Matura 2020 - Was ist eure Meinung und wie viel zählt die Matura generell?

Ich besuche zur Zeit die 5. Klasse der HTL-Steyr und bin gerade mitten in meiner Maturawoche. Wie allseits bekannt ist die Matura heuer sehr besonders und sehr umstritten. Die Professoren erzählen uns nun schon seit 5 Jahren, dass die Matura bei der Bewerbung nicht der ausschlaggebende Teil ist. Jedoch ist durch die ganze 50/50 Problematik heuer nochmal einer daraufgesetzt worden und die Matura so doch noch weniger Wert. Vor allem weil man in den letzten Tagen von Schülern hört die wegen dieser Regelung auf alles, gut deutsch gesagt scheien und leere Blätter abgeben, wodurch der Jahrgang 2020 in ein noch schlechteres Licht rückt.

Ich persönlich bin zwar froh über diese Regelungen, da ich dadurch weit entspannter bei den Prüfungen sitze. Ich nutze aber dennoch die ganze Zeit und geb mein Bestes.

Ich plane nicht zu studieren weshalb das Zeugnis für mich einen höheren Stellenwert haben wird als für andere. So nun nach diesem Roman zu meiner Frage!

Muss ich mich (nach dem Zivildienst dann) bei den Bewerbungen für die 2020 auf meinem Maturazeugnis schämen? Werde ich jetzt mein ganzes Leben lang als "Falscher/Unechter Ingenieur" angesehen oder denkt ihr, dass man in vielen Jahren nicht mal mehr genau weiß welcher Jahrgang jetzt davon betroffen war. Sprich 2019, 2020 oder 2021 und das ganze eher egal sein wird für meine beruflichen Aussichten?

Vielen Dank schon einmal direkt fürs lesen dieser Frage und für etwaige Antworten!

Das Thema ist jetzt überall, gerät aber schnell in Vergessenheit 50%
Matura 2020 ist keine echte Matura 33%
Matura ist Matura. Heuer hatte man dafür weniger Vorbereitung 17%
Was zählt ist die Berufserfahrung und nicht ein Wisch mit Zahlen 0%
Schule, Abschlussprüfung, Matura, Österreich, schulnoten, Coronavirus, HTL, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro, Covid-19
4 Antworten
In welchen Fächer haben Schüler die meisten Schwierigkeiten?

Das variiert natürlich auch auf die Schüler/innen persönlich weil jede/r anders ist.Unterschiedliche Persönlichkeit,Interessen,Ansichten,und Verstehen.

Aber so in welchen Schulfächern kann man sagen haben die meisten Schüler und Studenten Schwierigkeiten ?

Von meiner persönlichen Ansicht kann ich schonmal Mathematik bestätigen,dann Betriebswirtschaftslehre,Spanisch und Physik.

Wobei es bei mir ab und zu auch variiert dass ich unter Umständen auch in Deutsch mal Nachhilfe brauchte.Obwohl ich in diesen Fach nie wirklich Probleme hatte.Englisch bin ich voll gut,da bin ich echt super.

Bei der Umfrage könnt ihr antippen in welchen Schulfach ihr Probleme habt.

würde mich sehr interessieren,wo andere Schüler Lernschwierigkeiten haben.

Liebe Grüße !

Mathematik 59%
Deutsch 24%
Andere Fremdsprachen: Spanisch,Französisch,Latein usw... 10%
Englisch 3%
Chemie 3%
Betriebswirtschaftslehre/Buchhaltung/Rechnungswesen 0%
Physik 0%
Leben, Beruf, Englisch, Deutsch, Wissen, Lernen, Kinder, Studium, Allgemeinwissen, Schule, Mathematik, Nachhilfe, Allgemeinbildung, Teenager, Informationen, Chemie, Fremdsprache, Persönlichkeit, Schüler, Pubertät, Abitur, Berufsvorbereitung, Betriebswirtschaftslehre, Bildungswesen, Fächer, Gymnasium, Hauptschule, Hochschule, Matura, Physik, Schulabschluss, Schulalltag, schulleben, Spanisch, Universität, Bildungssystem, berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, Mittelschule, Ausbildung und Studium, Abstimmung, Umfrage
14 Antworten
Wie fändet ihr es wenn man ohne Matura studieren könnte?

Hallo

was haltet ihr davon?

Also vorab: Ich habe die Matura und das ist keine rumheul Frage.

Also ich wäre dafür dass es geht, aus folgenden Gründen:

  • die Universitäten werden mit Steuern zwangsfinanziert, daher sollte jeder Zugang haben, auch die die Steuern zahlen und keine Matura haben
  • es ist eine Bevormundung dass der Staat "weiß" dass Leute ohne Matura nicht erfolgreich studieren können
  • Die Matura sagt wenig darüber aus ob einem dieses Fach liegt, einige haben auch praktisch nichts mit dem Maturaeinhalt zu tun, also bauen nicht darauf auf sondern sind was komplett anderes, Beispiel: Jemand studiert eine Fremdsprache die er in der Schule nicht hatte
  • viele hatten als Jugendliche nicht die Möglichkeit zur Schule zu gehen weil ihre Eltern kein Geld haben, diese hätten somit wenigstens jetzt - wo sie eh zu alt sind - die Möglichkeit doch noch zu studieren

Ich sah es nie von dieser Perspektive, ich sah es immer als selbstverständlich an dass man die Matura dazu halt braucht. Aber grundlegen überdenkend habe ich mir mal gedacht dass das echt eine Überlegung wert wäre/kritisch zu sehen wäre

lg Lisa

nein man soll die matura brauchen 50%
ja ohne Matura soll man auch studieren können 25%
anderes 13%
die mit matura sollen bevorzugt werden wenn es nur bestimmte Plät 13%
geteilter Meinung 0%
Studium, Schule, Job, Ausbildung, Lebensplanung, Matura, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Ist es machbar, sich in 4 Wochen für die Abiprüfungen vorzubereiten 2020?

Hallo zusammen

Ich habe in knapp 4 Wochen meine Abiprüfungen. Sie fangen am 25. Mai an. Und ich habe noch nicht mit der Vorbereitung angefangen? Die Fächer sind:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Chemie

Ich komme aus der Schweiz. Bei uns heisst es Matura. Und wegen dem Coronavirus fallen die mündlichen Abiprüfungen weg und es finden nur die schriftlichen statt. In Deutsch schreiben wir einen Aufsatz. In Englisch wird Grammatik, das Übersetzen und Schreiben geprüft. Wir müssen hier 3 Bücher lesen - ich habe 2 davon gelesen. In Französisch wird Grammatik und Vokabular geprüft. In Mathe sind es 6 grosse Themen mit Lernzielen. In Biologie sind es 10 Themen, die Themen hier bestehen aber mehrheitlich aus Powerpoints, ein paar Theorieblätter und Fachtexten. In Chemie haben wie 6 Themen mit Skripts von 12 bis 20 Seiten pro Skript mit Lernzielen und wir dürfen Zusammenfassungen (A4 pro Thema) an der Prüfung benutzen Ich habe mir hier gedacht, für jedes Fach 4 Tage zu brauchen. Dann wäre ich am Freitag den 22. Mai fertig und hätte ein Wochenende lang reserve, um noch dies was ich nicht geschafft habe, zu erledigen. Meine Frage ist dies machbar? Kann ich es schaffen, mich rechtzeitig für alles zu vorbereiten, bzw. zu lernen ?

Lg Antonym130

Englisch, Deutsch, Schule, Mathematik, Sprache, Französisch, Abitur, Gymnasium, Matura, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Matura schaffen, wenn man mental am Ende ist?

Ich habe furchtbare Angst, dass ich meine Matura nicht schaffe.

In der ersten und zweiten Oberstufenklasse hatte ich nur 1er und 2er. Dann ab der dritten Klasse wurden meine Noten langsam schlechter, weil ich einfach nicht mehr lernen konnte. Meine ganze Motivation war komplett weg und ich hab NICHTS mehr gemacht. Nicht mehr gelernt, keine Hausübungen gemacht, nix. Durchgefallen bin ich nur nicht, weil....ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Jetzt ist es sogar so, dass ich mehrere 3er und 4er im Zeugnis haben werde, kaum 2er und 1er.

Ich kann mich einfach nicht aufrappeln zu lernen. Mir geht es psychisch einfach extrem schlecht, sodass ich zu kaum etwas fähig bin, weil ich an Konzentrationsstörungen leide und einfach nur faul bin. Dadurch, dass ich mich generell nicht konzentrieren kann, brauche ich für alle Aufgaben immer deutlich länger als andere Menschen. Stress ist bei mir auch ein Dauerzustand, ich weiß WIRKLICH nicht, wie es ist, entspannt zu sein. Das macht mich extrem müde, deswegen bin ich auch sehr viel und oft am schlafen, was mir nicht gerade dabei hilft produktiv zu sein.

Normalerweise liebe ich es zu lernen, aber ich kann einfach nicht mehr und ich weiß echt nicht was ich machen soll.

Würde ich meine Matura nicht schaffen, wäre ich am Boden zerstört. Gegen einen zweiten Versuch hätte ich nichts, aber die Scham vor meinen Eltern, Mitschülern und Lehrern wäre mir VIEL zu groß, vor allem, weil die meisten (vor allem meine Eltern, die immer prahlen wie fleißig ich doch bin, was eigentlich seit 2 Jahren nicht mehr stimmt, sie bekommen es nur nicht mit) mich für klug halten und NIEMALS von mir erwarten würden, dass ich die Matura nicht schaffe.

Ich hab so Angst, was soll ich tun? Hatte jemand vielleicht ein ähnliches Problem und hat es aus dieser Lage dann erfolgreich rausgeschafft?

Schule, Stress, Psychologie, Abi, Abitur, Matura, psychisch-krank, konzentrationsprobleme
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Matura