Freundin hat gestern schluss gemacht...gibt es hoffnung...?

Hey, keine ahnung wie ich anfangen soll also wie der Titel sagt hat meine Freundin (ex freundin)schluss gemacht, für jeden war es unverständlich aber ich verstehe sie... ich 26 sie 23 und hat ein kind, sie ist erst seit paar monaten von ihrem ex getrennt, wir waren seit dem 19.5.24 zsm also recht frisch, aber kannten uns vor 10 jahren schon wo wir zsm waren, damals machte ich Schluss da wir als kinder eine so große entfernung nicht wirklich überbrücken konnten und wir uns darauf einigten schluss zu machen,(400km)

Und anfang mai schrieb sie mir auf insta sie hatte mich wohl schon öfters auf insta gesucht ich habe sie nie vergessen und suchte sie such fand sie aber nicht, dann kam ihre nachricht und uch wusste nicht wer es ist da kein bild vorhanden war, tut mir leid das die rechtschreibung undso hängt ich bin nich ziemlich kraftlos... aufjedenfall waren wir dann zsm wieder und diesmal war alles perfekt es lief super gut und naja gestern kam ich zurück nachdem ich 2wochen bei ihr war wir hockten zuviel aufeinander ich wpnschte ich hätte was gemacht aber ich wollte die zeit nutzen bis ich wieder arbeiten muss da wir uns dann seltener sehen würden, naja dumm, aufjedenfall die letzten 3 tage war sie distanziert und nicht gut drauf sie hat auch andauernd stress das hab uch ihr angesehen aber sie war so glücklich mit mir und ich mit ihr, wir haben uns einmal gestritten da ich nicht damit klar kam das ihr ex halt teil des lebens ist wegen dem kind, kam danach aber damit klar und das thema war vergessen und die letzten 3 tage wo ich bei ihr war, kam das thema abstand zuviel aneinander kleben und stress von allen seiten ich war nichtmal der hauptgrund, sie hat soviel zu erledigen ihr kind ist anstregend hab sie aber in mein herz geschlossen dann jobcenter jugendamt haus alles und sie hatte keine zeit mal für sich gehabt sie war aus der bz raus und dann war ich da und stresse sie quasi auch, auch wenn sie sich besser denje mit mir gefühlt hat sagte sie wusste jeder sah man ihr an... am ende wollte sie keine körperliche nähe mehr ihre küsse waren kalt undso und als ich zuhause war sagte sie sie möchte heute etwas zeit für sich haben die gab ich ihr ich schrieb nichts und dann kam die bombe ich schicke noch ein bild davon... aufjedenfall hab ich es verstanden ich kann es nachvollziehen, es ging zu schnell und alles aber man hätte nicht schluss machen sollen sogar ihre freundin hat versucht sie zu pberreden nichmal nachzudenken.... man hötte es langsam machen können jeder sein ding und ab und zu sehen aber nicht für mehr als 1 woche maximal, das jeder alles erledigt was er zutun hat naja aufjedenfall klar versteh ich sie aber der schnerz und ach keine ahnung ich weiss jeder sagt es gibt mehrere da draußen man findet schon jmd aber ich kann nicht mehr ich will sie... um jeden preis wir haben zueinander gesagt das wir aufpassen sollen und ich sagte ich liebe sie und sie hat es erwieder das waren gestern die letzten nachrichten... sie brauch zeit sich zu finden als alleinerziehende mutter und alles mögliche erstmal zu klären... ich möchte sie nicht aufgeben ich denke mir villt schreibt sie ja noch oder sieht ein das es anders gehen kann oder so ... ich brauche hilfe gibt es hoffnung sie sagte ich soll nicht warten weil sie das unter druck setzten würde wenn sie alles erledigt hat das sie dann zu etwas verpflichtet sei... aber ich kann nur warten... die meisten denken sicher das ich da durch muss mit dem schmerz und ja ich versuch weiter zu machen mich nicht hängen zu lassen ich war kurz davor ich zu schreiben ihr unsere bilder videos undso zu schicken... aber ich wollte sie nicht verletzen... bitte gibt es hoffnung? Kann mir jemand helfen bitte?

Kann gut sein das ich bei dem text den ich hier geschrieben habe was vergessen habe aber das sollte es im großen und ganzen sein...

Bild zum Beitrag
Liebe, Beziehung, Schluss machen
Schluss machen?

Ich bin 16 und habe seit letztem Monat einen Freund. Wir kennen uns seit Februar und sind dann vor Kurzem zusammen gekommen (er hatte mich gefragt). Bis vor einer Weile war auch noch alles gut und haben uns noch nie gestritten. Heute haben wir uns getroffen und dann hat er angefangen zu sagen, dass es ihn stört, dass ich zu wenig liebe ihm gegenüber zeige und er meinte, das hätte er schon vor längerer Zeit bemerkt. Er meinte, anfangs hatte es ihn nicht so gestört weil er es verstehen konnte aber jetzt fängt es an, ihn zu stören.

Ich bin halt so ein Mensch, der sich nicht so umarmen und küssen lässt. Vorallem nicht vor Freunden und anderen Menschen. Und das stört ihn halt jetzt irgendwie, mich aber nicht. Und ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich damit etwas falsch mache. Es ist irgendwie voll schwer zu erklären. Ich bin eh nicht so ein Mensch der viele Gefühle zeigt.

Heute meinte er dann, überlegt schluss zu machen, ich fand das aber irgendwie ein bisschen dumm. Aber jetzt wo ich so überlegt habe, merke ich, dass das mich irgendwie garnicht verletzt hatte, als er das sagte. Jetzt überlege ich halt Schluss zu machen, ich will ihn ja auch nicht so weiter "quälen" indem ich ihm keine Liebe zeige. Ich glaube ich liebe ihn halt einfach nicht so sehr, wie er mich liebt.

Es gab da auch mal so einen Anderen, den ich seit Jahren nicht mehr gesehen habe. Er war halt so meine erste "richtige" Liebe bzw. war ich total verliebt in ihn, seitdem ich ihn kenne und jetzt ist er wieder da (er war in der schweiz studieren) und jetzt, wo ich ihn jetzt wieder regelmäßig im Gottesdienst sehe, ist mir aufgefallen, dass ich meinen jetzigen Freund wahrscheinlich niemals so sehr lieben werde, wie ich ihn liebe. Irgendwie habe ich mich jedes Mal, wenn ich ihn sehe, wieder "neu" in ihn verliebt. Es sind immer so 2 Jahre abstand dazwischen, bis wir uns wieder so für eine Woche sehen und jedes Mal, denke ich, dass ich über ihn hinweg bin, aber dann bin ich das doch nicht so richtig. Es ist so eine ganz komische Situation in der ich gerade bin und ich weiß einfach nicht, was ich tun soll.

Liebe, Beziehung, Entscheidung, Jungs, Schluss machen, Streit, Erfahrungen
Kontaktabbruch kann es mir nicht erklären?

Bitte nur seriöse Antworten und keine dummen Beschuldigungen wegen Affäre:

Ich bin ratlos und darf wirklich um weiterhelfende Anwtorten bitten und kein selbst schuld etc.

Ich hatte eine Affäre, es war immer klar, dass es einmal enden wird, spätestens wenn er heiratet. er hat sich mit seiner Freundin auch verlobt. wir haben sehr sehr offen darüber gesprochen. Ich hatte immer so das Gefühl, dass er die Freundin nicht liebt, aber Sie objektiv seinem Lebensplan entsprach, eine Zusammenkommen zwischen uns beiden wäre unmöglich gewesen. Hintergrund wir waren vor 8 Jahren ein Paar und haben uns sehr geliebt, es hat dann leider abrupt geendet. Vor 10 Monaten haben wir uns nach 8 Jahren wieder getroffen und eine Affäre begonnen. Beide vergeben, er hat sich immer wieder bei mir gemeldet, mal haben wir geschrieben zwischendurch, dann gab es auch treffen. Er meinte immer vor jedem Treffen er freut sich so sehr, die Treffen waren herrlich, wir hatten so viel Spass. Er hat mir immer wieder vorgeworfen, was ich ihm damals angetan habe, es hat ihm weh getan.

Die letzten beiden Treffen waren ganz besonders, man merke richtig, dass wir immer enger miteinander wurden. Ich war eigentlich immer zurückhaltend. Beim letzten treffen vor 2 Wochen war es der Hammer, wir haben einen ganzen Tag miteinander verbracht, haben auch gemeinsam was unternommen und uns in der Öffentlichkeit gezeigt, händchen gehalten etc. Er hat mir auch gesagt, dass er sich verlobt hat, wir es beenden wenn er heiratet und ich so ja, ich möchte seinem glück nicht im wege stehen. Beim letzten Treffen habe ich auch beobachtet wie er mich angesehen hat als ich nicht hinsah und als ich rüberblickte mich total süss angelächelt hat. Ich habe mich sowas von geliebt gefühlt und dieses Vertrauen war auf einmal da. Ich war immer sehr zurückhaltend bis dahin. Er hat mir dann am nächsten Tag auch geschrieben und sich für den tollen Tag bedankt. 5 Tage später dachte ich ich melde mich und schrieb ihm, dass ich an unser letztes Treffen gedacht habe und ich mich freuen würde, wenn wir einander bald wieder sehen. KEINE ANTWORT, einmal hat er nicht geantwortet, da hat er die Nachricht übersehen, weil sich die nachrichten nach einer bestimmten zeit löschen. Daraufhin habe ich gestern wieder geschrieben, wir haben immer bisschen flirty hin und her geschreiben, darauf ist er immer eingestiegen, WIEDER KEINE ANTWORT.

Ich bin völlig vor dem Kopf gestoßen, ich kann es mir überhaupt nicht erklären, er hat mir IMMER geantwortet. Wir sind wirklich vertraut miteinander und selbst wenn er keinen Kontakt mehr möchte, hätte er das per Nachricht sicher kommuniziert.

Ich weiß mir überhaupt keinen Rat, hat er den KOntakt abgebraochen, weil er denkt ich würde mehr in die Sache reininterpretieren, weil ich ihn 2 mal unmittelbar nach dem Treffen angeschrieben habe, also zu pushy? Auch dachte ich schon daran, dass er starke Gefühle für mich entwickelt hat und aber weiß, dass wir keine Zukunft haben und seine Freundin die bessere Wahl ist und es jetzt stoppt, damit er sich das mit ihr nicht versaut?

Bitte um Eure Ratschläge.

Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Affäre, Beziehungsprobleme, Ex, Freundin, Schluss machen, Freundschaft Plus, ghosting, Crush, Affäre oder Liebe, Schluss machen Beziehung
Wie soll ich mich von meiner Frau trennen?

Sie will mit mir und unserem Kind (3) in ihre alte Heimat ziehen. Ich bin Wochenendpendler und wir sehen uns ohnehin nur am WE. Ein Umzug würde für mich zu einem wöchentlichen Pendeln von (2x) 7h führen. Ist ihr egal. Unter Umständen würde ichs vllt machen.

Jetzt kommt der Punkt: Wir sind eigentlich nur noch Eltern und mehr nicht. Wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst bin, verbinde ich mit ihr überhaupt keine Leichtigkeit mehr bzw. das, was man ggü. seiner Partnerin fühlen sollte. Sexuell lief in den letzten 3 1/2 Jahren exakt 4x etwas. Das frustriert mich unwahrscheinlich. Sie sagt, dass es an meiner Abwesenheit liegt. Glaube ich nicht. Wenn man sich attraktiv findet, würde es niemals zu einem solch geringen Aufkommen kommen. Außerdem sagte sie folgende Sachen, die ich einfach permanent mit ihr verbinde:

  • „sonst ziehen wir ohne ohne dich weg, dann kannst du zusehen“
  • “Wegen deiner Schei**pisse da oben geht es uns allen schlecht“ (meine Arbeit, die uns vieles ermöglicht, ihre Teilzeit zB)
  • “Kannste dir schön deinen Schädel vollfressen“ (ich wollte auf einen Geburtstag)
  • “die zwei Tage schaffe ich auch noch ohne dich“ (das Wochenende,im Falle einer Trennung)
  • „Trägst du meinen Job mit?“ „Nein, habe ich doch schon 100x gesagt“

Selbst wenn es sich jetzt alles bessert, fühlt es sich einfach nicht richtig an, diese insgesamt 14h Pendelei für sie in Kauf zu nehmen und alles in meiner Heimat abzubrechen. Sie wird sich nicht ändern. Ich habe immer alles geschluckt, wollte dass immer alles gut ist, auch unserem Kind zu liebe. Aber ich kann mich mittlerweile auch selbst nicht mehr zwingen, am Ball zu bleiben😔

Ich wollte mich schon mal trennen und sie sagte, dass ich ein Lappen bin, der seine Familie im Stich lassen will😔😔😔

Sie denkt, es liegt an der Entfernung, dass ich diesen Schritt nicht gehen will. Aber eigentlich liegt es an ihr.

Wie beende ich das? Wie leite ich das ein?

(Sind 7 Jahre zsm)

Liebe, Männer, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Scheidung, Trennung, Beziehungsprobleme, Ehe, Fremdgehen, Freundin, Partnerschaft, Scheidungskind, Schluss machen, Streit
Hilfe benötigt: Was DAGEGEN tun, damit seine Verliebtheit geheim bleibt & abgetörnt wird? Und ists bereits ein Miniseitensprung (kleines Update)?

Einige wissen von meiner Vorgeschichte mit meinem Nachbarn&mir (verheirateter Familienvater+kinderlose Singledame)& bei uns beiden existiert eine gewisse Anziehungskraft durch unsere intensiven Blickkontakte&diversen Extremsituationen seit fast einem Jahr,obwohl ich diese weiterhin fleißig abwehre mit Kälte (wir haben NIE miteinander,sondern nur nebeneinander mit unseren Familien jeweils gesprochen)&neutralen Gesichtsausdrücken,da ich gar keine Ehezerstörerin bin&es erst richtig seit einem Monat richtig gemerkt habe,daß er scheinbar länger als gedacht ein Auge auf mich geworfen hat. Ansonsten ist alles Weitere nachlesbar unter "meine Fragen".

Ich habe eure wertvollen Meinungen gegen derlei Dinge gelesen,auf euch, meine Prinzipien & schlechtes Gewissen gehört,gar einmal der unglücklich aussehenden Ehefrau lächelnd in die Augen geschaut,da ich eben nichts mache(n werde)&gehe ihm dadurch auch bewusst aus dem Weg. Aber ich habe den Eindruck,daß je mehr ich mich rar & kalt mache,desto mehr erregts seinen Jagdinstinkt mir gegenüber.

Denn einmal war ich abends ganz alleine unterwegs auf der Straße Richtung Bushaltestelle,in Gedanken versunken&wegen dem schlechten Gewissen kurz vorm Weinen mit leuchtenden Augen. Habe nach unten geschaut&plötzlich wären wir beinahe zusammengestoßen,aber er blieb stehen, war gar nicht sauer&hat sogar quasi versucht,meine Blicke & Trauer aufzufangen,indem er sich zu mir neigend, mir dabei tief in die Augen anschauend, mich nett anlächelte,obwohl er selbst müde von der Arbeit kam.

So, als würde er mich trösten & vor mir einen Regenschirm halten wollen,damit ich ihn anschaue. Danach ging er glücklich weiter,um nach Hause zu gehen. Aber drehte sich urplötzlich wieder um und beobachtete mich vom Weiten, bis ich (sicher (?)) nach einer Viertelstunde den Bus nahm, anstatt in der wertvollen Zeit zu seiner Frau & Familie zu gehen.

Und beim letzten Mal spielte er mit seinem jüngsten Sohn Fußball, aber drehte sich sehr schnell neben ihm mehrfach um, als er mich sah, nur, um mich ganz lange deutlich sichtbar anzusehen & von Kopf bis Fuß abzuchecken in meinem Sommerkleid.

Ich habe mich wieder selbst sehr schlecht gefühlt dabei. So, als würde ich für alles schuldig sein, obwohl (potenzielle) Fremdgänger ja schon selbst ihre Ehen zerstören als Allwissende. Und ich habe furchtbare Angst, daß er sich in etwas hineinsteigert,da er seine Gefühle mir gegenüber & sich scheinbar nicht mehr zügeln & geheim halten kann. Und dadurch auch Angst, daß unsere Familien zerstört werden können, obwohl wir niemals im Bett waren & ich nichts gemacht habe, außer neutral bis kalt zu schauen & mich vor ihm quasi rar mache.

Denn ich möchte niemanden wehtun & seine Frau & Familie haben großen Einfluss im Dorf, sie hat gar eine regelrechte Ehefrauenbande hinter sich & ich möchte nicht als "Affäre" , "Teufelin" oder "Verführerin" gelten & durchs Dorf & aus meiner eigenen Familie gejagt werden, obwohl ich trotz Anziehungskraft meinen Körper, meine Gefühle & mein Gewissen unter Kontrolle habe. Als Frau würde ich nur mehrfach verlieren, da mich alle mit anderen Augen ansehen würden. Und wäre Freiwild für die Ehefrauen, die mich hassen würden & für ihre flirty Ehemänner hier.

Deswegen:

Was soll ich DAGEGEN noch machen, damit das Ganze nicht sichtbar & mich nicht in die Bredouille bringen wird? Wie kann ich ihn von mir gezielt abtörnen? Ja, richtig gelesen. Abtörnen. Damit es emotional nicht völlig eskaliert.

Irgendwelche Tipps parat? Und was ist das eigentlich zwischen uns, ihm & mir? Zählt das schon zu einem Miniseitensprung oder emotionale Affäre, obwohl ich mich vehement dagegen wehre, seine Kontaktversuche (angemessen) zu erwidern & wir NIE miteinander geredet haben? Ists Liebe? Oder gar Stalking? War jemand von euch schon mal in solch einer Situation? Was ist das eigentlich?

Hilfe & Dankeschön im Voraus. ❤️

Liebe, Männer, Liebeskummer, geheim, Hilfestellung, Anziehung, Affäre, anziehen, Attraktivität, blickkontakt, Geheimnis, Schluss machen, Seitensprung, Stalking, verliebt, Anziehungskraft, anziehend-finden, attraktiv, chemische Reaktion, Reiz, Affäre oder Liebe, Attraktivität bei Männern
Warum macht ein Mann nach dem Sex Schluss?

Liebe Community,

bitte ich würde mich über Meinungen freuen, über ein vor Kurzem sehr misslungenes Date. Vor allem würde ich so gern von Männern wissen, was sie von dem Verhalten des Mannes halten, ob sie es verstehen können.

Einen 11 Jahre jüngeren Mann fand ich nach angenehmen Mails und Telefonaten über drei Tage sehr nett, sympathisch und attraktiv. Wir haben uns in einer Stadt getroffen, die zwischen unseren beiden Wohnorten lag. Ich reiste per Bahn an, er per Auto. Eine gute halbe Stunde trafen wir uns in einem Café, nach netter Unterhaltung beschlossen wir, etwas anderes zu suchen. Ich schlug einen Park oder ein anderes Café vor. Da sich keiner von uns in der Stadt auskannte, fuhren wir in seinem Auto eine Weile ins Blaue.

Ich habe jetzt beschlossen, nie mehr zu einem so nur flüchtig bekannten Mann mehr ins Auto zu steigen! Obwohl es schon einmal bei einem ähnlichen Date völlig ok war, dass ich mitgefahren bin und es war nichts Unangenehmes passiert, im Gegenteil. Und ich werde mich vorher informieren, wo man sich in einer fremden Stadt gut treffen kann.

Er hielt dann irgendwann neben der Straße in einem Feldweg an und fing mit Zärtlichkeiten an. Die gingen mir bald zu weit und ich sagte, dass ich das nicht möchte, dass es mir zu schnell ist. Ich hätte auch aussteigen können und wäre dann in der Gegend gestanden.

Aber ich mochte ihn ja, fand ihn nett und attraktiv, und konnte es verstehen, dass er so heißgelaufen war, da er meinte, ich sei genau sein Typ. Etwas gestreichelt habe ich ihn auch, aber mir ging das alles viel zu schnell.

Danach meinte er, er braucht eine Stunde Zeit für sich, er fuhr mich zum Bahnhof - das sah nicht gut aus für mich. Schon bald kam die Nachricht "Alles Gute, das im Auto hat es kaputt gemacht." Wer hat was kaputt gemacht, er, oder ich, oder das Ganze?

Das ganze Treffen hat genau zwei Stunden gedauert. Danach hat er mich blockiert, so dass ich ihm nicht mehr schreiben kann oder anrufen - und das finde ich ziemlich fies von ihm, sich so zu verp..........Ich trauere ihm auch gar nicht nach, wenn er sich so benimmt und benommen hat.

Nur frage ich mich, was im Kopf dieses Mannes vorgeht, wenn er sich so aus dem Staub macht: War es ihm peinlich, was passiert war? Oder dachte er : "so eine frigide Kuh, nie wieder"? Vielleicht ist auch für die Psyche dieses Mannes entscheidend, dass mit großer Wahrscheinlichkeit sein Sohn vor 11 Monaten tödlich verunglückt ist. Er hatte es mir nicht erzählt, aber ich hatte im Internet eine Todesanzeige gefunden....

Ich würde mich sehr über Meinungen freuen und bedanke mich jetzt schon herzlichst, auch für das Lesen meiner Geschichte. Liebe Grüße, Carla

Date, Ratlosigkeit, Schluss machen
Warum liebt sie mich nicht?

Wir haben uns im Juli 2022 kennengelernt und es funkte ziemlich schnell zwischen uns.

Wir kamen nach kurzer Zeit zusammen und die ersten Wochen waren die schönsten Momente meines Lebens

Ich habe noch nie so viel Liebe gespürt wie für sie

Jedoch ging es ziemlich schnell in die Brüche und sie hat Schluss gemacht, weil es ihrer Meinung nach doch zu früh war und viel zu schnell ging - "Wir hätten uns mehr Zeit lassen sollen"

Sie hatte privat ziemlich viel Stress (emotional)

Wir hatten dennoch eine "Kennenlernphase" am Laufen, nur waren wir nicht mehr zusammen.

Ich kam damit nicht klar, weil ich wollte, dass sie mir gehört und dadurch haben wir immer häufiger Streitereien bis sie endgültig den Kontakt abgebrochen hat

Ein paar Monate später habe ich mich wieder bei ihr gemeldet und wir haben es wieder versucht.

Es hat wieder gescheitert, ein paar Monate später haben wir es wieder versucht und ratet mal... Jap wieder gescheitert

Ich komme mit meiner Eifersucht nicht klar und das ist ein Problem aber ich versuche doch an mir zu arbeiten...

Wir haben es über die Jahre noch ziemlich oft versucht, aber kein Mal hat es geklappt

Sie hat über die Jahre keinen anderen kennengelernt, weil "sie mich liebt aber sie kann trotzdem nicht mit mir zusammen sein, weil sie dafür keinen Kopf hat"

Ich habe immer neue getroffen, versucht von ihr wegzukommen aber keine war wie sie und deswegen landete ich immer wieder bei ihr zurück

Jetzt vor 2 Wochen haben wir es wieder versucht und sie hat anscheinend mitbekommen was ich über die Jahre alles getrieben hat (Irgendein Weib hat ihr geschrieben und ihr alles erzählt, ist das nicht eigentlich Missbrauch von Datenschutz oder so??)

Sie findet es ekelhaft und will so jemanden nicht und hat mich überall blockiert

Bis jetzt hat mir kein Kontaktabbruch so wehgetan wie der Letzte, weil ich nicht will dass sie so schlecht von mir denkt

Ich habe Angst, dass sie nicht mehr zurück nehmen wird und es diesmal endgültig vorbei ist

Was soll ich tun??

Hat sie mich überhaupt geliebt? Wegen so einem Grund so ein Drama machen?? Ich bin halt ein Mann und hab Bedürfnisse und außerdem waren wir zu dem Zeitpunkt ja nichtmal zusammen?

M20 & sie ist 18

Liebe, Freunde, Beziehung, Ex, Freundin, Schluss machen, Kennenlernphase, Kontaktabbruch
Meine verlobte hat schluss gemacht & haut ab, wie verarbeiten?

hallo Freunde, ich hoffe es geht euch gut. Es geht um meine Verlobte.

Wir waren zwei Jahre zusammen aber im februar hat sie sich dazu entschieden, sich von mir zu trennen. Ich habe in den letzten Monaten ihr nicht viel Aufmerksamkeit gegeben, weil es mir gesundheitlich und psychisch nicht so gut ging ich habe auf Ihr Verständnis gehofft aber anscheinend war ihr das zu viel. ihre Begründung ist sie liebt mich nicht mehr wie früher und Gefühle haben sich geändert.

Sie meinte sie möchte sich um niemanden Sorgen machen aber das Schlimmste ist, seitdem sie mit mir Schluss gemacht hat. Seit dem Tag hab ich sie nicht einmal gesehen nachdem sie mit mir Schluss gemacht hat, meinte sie sie braucht etwas Zeit auch wenn es mir sehr schwer gefallen ist, hab ich ihr Zeit gegeben , leider habe ich es nicht aushalten können und habe ihr Sprachnotizen geschickt, dass sie mir fehlt und dass ich sie brauche. Ich habe sie darum gebeten, sich mit mir zu treffen um sich auszutauschen.

als sie dann anscheinend die Trennung verarbeitet hat hat sie mir nur eine SMS geschrieben mit den Worten „danke für alles das ist meine letzte Nachricht. Ich möchte mit dir doch nichts zu tun haben“ danach hat sie mich überall geblockt.

ich komm nicht darauf klar, dass ein Mensch, der mich heiraten wollte und ihr Leben mit mir verbringen wollte, mich so abweist und ich diese Person nicht mal 10 Minuten wert bin. leider kann ich meine Trennung seit Monaten nicht abschließen und seitdem habe ich auch sehr starke schlechte Gedanken in meinem Kopf, die ich davor nicht hatte, die ich auch leider nicht äußern kann.

ich bin ja nicht fremdgegangen oder habe ihr etwas böse getan. Mir ging es einfach in der Zeit finanziell und psychisch nicht gut. Ich meinte ich würde mich gerne mit dir treffen, sie: „Du bist nicht mein Freund. Ich muss mich nicht mit dir treffen“, sowas zu hören, tut wirklich weh.

ich wollte mit ihr mein Leben verbringen, Kinder bekommen, eine Familie gründen, zusammenziehen. Sie setzt sich mit mir an den Tisch. Sag sie macht Schluss geht weg und ist einfach verschwunden. Seitdem habe ich sie nicht gesehen.

Mein ganzes Weltbild ist zusammen gestürzt und ich weine sehr oft.

heiraten, Beziehung, Trennung, Ex-Freundin, Freundin, Schluss machen, Trennungsschmerz, Verlobt
Ist meine Reaktion übertrieben?

Ich habe vor ein paar Tagen mit meinem Freund schluss gemacht. Ich würde es aber nicht ganz als eine richtige Beziehung sehen, da wir nur eine Woche zusammen waren, und uns vor der Beziehung auch erst seit ca. 2 Wochen gekannt haben. Mir persönlich ging die Beziehung und alles auch ein wenig zu schnell, aber ich wollte ihn nicht zurückweisen, da ich fürchtete, dass er dann den kontakt abbrechen könnte. Vor ein paar Tagen dann haben wir uns getroffen (alles lief gut, wir haben einen Film geschaut, und Snacks gegessen) beim kuscheln hat er mich dann mehr oder weniger auf sich drauf plaziert (also so dass ich ein bisschen schräg auf ihm drauf lag) was sich für mich sehr seltsam angefühlt hat. Dann wurde es noch unangenehmer, als er mit der Hand unter mein Shirt ist, und sich meinen Rücken hochgearbeitet hat. Er hat dann schließlich auch ohne zu fragen meine brüste von hinten angefasst (ich sollte hierbei vielleicht erwähnen, daß ich 16 bin und er 18, und das meine erste Erfahrung überhaupt mit Beziehung und so war) mir war das sehr unangenehm, aber ich konnte nicht wirklich etwas sagen (hab kein Wort rausbekommen) schließlich hat er dann gefragt ob er aufhören soll, und ich habe ja gesagt. Danach hat er mich rumgedreht, dass ich unter ihm lag, und er hat mich geküsst. (Das war für mich dann nochmal sehr unangenehm, weil ich wirklich nur weg wollte) er wollte auch glaube ich mit Zunge küssen, da er seinen Mund auch sehr weit aufgemacht hat (weil ich das nicht gemacht habe, hatte ich das Gefühl, er würde mich gleich aufessen) ein schrecklicher erster Kuss....er ist dan auch wieder gegangen, und ich war einfach nur erleichtert. Vorher habe och nicht so viel gefühlt (liebe usw.) Jetzt noch weniger. Alle die ich frage meinen ich übertreibe, und das das in einer Beziehung halt so ist. Jetzt weiß ich nicht, ob ich übertrieben habe oder nicht...

Küssen, Schluss machen
Gefühlschaos bitte helfen!?

Ich hab ein Problem, eine gute Freundin von mir, ich nenne sie jetzt mal Lisa, hatte bis vor Kurzem noch einen Freund ( Linus), dann hat sie aber Schluss gemacht, da sie ihre Gefühle verloren hat.

Jetzt geht es mir leider genau so weil ich momentan auch einen Freund habe, aber ich in letzter Zeit öfters den Gedanken hatte, dass wir wahrscheinlich doch nur Freunde sind, wie es halt auch davor war.

Meine erste Frage ist soll ich Schluss machen?Weil ich hab diesen Gedanken schön seit 4 Wochen und bin mir relativ sicher oder soll ich lieber warten, aber es könnte ihn noch mehr verletzen wenn ich während ich warte so tue als würde ich ihn lieben.

Das war die erste Frage.

Zurück zum Anfang: Lisa hat mit ihrem Freund Schluss gemacht und dann kam bei vielen aus der Freundesgruppe die Idee auf, dass eine andere Freundin wir nennen sie mal Lara auf Linus steht oder andersherum, das hat mich erst nicht gestört, weil die zwei sich gut verstehen aber seit ein paar Tagen nervt es mich, da ich eventuell ebenfalls für Linus Gefühle hab. Daraufhin hab ich dann unauffällig Lara gefragt ob sie auf Linus steht sie hat nein gesagt. Das hat mich sehr beruhigt!

Daher meine nächste Frage: Würdet ihr es okay finden wenn eine gute Freundin mit eurem Ex zusammen kommt für den ihr ja eh keine Gefühle mehr habt oder findet ihr das nicht okay? Wenn es okay wäre soll ich dann mit Linus sprechen , ich mir nicht sicher, da ich

1. nicht weiß ob er was von mir will 2. seine Beziehung mit Lisa gerade mal 2 Wochen her ist, (aber er hat abgeschlossen mit ihr) und 3. es könnte unsere Freundschaft zerstören wenn er nicht das gleiche für mich empfindet

Ich habe wirklich ein großes Gefühlschaos und ich danke jedem schon mal im Voraus der mir helfen kann, es ist wirklich sehr wichtig für mich

Kuss an alle die mir helfen

Liebe, Männer, Freundschaft, Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, Ex, Freundeskreis, Gefühlschaos, Partnerschaft, Schluss machen, guter Freund, Liebe gestehen, Liebe gestehen aberwie, schwierig, Crush
Soll ich mit ihm Schluss machen?

Will mich erstmal für mein Verhalten heute entschuldigen ehrlich ich verstehe ehrlich manchmal nicht was mit mir los ist das is öfter bei mir das ich einfach so absolut abblocke und nichts mehr irgendwie an mich ran lasse ich hasse das so sehr das ich so Kleinigkeiten sowas zerstören lasse . Ich habe immer dann so ein bestimmtes Gefühl glaube das war auch schonmal Thema und dann zb ich denke schon im Voraus das es aus ist bzw habe das Gefühl und dann schließe ich irgendwie in meinem Kopf schon ab . Ich glaube das ist ehrlich gesagt so ein Schutzmechanismus weil ich irgendwie Angst habe und dann eben dicht mache . Und ich hasse das ich hasse nichts mehr weil bei gefühlt alles guten Dingen habe ich es mir selber verbockt verstehst du nichtmal weil was bestimmtes passiert ist aber weil ich dann so acte und es ist das schlimmste wenn man selber dafür verantwortlich ist und es nichtmal einen Grund Gab. Und das tut mir leid ehrlich . Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es nur wegen mir so war zwischen uns oder ob du für einen Teil auch verantwortlich bist . Grund auf möchte ich ein paar Kleinigkeiten ansprechen wo ich mir in Zukunft wünschen würde das es nicht mehr so vorkommt . Zum Beispiel mit deiner vape da also ich glaube du weißt das ich so etwas keines falls unterstütze und ich weiß nicht wie oft ich mit dir darüber geredet habe das ich automatisch immer von Leuten Abstand nehme wenn sie probieren mich bei sowas reinzuziehen. Deswegen hat es mich nochmal mehr aufgeregt verstehst du das du weiter probiert hast mich zu überreden . Nein ist nein und wenn du das nicht akzeptierst dann respektierst du mich nicht wirklich . Zweite Sache ich hasse disrespect die ganze Zeit diese „Spas Beleidigungen“ ich find das nicht lustig ehrlich . Ich brauche nicht so eine negative Energie um mich herum gerade . Und dann noch was was ich aber einfach schade finde ist das wir die Zeit absolut nicht genutzt haben . Ich will dich als Person kennenlernen , deine Narben , deine Seele , was dich ausmacht . Ich fahre nicht 4 Stunden zu dir nur das du dann schläfst und deine Serie schaust das kannst du alleine machen und das ist so ein Moment wo ich mich frage ob dir die Zeit überhaupt was bedeutet . Und wenn wir das wieder aufbauen wollen auch weil wir uns so lange nicht gesehen haben und wegen meinen Fehlern dann müssen wir reden und uns wirklich miteinander als Menschen beschäftigen. Deswegen ich glaube auch für uns beide es war immer viel besser wenn wir wirklich was gemacht haben und vielleicht fragst du mich ja nächstes mal was ich machen möchte . Ich finde wir haben uns viel aufgebaut und das wegen sowas aufzugeben fände ich schade wie ist deine Meinung dazu und bitte sei immer ehrlich zu mir egal wie schlimm die Wahrheit ist okay ?

ich hoffe ihr blickt da über Haupt durch also ich hab ihm das halt geschrieben weil haben uns heute getroffen und er war auch ganz komisch und es ist halt auch viel vorgefallen weil hab bei mehreren Sachen sein Vertrauen gebrochen ( nein ich hab ihn nich betrogen oder so) und weis nich wie es weiter gehen soll

Beziehung, Schluss machen
Soll ich mit ihm Schluss machen?

hi also erstens ich will das du ehrlich bist weil für mich hat es sich so angefühlt als hättest du ehrlich kein Interesse mehr und das is okay ehrlich . Ich hab keine Ahnung was das war heute ehrlich es hat sich absolut anders angefühlt keine Ahnung vielleicht liegt es auch an mir . Schau ich hab die Eigenschaft das ich wenn ich etwas denke oder ein bestimmtes Gefühl habe dann denke ich an Nix anderes zb heute ich hatte einfach das Gefühl es ist aus ehrlich und ich hatte das schonmal ich weiß . Und mich haben heute echt ein paar Sachen gestört und es tut mir leid aber ich glaube die hättest du nicht gemacht wenn du noch Full Interesse hättest so . Ich kann dich verstehen wirklich haben uns ja länger nicht gesehen und was ich gemacht habe war Scheiße . So aber das waren so Sachen die für mich einfach disrespectful waren und ich mit so einer Energie nichts zu tun haben möchte . Zb das mit deiner vape da also das du das schon machst find ich uncool aber mach dein Ding und zieh deine Schlüsse daraus aber wenn ich nein sage dann ist nein . Und ich weiß nicht WIE oft ich mit dir darüber geredet habe das ich es absolut hasse wenn erstens Leute sowas machen zweitens wenn Leute probieren mich da mit reinzuziehen . Deswegen ich hasse sowas is ja jetzt nicht so schlimm will aber trotzdem darüber reden . Und dann die ganze Zeit dieses halt’s Maul von dir und bist du komisch . Wer bin ich das du so mit mir redest also ehrlich ? Wenn du dich mit einem Mädchen aus Spaß beleidigen willst weil du das lustig findest dann such dir eine neue weil ich hab kb auf sowas . So und Auserdem habe ich das Gefühl dir geht es nur um dich ehrlich bei so Kleinigkeiten du fragst nichtmal was ich machen möchte oder was ich schauen will oder ob ich was anderes schauen will oder irgendwas du fängst nichtmal bei der ersten Folge an sodass ich mitschauen kann also ehrlich . Und ich bin NICHT 4 Stunden gefahren dafür das du einfach schläfst und wir bei dir kein Wort reden und zu vögeln also ehrlich ich will dich als Person kennlernen deine Seele deine Narben was dich ausmacht wer du bist und nicht rumliegen . So Kleinigkeiten und das du schlafen gehst wen ich etwas besprechen möchte was offensichtlich etwas wichtiges ist . Deswegen vielleicht hattest du recht und wir beenden es du wirkst ja eh nicht so als würde es dich gros interessieren.

hab ihm das geschrieben also da steht auch ca was passiert ist so und vor dem Treffen hatten wir halt auch voll Streit weil ich ihn schon öfter angelogen hab und so aber ich weis halt nich er ist der erste der mich wirklich kennt und denn ich wirklich liebe

Beziehung, Schluss machen
Offene Beziehung oder Schluss?

Ich bin nun 5 Jahre mit meiner Freundin zusammen. Wir kennen uns schon lange. Ich liebte sie schon lange bevor wir zusammengekommen sind. Ich liebe sie noch immer. Und unsere Beziehung hatte ihre Probleme, doch wir haben sie überwunden. Nun aber gibt es ein neues Problem, das sich nicht so einfach lösen lässt. Ihr geht es schlecht, sie hat ihre Ausbildung bald fertig und will weit weg ziehen zum arbeiten um Karriere zu machen. D.h. wir würden uns nur noch 1 bis 2 mal im Monat sehen. Momentan gaben wir uns 2-3 Tage die Woche gesehen und das war ihr schon zu wenig. Also ist sie jetzt sehr unzufrieden ihr gehts schlecht und sie sagte mir sie wolle eine offene Beziehung, dadurch würden ihre Probleme gelöst. Sie braucht Nähe und will nicht ihr sexualleben opfern um mich nur einmal im Monat zu sehen. Ich sagte ihr ich könne das nicht, ich bin sehr treu und eher konservativ, ich sagte es würde mich sehr verletzen. Sie meinte dann nach einigen Tagen, dass sie nicht ohne mich könne und deshalb mit mir in der normalen beziehung bleibe auch wenn sie nicht glücklich wäre. Das fand ich schon schlimm, irgendwie ungerecht, sie leidet. Nun ein Monat später hat sie mir gesagt, sie hat die Erkenntnis gehabt, sie könne nicht nur für mich leben sie müsse selbst auch glücklich werden. Und ich finde sie hat recht, wenn sie unglücklicj in der normalen Beziehung ist dann kann ich auch nicht glücklich sein. Sie sagte ich solle mich entscheiden: offene Beziehung oder Schluss. Ich bin wie gesagt abgeneigt, ich sehe nur sie, bin nicht interessiert an anderen Frauen und ich bin ein wenig eifersüchtig, aber nur wenns in Richtung küssen anderer oder Sex geht. Ich bin verzweifelt. Ich liebe sie aber sie kann so nicht mehr. Muss ich Schluss machen? Oder den verzweifelten Weg der offenen Beziehung gehen, der mich dann verletzt. Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll, was die rochtige Entscheidung ist.

Beziehung, Trennung, Beziehungsprobleme, offene Beziehung, Schluss machen
Meine Freundin trinkt Alkohol?

Hallo ich bin m/17 und meine Freundin ist w/17.

Sie kennt meine Meinung zum Thema Alkohol und hat eig die selbe wie ich: keinen Alkohol trinken. Und dann vertraue ich ihr auch dass sie es nicht macht, wenn sie schon selbst sagt sie tut es nicht. Einmal war sie auf einer Weihnachtsfeier von ihrer Arbeit aus und dort hat sie einen Schluck von jemandem probiert und danach hatten wir den bisher größten Streit in den 3 Jahren und es waren wirklich weinende Nächte für sie. Mir ging’s nicht um das Volumen von Alkohol weil es war nur 1 Schluck sondern mir ging’s um das Vertrauen. Jetzt war sie auf einer Familienfeier wo sie das erste mal mal knapper angezogen war und schickt mir Bilder wie sie und ihre freundeninnen mit allen Müttern und auch ihrer Mutter gemeinsam einen Shot trinken. Mal wieder: das Alkoholvolumen ist mir egal. Mir ist auch egal dass die Mutter daneben stand und auch einen getrunken hat. Mir geht’s einfach um das Vertrauen. Und daher dass sie etwas freizügiger war hatte ich vor der Feier um ein Gespräch gebeten dass wir uns mal darüber unterhalten wie ich besser damit umgehen kann dass sie freizügig auf Familienfeiern (verlobungsfeier) geht. Und da hatte ich extra erwähnt dass ich ihr vertraue und sie erst ihren Spaß haben soll, wir das Gespräch dann am nächsten Tag oder so haben, und ich weiß dass sie nichts dummes machen würde wie „sich zu Alkohol überreden“. Naja. Jetzt ich der nächste Tag 03:00 morgens

sie hat mich auch noch nie gefragt „Schatz können wir ein Gespräch führen über das Thema Alkohol weil ich eig gerne welches trinken wollen würde“

Ich zittere grad total und weiß nicht was ich machen soll.

wie soll ich jetzt handeln? Soll ich’s beenden? Ich bin wirklich voll am Boden

ich möchte kurz erwähnen: ich habe ihr nichts verboten sondern sie darf alles. Aber wenn sie mir sagt dass sie keinen Alkohol trinkt aber es dann doch macht hat sie damit mein Vertrauen gebrochen und das ist gerade mein Problem. Das ist jetzt das zweite Mal.
Ich fand das schon etwas komisch dass sie so freizügig war und hab nach einem Gespräch gebeten das in den nächsten Tagen kommen sollte

Alkohol, Beziehungsprobleme, Schluss machen, Vertrauen, Vertrauensbruch, vertrauenswürdig, Schluss machen Beziehung
Asoziales Verhalten von mir? Betrügen? Ist das in Ordnung?

Ich habe eine echt sehr heftige Geschichte und brauche eure Hilfe!!

WORUM GEHT ES?
Betrug? Maybe

Verlieben? Jaaa

Crush? Jaaa

Schule? So halb

Snapchat? Jesss

Kurzfassung:

Habe das Gefühl jmd betrogen zu haben obwohl das eig nicht so sein kann, da wir nie zsm waren! Ich brauche eure Hilfe! Bitte helft mir 😭

Also das ganze ging damit los, dass ich einen Crush bekommen habe. Irgendwie habe ich es geschafft ihn darauf anzusprechen und er hatte angeblich auch einen Crush auf mich. (Angeblich, weil er vorher schon bei jedem Mädchen, dass ihn darauf angesprochen hat und ihm gepasst hat gesagt hat, dass er sie auch mag)

Wir sind jedenfalls in eine Kennenlernphase gekommen und eigentlich lief auch alles gut bis vor ein paar Tagen. Dazu komme ich aber später, ich erzähle erstmal etwas zu der KPH; wir haben fast jeden Tag geschrieben, so ca 2 Stunden am Anfang und nach zwei Wochen ungefähr (da waren wir noch nicht in der Kennenlernphase)noch eine Stunde circa. Als wir dann nach drei Wochen schreiben die Kennenlernphase begonnen haben, ging das Schreiben runter auf 50 Minuten und 40 Minuten. Erstmal denkt man „Ist doch nicht schlimm, vielleicht hattet ihr halt weniger Zeit“ aber nein. Es ging die ganze Zeit von ihm aus, dass er nur kürzer kann.

Und dann irgendwann nach vier Tagen Kennenlernphase kam dann das von ihm: 

Ich finde irgendwie jeden Tag schreiben ist so Abends unnötig, weil wir uns ja treffen können

Und das verbraucht halt Zeit zu schreiben und so

Und halt am nächsten Tag ist Schule 

Wir könnten an Freitags und samstags schreiben ok?

Das fand ich schon richtig blöd und dachte mir auch erstmal, wie soll das werden, wenn wir erstmal zusammen sind?!

Ab da fing es an, dass ich etwas weniger Gefühle hatte. Aber ich hatte immernoch einen Crush auf ihn. Seit dem Tag haben wir trotzdem jeden Tag geschrieben, bis vorgestern (heute ist der 25.3.) da habe ich ihm nämlich das geschickt: 

Ich glaube ich bin halt gerade doch nd bereit für eine Beziehung 

Er hat das erst nicht verstanden und dachte wahrscheinlich, ok dann warten wir halt noch ein bisschen, kein Problem. Dann haben wir einfach normal weiter geschrieben wie sonst. (Wie geht es dir? Was machst du so? Was hörst du für Musik gerade an?) Normal halt, hahaha. Und dann habe ich ihn nochmal drauf hingewiesen:

Bist du iwie sauer auf mich jz? Es tut mir leid 

Er: Nein, warum sollte ich?

Weil ich dir gerade gesagt habe, dass das nichts wird mit uns

Und darauf meinte er nur ‚Aso‘. Dann hat er mich gefragt, was uns die kph gebracht hat. Die ganze Zeit kam so etwas.
Was man jetzt wissen sollte: ich habe es nicht beendet, weil ich es zu früh fand (er ist 13 und ich werde bald 13 /stand 25.3.) sondern weil ich keine Gefühle mehr für ihn hatte.
Das könnte ich ihm aber nicht einfach ins Gesicht sagen, weil ich einen Tag vorher noch an die Beziehung mit ihm geglaubt habe. Nur leider hat mich dann mein alter Crush angeschrieben und gefragt, warum ich ihn in der Schule verfolge (bin ihm in letzter Zeit hinterhergelaufen eigentlich aber aus Spaß).

Mit ihm habe ich dann die letzten Tage geschrieben, ca 4 Stunden am Tag (schreibe das gerade am 27. weiter also nicht wundern bitte). Er konnte jeden Tag schreiben, hat mich von sich aus angeschrieben und auch gefragt, wie ich geschlafen habe und sowas. Das fand ich schon die ganze Zeit süß und habe wieder Gefühle für ihn bekommen. (Ich weiß das ist echt blöd von mir das dann mit, nennen wir ihn einfach mal Luis, zu beenden aber ich hatte ja wie gesagt keine Gefühle mehr für Luis sondern für, auch ausgedacht, Peter) 

Seit heute ganz genau 6 Tagen schreibe ich wieder mit Peter und am zweiten Tag haben wir angefangen das zu schreiben: 😚🫶 und wir haben das ernst gemeint. Nicht im Sinne von Danke oder Ironie. 

Jedenfalls kam es dazu, dass ich jetzt mit Peter eine Kennenlernphase habe. (Vom 27. aus glaube ich vor zwei Tagen haben wir das begonnen) Jetzt nennen wir uns halt auch Babe und Bby wenn wir schreiben.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mehr Crush auf Peter habe als ich je auf Luis hatte. Wir schicken uns auch Sprachnachrichten und Full-Face Snaps. Also schon etwas ernster als mit Luis damals. (Habe mit ihm nur geschrieben, nichtmal telefoniert) 

Ich habe den Gedanken, dass mich Peter schon die ganze Zeit mochte und so. Er hat mich am Freitag (vom 27.3. Gesehen vor fünf Tagen) angeschrieben, nicht ich ihn. 

Jedenfalls habe ich jetzt die Frage an euch ob ich was falsches getan habe? Ich habe ja meine „alte“ Kph mit Luis für Peter beendet. Ich brauche echt Hilfe!!!

Männer, Betrug, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Schluss machen, Kennenlernphase, schluss-gemacht, Crush
War es richtig Schluss zu machen?

Hey Leute, sorry, das sich die Frage nochmal stelle, aber zu wenig antworten und nicht alles drin.Ich (m18) war mit meiner Freundin 1,5 Jahre zusammen, es war eine sehr schöne Zeit

Jedoch gab es seit Anfang des Jahres ein paar Störfaktoren. Ich kann nicht sagen, dass ich aus einem Grund die Beziehung beendet habe, sondern es waren viele Faktoren.

Es hat sich halt eben so angefühlt, als ob wir nicht richtig zusammengepasst haben. Sie ist jemand, der sehr sozial ist und offensichtlich mit mehr Freunden als ich dasteht, deutlich beliebter als ich. Vom Aussehen her denke ich, sind wir in der selben Liga.

Andere Lebenseinstellungen, also hinsichtlich Ziele und Disziplin: Sie ist süchtig nach sozialen Medien, drei Jahre jünger als ich, hat sexuelle andere Bedürfnisse, hängt relativ stark an ihren Eltern und auch als wir Anfang des Jahres im Skiurlaub waren, hat man gemerkt, dass wir auch im Urlaub unterschiedlich sind. Sie ist ruhig, ich bin aktiv.

Des Weiteren war sie sehr Handy-abhängig, wenn wir nichts zusammen gemacht haben, und hat sich kaum mit ihren Freunden getroffen. Sie war dann meist alle 3 Minuten am Handy.

Dennoch haben wir uns im Alltag trotz Schule jeden Tag bzw. jeden zweiten Tag getroffen, und es hat Spaß gemacht.

Trotzdem habe ich ihr sehr oft gesagt, was mich stört an ihr. Sie hat sich auch gut geändert, aber ich wollte keinen Menschen komplett verändern.

Nun war es so, dass ich irgendwie, obwohl wir oft geredet haben, nur noch Schlussmachen als Lösung gesehen habe und dann einmal Schluss machen wollte, aber sie hat mich face to face aufgehalten.

Dann wollte ich nochmal Schluss machen, aber da war ihr Geburtstag, und das wäre unfair gewesen.

Dann, am Geburtstag und so, war wieder alles schön.

Aber dann an einem Abend war es so weit. Ich bin jemand, der gerne eine feste Tagesstruktur hat, und der ganze Tag war relativ anstrengend, von 7 bis 18 Uhr durchgearbeitet, und dann um 19 Uhr bei ihr gewesen. Ich bin jemand, der sich dann auf so einen Tag total freut, meist auch zu hohe Erwartungen hat (generell im Leben). Dann dachte ich, jetzt schön die letzten 3 Stunden des Tages genießen. Das war aber nicht möglich, da sie traurig war und ich für sie da sein hätte müssen. Das bin ich auch eigentlich gerne, aber da hatte ich keine Kraft mehr dazu.

Dann habe ich Schluss gemacht. War ja schon seit 2 Monaten Thema.

Jetzt, nach einer Woche, bereue ich es, da sie so ein schönes Mädchen ist und eigentlich aus so einer guten Familie kommt (trotzdem ist die Familie anders als wir). Trotzdem fand ich gut, dass sie auf dem Gymnasium ist und auch gute Familienverhältnisse hatte. Mich hat aber gewundert, dass die Eltern immer in unterschiedlichen Zimmern schlafen und hatte Angst, dass sie sich so entwickelt. Weil es sich immer so angefühlt hat, als ob mehr Liebe reinsteckt, als herauskommt.

Und jetzt, wo ich reflektiere, fällt mir auf, dass ich, bevor ich das erste Mal Schluss machen wollte, Ashwagandha genommen habe, was eine indische Wurzel ist, die Testosteron und emotionale Kälte fördert (glaube nicht mit Studie bewiesen).

Hatte durch den hohen Testosteronspiegel auch mehr sexuellen Drang, habe auch zum Schutz für sie und mich Schluss gemacht.

Sie war vor einer Woche sehr traurig und hat mir auch emotionale Sachen gesagt, an dem Punkt war ich sehr gut drauf, aber jetzt war sie auf Klassenfahrt und es geht ihr erstmal besser, mir eher schlechter. Weil jetzt auch Osterferien sind und ich nicht weiß, was ich mit meinen Freunden machen soll und es langweilig ist aufgrund des Wetters.

Habt ihr einen Rat für mich, was ich machen soll?

In drei Wochen schreibe ich Abi und weiß nicht, wo ich stehe.

Und wenn ihr euch fragt, wo der Nutzen für mich war? Ich hatte das Gefühl, die Beziehung macht mich krank, und schaut mal, ich denke, wenn ich wieder mit ihr etwas anfangen würde, würde ich nach einem Monat wieder Gründe zum Schlussmachen finden.

Meint ihr, ich weiß nicht, wo ich stehe im Leben und hätte mehr nachdenken sollen oder ist es das Richtige für mich gewesen?

Und meint ihr, dass man vielleicht den Sommer auseinander bleiben sollte und danach im eventuell wieder zusammenfindet oder wird Sie vorher sexuelle nteresse an anderen Typen haben. Eigentlich hatte sie bei mir nicht so viel Interesse daran, weil sie 16 ist.

Habe Angst so jemanden nicht nochmal zu finden, vor allem hat Sie mich ins Dorf integriert.

Nein schließ ab 100%
Versuchs nochmal 0%
Männer, Mädchen, Liebeskummer, Sehnsucht, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Beziehungsprobleme, Ex, Fernbeziehung, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Schluss machen, Streit, gr, Crush
Komplizierte frage zum Thema Beziehung, Zeichen für eine Trennung?

Vorab möchte ich, dass wir Fragen, die ich vorher mal gestellt habe außen vor lassen, da diese kaum was hiermit zutun haben.

Konzentrieren wir uns auf dieser hier.

Ich (m) habe mal davon gehört, dass es in einer Beziehung "Phasen" gibt, was die Liebe angeht. Das es Phasen gibt indem man sich mal weniger liebt als andere Tage.

Ich fange mal von vorne an, sie ist ein sehr Aktiver, aufgedrehter Mensch und ich das komplette Gegenteil, ich bin sehr ruhig und ein Nacht-Mensch (sie ein Morgen-Mensch) Bis auf das wir, was Beziehungen angeht, mit der Kommunikation etc, dass gleiche Mindset haben, haben wir kaum was gemeinsam.

Wir haben teilweise Probleme über irgendwas zu reden, da wir uns für komplett unterschiedliche Dinge interessieren. Z.B interessiere ich mich stark für Nerdigen Stuff, PC, Chemie, Physik und vor allem Videospiele und sie kann Garnichts damit anfangen, aber das ist jetzt nur so eine Info nebenbei.

Ich bin morgens sehr sehr Müde und vor allem nicht in Stimmung für aufgedrehten kram etc, also das meine ich jetzt nicht beleidigend aber es ist so, manchmal nervt es, wir haben eine sehr offene Kommunikation, aber jedes mal wenn ich sowas anspreche oder Andeutungen mache, wird sie sehr Emotional und ich möchte ihre Gefühle nicht verletzen.

aber jetzt kommen wir zum Hauptproblem.

Manchmal fühlt es sich abgesehen von dem Körperlichem Kontakt so an, als hätten wir keinen richtigen kontakt. Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben kann. Aber wir reden kaum über allgemeinen Stuff, wie es z.B freunde tuen. wenn wir zsm irgendwo hingehen ist komplette stille, aber wenn z.B einer meiner Freunde dabei ist (die meine Interessen teilen) wird gelabert wie im Wasserfall und sie fragt sich immer warum ich bei ihr in normaler Anwesenheit so still bin. (was sie auch ist)

Ich habe nur jetzt so langsam das Gefühl, dass ich sie nicht mehr so Stark Liebe wie am Anfang, viel viel viel weniger als am Anfang.. das es nicht immer ist wie am Anfang ist klar, aber es wird immer weniger und manchmal fange ich ohne darüber nachzudenken, genervt zu werden, (obwohl ich es nicht möchte!) wenn sie irgw zu mir kommt oder ähnliches, und mit ihrer Hyperaktivität + teilweise Kindlichkeit, mich manchmal sehr an-cringed . (was auch nicht beleidigend gemeint ist, und sagen kann ich es auch nicht, da es sie brechen würde)

Ich weiß nicht ob es den versuch wert ist, es zu fixen, da das Sachen sind, die man nicht oder kaum ändern kann. Ich weiß auch nicht ob das Moralisch von mit korrekt ist. :/

Über WhatsApp und allg. Chats wird es auch immer weniger und Kälter, sie schreibt kaum mehr weil sie viel zutun hat. (eigl unrelevant)

Nochmal ein anderes Thema. Ich habe einige Zeit nicht Geraucht u. Getrunken aus dem Respekt zu ihr, da sie es über alles hasst. Aber so langsam bekomme ich ein Drang diese Dinge zu machen. Was verdammt respektlos ist, da ich gesagt habe, ich würde nie mehr Rauchen etc. (E-Zigarette)

Ich habe leider schonmal über das Schluss machen nachgedacht, muss ich ehrlich gestehen, doch das würde sie, da sie sehr an mich hängt und auch sehr Emotional ist und es wahrscheinlich auf sich schieben würde, obwohl es offensichtlich ist, dass es an mir liegt, da ich eif ein ganz anderer Mensch bin, zerstören. Man sagt Gegenteile ziehen sich an, aber in dem fall trifft es nicht zu.

Meine Eltern und Großeltern würden es auch nicht verstehen, sie lieben sie, gefühlt mehr als ich es scheinbar gerade tue.. Und sagen ich würde angeblich nix "besseres" finden, was auch irgendwie so ist, denn vom Mindeset ist sie ja wie ich und sie weiß so die ein oder andere Private Sache, die niemand sonst verstehen würde. Aber sonst Passen wir kaum zusammen, es würde nur Konflikte geben, gerade im späteren Leben. Dazu würde alle "enttäuschen" wenn ich es machen würde :/

Ich brauche einen Rat, keine Lösung, einen Rat. Was würdet ihr tuen?

Danke im voraus..

Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Partnerschaft, Schluss machen
Schluss machen nach 2 Jahren Beziehung?

Hallo ich bin 17 Jahre alt und seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Letzten Sommer hatte ich zum ersten Mal das Gefühl es passt nicht mehr zwischen uns, wollte ihn nicht mehr sehen und all die Dinge die ich am Anfang an ihn mochte gingen mir auf die Nerven. Nach zwei Wochen verflogen diese Gedanken aber wieder.

In der Zwischenzeit ist es immer wieder ein hin und her. Ich war im November auch schon kurz davor mit ihm Schluss zu machen habe dann aber einen Rückzieher gemacht. Jetzt seit Januar werden meine Gefühle immer weniger, ich sehe in ihn viel mehr einen Freund als einen Partner. Obwohl er ziemlich perfekt ist: Er würde wirklich alles für mich machen, ist sehr liebevoll, zärtlich, verständnisvoll, zuvorkommend, überrascht mich immer wieder mit kleinen Geschenken, meine Familie liebt ihn, meine Freundinnen sagen immer sie wünschten sich so einen wie ihn und ich hatte auch mein erstes mal mit ihm.

DOCH trotz all dem ich möchte einfach alleine sein. Meine Eltern haben immer gesagt so jung sollte man eigentlich keine Beziehung führen man sollte sich zuerst selbst kennenlernen und jetzt weiß ich sie hatten Recht! Ich freue mich sogar wenn er schreibt dass wir uns für ein paar Tage nicht sehen können und plane dann was ich alles machen könnte. Ich habe irgendwie das Gefühl er hält mich auf im Leben obwohl es eigentlich nicht stimmt.

Soll ich Schluss machen? Aber wie? und vor allem wann? er hat im zwei wochen geburtstag…soll ich mit meiner mutter darüber sprechen?

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Jungs, Partnerschaft, Schluss machen
HILFE BRAUCHE DRINGEND HILFE! Sollte ich mit meinem Freund schluss machen, wie schaffe ich meinen Sporttest, ich will nicht mehr auf der Welt sein?

Hey, ich bin w und 24.

Ich bin mit meinem Freund in 2 Tagen seit 1 Jahr zusammen.

Ich habe mich auf die Beziehung eingelassen, obwohl ich nach 3 Wochen Dating alles abbrechen wollte.

Ich wollte verhindern, dass ich nach dieser gemeinsamen schönen Zeit nicht mehr in der Lage bin, mich zu trennen, weil ich ihn zu sehr mag und Angst habe, loszulassen.

Er meinte zu dem Zeitpunkt, dass wir es doch wenigstens versuchen sollen.

Ich habe ihm gesagt, dass ich etwas festes suche und eine Beziehung möchte, aber ich habe ihm nicht gesagt, dass ich das nicht für immer will. Ich habe ihm nicht gesagt, dass ich Erfahrungen sammeln wollte, die aber trotzdem eine grosse Bedeutung für mich haben. Er ist nicht bloss eine "Erfahrung"..

Ich habe mich in der Dating Phase nicht getraut, zu sagen, dass ich noch nicht weiss, was ich will, und deswegen Zeit brauche und eigentlich nur eine Beziehung mit vllt. Ende haben will.

Ich glaube, der Grund ist der, dass ich zwar unbedingt Kinder mit einem liebevollen Mann haben möchte, und mir auch den Richtigen hierfür selbst aussuchen möchte, aber ich will nicht mit ihm zusammen leben, weil ich ihn nicht auf diese Weise lieben kann, wie er es tut.

Ich würde trotzdem gerne mit ihm immer Kontakt haben und immer für ihn da sein, wenn was passiert oder er Hilfe braucht, auch weil wir vllt. Kinder zusammen haben und weil ich ihn als Menschen sehr mag.

Ich finde es unglaublich schwer, zu mir zu stehen. Von meiner Familie bekomme ich keinerlei Unterstützung, nur wenn ich mit einem Mann zusammen wäre, weil alles andere "krank" und "unnormal" sei. Ich wäre Abschaum für sie.

Ich hasse mich so sehr dass ich wegen diesem scheiss Hinauszögern der Trennung meine Arbeit, die mir Spass macht und die ich AUF KEINEN FALL verlieren will, wegen so einem dummen Fehler verlieren werde! Ich bleibe mit ihm zusammen wegen ihm! Ich will ihn nicht verletzen und trotzdem bringt mich dieses schlechte gewissen um!!

Alle auf der Arbeit sind sauer auf mich, obwohl ich deswegen mentale Probleme habe.. Ich kann nicht mehr ich will wirklich nicht mehr leben, wenn sie mich aus dem Sachgebiet schmeissen. Ich kann ihnen nicht die Wahrheit sagen sonst bin ich sofort draussen...

Ich habe am Montag einen Sporttest und kann nicht richtig trainieren deswegen, weil ich wegen ihm ein schlechtes Gewissen habe. Ich hasse mich so sehr, ich könnte so ausrasten deswegen aber ich trainiere und kann nicht 100% trainieren, weil ich es deswegen nicht schaffe. Und wenn ich es nicht schaffe, verliere ich meine Stelle.. ich jogge oder sprinte und merke wie wütend und traurig ich werde und das jeden Tag. Ich kann es nicht unterdrücken. Es wäre falsch das zu unterdrücken. Ich verdiene das alles aber das heißt dass ich nicht mehr leben werde weil ich so hart dafür gearbeitet habe.. ich habe Pech in der liebe verdient weil ich ihm das antue und nicht das... und trotzdem bestrafe ich mich

Wir gehen ab morgen nach Prag bis Sonntag, aber habe keinen kopf dafür, weil der sporttest ist und ich weiss nicht wann und wie ich schluss machen soll... ich kann nicht mehr ich bin am Ende.....

Ich versuche auch irgendwann ein Mittel zu finden für Sterblichkeit weil ich nicht sterben will.. das macht mich auch seit ich klein bin fertig. Ich will es meinen eltern geben; ich will nicht dass sie sterben ich habe so Angst davor

Kann mir BITTE jemand HILFE GEBEN! BITTE!!!!!

Therapeut holen 100%
Heute schluss machen 0%
Morgen schluss machen 0%
Nach prag schluss machen 0%
Nach sporttest schluss machen 0%
Mit chef über probleme reden 0%
Attest für sporttest holen 0%
Arbeit, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Schluß, Schluss machen, Streit, Trennungsschmerz, schluss-gemacht, Schlussstrich, Schluss machen Beziehung
Was soll ich jetzt machen (Freundin)?

Vorab ich bin 17 und sie gerade 16 geworden

Ich kenne seit etwa 1,5 Monaten ein mädchen die mich angeschrieben hatte. Sie wollte mich gerne mal treffen und ich hab zu gesagt. Ich hatte eigentlich hat keine Intentionen und wollte keine Beziehung haben. Ich hab mich mit ihr getroffen weil ich noch nie ein Date oder einen Kuss hatte und ich gerne mal Erfahrungen sammeln würde. Jedenfalls hat sich doch mehr ergeben und wir haben uns bei dem dritten Treffen geküsst. Danach wurde es halt etwas ernster aber bevor wir zusammen kamen habe ich ihr gesagt, dass ich mir unsicher bin und wir besser Freunde bleiben sollten. Das hat sie natürlich sehr verletzt und es tat mir sehr leid. Am nächsten Tag schrieb ich ihr nochmal und wollte mich nochmal mit ihr treffen. Rückblickend wahrscheinlich weil mir "langweilig" war und ich halt noch nie eine Freundin hatte. Ein paar Treffen später kamen wir dann zusammen und ich lernte ihre Eltern kennen. Mittlerweile kenne ich einige weitere Familienmitglieder die mich alle mögen.

Sie ist sehr nett und liebevoll aber ich hatte halt von anfang an nicht so viel Interesse da sie mich ja angeschrieben hatte. Von mir aus hätte ich sie nicht angeschrieben oder angesprochen weil sie eigentlich nicht so ganz mein Typ ist. Jedenfalls hab ich sie eigentlich ganz gern und möchte sie auch nicht verletzten aber es gibt halt ein paar Dinge die mir an ihr nicht gefallen. Sie hat zum Beispiel starke Stimmungsschwankungen und kann schnell aufdringlich werden. Sie ist extrem eifersüchtig auch wenn es keinen Grund gibt. Zum Beispiel wenn ich mit Mädchen in meiner Klasse spreche. Sie wird außerdem schnell eingeschnappt und nervt mich damit sehr. Sie kann halt für viel Drama sorgen.

Ich weiß nicht ob ich noch mit ihr zusammen bleiben sollte. Einerseits ist sie ein wirklich tolles Mädchen welches ich sehr gern habe und die ich auf keinen Fall verletzen möchte. Andererseits gibt es halt schon ein paar Dinge die mich an ihr stören.

Ich werde in den Sommerferien mindestens 1 Monat (familiär Bedingt) im Ausland sein. Und ich weiß jetzt schon, dass sie das sehr verletzen wird und ich dadurch ein schlechtes Gewissen haben werde.

Sie möchte außerdem eine langfristige Beziehung haben also im besten Fall ein Leben lang was mich etwas unter Druck setzt. Ich kann mir halt in meinem Alter (17) sowas nicht vorstellen. Und um ehrlich zu sein möchte ich das aktuell auch nicht erst wenn ich so Anfang/Mitte 20 bin.

Meine Frage ist jetzt halt ob ich sofort mit ihr Schluss machen sollte (was ich eigentlich nicht möchte weil ich sie gern habe auch wenn sie anstrengend sein kann) oder ob ich das erst in ein paar Monaten machen sollte. Wenn ich noch etwas warten würde, könnte ich auch besser sagen was genau ich an ihr nicht mag. Ich frag mich halt ob sich eine Beziehung lohnt wenn man schon vor hat Schluss zu machen, aber das nur von einer Person in dem Fall von mir ausgeht.

Und noch eine weitere Frage, wenn ich Schluss mache, wie sollte kann ich das machen ohne, dass ich sie verletzte.

Was denkt ihr darüber und was würdet ihr in meiner Situation haben?

Noch eine Zusatzinformationen, ich bin eigentlich nicht verliebt also ich gab jetzt keine Schmetterlinge im Bauch wenn ich sie sehe.

Beziehung, Schluss machen
Freundin verlässt mich wegen Haare?

Hallo, ich hab eine Frage, meiner Meinung nach ist das nicht Normal, laut meinen Kumpels aber schon.

Ich hab mittlerweile seit über 7 Jahre eine Freundin wie euch mit Ihr zusammengekommen bin hatte ich schon kurze Haare, zuvor waren sie aber lang.

Sie wollte immer das ich mir die Haare wieder wachsen lassen, ich wollte es aber nicht mehr, da sie mich beim Arbeiten immer ein wenig gestört haben, ansonsten möchte ich sie schon gerne.

Da sie mir seit 7 Jahren in den Ohren liegt hab ich vor 6 Monaten zugestimmt und lasse nun meine Haare wachsen, die Übergangszeit ist echt schlimm, sie sind zu kurz um sie zusammen zu binden aber zu lang für Offen, sehe Moment eher aus wie ein verrückter Professor. 😂

Jedenfalls ist die Intimität zwischen uns in letzter Zeit immer weniger geworden, früher gab es immer ein "Ich liebe dich" nach einem Telefonat, ich hab sie jeden Tag wenn ich das Haus verlassen hab geküsst und ich liebe dich gesagt.

Jetzt kommt ein einfaches Tschüss und in der Früh warum weckst du mich.

Letzte Woche sagt sie mir sie packt ihre Sachen und macht Schluss denn ich sehe mit meinen Haaren aus wie ein Obdachloser und damit will Sie sich nicht abgeben, als ich ihr klargemacht habe ich mach das für Sie weil Sie das wollte ist es in eine Streit eskaliert, jetzt wohnt sie seit letzter Woche bei Ihren Eltern, und hat mich auf WhatsApp blockiert, sie kommt nur ab und zu uns Haus wenn ich nicht da bin (hat den Schlüssel) um Sachen von Ihr zu holen.

Lange Rede kurzer Sinn,

Ist das Normal das sie jetzt Schluss macht weil ich mir die Haare für Sie wachsen lassen und Ihr die Übergangszeit nicht gefällt ?

Haare, Frauen, Beziehung, Schluss machen
Ich kann einfach nicht Schluss machen?

Hallo, ich bin mit meiner Freundin nun 2 Jahre und 4 Monate zusammen, jedoch bin ich gerade an einem Punkt, wo ich einfach nicht weiß was ich machen soll... Es sind in der Vergangenheiten immer wieder Dinge passiert, die mein Vertrauen zu ihr gebrochen haben. Das schlimmste daran war für mich, dass sie aus den Fehlern nicht gelernt hatte und mich immer wieder angelogen bzw Sachen verheimlicht hat und sozusagen statt dem Vertrauen aufzubauen es immer wieder gebrochen hat.

Auch wenn in letzter Zeit jetzt erstmal nichts besonders schlimmes war, merke ich, dass ich ihr einfach nicht mehr vertrauen kann. Vertrauen und Ehrlichkeit sind mit die wichtigsten Bausteine und ich glaube, dass es einfach nicht mehr klappt, wenn es so oft missachtet wurde. Ich habe aber trotzdem das Gefühl, dass ich sie noch liebe und ich glaube das ich ohne sie erstmal wieder in ein Loch fallen würde. Ich habe wenig Freunde und sie ist die die mich damals auch aus einer schwierigen Zeit geholt hat und ich habe Angst dann wieder in mein altes Loch zu fallen. Auch wenn ich an die Schöne Zeit mit ihr denke, will ich nicht das es zu ende ist. Ich habe auch einfach unglaublich Angst, weil ich weiß wie ich sie verletzten würde, sie hat letztes Jahr erst 2 Menschen verloren, die ihr sehr nahe standen.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

Männer, Betrug, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Trennung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Ex, Ex-Freundin, Fremdgehen, Freundin, Partner, Partnerschaft, Schluss machen, Streit, Vertrauen
Freundin Fernbeziehungen und Woanders studieren?

Bin seit 6 Monaten mit meiner Freundin W18 zusammen und sie will ein Auslandsjahr nächstes Jahr nach dem Abschluss machen und ich weiß nicht ob ich da mit kommen kann.

Fernbeziehungen sind schwer und die Nähe ist uns beiden wichtig. Wir haben nicht darüber geredet wie es mit uns weiter geht weil ich eigentlich mit wollte aber kann das für 1 Jahr wenn sie in Amerika ist funktionieren?

Wenn sie aber zurück kommt will sie auch noch wo anders in Deutschland studieren was auch recht weit weg ist. Normal wohnen wir 10 Minuten entfernt aber das Auslandsjahr und dann das studieren würde wahrscheinlich 1 Jahr nicht ( 1,2 mal /Jahr) sehen und 3 Jahre fast nie sehen sein. Sie wollte keine Beziehung weil sie in einem Jahr geht aber ich hatte sie angesprochen und wir haben uns so sehr verliebt. Habe das danach erst mitbekommen.

Soll ich wenn ich das Auslandsjahr toll finde auch mit gehen? Dann muss ich aber ein Jahr überspringen und was anderes machen weil wir sind nicht im gleichen Jahr fertig.

Fragen über Fragen. Das Auslandsjahr kann man ja noch überstehen aber das studieren dann verlängert das dann wieder...

Was soll ich tun? Soll ich mir erst Sorgen machen wenn es soweit ist oder mich drauf einstellen das das mit uns zu Ende gehen wird?

Bin aktuell so glücklich wie noch nie in meinem Leben und würde ihr sehr entgegen kommen. Bin nicht eingestellt darum hab ich auch mehr Flexibilität mit dem Auslandsjahr.

Auslandsjahr, Fernbeziehung, Freundin, Schluss machen, abbrechen, Auslandsjahr in Amerika
Ex auf insta entfolgen? Bitte durchlesen! Ich brauche Hilfe?

Hey,

Bitte Lest euch das durch, ich beantworte gerne fragen, hab die Situation so kurz wie möglich geschildert.

Vor circa 1 Jahr hat meine 1,5 Jahre lange Beziehung geendet. Umstände sind jetzt egal, ging meiner Meinung nach relativ friedlich auseinander. Vor der Beziehung waren wir um die 7-8 Jahre gut befreundet und kannten uns somit schon im Kindesalter.

Ich hab danach geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, weil der Kontakt mir nicht gut getan hat, da die Person kein guter Einfluss auf mich war.

Zu dieser Zeit benutze ich kein Social Media und sah nicht, das die Person mir noch folgt.

Seit circa 0,75 Jahren, also ein Viertel Jahr, nachdem die Beziehung geendet ist, hab ich gesehen, das sie mir noch auf Instagram und Pinterest folgt. Hab das damals aber einfach ignoriert.

Jetzt zu meinem Problem. Ich hab mit der Beziehung abgeschlossen, benutze jetzt aber wieder täglich social Media. Ich möchte mit der Person nichts zu tun haben, da sie mir wie gesagt nicht gut getan hat und mir auch alle Personen im Umfeld davon abgeraten haben.

Da ich jetzt aber social Media wieder benutze, nervt es mich kolossal, das sie mir immernoch auf Instagram und Pinterest folgt.

Wenn ich ihr jetzt aber entfolge, hat das ja den Vibe das ich nicht drüber hinweg komme, nach EINEM ganzen Jahr. Und ich habe selbst an dem Tag an dem wir Schluss gemacht haben, nie geweint, weil mir so ein Stein vom Herzen gefallen ist.

Ich schrieb mit der Person über eine andere Messenger Plattform, als mit meinen üblichen Freunden. Irgendwann im Frühling schrieb sie mich nochmal an und fragte wie es mir geht, worauf ich gut schrieb. Habe die Plattform danach gelöscht, da ich Speicherplatz brauchte und sie die einzige war mit der ich darüber schrieb.

Ich hab einfach keinen Bock dieser Person Zugang zu meinem Leben zugehen, weswegen ich ihr entfolgen möchte, aber nach einem Jahr sieht das ja so aus, als würde ich nicht drüber hinweg kommen.

Was soll ich tun?

Es ist ganz schön viel passiert während der Beziehung und wir waren zwischendurch mal getrennt und weil sie mich gefragt hat wie es mir geht sind wir wieder zusammengekommen, was dumm von mir war, weil es mir immer schlechter geht, wenn ich mit dieser Person Kontakt hatte.

Was soll ich tun? Soll ich ihr einfach entfolgen? Ich lade auf insta nichts hoch sie nur ab und zu.

Soll ich mir einen neuen Account erstellen?

Ich bin absolut kein Fan davon Leute zu blockieren, aber wäre das schlauer?

Sieht das nach einem Jahr aus, wie als wäre ich nicht drüber hinweg.

Ich bin zu verkopft 😭

Mädchen, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Schluss machen, blockieren, blocken, schluss-gemacht, Instagram, Pinterest
Soll ich nach einem Streit zu ihm fahren?

Heyy liebe Leute,

ich habe momentan leider Streit mit meinem Freund. Wir sind seit ca eineinhalb Jahren zsm und wohnen nicht zusammen. Wir haben nicht oft Streit aber manchmal kommt es eben zu kleineren Konflikten.

Es ist so, dass wir uns eig immer mittwochs sehen und am Wochenende. Am Mittwoch hatten wir eig verabredet, dass wir uns abends nach meiner Arbeit sehen. Ich hatte schon alle Sachen, fürs übernachten und so, mitgenommen und dann schrieb er mir auf einmal das er zu müde sei und gleich einschlafe und ich deswegen doch lieber zu mir fahren soll.Ich war natürlich enttäuscht, habe aber nicht viel dazu gesagt.


Am Freitag war ich bis 17 Uhr arbeiten und er war aber abends noch bei einem Freund Fußball schauen. Für mich wäre es sehr praktisch gewesen, wenn ich bei ihm hätte übernachten können, da ich am nächsten Tag früh in seiner Stadt sein musste. Das wusste er auch aber hat nicht gefragt ob wir uns sehen wollen o.ä. Ich hätte ja auch bei ihm auf ihn warten können und was für mich machen können, aber er hatte nicht gefragt wie gesagt.

Am Samstag kam von ihm auch nichts bezüglich eines Treffens, da er am Abend wieder verabredet war. Da ist mir der Kragen geplatzt, da ich ihn natürlich vermisst habe und ihn sehen wollte. Ich habe dann gesagt das es ihm offensichtlich nicht so wichtig ist mich zu sehen und das ich lieber mich mit Leuten treffe, wo ich weiß das sie mich gerne sehen wollen. Er schrieb nichts mehr darauf.

Es war ein Tag Funkstille und heute schrieb ich ihm das ich nicht streiten möchte und ob er bitte was dazu sagen kann. Es kam keine Antwort. Ich habe Angst ihn jetzt zu verlieren.

Denkt ihr ich sollte zu ihm fahren und das klären oder es lieber lassen und warten das er sich meldet?

Liebe, Arbeit, Schule, Freundschaft, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, Ex, Schluss machen, Streit
Ich möchte Schluss machen?

Guten Tag,

Ich fühle mich wie ein Teufel. Ich (19) und mein Freund (20) sind seit 9 Monaten zusammen aber wir haben eine Fernbeziehung und er lebt in einem anderen Land Indien aber er ist schlau und hat ein wirklich guten Charakter. Wir haben uns auf einer Sprachlernapp kennengelernt und waren erst befreundet nur aber wir hatten den gleichen Character gleiche Ziele und Humor.

Und er ist die netteste reinherzigste Person die ich kenne. Er ist auch Vegetarier weil er keine Tiere verletzen will. Aber ich esse Fleisch und möchte eigentlich zukünftig nicht vegetarisch sein doch er will seine Kinder vegetarisch ernähren bedingt. Ich aber nicht ich möchte das sie auch traditionelle russische Gerichte essen.Und er hat noch nie ein Mädchen sogar umarm, obwohl er Mal eine Freundin hatte, da er rein bleiben will und nur nach der Hochzeit mit seiner Frau alles machen will.

Aber wenn wir heiraten wären unsere beiden Familien sehr dagegen. Denn seine Familie ist sehr religiös Brahmin Kaste Hindu Familie und sein Vater erlaubt ihm nicht Mal zu Daten sondern nur eine Frau zu heiraten die er ihm aussucht ansonsten würde er aus der Familie verbannt. Er ist trotzdem bereit das Risiko einzugehen alleine dazustehen aber dann mich zu heiraten. Und er möchte nicht in Deutschland heiraten da dann jeder denkt er will nur staatsbürgerschaft von Deutschland oder sowas. Und meine Familie ist dagegen da ich Russe Deutsche bin sie sagen mir das Sprichwort "jedes Schwein sollte aus dem eigenen Topf essen" was bedeutet jeder sollte seine eigene Rasse Daten besser mit gleicher Kultur. Also wenn wir heiraten würden unsere Beiden Familien uns nicht unterstützen.

Und zweitens wissen wir nicht wo wir später leben sollen denn in Deutschland möchte er nicht da jeder dann falsch denkt und Indien auch nicht da meine Familie zu weit weg ist.

Aber ich war trotzdem bereit da ich mich echt verliebt habe. Doch neuerdings hatte ich immer mehr Zweifel hochkommen, da unsere Kulturen sehr unterschiedlich sind. Nur ein Beispiel ist in russischer Kultur ist es normal das ein Mann seiner Frau Geschenke macht und Blumen schenkt und ihr Sachen kauft. Aber bis jetzt nach 9 Monaten hat er mir kein einziges Geschenk gemacht er hat mir nur gesagt er würde mir gerne ein Geschenk kaufen doch hat es nie gemacht. Und gestern hat er mich gefragt ob ich ihm ein Geschenk senden kann, was ihn an mich erinnert. Ich weiß für andere klingt das süß normal, aber wer aus russischer Kultur kommt versteht mich das das gar nicht süß ist. Wieso sollte ich als Frau ihm ein Geschenk kaufen wenn er bisher keinen Finger gerührt hat irgendwas für mich zu machen? Ich habe kein Problem meinem Mann was zu schenken aber jetzt habe ich garkeine Motivation mehr ihm irgendwas zu geben.

Ich fühle mich einfach dazu hingezogen die Beziehung zu beenden. Aber dann würde ich ihn ganz, auch als Freund verlieren was ich auf gar keinen Fall will er ist noch im meinem Herzen. Aber ich bin als junge Person schnell in meine erste Beziehung reingelaufen nach nur einem Monat. Ich möchte auf keinen Fall sein Herz brechen ich hab ihm versprochen nie Schluss zu machen

Was soll ich tun??

Dating, Liebe, Indien, Beziehung, Ehe, Heirat, Herzschmerz, Russland, Schluss machen
Sollte ich lieber schluss machen?

Hey ihr,

ich hätte nicht gedacht, dass ich so eine Frage mal bei Gutefrage stellen werde aber ich bin so hin und hergerissen und weiß im Moment einfach nicht weiter.

Ich bin jetzt seit ca. einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Bisher ist alles echt gut gelaufen und im großen und ganzen bin ich auch immer noch sehr glücklich mit ihm. Mein Problem ist, dass wir uns kaum sehen. Vielleicht ein mal die Woche und dann meistens auch nur abends, wenn wir und dann sehen unternehmen wir auch nicht wirklich was sondern sind einfach nur zuhause. Wenn wir uns nicht sehen schreiben wir auch nicht mehr so viel. Jeden Tag vielleicht mal kurz smalltalk und dann war’s das.

Das liegt auch hauptsächlich an ihm, da er sehr viel zu tun hat, was ich grundsätzlich auch vollkommen verstehen kann, ich erwarte auch nicht dass er für mich alles hinten anstellt aber ich möchte meinen Freund schon gerne auch bei mir haben und Kontakt mit ihm haben. Ich habe auch schon mit ihm darüber gesprochen dass es mir einfach wichtig ist auch was zu unternehmen, da ich selbst sonst auch nicht viel von der Beziehung habe.

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Mich macht es einfach fertig, ihn so selten zu sehen, vor allem weil er grade mal 10 Minuten von mir entfernt wohnt, aber ich möchte mich ihm natürlich auch nicht aufdrängen, wenn er mal seine Zeit braucht.

Abgesehen davon gibt es für mich keinen Grund mich von ihm zu trennen aber dieses Thema ist so bedeutsam für mich, ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten oder was ich noch tun soll. Ich liebe ihn wirklich aber ich finde nicht, dass eine Beziehung viel bringt wenn man einander kaum sieht.

Liebe, Gefühle, Beziehung, Trennung, Beziehungsprobleme, Fester Freund, Partnerschaft, Schluss machen, Streit
Hat meine ex mich ausgenutzt?

Ich m31, meineEx-Freundin und ich hatten 9 Monate lang eine gute Beziehung. Wir haben uns hin und wieder gestritten. Ich arbeite in einem gut bezahlten Job, sie arbeitet als Kassiererin und davor hat sie gehäkelt und hatte kein Geld. Wir haben uns immer am Wochenende getroffen, weil wir eine Stunde weit voneinander entfernt wohnen. Sie kam immer mit dem Auto ihrer Mutter zu mir und bat mich mehrmals, das Bensin für sie zu bezahlen.

Jedes Mal, wenn wir ausgehen oder irgendwo hingehen, habe ich bezahlt, alles, was wir zusammen essen oder kaufen, habe ich bezahlt. Ich habe ihr einmal Kleidung gekauft, die ihr gefiel, und einmal Schuhe. 

An ihren Geburtstagen habe ich als Geschenk Tickets nach Amsterdam gebucht und den Hotelaufenthalt, alles habe ich bezahlt. Letzten Monat war mein Geburtstag und wir waren in Rom, wie immer habe ich den Flug und das Hotel gebucht, sie hat versprochen, das zu bezahlen, aber in Rom hat sie Schluss gemacht. Ich habe versucht, sie zurück zu bekommen und schickte ihr viele Geschenke, aber sie hat nicht geantwortet und mich blockiert. Sie hat sogar ihre Sachen aus meiner Wohnung genommen, die sie einmal gekauft hat. Kleinigkeiten wie Reinigungsschwämme hat sie auch mitgenommen. Alle ihre Sachen kosten weniger als 25 Euros hat sie trotzdem genommen.

Für Tickets und Hotel von Rom will sie nichts bezahlen und sagt sie sei traurig und ich sei der Grund dafür 

Die Frage ist, hat sie mich ausgenutzt?

Soll ich sie gehen lassen oder die Kosten einfordern?

Beratung, Beziehung, Rechte, Ausnutzen, Beziehungsprobleme, Schluß, Schluss machen

Meistgelesene Beiträge zum Thema Schluss machen