Soll ich bald die Polizei rufen?

Hallo,

das betrifft nur meinen Vater obwohl ich ihn nicht einmal Vater nennen möchte.

Er quält mich, meine Schwester, meine Mutter und meine Hunde jeden Tag. Er beschimpft uns aufs übelste, wünscht meiner Mutter den Tod, dass sie Krankheiten bekommt etc. Mir und Meiner Schwester sagt er, dass er uns nicht liebt. Wir (Meine Mutter, meine Schwester und ich) gehen jeden Tag Gassi mit unseren Hunden und sobald ein von unseren Hunden beispielsweise um 3 Uhr Mitternacht Gassi gehen möchte gibt er dumme Antworten und sagt "ich gehe sicher nicht" obwohl sich jeder darum kümmern sollte. Ich mein uns macht es unnormal Freude mit unseren Hunden Gassi zu gehen aber er sollte das auch ab und zu tun, wenn wir irgendwas zutun haben beispielsweise für die Arbeit oderso.

Es gibt kein Tag wo Frieden bei uns herrscht. Er beschimpft uns tagtäglich und ich kann mich nicht vorstellen, dass wir (Meine Mutter, meine Schwester, meine Hunde und ich) weiterhin so ein Leben leben können.

Ich habe sehr Angst die Polizei zu rufen, denn ich denke, dass sie mich von meiner Mutter und meinen Hunden wegnehmen würden und das will ich nicht. Ich möchte, dass ich mit meiner Mutter, meiner Schwester und meinen Hunden zusammenlebe aber NICHT mit meinem Vater, ganz bestimmt nicht, denn der ist ein Psycho.

Meine Mama hätte sehr Angst, dass die Hunde dann bei ihm bleiben müssten oder das er ihr wisst schon uns was sehr böses antut.

Ich hoffe auf gute Ratschläge von euch.

Der Grund warum ich mich hier melde ist, da ich mich auf diese Plattform wohler fühle und hier es definitiv Menschen gibt, die denke ich mal sowas auch erlebt haben oder erleben.

PS: Meine Schwester und ich sind beide Erwachsen. (sie ist 22, ich bin 17) und trotzdem haben wir mit sowas zu kämpfen. Eine Wohnung können wir uns noch nicht leisten, da ich noch zur Schule gehe und sie studiert.

Haushalt, Familie, Polizei, Recht, Eltern, Gewalt, Psychologie, häusliche Gewalt, Kinder und Erziehung, Österreich
5 Antworten
Als was kann ich in Japan arbeiten?

Hallo, Leute!

Ich brauche dringend einen Rat. Momentan besuche ich die Wirtschaftsakademie in Wien. Ich lerne seit knapp 2 Jahren Japanisch und habe es auch öfters besucht. Ich liebe dieses Land einfach abgöttisch und will unbedingt nach dort auswandern. Das Problem mit meiner momentanen Ausbildung kann ich locker als Buchhalterin oder allgemein in der Wirtschaft arbeiten und werde sehr gut bezahlt. Mir macht meine Ausbildung auch Spaß und ich könnte mir gut vorstellen als Buchhalterin zu arbeiten. Ich überlege zwar zu studieren, aber weiß nicht genau was.

Was müsste ich studieren um in Japan als Buchhalterin oder allgemein in der Wirtschaft arbeiten zu können beispielsweise Marketing oder Exportmenagement. Würde es sehr schwer werden, wegen der Sprache? Was die Ausbildung und das Studium angeht habe ich gehört das Österreich und Deutschland bezüglich dessen sehr beliebt sind.

Ich weiß nicht genau was ich studieren soll oder wie es weiter gehen soll, denn die österreichische und die japanische Wirtschaft sind ja nicht gleich schätze ich mal. Japanologie wäre interessant aber das hat nichts mit Wirtschaft zu tun. Versteht mich nicht falsch ich werde weiterhin japanisch lernen und versuchen es zu perfektionieren aber reicht meine Ausbildung um dort in der Wirtschaft arbeiten zu können. Ich strebe ein BWL Studium an mit Japanologie und intensiven Japnisch Kursen, aber die Wirtschaft ist nunmal nicht dieselbe daher habe ich bedenken. In Japan studieren geht leider nicht, da ich zu wenig Geld habe.

Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiterhelfen. Ich wäre euch jedenfalls sehr sehr dankbar, denn ich bin echt verloren.

Schule, Wirtschaft, Japan, Japanisch, international, Österreich, Wien, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Österreich