Darf ich die Nachprüfung bei einer anderen TÜV, dekra stelle machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also neben einigen Halbwissen und offensichtlich scheinenden Annahmen kannst Du die Nachuntersuchung machen lassen wo Du möchtest und brauchst dafür auch nur die Nachuntersuchung (oder Nachkontrolle) bezahlen.

Vor einigen Jahren noch war dies, soweit mir bekannt, nur innerhalb der selben Prüforganisation möglich. Also zwar möglich deutschlandweit zu einer anderen Filiale zu gehen (dabei zu beachten dass TÜV-Nord und TÜV-Süd unterschiedliche Prüforganisationen sind), aber nicht übergreifend zu einer anderen Prüforganisation. Mittlerweile kann man aber sogar dies, also zB Hauptuntersuchung beim TÜV, Nachuntersuchung beim Dekra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, das geht nicht, sonnst musst Du die komplette Abnahme noch mal bezahlen, wenn Du z.B von TÜV auf DEKRA wechselst.

Wenn Du zu einer anderen TÜV Station wechselst, könnte das eventuell sogar gehen. Aber ich glaube, das geht auch nicht.

Wenn Du bei DEKRA die komplette Abnahme neu bezahlst, ist das kein Problem, aber das kostet etwa 80€ extra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumeister381
26.08.2016, 02:44

Okey, ich dachte das Geld fließt zb. vom tuv in den selben topf....Und dann kann ich im Nachbarort zum TÜV und zahle dar für die Nachprüfung halt 5€ mehr,  da es bei der, wo ich das erste mal war etwas Rabatt gibt.

0
Kommentar von Maul1995
26.08.2016, 06:01

nachprüfung kannst du bei jeder stelle machen

2
Kommentar von machhehniker
27.08.2016, 07:43

Doch das geht und man bezahlt auch wirklich nur die Nachuntersuchung!

1

Ich hatte so einen Fall auch vor Kurzem. HU wurde bei der Dekra gemacht und nicht bestanden. Dann, nach erfolgter Reparatur hat die Werkstatt die Nachprüfung beim TÜV gemacht. Es geht also. Wusste ich bis dahin auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
26.08.2016, 09:23

Das ist irreführend und funktioniert so in der Praxis nicht. Wenn ich von der Dekra zum TÜV wechsel, muss ich auch die volle Gebühr nochmal bezahlen. Wenn das i.o.g. Fall so funktioniert hat, dann nur weil Werkstatt und Prüfer eine persönliche Verbindung haben.

0

Ich denke schon dass das funktioniert. Musst den Zettel mit den Mängeln da abgeben und ich würde auch die Nachweise abgeben, dass du es hast reparieren lassen. Die schauen sich eh nur die Mängel an, die auf dem Papier stehen und sonst nix mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumeister381
26.08.2016, 02:41

Wäre das der Fall, dann würde ich das auch einfach da machen. Jetzt ließ er bei der Nachprüfung der Motor laut aufheulen und meinte die Auspuffanlage sei defekt.( Okey jetzt innerhalb einer Woche?) als wir drunter standen überprüfte er alles und es war wirklich 0 zu hören,  lediglich der Motor ganz normal wie immer. Alles ist original,  kein sportluftfilter garnichts...Er meinte muss iwo am Motor sein. Mein Winterauto ist 3 Jahre alt, der Auspuff etwas durch ect...und um Welten lauter als der Lärm des Motors und da war alles ok? In der Werkstatt hat man mich dumm angeschaut und anschließend ausgelacht und gemeint das war sicher ein Witz.....? Das war jedoch sein ernst...

0

Ja, du darfst die erneute TÜV Prüfung anderswo durchführen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?