Nachbarin klopft immer wieder gegen Heizung wegen Lärm der nicht da ist, wie verhalten?

Ich wohne im 2 Stockwerk und sie im ersten direkt unter mir. Sie beschwert sich meistens nach 22 Uhr und äußert das mit klopfen an den Heizungen, das Problem ist in diesen Momenten ist nie etwas das laut sein könnte. Der Fernseher ist wenn er an ist auf Zimmerlautstärke und wenn mein Freund bei mir schläft unterhalten wir uns nach 22 Uhr auf Zimmerlautstärke und halten uns auch daran nicht laut zu lachen oder ähnliches. Sie kam bisher nur ein einziges mal persönlich hoch da mein Hund sich über meinen Freund gefreut hat und etwas gesprungen ist um punkt 22 Uhr. Danach habe ich Teppich an die Stellen gelegt wo sich der Hund meistens bewegt damit es die Schritte etwas abdämpft und die Krallen nicht auf das Laminat klimpern. Es beunruhigt mich das sie sich anscheinend so gestört von mir fühlt ohne das es laut ist, die Nachbarn neben und über mir haben sich bisher nie beschwert und sind stehts freundlich zu mir. Die Nachbarin unter mir ist auch bei einem Gespräch absolut abgeneigt und versucht garnicht erst zu erklären was ihr Problem in diesem Moment ist sie wiederholt nur das sie nicht schlafen könne, was mir sehr leid tut aber ich gebe mir enorm Mühe ihr alles recht zu machen aber ich kann nicht ständig flüstern oder nur auf meinem Sofa oder Bett sitzen und nichts tun nur weil sie das so möchte, ich arbeite Nachts desöfteren von Zuhause aus am PC oder Nachmittags bis Abends hinein, das verursachte bisher auch nie ihr klopfen da es an Tagen passiert wo ich mal frei habe. Ich weiß langsam nicht weiter da es sich eher anfühlt als hätte sie mit mir persönlich ein Problem und nicht mit dem Lärm den ich angeblich verursache. + Die Vormieterin ihrer Wohnung hatte in den 2 Jahren die sie unter mir lebte nie ein einziges Problem mit mir sie war etwas jünger aber hat ebenfalls frühs gearbeitet.

Ruhestörung, nachbarn streit
Störendes, dauerhaftes (leises) Dröhnen. Was tun?

Seit einiger Zeit gibt es hier ein tiefes, brummendes Geräusch, dessen Ursache ich im Haus nicht finden konnte. Mir fiel es zunächst nur früh/nachts um 3-6 Uhr auf. Ich weiß nicht, ob es tagsüber nicht da war oder es durch Alltagsgeräusche überdeckt wurde und ich es durch ein tagsüber weniger sensibles Gehör nicht wahrnahm. Deswegen war es nicht dringend genug, um mich nachts um diese Uhrzeit außer Haus auf die Suche zu begeben. Aber irgendwann hat es mich so getriggert, dass ich der Sache endlich auf den Grund ging. Ich ging dem Geräusch nach und konnte die Quelle eindeutig ausmachen. Ich wohne auf dem Land. Es kommt von einer Scheune ca. 400 m entfernt. Zwischendrin sind keine Häuser.

Mittlerweile nehme ich es zu jeder Tageszeit wahr in unterschiedlicher Lautstärke. Das große Problem: Das Geräusch ist so leise, dass ich es mit einem normalen Mikro nicht aufnehmen kann, aber die Frequenz (ich schätze 50 Hz oder weniger) ist so durchdringend dass es manchmal richtig unangenehm im Kopf dröhnt. Vor allem, wenn ich im Bett liege, ist es manchmal so schlimm, dass ich es bewusst ignorieren muss. Mittlerweile bin ich sogar 2x davon aufgewacht. Wie laut es wahrnehmbar ist, hängt auch von der Stelle im Haus ab. Im Treppenhaus ist es z.B. immer lauter. Aber wenn man ein Spezialmikrofon bräuchte, um es überhaupt nachzuweisen, dann hätte ich wohl keine Chance, es jemandem plausibel zu machen.

Ich will mich nicht gleich beschweren. Normalerweise kann man hier mit Menschen reden. Aber ich schätze, dass es sich um ein landwirtschaftliches Gerät handelt, das nicht nur aus Spaß läuft, sondern benötigt wird. Und vor allem: Außer mir hört es niemand! :( Nein, ich bilde es mir nicht ein. Ich verstehe nicht, wie die Leute, die noch näher wohnen, das aushalten können. Gestern spätabends war es so durchringend, dass ich schon weg wollte, weil ich mich dem anders nicht entziehen kann. Ich will nicht hypersensibel sein, aber es dringt ja richtig ein. Ohren zuhalten nützt nichts. Ich möchte es auch nicht immer durch andere Geräusche überdecken müssen, denn spätabends ist einfach auch mal Ruhe angesagt. Deswegen überlege ich, was ich jetzt machen könnte.

Akustik, Physik, Ruhestörung, Brummen, Dröhnen
Ist mein Handy von der ''Bertelsmann Stiftung'' gehackt worden?

Guten Tag,

Ich weiß nicht ob das Problem lösbar ist, doch ich hoffe sehr, das ich hier hilfe finden kann.

Vor ca. 1 Monat rief via Festnetz eine unbekannte Nummer an mit einer KI Stimme, welche mir sagte, und ich zitiere: ''Guten Tag, ihr Code 8-8-8 wurde an unsere Akte der Bertelsmann Stiftung weitergeleitet''. Ich habe natürlich aufgelegt und dachte mir nichts dabei. Dachte halt, das es Scammer wären.

Ein paar Tage später, um genau 3 Uhr Nachts, und das meine ich ernst, fängt mein Handy an lautstark irgendeine undefinierbare, verzerrte Musik abzuspielen, und zwar auf voller Lautstärke, sodass mein Mitbewohner auch aufwachte. Ich schaltete mein Handy an und in dem Moment als ich die Home Taste an der Seite betägtigte, ging das Lied aus. Wir beide waren verwirrt, doch wollten nun wieder zu bett gehen.

Davor schaute ich meine Whatsapp und SMS Nachrichten nochmal durch, und ich bemerkte, dass ich um genau 3:00 Uhr eine SMS von dieser Bertelsmann Stiftung bekommen habe, mit einem Youtube Link als Anhang. Ich erkannte den Namen sofort und klickte auf den Link.

Das Video besitzt den Namen ''Bertelsmann.mov''. Es sah aus als wäre es von einer Kassete aus den 1980er Jahren. Hatte auch sehr schlechte Tonqualität. Im Video war eine Stimme, welche irgendwelche Anweisungen für neue Mitarbeiter gab. Ich blockierte die Bertelsmann Nummer. Dachte mir immer noch nicht viel dabei, war eher geschockt über das komische lied, welches in der Nacht spielte.

Am nächten morgen war mein Handy komplett von innen zerstört. Schwarz-Weißer Bildschirm, alles läuft in Zeitlupe, jeder klick z.B. Apps öffnen braucht um die 10 Sekunden. Meine Bilder und Apps sind alle entfernt. Das einzige was noch da ist, sind irgendwelche SMS mit Codes von der Bertelsmann Stiftung, mein Gerätname wurde von Selber auf ''Bertelsmann'' gestellt. Mein Google Konto wurde von selbst in ''Bertelsmann Foundation'' umgeändert, mit den ihrem Logo. Und das schlimmste, ALLE meine Kontakte heißen ''Bertelsmann'', einige wurden sogar gelöscht, als wär ich irgendein Opfer von Anonymous oder so etwas.

Nun, ich habe Tage lang alle einstellungen und Konten überprüft, und ich weiß das ich nichts aus versehen gedrückt habe, ich kenne mich mit so etwas gut aus, doch hier musste ich passen. Nichtmal der Handyspezialist in meiner Stadt konnte mir helfen, niemand hat so etwas schon einmal gesehen. Warum aber wurden alle meine Konten und Daten in ''Bertelsmann'' umgeändert? Es wird auch immer schlimmer, mein Handy ist bald Schrott, weil nur noch irgendetwas mit ''Bertelsmann'' darauf ist. Zum Glück besitze ich einen PC!

Ich konnte nur wenig über die Bertelsmann Stiftung herausfinden, es scheint ja wie eine ganz normale Firma. Ich habe versucht sie zu kontaktieren, habe seit ner' Woche immer noch keine Antwort... Wenn die Stiftung wirlich schuld ist, könnte ich die ja dafür verklagen! Sonst können sich ich und sonst alle auch dies sich nicht anders erklären...

Also, wenn mir jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar!

Android, Bertelsmann, Hacking, Ruhestörung
Was kann ich machen, damit ich die Bässe von meinem Nachbar nicht mehr im Schlafzimmer höre?

Guten Abend an alle,

seit ein paar Monaten sind bei mir neue Nachbarn eingezogen, die gerne viel Musik hören und das mit einer Anlage, die einen starken Bass hat. Bzw. die Wand zwischen unserem Schlafzimmer und deren Wohnzimmer ist extrem dünn und schlecht isoliert (die Wohnungen waren früher wahrscheinlich verbunden).

Die Hausverwaltung wird da leider keine Hilfe sein - die machen kaum was und sicherlich werden die nicht die Wand hier irgendwie neu dämmen.

Leider hat das Gespräch mit denen (Studenten, die selbstverständlich auch mal gerne länger machen wollen) nicht viel gebracht - die haben zwar angeblich ihre "große Anlage" gegen "eine Kleinere" ausgetauscht, aber es bringt uns nicht wirklich viel. Und selbstverständig ist deren Antwort auf alles: "Wir hören Musik in Zimmerlautstärke." und das stimmt auch.

Ich kann mit meiner Partnerin nicht in Ruhe einschlafen oder mal nach der Arbeit entspannen, weil wir sogar jetzt mit offenen Fenstern das ständige Wummern hören/spüren. Und wir sind ständig davon müde und sehr unruhig.

Hat jemand vielleicht eine Idee was wir machen könnten? Die Wand ist ca. 3 Meter hoch und ca. 6 Meter lang.

Wurden denn Akustikplatten an ein paar Stellen auf der Wand etwas bringen? Oder könnte ich da was anderes montieren???

Danke im Voraus an alle!

Akustik, Bässe, Bass, Ruhestörung, Dezibel, Lautstärke, Nachtruhestörung, zimmerlautstaerke, akustikschaumstoff
Habt ihr euch mal wegen zu lauter Musik beschwert?

Hallo,

Weil grad in der Nähe eine laute Party mit nerviger Technomusik und lautem Bass stattfindet und besoffene Typen draußen rumbrüllen, komme ich auf diese Frage.

Habt ihr euch mal wegen zu lauter Musik beschwert (z.B. bei Nachbarn etc.)? Falls ja, inwiefern? Was ist danach passiert?

Ich hab mich nie richtig beschwert und nie die Polizei gerufen. Trotzdem hat mich sowas gestört. Vor allem lauter Bass und wenn die Besoffenen brüllen.

  • Mein Nachbar hat mehrmals pro Woche abends und nachts mit seinen Freunden im Hausflur Bierpong fast direkt vor meiner Tür gespielt. Dazu laute Musik (Deutschrap). An meiner Tür hingen Jacken und vor meiner Tür lagen Bierdeckel. Das hat gestunken. Ich hab den mal drauf angesprochen. Die haben weiter gemacht, nur etwas leiser. Dafür lagen vor meiner Tür wieder Bierdeckel. Ich hab die vor seine Tür gekickt. Wenige Wochen später ist er ausgezogen.
  • Ich war mit meinem Vater mal auf einem Zeltplatz. Es wäre Nachtruhe gewesen, doch eine riesige Gruppe Jugendlicher hat bis früh morgens um 7 Uhr gefeiert und die Musik volle Kanne aufgedreht. Alle waren total besoffen. Niemand hat sich getraut, dorthin zu gehen und keiner hat die Polizei gerufen. Ich hab als Kind geheult, weil ich nicht schlafen konnte.
  • Meine Eltern und ich hatten früher einen Nachbarn, der immer laute Partys im EG gefeiert hat. Die waren immer total besoffen. Viele Jahre später haben die den Geburtstag seiner Mutter gefeiert. Die Party ging bis etwa 7 Uhr früh, als unten die Polizei mega laut gegen die Tür gehämmert hat. Ein Nachbar hatte die gerufen. Das war sicher der Typ, der sich mal bei mir "beschwert" hat.

LG!

Hab beides noch nie getan 44%
Hab mich persönlich beschwert oder es angesprochen 25%
Hab Polizei deshalb gerufen 18%
Hab mich persönlich beschwert und Polizei deshalb gerufen 8%
Andere Antwort: ... 4%
Musik, Techno, Wohnung, Party, Polizei, Alkohol, Menschen, Ruhe, Lärm, Bass, Besoffen, Gesellschaft, Nachbarn, Nachtruhe, Ruhestörung, Stereoanlage, Streit, Abstimmung, Umfrage, nervig
Wecker wird nicht abgestellt was tun?

In der Wohnung über mir kam es häufiger vor das der Wecker geklingelt hat und dieser erst nach ca. 30 Minuten abgeschaltet wurde. Der Wecker ist sehr laut, gefühlt 20x lauter als mein eigener Wecker.

Anfangs war es beinahe täglich, in den letzten Monaten war es vielleicht insgesamt 2-3 x. Jetzt innerhalb der letzten Woche 2x.

Der Wecker ist so laut das eigentlich alle Parteien mitbekommen müssten, das Haus hat 5 Etagen.

Es haben sich schon mehr Leute beschwert und geklingelt und gesagt den Wecker bitte ausmachen und nicht so lange klingeln lassen vor allem in der Lautstärke. Wir haben auch schon gesagt sich einen leiseren Wecker anzuschaffen. Für eine gewisse Zeit scheint es zu helfen aber gelegentlich kommt es doch immer wieder mal vor.

Bei meinem Wecker ist es so das dieser sich nach 2,5 Minuten von selbst abschaltet und ist für den nächsten Tag um die selbe Uhrzeit eingestellt.

Beispiel: Gestern klingelt der Wecker um 05:30 Uhr (ich werde davon wach) und klingelt durch bis 06:00 Uhr und wird dann erst abgeschaltet. An Schlaf ist bis dahin nicht zu denken. Danach konnte ich nicht mehr einschlafen und mein Wecker hat dann um 06:25 Uhr klingelt. Also 1 Stunde Schlaf weniger.

Was habt ihr für Tipps damit das gebessert/verändert werden kann? Vielleicht habt ihr auch ähnliche Geschichten erlebt und könnt davon berichten.

Wohnung, Ruhestörung, Ruhestörung durch Nachbarn, verbesserungsvorschläge
Streit mit Nachbarin weil wir zu laut sind?

Ich wohne seit einem Jahr in einem Neubau. Die Nachbarin unter uns stand nach zwei Woche vor unserer Tür und sagte uns, dass sie unsere Schritte und Bewegungen sehr laut hört und dass etwas mit dem Boden nicht in Ordnung zu sein scheint. Deshalb bin ich sehr leise herum gegangen. Bei einer Testung durch den Vermieter kam heraus, dass alles passt. Der Techniker meinte sogar, dass die Wohnungen überdurchschnittlich gut den Schall isolieren.

Aus diesem Grund haben wir ganz normal weiter gelebt. Immer wenn sie mich trifft, sagt sie mir, wie schlecht sie schläft, dass sie jeden Schritt hört usw. Sie hat mich gebeten, nach 23 Uhr die Türen nicht mehr auf und zu zu machen und nur mehr auf Zehenspitzen zu laufen. Das hab ich nicht gemacht, weils mir zu aufwändig ist. Nun haben wir seit zwei Monaten eine Katze, die Nachts, wenn sie Hunger hat, an der Schiebetür der Abstellkammer kratzt und sie zum wackeln bringt. Anscheinend hört meine Nachbarin das sehr laut. Seitdem bekomme ich von ihr alle zwei Tage Anrufe oder Nachrichten mitten in der Nacht. Wenn meine Katze mich dadurch nicht weckt (habe einen tiefen schlaf), dann tut es meine Nachbarin. Bereits vier mal hat sie um 3 oder 4 in der Nacht bei mir geklingelt, weil die Katze an der Tür gewackelt hat und sie es gehört hat, ich aber nicht.

Ich versuche, es meiner Katze abzugewöhnen, ich kann es aber nicht verhindern.Ich halte die ständigen Anrufe und Anschuldigungen auch nicht mehr aus. Ich habe es nett versucht, aber ich will in meiner Wohnung auch normal leben können. Was soll ich nur tun?

Haustiere, Katze, Mietwohnung, Nachbarin, Nachbarschaft, Ruhestörung, Streit
Mit welcher Musik würdet ihr Nachts um 3 Uhr eure Nachbarschaft beschallen wollen, wenn...?

...wenn dies an den Wochenenden ein völlig normaler gesamtgesellschaftlicher Wunsch aller Einwohner Deutschlands wäre und jede Freitag und Samstag-Nacht von 3 bis 4 Uhr für eine Stunde erwünscht wäre und jeder der Nachbarn im Laufe des Jahres mal dazu Gelegenheit hätteß

Die Musik würde über High End Lautsprecher, die an den Hausversaden installiert sind, in ausreichender Lautstärke absgespielt werden und von den Nachbarn gehört werden können, die sich dazu entschließen die Fenster zu öffnen, oder nach draußen zu gehen um der Musik zu lauschen - in den Sommernächten möglicherweise im Rahmen von dazu veranstalteten Nachbarschafts-Gartenpartys, die auf Wunsch von den Nachbarn (und evtl deren Freunden) besucht werden könnten. Wenn alle Nachbarn durch sind, wird der beste Nachbarschaft DJ gewählt :)

Wie gesagt, mich interessiert hauptsächlich die Musik / Titel, die ihr in diesem Rahmen euren Nachbarn vorspielen würdet!?

Zusätzlich mache ich noch eine Umfrage, wie gut, oder schlecht ihr diese (möglicherweise für manche wunderbar phantasiereiche, oder für andere völlig verrückte) Idee findet.

(Diejenigen, die um diese Uhrzeit schon schlafen, können die zuvor vorbereitete Musik natürlich auch über einen Timer automatisch abspielen lassen).

Die Idee finde ich gut. 55%
Die Idee finde ich schlecht. 45%
Musik, Party, Band, Nachbarschaft, Ruhestörung, Umfrage
Laute Musik vom Nachbarn, was können wir machen?

Wir wohnen zur Miete und nebenan die Nachbarn sind Eigentümer. Die Familie führt sich auf wie Könige & machen somit was sie wollen. Könnte hier vieles mehr erwähnen, aber hauptsächlich geht es um ihre Musik.

Während wir absolut kein Fehlverhalten haben ( weder Musik, noch falsch Parken, Müllthemen, Unfreundlichkeit), behandeln die uns wie Luft. Wir brauchen kein intimes Verhältnis mit denen, sondern möchten nur respektvollen Umgang. Seit wir dort wohnen kein Hallo, keinen guten Appetit, nicht 1 wort Austausch, man ignoriert sich, obwohl sie 1 Tür nebenan wohnen und wir von unserer Seite aus anfangs kleine Aufmerksamkeiten für ein gutes Nachbarschaftsverhältnis verschenkt haben. Seitdem wir sie auf ihre laute Musik aufmerksam gemacht haben(s.u.) hat sich die Situation angespitzt und es gab einige Provokationen von deren Seite, die ich nicht weiter schildern möchte.

Ihre Musikanlage steht direkt hinter unserer Couch, sodass wir fast jeden Abend beim entspannen deren Musik miterleben. Würde verstehen, wenn sie bei Besuch o. Parties aufdrehen. Dagegen haben wir ja nichts, aber die hocken vermutlich jeden Abend mitm Handy ,surfend am anderen Ende vom Raum und lassen sich heftig vom Bass beschallen, während wir das ganze BumBum direkt im Rücken haben. Man könnte ja mal n Film oder Serien schauen. Bin sicher, dass sie zig Streaming Dienste haben, aber es steigt jeden 2. Abend ne techno party.

Nicht nur die Musik, sondern in vielen anderen Sachen kennen sie kein Benehmen, Respekt gegenüber Nachbarn und keine Regeln für ein angenehmes Miteinander. Sie führen sich mit ihrem hochnäsigen, arroganten Auftreten auf,wie Könige. Wir hatten sie schonmal ( freundlich & nicht offensiv /aggressiv) vorsichtig auf die laute Musik aufmerksam gemacht, doch das kümmert sie überhaupt nicht. Im Gegenteil teilten sie eher zum Angriff aus:wir sollen doch ausziehen wenn es uns nicht passt o. die Polizei rufen &haben uns angebrüllt.Die lassen überhaupt nicht mit sich reden o. sehen ihre "Fehler" ein. Wir haben nichts gegen laute Musik an Feiern, Parties oder gelegentlich am Wochenende. Aber das passiert hier jeden 2. Tag teilweise von 16-22uhr. Ruhezeiten werden eingehalten, aber der Bass/ die Musik ist einfach zu viel. Das ist keine zimmerlautstärke mehr.

Ich möchte einfach nur, dass die fast 50 Jahre alten Mitmenschen (mit 18 o. Anfang 20 würde ich das wilde Verhalten verstehen) uns respektieren und sich benehmen, so wie wir das auch mit allen anderen Nachbarn oder Mitmenschen machen. Wir beobachten das weiter und werden bei weiteren Verstößen Maßnahmen ergreifen,wobei sie das sowie nicht kümmern wird (da sie ja die Könige aus unserem Ort sind und keine Regeln kennen).

Was können wir tun? Habt ihr Ideen?

Wie bereits erwähnt, lassen sie nicht mit sich reden, ignorieren uns und führen sich auf der Straße und sonst auf wie Könige.Ein klärendes Gespräch (bereits versucht) nützt somit nix und unsere Vermieterin interessiert es auch nicht. Ausziehen möchten wir auch ungern.

Vielen Dank

Musik, Nachbarn, Ruhestörung

Meistgelesene Fragen zum Thema Ruhestörung