Ist Yeshua Gott und ist es lt. Gesetz legal, den Mashiach anzubeten?

Ich bin in einem christlichen Elternhaus aufgewachsen. Da wir uns mit dem Christentum, wie es heute ist, immer weniger identifizieren konnten, versuchten wir, im Glaubensleben so zu werden wie die ersten Jünger, wie messianische Juden. Wir feiern keine christlichen Feste mehr, da sie von Menschen ohne göttliche Legitimierung auf ehem. heidnische Festtage gelegt wurden. Stattdessen feiern wir, wie von Gott geboten, die Feste der Bibel, sprich, des Tanach (AT). Zudem entdeckten wir in unserem Stammbaum Möglichkeiten, dass wir von Israel abstammen könnten, jedoch nicht, von welchem der 12 Stämme - denn Juda ist zwar der bekannteste Sohn Israels, aber nicht der einzige.

Im Wandel der Zeiten nagt eine Frage ganz besonders an mir. Eine Frage, zu der ich eine feste Stellung hatte, aber mittlerweile nicht weiß, was genau ich glauben soll. Hier nun die Frage:

Ist Yeshua, der Mashiach, Gott und ebenso wie Gott der Anbetung würdig? Oder ist Yeshua als Mashiach zwar der Retter, aber dennoch kein Gott, sondern Mensch und man sollte nur zu einem beten, und das ist Gott selbst? Und wenn Yeshua nun Gott wäre, wie würde das zusammenpassen mit der Tatsache, dass es nur einen Gott gibt - da diese Einzigkeit nicht in dem Sinne gemeint ist, dass Er sich mit irgendwem dieselbe Meinung teilt, also Eins in menthalem Sinne, sondern Einzigkeit auch und besonders in körperlicher Form. Das heißt, dass ich damit auch die von der Kirche propagierte Trinitätslehre infrage stelle, da sie direkt konträr zum israelischen Glaubensbekenntnis in 5. Mose 6,4 steht.

Soweit die Problemlage, nun zu der Frage selbst:

Dass Yeshua Gott sein soll, dafür spricht Johannes 1:1+14 und Johannes 10:30, dass er der Anbetung würdig sein soll, dafür sprechen Johannes 9:38, Lukas 24:52 und Matthäus 28:17.

Jetzt zur Gegenseite.

Dass Yeshua nicht Gott ist, dafür spricht 5. Mose 4:35, dass es nur einen wahren, lebendigen Gott gibt, dafür spricht 5. Mose 6,4, dass man nur Gott und sonst niemanden anbeten soll, dafür spricht 2. Mose 20:3+5.

Ich glaube auf jeden Fall an Yahweh, und dass Yeshua der Mashiach ist, denn es gibt so viele Propezeiungen aus dem Tanach (AT), die sich allesamt auf den Mashiach bezogen und allesamt in ihm erfüllt wurden.

Nun frage ich mich allerdings, ob ich glauben soll, dass Yeshua Gott ist oder nicht. Es ist nun hierbei nicht so, dass ich nicht weiß, was allgemein ich glauben soll, es ist nur mehr eher so, dass ich die Wahrheit wissen möchte. Es steht geschrieben, ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch freimachen.

Religion Jesus Politik Psychologie Bibel Gebet Gott Messias Anbetung anbeten Yeshua Philosophie und Gesellschaft
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Messias

Der al-Dajjal...Wo ister momentan?

16 Antworten

kennt jemand gute filme über Jesus?

17 Antworten

auf was warten juden?

11 Antworten

Ich habe Jesus gesehen im Traum

34 Antworten

Kreuzigung Jesu's im alten Testament?

11 Antworten

Gibt es messianisch-jüdische Gemeinden in München?

2 Antworten

Was sind eure Gründe für den Glauben an Gott?

72 Antworten

Wen erwarteten Juden vor dem Kommen des Messias?

10 Antworten

Ahmadiyya Jamaat und der Messias

8 Antworten

Messias - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen