Warum fällt der Ton meines Sorroundsystems immer nur aus, wenn ich streame?

Hallo,

habe ein 5.1 Sorroundsystem. Mein Receiver ist per ARC mit meinem 4K Smart-TV verbunden. Es funktioniert alles einwandfrei, nur beim Streamen nicht. Egal ob beim YouTube oder Netflix (Haus des Geldes) schauen: ca. alle 10 Sekunden geht der Ton für ein paar Millisekunden weg und kommt dann wieder. Dabei hört man so ein komisches rückkopplungs Knacken/Klicken (welches aber nicht von den Relais stammt, sondern aus den Lautsprechern). Bei diesen Soundaussetzern verschwinden dann auch immer die Anzeigen für die Lautsprecher auf dem Receiver-Display. Wenn ich bei YouTube Videos in 4K gucke ist das z.B. am stärksten: da setzt der Sound gefühlt alle 3 Sekunden aus. Wenn ich dann aber 1080p nehme, geht wieder alles. Bei Netflix kann ich aber leider nicht die Auflösung ändern. Mein Receiver unterstützt aber 4K HDR bei 60hz, warum ich dieses Problem echt nicht nachvollziehen kann. Könnte das vielleicht an meinem Fernseher liegen, da er die großen Daten nicht so schnell in Echtzeit laden kann und diese nicht konstante Tonspur beim Receiver Probleme bereitet, da der Ton dann kurz nicht ankommt? Eine andere Idee hätte nämlich nicht. Mein Fernseher ist nämlich alles andere als gut: Er kann zwar UHD (kein HDR), aber alles andere ist kompletter Misst, wie z.B. der Prozessor (man kann nicht flüssig durch die Menüs navigieren, er schaltet sich manchmal einfach an und aus, reagiert nicht usw.). Naja, für nen 4 Jahre alten UHD Fernseher, der gerade mal 600 gekostet hat, sollte man auch nicht viel erwarten. Mein Internet ist übrigens sehr gut (daran sollte es also eigentlich nicht liegen).

Weiß zufällig jemand, woran das liegen könnte und wie man das behebt?

Danke im Voraus :)

Computer, Internet, TV, Technik, Fernseher, Hardware, Elektronik, Stream, Elektrik, Lautsprecher, HiFi, Elektrotechnik, Filme und Serien, Receiver, Sound, Technologie, 4K, 5.1 System, hifi anlage, surround system, Smart TV
2 Antworten
Tuner durch Kontaktspray kaputtgemacht?

Hallo!

Ich habe einen Grundig rtv 820 hifi. Das ist ein Receiver aus Ende der 70er Jahre als die Quadrophonie gerade voll im Trend lag. Der Receiver hat ein Tuner mit UKW, MW, LW und KW. Außerdem hat er auch noch Eingänge für ein Tonbandgerät und einen Plattenspieler.

Manchmal hat der Kurzwellen, die Mono/Stereo Taste und der Tonbandeingang (5- poliger DIN Anschluss) Kontaktprobleme.

Das heißt, ich dachte, es wäre eine gute Idee den Receiver zu öffnen, ihn etwas zu säubern und anschließend das Innere, insbesondere die oben genannte Teile mit Kontaktspray einzusprühen. Ich verwende immer das Kontaktspray "Kontakt Chemie Tuner 600" und habe damit super Erfahrungen gemacht.

Ich öffnete also das Gehäuse, nahm einen weichen Pinsel und "staubte das Innere des Gerätes erst mal etwas ab". Danach nahm ich besagtes Kontaktspray zur Hand und sprühte nach dem Motto "Viel hilft Viel" ) alles gründlich ein. Erst hat noch alles bestens funktioniert, ich konnte die Mono/Stereo Taste und die Taste für den Tonbandeingang von Ihnen Kontaktproblemen befreien. Auch die Kurzwellentaste "knackte" nach dem sprühen viel weniger.

Jetzt muss ich noch etwas kleines beichten: Die Probe, ob nun alles wieder funktioniert hab ich gemacht bevor ich den Deckel wieder auf das Gerät geschraubt habe. Aber ich hab geschaut, dass ich nichts von der ganzen Elektronik berühre. Das hat mMn. auch geklappt, ich hab keinen Stromschlag bekommen ;).

Nun hab ich ein DIN Kabel angeschlossen und etwas Musik gehört. (alles im nicht zusammengebauten Zustand :(. Als ich nun wieder auf die UKW Taste drückte, musste ich feststellen, dass "nichts" kam. Kein Rauschen, kein Brummen und schon gar keine Musik. Es war einfach tot. Gleiches Spiel bei den anderen drei Wellenbereichen. Als ich wieder auf den Tonbandeingang zurückging, funktionierte der aber ohne Probleme und spielte Musik.

Was hab ich falsch gemacht, bzw. wie kann ich das wieder in Ordnung bringen?

Über Antworten und Tipps würde ich mich sehr freuen, da das Gerät ja ansonsten noch top ist.

Technik, Elektronik, Radio, alt, alte Technik, Grundig, Receiver, Stereoanlage, Technologie, Tuner, hifi anlage
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hifi anlage