Was tun wenn ein Kaninchenbaby verstoßen wurde?

Hey liebe Leute,

ich bin in einer recht blöden Situation. Das Kaninchen meiner kleinen Geschwister hat vor ein paar Monaten unerwartet Babys bekommen. Wir haben sie aufgezogen und mit 4 Monaten abgegeben. Ich hab mich darum gekümmert sie an Leute abzugeben, die sich gut um sie kümmern würden, aber eines haben wir auch an einen Verwandten abgegeben, der keine anderen Kaninchen hatte. Ich war dagegen, da es bei ihm allein wäre und Kaninchen nicht für die Einzelhaltung geschaffen sind, aber auf mich wurde nicht gehört. Jetzt haben die Verwandten das Kaninchen nach etwa einem Monat zurückgebracht, weil es sehr aggressiv geworden ist (ich schätze eben aus dem Grund, weil es alleine war).

Ich habe gehofft, dass das Kaninchen bei uns bleiben kann. Leider scheint die Mutter das Kaninchen nicht mehr anzunehmen und verjagt es ständig, sobald es in das Haus mit den anderen Kaninchen geht. Wenn wir die Mutter aus dem Käfig holen, haben die anderen kein Problem mit dem Kleinen, aber sobald die Mutter zurückkommt, wird es sofort von ihr hinausgejagt.

Weiß einer was man tun kann, damit die Mutter ihr Junges wieder akzeptiert? Das Junge abzugeben wäre für mich bloß eine Notlösung, da ich vorher bereits mit dem restlichen Kaninchenwurf ewig gebraucht bis ich jemanden Anständiges für sie gefunden habe und nicht will, dass der Kleine wieder so lange allein ist.

Ich bin dankbar für jeden Ratschlag.

Kaninchen, Tiere, Kaninchenbabys, Kaninchenhaltung
2 Antworten
Kaninchenbabys mit 5 Wochen abgeben in Ordnung?

Wir möchten gerne Kaninchenbabys bei uns aufnehmen, da unsere 2 Vorherigen leider verstorben sind. Wir haben im Internet bei einer vertrauenswürdigen Inserateplattform, gesunde und süsse Kaninchenbabys gefunden, die sofort unser Interesse geweckt haben. Wir haben Kontakt aufgenommen mit der Züchterin, haben mit ihr telefoniert, geschrieben und hatten wirklich das Gefühl, alles würde problemlos verlaufen. Jetzt das Problem: Die Kleinen sind erst 5 Wochen alt und die Züchterin möchte sie schon mit 5 Wochen bei uns abgeben. Ihre Mutter hat am 15.05 schon wieder neue Junge bekommen und deswegen trinken sie auch keine Muttermilch mehr und ihre Mutter sorgt sich auch nicht mehr um sie. Ich habe die Züchterin gefragt, ob das nicht viel zu früh sei, aber sie sagt, dass dies in Ordnung ist, weil die Mutter eben nicht mehr auf sie schaut und sie keine Milch mehr trinken. Überall im Internet steht, dass man Kaninchenbabys auf gar keinen Fall vor der 10 Woche von der Mutter trennen sollte. Ich bin im 1. Ausbildungsjahr, als Tiermedizinische Fachangestellte und habe um nochmal sicherzugehen, meinem Arbeitgeber geschrieben und dieser meint auch, dass dies in Ordnung sei und es schon gehen wird. Jetzt bin ich mir einfach wirklich nicht mehr sicher. Wenn im Internet steht dass man sie auf gar keinen Fall so früh trennen darf, wieso sagt denn die Züchterin und unser Tierarzt etwas völlig anderes?

Ich bitte um schnelle Antwort, wir würden die Kleinen am Donnerstag abholen, aber bevor wir dies tun, möchte ich mir einfach wirklich nochmal ganz sicher sein.
Vielen Dank für eure Antworten!

Tiere, Tierarzt, Kaninchenbabys, Kaninchenhaltung
4 Antworten
2 Wochen alte Kaninchen (+Mutter) aufnehmen?

Hallo erstmal☺️

Heute bin ich auf eine Anzeige gestoßen in der ein 5 Monate altes Zwergkaninchen Weibchen mit ihren 2 Wochen alte Kaninchen Babys (3 Stück) verkauft wird.

Laut den Bildern leben diese Kaninchen unter absolut katastrophalen Umständen in einem super kleinem handelsüblichen Gitterkäfig.

Leider sind die Bilder etwas unscharf, aber man kann deutlich erkennen, dass da kaum Einstreu drinnen ist (kein Stroh!!!), kein Heu, kein Wassernapf sondern nur eine Plastikflasche für Kleintiere und eine alte leere Plastiktupperbox in der sonst vermutlich das Trockenfutter ist.

Außerdem ist das Weibchen mit 5 Monaten ja noch viel zu jung für Babys! (die Junge sind ja 2 Wochen alt und eine Trächtigkeit dauert 4 Wochen, das bedeutet, dass sie mit 3, 5 Monaten gedeckt wurde!!)

Nach langen Diskussionen mit meinen Eltern (ich bin 14) sieht es nun sehr gut aus, dass ich sie bekomme.

Ich selber halte 8 Kaninchen, die draußen leben (Nachts auf ca. 15 Quadratmetern (auf Dauer kommen noch 20 dazu) und tagsüber auf knapp 150 Quadratmetern).Natürlich werden auch alle artgerecht gefüttert und sind geimpft.

Das Weibchen mit den Jungen kommt aus Innenhaltung und kann deswegen natürlich nicht nach draußen sondern müsste nach drinnen, wovon meine Eltern auf Grund des Drecks nicht sonderlich begeistert sind.

Die Überlegung wäre einen Teil meines Zimmers als Gehege abzutrennen (so ca. 5 - 7 Quadratmeter). Für 2 der Jungen würde ich in entsprechendem Alter ein neues Zuhause suchen und die Mutter + 1 Junges würden dort 5 Monate bleiben und dann mit meiner Gruppe vergesellschaftet werden.

Wie geht das möglichst günstig? Was mache ich Zwecks des Holzbodens? Wie geht das mit dem Transport? Wie siedle ich die Jungen in ein "richtiges" Nest (Wurfbox?) um? Was muss ich sonst noch beachten? DANKE SCHONMAL☺️

Kaninchen, Tiere, Haustiere, haustierhaltung, Kaninchenbabys, Kaninchenhaltung, Kaninchenzucht, Zwergkaninchen
3 Antworten
Brauchen Kaninchen zusätzliches Wasser?

Hallo!

Also, ich habe 3 kleine Zwergkaninchen bei mir zuhause in einem Hasenstall die am Tag meistens 2 mal (große Ladungen an Karotten & Gurken oder Salat) gefüttert werden.

Normalerweise haben sie immer eine Trinkflasche am Gitter hängen doch heute morgen bemerkte ich das sie auf dem Stall stand, daraufhin meinte mein Opa (der dazu neigt was Hasen o. Kaninchen betrifft Besserwisser zu spielen) das sie mit den Gurken & Möhren kein zusätzliches Wasser brauchen.

Und meine Oma meinte noch dazu, dass die trinkflasche sowieso so arg tropft und alles nass macht und sonst übersaufen sie sich noch.

Als ich meine Hand rein hielt in den Stall haben sie sehr viel daran geleckt muss man dazu erwähnen, sie erscheinen mir schon sehr durstig... noch dazu sind die Portionen von gurken und Karotten so schnell aufgefressen .. und ich packe ja nicht immer Gurken oder Salat rein. Nur morgens und evtl noch Abends.

Daher meine frage:

brauchen kaninchen TROTZ Gurken, Salate, Karotten, Löwenzahn etc. In Menge von 2 Portionen pro Tag, noch zusätzliches Wasser?

Wenn ja, was ich denke,

was kann man dagegen machen das die trinkflasche tropft und alles da drin nass macht? Oder kann man etwas drunter legen? Das bedrückt nämlich wiederum meine Oma! bin schon am Überlegen wie ich es den beiden schonend beibringen kann das sie bestimmt doch noch zusätzliches Wasser brauchen..

Kaninchen, Tiere, Gesundheit und Medizin, Kaninchenbabys, Kaninchenfutter, Kaninchenhaltung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kaninchenbabys