darauf angesprochen habe, meinte sie nur: "Oh Mist, das habe ich ja völlig vergessen!" Etwas später habe ich dann mitbekommen, dass ihr Vater sie angeblich abholen würde und das deshalb nicht geht. Erst war ich ein wenig gekränkt, doch dann konnte ich sie doch überreden...

Jedenfalls hatte sie später im Unterricht (nach einem Blick in Hausaufgabenheft) gemeint, dass sie noch Kunst machen müsse, weil wir am nächsten Tag ja NUR NOCH EINEN BLOCK Zeit haben würden. Das hätte aber vollkommen gereicht und ich wusste, wie viel sie schon gearbeitet hatte...

Meine Gedanken: Sie wollte doch von Anfang an nicht mit mir mit...

Sie meinte auch, dass sie natürlich ihrem Vater absagen könne, aber das würde sie nicht wollen, weil er ja heute noch ins Kino geht und sie so schon wenig Zeit miteinander hätten. Hä? Ihr Vater ist Lehrer an einer Musikschule und ist sehr oft zu Hause. Abgesehen davon schickt sie ihren Vater immer voll wütend weg, wenn der mal im Zimmer ist...

Also frage ich euch jetzt: Ist es richtig, dass ich mit meiner "BFF" nun endgültig fertig bin?

Danke im Voraus!

Schule, Freundschaft, bff, Ende, Hass, Liebe und Beziehung, Streit, Beziehungenen
4 Antworten
Hasst mich das Leben mich seit meinem letzten Geburtstag noch mehr?

Ich bin gerade echt am zweifeln, ob das Leben mich nicht nur immer hasst, sondern es sogar so auslegt, dass wenn ich in letzter Zeit mal echt trotz Schlafstörungen, Kreislaufproblemen, der viel zu starken emotionalen Schwankungen, dem Wunsch des nicht existieren den ich doch wegen anderen zurück schiebe und dem ganzen Mist, den andere nicht kennen oder nicht so kennen, auch nie meine Handlungen und Taten verstehen wird, welche für andere abnormal sind.
Denn ich krieg eh schon immer mehr einen rein gedrückt, ab seit dem 21 Geburtstag am 15. August, scheint das Leben bewusst mir noch zusätzlich mir eine rein zu drücken müssen.
Am 15 angefangen mit der Krebsdiagnose meines Grossvaters, welche unheilbar aufgrund des Stadiums ist, bis das es echt keinen verfluchten Tag gegeben hat, dass mir psychisch noch einen rein gewürgt wird oder körperlich, wobei die Psyche mich mehr trifft.
Zuerst durfte ich der Sündenbock von jedem sein, wodurch ich aufs übelste angemotzt wurde, das hab ich geklärt, was dazu führte, dass ich mich zuhause nun nicht mehr mitteile oder bei Trigger, welche mich treffen so abgewürgt hab, dass es nur zu den Worten, welche es auslösten, oder die Art schon dann so gar nicht darauf ein ging.
Dann hab ich ewig Probleme mit der Schwäche, dann glaub ich endlich das in Griff zu bekommen dann muss ich eine Situation von jmd der mir wichtig ist, so zurück in den Rahmen bringen, dass es sich wieder beruhig. Als ob das nicht reicht bin ich dauernd übermüdet und echt dadurch nicht in die Depression rein rutsche, welche mir nur noch mehr schadet, dann ich meine kleine Schwester aufbauen weil sie von ihrer Chefin aufs übelste niedergemacht wird, so dass eine Depression und ein Burnout mit Suizidversuch nicht mehr weit weg ist.
Jetzt hat heute die Superlative es erreicht, mir soll ja keiner sagen ich sollte doch kämpfen, man sieht ja, selbst wenn ich mal alles richtig mache, der Fussabtreter bin ich doch trotzdem weil es ja nur schlimmer wird.
Wie soll man jmd aus seinem engeren Freundeskreis, welcher einen echt sonst nie um so was bitten würde, da die Person eigentlich im Arbeitsleben gut integriert ist, auch eigentlich nicht Probleme hat und damit zu den Leuten gehört und echt alles für einen tun würden, für welche man auch Berge versetzen würde, welche ich echt nur 5 verflucht noch mal um etwas bittet, dass man gerade in eine echt schwierige Situation kommt, weil es nicht nur moralisch und ethisch ein NoGo ist, sondern auch etwas, was einen ein Leben lang zerstören wird, wenn es schief geht, denn da ist für mich schlimmer als an lebendigem Leib aufzuschneiden und so langsam und qualvoll zu verbluten.
Aber ich kann die Bitte doch nachvollziehen, trotzdem kann es bei einem Fehler alles zerstören

Sagt mir wie soll ich da bitte noch so weiterleben?

Gesundheit, Freundschaft, sterben, Psychologie, Ende, Erschöpfung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, kraftlosigkeit
3 Antworten
Türkischer Freund macht Schluss wegen Religion Hilfe?

Hallo, ich w 18, habe ein sehr großes Problem. Ich entschuldige mich jetzt schon für meine Rechtschreibung. Und bitte eine sachliche Antwort und keine Beleidigungen etc. Danke.
Also mein türkischer Freund (23) hat mit mir am Montag Schluss gemacht, wegen der Religion. Er hat mir erzählt auf WhatsApp🙄, dass er mit seiner Mutter lange über mich geredet hat aber seine Mutter recht hätte, da unsere Kulturen zu verschieden wäre. Weil ich in einer deutsch-christlichen Gesellschaft aufgewachsen bin und er in einer türkischen. Und er möchte nicht, dass sein Kind später in einer deutsch-christlichen Gesellschaft aufwächst und wenn ich jetzt was anderes behaupten würde dann wäre es irgendwann soweit und meine eltern würden sich einmischen, dass mein Kind kein türkischen Namen und so bekommt. Er sieht das komplett falsch von mir und meinen Eltern. Da doch meine Eltern nichts zu sagen haben sondern ich und er. Und er weiß nicht mal für welche Religion ich bin. Das klingt jetzt zwar sehr blöd aber seit ich klein bin so mit 12 Jahren hab ich schon gesagt, dass ich den christlichen Glauben nicht verstehen kann und es nicht glaube was da erzählt wird und ich immer türkin oder italienerin sein wollte nie eine deutsche. Und es ist bis heute noch so. Und ich finde türkische Namen viel schöner als andere. Und das sag ich jetzt nicht nur so. Schwein es ich auch schon ewig nicht mehr. Und er hat behauptet dass das kind ja dann so aufwachsen würde und müsste Schweinefleisch essen und das geht für ihn gar nicht und ich verstehe das nur verstehe ich nicht warum der mich in eine Schublade steckt und das wars. Er hat selbst gesagt hätte er nicht mit seiner mutter geredet wäre es vlt auch anders, aber er wüsste ganz genau wie es dann wäre wenn das baby da wäre später mal würden sich meine eltern einmischen und plötzlich wäre ich die lieblingstochter meiner eltern. Aber versteh nicht was meine eltern damit zu tun haben. Da es doch dann wir beide er und ich bestimmen würden. Ich hätte überhaupt kein problem wenn mein kind moslem wird und in einer türkischen gesellschaft aufwächst. Ich bin nicht so wie er über fast alle deutschen denk ich mal so denkt. Und ich weiß nicht was ich machen soll. Ob ich mich mit ihm jetzt die zeit oder erst in paar Wochen reden soll und um eine Chance fragen soll. Nicht mal eine Chance wegen Beziehung obwohl das auch toll wäre aber eher eine Chance mich zu erklären und ihm zu zeigen dass ich nicht so bin wie er denkt und dass er mich nicht in eine Schublade wie andere stecken soll. Oder was meint ihr? Klar würde ich mich um einen neustart freuen einfach ganz von vorne anfangen, sich nur treffen, reden etc. Aber ich glaube dafür ist es zu spät wenn er sagt es ist vorbei wegen dem ganzen. Aber vlt gibt es hier ja paar Moslems die mein Text lesen und vlt könnt ihr mir helfen oder tipps geben. Ich liebe ihn so sehr wirklich! Ich will kein anderen! Lg

deutsch, Religion, Islam, Freundschaft, türkisch, Deutschland, Politik, Beziehung, Ende, Liebe und Beziehung, Was nun
25 Antworten
Wie kann ich eine Freundschaft vergessen/damit abschließen?

Hey,
ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich hatte nie wirkliche Freunde, bis ich mit 13/14 das erste mal 3 Freunde kennengelernt habe, zu denen ich mich das erste Mal RICHTIG zugehörig gefühlt habe. Sie waren also die ersten die mir zeigen konnten, was Freundschaft wirklich bedeutet.

Ich werde nicht ins Detail gehen, aber mit ca. 16/17 fingen sich die Wege an zu trennen, ich fühlte mich allein und einsam und fing an eifersüchtig zu werden und hab böse Dinge gesagt und konnte meine Gefühle nicht richtig ausdrücken.
So ging die Freundschaft zu 2 von denen zu Bruch. Die Dritte gehört bis heute zu meinen besten Freunden, aber irgendwie komme ich nicht richtig über die anderen beiden hinweg.
Vor 2 Jahren hab ich eine aus Versehen angerufen... hab es schnell ausgeschaltet aber sie hat zurück angerufen und daraus entstand ein 2-stündiges Telefonat. Das hat in mir so starke Hoffnungen geweckt, aber ein weiterer Kontakt blieb aus.
Ich hab mich auch irgendwann nochmal bei der anderen entschuldigt für mein damaliges Verhalten und sie meinte, dass beide Seiten Fehler gemacht hätte und sie hat gefragt, ob mich das immer noch beschäftigen würde. Ich hab gelogen und Nein gesagt...
Mir wird halt jetzt erst langsam bewusst, dass es vorbei ist und ich bin immer noch traurig, auch nach 4-5 Jahren.
Ich weiss nicht wie ich damit abschließen soll....sie scheinen es ja längst getan zu haben.

Freundschaft, vergessen, Ende, ex Freund, Liebe und Beziehung, Abschliessen können
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ende

Schweinskopf al dente Song?

2 Antworten

Ich verstehe das Ende von The Philosophers nicht

5 Antworten

Detektiv Conan ende was passiert da?

6 Antworten

Bei welcher Detektiv Conan Serie wir Shinici wieder groß? + Wird er am ende wieder ganz groß?

20 Antworten

Naruto Shippuuden manga Ende wer ist mit wem verheiratet

5 Antworten

Das Ende vom Horrorfilm Invitation?

3 Antworten

Tokyo ghoul Staffel 2 ende?

8 Antworten

Was bedeutet das Ende von Safe Haven? (Ende, Film, Nicholas Sparks)

3 Antworten

Ende von Letztendlich sind wir dem Universum egal

3 Antworten

Ende - Neue und gute Antworten