laptoplüftung/kühlung selbst konstruieren?

hi habe ein asus fx705dt gaming laptop. leider rattert der lüfter der cpu links extrem und der rechte von der nvidia karte funktioniert kann nicht mehr. hatte schon einen neuen von amazon probiert aber anscheinend ist der kontakt also der steckplatz kaputt oder etwas anderes. habe den lüfter dann wieder zurückgesendet, da er über 50€ gekostet hat. da ich nun keine garantie mehr auf dem laptop hab, überlege wie es möglich wäre einfach den unteren deckel vom laptop komplett abzunehmen und mit bissl dünnen holzplatten oder so eine art neuen unterboden zu bauen und die kühlung links und rechts mit paar kleinen ventilatoren wie auf dem angehängten bild zu sehen, zu bauen. hat das mal jemand gemacht oder kann mich da jemand auf den richtigen weg führen das umzusetzen. programmiere eigentlich mit unity und blender und spiele cyberpunk auf voller grafikleistung. nur wenn ich wie aktuell die nvidia nicht kühlen kann, werden aktuell sogar die tasten so heiß das ich mir die finger verbrennen könnte. aus dem grund muss ich in windows 10 alle sachen/programme über energiesparmodus bzw über die vega gpu leiten. lässt sich meine vrstellung irgendwie umsetzen oder sollte ich in einem anderem board fragen ooder hat mir bitte jemand paar links die mich auf den richtigen weg führen? danke und gesund bleiben. vg

laptoplüftung/kühlung selbst konstruieren?
Computer, Technik, Lüfter, CPU, GPU, Konstruktion, Technologie, Spiele und Gaming
Warum haben nur die Briten bis zuletzt Dampfloks mit Innenzylindern gebaut?

Überall sonst endete die Produktion von Dampfloks mit Innenzylindern (zwischen den Rädern, im Rahmen, von außen kaum sichtbar) irgendwann zwischen den 1880er und 1910er Jahren. Als Begründung wird immer genannt, dass Innenzylinder für die Wartung schlecht zugänglich war und deswegen Außenzylinder bevorzugt wurden. In Deutschland wurde nach der Gründung der Reichsbahn sogar fast völlig auf die effizienten Vierzylinder-Verbundloks verzichtet, obwohl sie davor vor allem in Bayern ihre Leistungsfähigkeit bewiesen hatten, ebenfalls unter Verweis auf die schlechte Zugänglichkeit des Innentriebwerks. Auch auf Dreizylinderloks wurde weitestgehend verzichtet, um keine innenliegenden Zylindern bauen zu müssen.

In den meisten anderen Ländern lief es so ähnlich. Nur die Briten haben bis zum Schluss Loks mit Innenzylindern und Innensteuerungen gebaut. Parallel dazu haben sie auch Loks mit Außenzylindern und Außensteuerung gebaut. Weil Außenzylinder offensichtlich möglich waren, scheidet das enge britische Lichtraumprofil als Ursache für die Verwendung von Innenzylindern aus.

Aber was könnte die Briten sonst zu dieser Entscheidung gebracht haben?

Modelleisenbahn, Technik, Eisenbahn, Geschichte, England, Werkstatt, Bahn, Reparatur, 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Bayern, Dampflok, Dampfmaschine, Großbritannien, Konstrukteur, Konstruktion, Museum, Nachkriegszeit, Preussen, Wartung, Zylinder, Bundesbahn, SR
Deckenhalterung für TV selber bauen?

Hallo liebe Leute,

ich würde mir gerne selber eine Deckenhalterung für meinen 55'' TV konstruieren. Ich habe nämlich nur wenig Platz und auf einer Gipskartonwand wir der TV nur mit Hilfe einer Holzplatte halten (Halterung ist ausschwenkbar). Da ich Maschinenbauingenieur bin habe ich mir folgendes gedacht. Ich habe im Internet Deckenhalterungen gesehen, die den TV nach oben klappen und im ausgefahrenen Zustand auch Schwenkbar sind.
Die kosten aber bis zu 2000€.

Da ich ja exzellente CAD Skills habe und einen Lohnfertiger ums Eck habe ich mir gedacht, wieso das nicht selber machen?

Das Konstruktive sollte kein Problem darstellen. Da werd ich mir mit Formrohren oder Blechkonstruktion aus Edelstahl/Aluminium was schönes machen. Den Mechanismus muss ich mir halt selbst ausdenken.

Wo ich aber an meine Grenzen stoße sind folgende:

Ich brauche ja einen Motor inklusive ein Sperrorgan bzw wenn nicht auch ein kleines Planetengetriebe, das ich keinen 1 kW Motor verwenden will. Ich weiß noch nicht wie der Mechanismus aussehen wird aber ich denke eine Kabelzug wird viel günstiger als eine Zahnstange werden.

Nun zu meiner Frage: wo finde ich passende Motoren für dieses Problem? bzw eine Motorsteuerung, die man vielleicht auch per Fernbedienung steuern kann.

Gibt es Möglichkeiten mit einem Arduino selbst etwas zu programmieren? oder stellt das einen zu Hohen Aufwand dar?

Sollte ja auch irgendwann mal fertig werden!

Vielleicht kann mir da irgendjemand helfen!

Technik, Elektronik, Elektrotechnik, Motor, Konstruktion, Maschinenbau, Robotik, stahlbau, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Konstruktion