Ich hatte Sowas Mal an einem BMW. Heutzutage werden diese Schlösser allermeist elektrisch entriegelt. Da kann dann der Schalter in der Heckklappe defekt sein und sporadisch einen Kontakt geben als wenn man ihn betätigen würde.

Wenn das nicht mehr passiert, wenn man das Auto zum Fahren verriegelt, ist es jedenfalls kein mechanisches Problem.

...zur Antwort

Du musst das komplett lesen!

Man muss beim parken min 5m Abstand halten. Wenn man beim Parken das Verkehrszeichen verdecken würde (also man einen Kleintransporter oÄ hat und wenn der da steht würde der fliessende Verkehr das Zeichen erst sehen können nachdem es an Dir vorbei gefahren ist), muss man min 10m Abstand einhalten.

...zur Antwort

Als Startkapital reicht dies allemal. Aber im Verlauf der Praktischen Fahrstunden wirst Du sehr wahrscheinlich nochmal etwa so viel brauchen.

...zur Antwort

Das ist ein Torx, wahrscheinlich TX25 (kann aber auch TX20, 27,.. sein). Die sind mittlerweile eigentlich längst Standard in jedem Bit-Satz enthalten. Gibt es auch mit Schraubendreher-Griff. Ein Inbus könnte zu Not auch passen.

...zur Antwort

Entweder am Bremshebel ist Etwas gebrochen oder im Geberzylinder ist der Kolben fest bzw die Feder defekt. Wenn man den Hebel ausbaut, dürfte zu sehen sein, ob der Kolben durch den noch betätigt wird oder ob der Kolben betätigt bleibt.

...zur Antwort

Mit genau so einem Teil bin ich derletzt von Stuttgart nach Köln und gleich wieder zurück gefahren (Was holen). Ging an sich ganz angenehm, also ich würde als Alternative dazu niemals an Bahn denken.

...zur Antwort

Nein, würde ich nicht. Aber deshalb, weil es ein Mercedes ist, da bin ich allergisch gegen.

Mein 2,5L BMW aus 1997 ist mein Neffe noch bis knapp der halben Million gefahren, und wäre wohl noch weiter gefahren wenn er nicht zu schnell durch eine Kurve wäre. Mein 3,0L BMW habe ich vor 7 jahren mit 270.000Km verkauft und der fährt wahrscheinlich noch. Jetzt fahre ich einen 2,5L BMW mit 370.000Km auf der Uhr und der läuft noch sauber. Die Qualität bei Mercedes würde ich da ähnlich sehen.

...zur Antwort

Man hat entweder Reifen in der passenden Grösse, womit so ziemlich das Optimum in Fahrdynamik erreicht wird. Hat kleinere Reifen, wodurch weniger Bodenfreiheit gegeben ist und man eine bessere Beschleunigung hat. Oder grössere Reifen, wodurch man mehr Bodenfreiheit hat, die beschleunigung schlechter ist und die Reifen evtl auch im Radkasten streifen können.

Oder meinst Du Reifenbreite oder Felgengröße?

...zur Antwort

Ich denke, es liegt daran, dass der Mensch sich noch nicht genügend weit vom Tier wegevolutioniert hat und da der Herdentrieb durchkommt. Ja, man will Erster sein! Man kann nicht in einem funktionierenden Reissverschluß weiter machen und langsam zum Ende einer Spur zusammen fahren, man muss ausreissen, vorbeiziehen und sich 2 Autos weiter vorne reindrücken. Man kann nicht einfach entspannt fahren, da gild ein Tempolimit, also hat man dies auch zu fahren (mit ein Grund, warum ich das generelle Tempolimit für schwachsinnig halte)!

...zur Antwort

Ich wurde vom Fahrlehrer abgeholt, es saß sich auf dem Beifahrersitz hin, sagte: "wir fahren in die Stadft runter" und schlug ein Buch vor sich auf.

Allerdings wird Dir das jetzt wohl nicht wirklich helfen. Es kommt bisschen darauf an, Was man schon kann. Man versucht zunächst, dass der Schüler direkt vom Anfang selbst fährt (nur nicht gleich im dichten Verkehr). Kann auch gut sein, zunächst erst nur zu lenken während der Fahrlehrer das Fahrzeug bedient.

Es ist erstmal was richtig Neues, mit dem Auto kommt zunächst eine riesen-Flut an Informationen auf Einen zu. Sehr oft fühlt man sich dann zunächst überfordert, also sei nicht gleich deprimiert, wenn Du zunächst glaubst, das nie zu können!

Du solltest aber unterlassen, mit dem Auto Deiner Eltern das Anfahren zu üben!!! Auch wenn es Privatgelände ist, wenn es nicht eingezäunt ist, ist dies Fahren ohne Fahrerlaubnis!!!

...zur Antwort

Mal Jemand, der auch ein bisschen nachdenkt. Klar, rein rechnerisch fahren so einige E-Autos annähernd Emmissionsfrei. Aber natürlich wird das nur schöngeredet! Erst wenn ein E-Auto mit ÜBERSCHUSS aus regenerativer Energie fährt, fährt es auch wirklich öko. Alles davor kostet im Endeffekt unseren Strommix.

...zur Antwort

Ich bin auch schon Mal mit 200.000,-DM in Bar auf der Strasse unterwegs gewesen. Sicherlich begleitet Einen dann ein etwas merkwürdiges Gefühl, aber es steht ja nicht auf Einem drauf, so eine Summe dabei zu haben. Daher sehe ich das eher als Unbedenklich.

Was ich aber nicht machen würde, wäre zu einem Treffpunkt für den Autoverkauf zu erscheinen, womöglich noch alleine, spät abends, irgendwo abgeschieden. Der weiss dann nähmlich, dass Du mit so einer Geldsumme da auftauchst.

...zur Antwort

Neu ist das Problem ja nicht, nur immer weiter fehlt es auch uns an anständiger Fahrerausbildung und auch bei uns fehlt es immer mehr an nötiger Sorgfalt beim Spurwechsel. So vermehrt sich der Anteil an Denen, die mit hohen Geschwindigkeitsdifferenzen nicht hantieren können und somit Derer, die für ein generelles Tempolimit sind.

...zur Antwort

Das Gewicht zählt nur, wenn man unterernährt ist oder Normalgewichtig. Übern Daumen gepeilt kommst Du mit 3 Bier auf vielleicht 0,7 Promille. 0,1 werden pro Stunde abgebaut. Also dürfte das bis 13:00 Uhr längst abgebaut sein.

...zur Antwort

Letztens sah ich im Rossmann, dass bei den Kondomen auch Liebesspielzeug ist. Also "einfach" in den Laden und kaufen. Kleiner Tipp, versuche nicht, auf andere Kunden zu achten, ob sie Dich in dieser peinlichen Situation sehen!!! Damit machst Du dich erst so richtig auf Dich aufmerksam.

...zur Antwort