Tüv für auto bekommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Kopfdichtung" interessiert den TÜV weniger - aber die Abgaswerte müssen stimmen, sonst gibt's Ärger wegen diesen.

"Öldruckschalter undicht" - wenn der Motor ölverschmiert ist, ist das umweltgefährdend und damit kann das zum Problem werden.

"Türfangband" - keine Ahnung, da ist fraglich, ob der Prüfer das überhaupt bemerkt (die übersehen so etliches).

Fahr' hin zum TÜV, die werden dir schon sagen, was gemacht werden muss - und dafür hast du dann eine gewisse Zeit. Die Nachprüfung ist dann billiger. "Direkt zur Werkstatt und den TÜV dort machen lassen" ist meistens wesentlich teurer, weil da wird gerne großzügig hier und da und dort was repariert - lieber selber zum TÜV und dann den angemeckerten Kram bei der Werkstatt beheben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich die Reparatur der Kopfdichtung noch lohnt, würde ich das Ding mal beim TÜV vorstellen und anschließend entscheiden, ob und was ich an der Karre noch mache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringe es doch zur Werkstatt und lasse es für den Tüv fertig machen. Die machen dann nur die Dinge, die dür den Tüv relevant sind. Alles, was mit wichtiger Technik und mit Verkehrstüchtigkeit zu tun hat, muss repariert werden. Du kannst mir der Werkstatt auch vereinbaren,  dass  sie dich über alles, was über einen von dir im Vorfeld festgelegten Kostenrahmen geht, informieren bzw dass sie sich melden,  wenn sich die Reparatur des Wagens nicht mehr lohnt. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vampire321
11.05.2016, 17:31

Verbrenn dein Geld doch gleich!

Die Werkstatt macht alles und freut sich - aber nicht alles muss auch TÜV relevant gemacht werden!

Lass das tür-fangband richten ( sicherheits-relevantes Teil!), mach ne Motor Wäsche, Saug die Karre aus und fahr durch die Waschstraße... Den ölverlust wird er dann als "leicht" bemerken und auch so notieren

Wichtig ist, das die Kiste sauber ist und einigermaßen gepflegt aussieht - dann übersehen die auch schonmal kleinere Mängel oder weisen dich mündlich drauf hin...

0

Nein, da kannst du den TÜV vergessen. Wegen des Schadens an der Zylinderkopfdichtung solltest du so schnell wie möglich in die Werkstatt. Ich befürchte, dass da nicht nur die Dichtung hinüber sein wird. Der zylinderkopf wird mit Sicherheit auch schon eingerissen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mafia2go
04.05.2016, 19:46

Er schluckt zwar viel wasser aber der motor läuft schon seit ca. 20.000km so.

0
Kommentar von Nightlover70
04.05.2016, 22:00

Was kann man nicht verbrennen.

0

Nein denke ich nicht weil du den Abgastest nicht bestehen wirst und wenn er viel Öl verliert auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

öhm..das Auto ist Schrott mit der Defekten Kopfdichtung kommst du nicht mehr Weit Tüv hin oder herr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mafia2go
04.05.2016, 19:52

Das habe ich mir auch gedacht aber er läuft schon seit ca. 20.000km so. Frag mich bitte nicht wie das geht aber trotz dessen das er wasser verbrennt und es auch im öl ist läuft er weiter.

0

Was möchtest Du wissen?