KFZ-Versicherung wechseln- Wie lang muss ein Auto angemeldet sein?

Hi, ich hab ein Problem. Ich habe ein persönliches Problem mit meiner KFZ-Versicherung, da ich leider erst jetzt gemerkt habe, dass die Versicherung mich finanziell abgezogen haben und mich für dumm verkaufen wollen... Wie und warum spielt keine Rolle, ich will jetzt einfach nur aus der Versicherung rauskommen, ohne die gesetzliche Frist einhalten zu müssen (bis 30.11. kündigen etc....) Habe mir überlegt, dass wenn ich das Auto ab- und wieder anmelde, ich ja mit einer eVb von einer anderen Versicherung theoretisch das Auto wieder anmelden könnte. Ist zwar mit Kosten verbunden, allerdings liegt mir viel daran, nicht mehr bei dieser Versicherung versichert zu sein.
Ich habe mich darüber informiert und erfahren, dass ein Halterwechsel des Fahrzeugs stattfinden muss, ansonsten würde die alte Versicherung nur ruhen und bei erneuter Anmeldung des gleichen Fahrzeughalters wieder aktiviert werden...

Nun möchte ich das Fahrzeug gerne erst abmelden, dann auf meine Mutter anmelden, wieder abmelden und dann auf mich wieder anmelden.
Das scheint mir die einzig mögliche Lösung, ist zwar mit einigen Kosten verbunden (naja, ca. 100€), aber ich kann es nicht dulden länger bei dieser Versicherung versichert zu sein.

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Gibt es eine Mindestlaufzeit, wie lang ein Fahrzeug angemeldet sein muss? Oder könnte ich das theoretisch alles am gleichen Tag machen (auch, wenn das Stva dann denkt, ich sei bescheuert)??
Ist das Verfahren theoretisch rechtens?

Danke im Voraus.

Auto, Versicherung, Kfz-Versicherung, Fahrzeug, Auto anmelden, Auto und Motorrad
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fahrzeug