WEin jemand warum.?

Moin,Moin noch mal.

Nachdem sie mir jetzt 3 Tage hintereinander ihr Leid geklagt hat ist heute Stille.

Sie wollte heute morgen sich testen wegen der SS.

Heute Morgen schreib sie nur folgende:

Wieso hast du Bild Rausgenommen?

Ich hatte ein Profilbild von mir und hatte es raus genommen weil ich ein besseres machen wollte.

Es ist auch so das sie Manchmal direkt auf meine Nachrichten Antwortet und manchmal geht sie dann wenn sie mir geschrieben jaz offline und schaltet internet aus und kommt 10 minuten später pnline und geht auch manchmal in den Flugmodus und schaut sich meine Statusmeldungen an.

Frage/Erläuterungen:

Des weiteren habe ich gehört als sie die Symtome aufzählen wollte das sie nachdenken musste und gelacht hat.

Dazu muss man sagen das sie sich in wiedersprüche verhaspelt hat das sie erst sagte sie hat nur die Regel nicht und auf einmal sind es noch mehr symtome.....und sie sagt sie kann nicht schlafen ist aber immer ab 00:00 uhr am Pennen.

Und jedes mal wann ich sowas sage wie:Ja das ist natürlich blöd aber was willst du machen wenn so ist und was willst du den kindsvater sagen das ignoriert sie und fängt an weiter über symtome und co zu reden.

Es ist jetzt plötzlich still(Keine Nachrichten mehr oder so),(Nicht das ich das nicht toll finden würde)und warum will sie wieden warum ich mein Profilbild rausgenommen habe?

Weiß jemand einen Rat oder warum sie das tut?...

Und kann es sein das sie mich anlügt?

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.

Liebe Grüße Jakob.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Ex Freundin, ex partner, Freundin, verwirrt, Komisches Gefühl, Fragen
2 Antworten
Neuer Freund aber Ex im Kopf?

Hey,

mein Ex hat sich vor 2 Jahren von mir getrennt und es war so ziemlich die schwerste Phase meines bisherigen Lebens. Wir hatten eine sehr harte Vorgeschichte zusammen und waren sehr lange beste Freunde, was uns zusammengeschweißt hat. Als wir zusammen waren, war das wir als hätten wir uns endlich gefunden. Und wir waren sicher dass das ziemlich lange halten wird. Allerdings mussten wir schnell feststellen dass wir zusammen zwar gepasst haben, unsere Vorgeschichte uns aber im Weg stand. So hat er mich ständig mit seiner Ex verglichen, genauso wie seine Freunde und seine Familie und das hat mich natürlich belastet. Dazu kam dass seine Ex meine beste Freundin war, den Kontakt zu mir abbrach und ab da fiese Gerüchte über mich verbreitete. Seine beste Freundin wurde immer eifersüchtiger darauf, dass er nun wieder jemand in seinem Leben hatte und begann mich richtig schlecht zu reden

Die Beziehung litt unter diesen Dingen, er beendete sie per Text. Und auch danach hörte es nicht auf - er sagte mir wie gut er ohne mich dran sei, wie wichtig ihm seine beste Freundin nun sei... Als wir uns trafen um unsere Sachen zurückzugeben wollte er dass ich ihm einen blase, ich lehnte ab. Daraufhin versuchte er mich vor meiner und seiner Familie schlecht zu machen, wir brachen den Kontakt ab. Als wir uns später wieder trafen meinte er er wolle mich zurück, seine Freunde hätten ihn komplett verlassen, aber er könnte nicht.

Ich habe lange gebraucht um darüber hinwegzukommen, habe jetzt aber einen neuen Freund. Mit diesem läuft auch alles super. Nur manchmal, wenn wir streiten und er mich verletzt , oder er einfach Dinge tut die ich mir anders wünsche (zum Beispiel sagt er ständig er wolle mir nicht sagen dass er mit mir zusammen bleiben will, weil es ja sein kann dass wir bald Schluss machen) denke ich daran wie es wäre noch bei meinem Ex zu sein. Ich weiß aber, dass er nicht die bessere Option ist, weil es ja auch nicht Funktioniert hat. Wie bekommt man sowas aus seinem Kopf?? Ich bin ratlos... Denn ich bin drüber weg, aber wenn mein Freund mir mal wieder wehtut denke ich wieder drüber nach ob ich mit jemand anderem nicht glücklicher wäre. Jemand, mit dem ich die selbe Verbindung habe wie mit meinem Ex. Aber nicht mein Ex. Es ist so komisch!

LG

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, ex partner, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Trennungsschmerz
4 Antworten
UMorgen zur letzten Frage(Ex)?

Hier die Umfrage zur zuletzt gestellten Frage.

Derweil noch eine Frage die ich bei der letzten nicht hinzugefügt hatte.

Sie sagte mir vor 6 Wochen das die mit der Spirale verhütet.

Dementsprechend kann sie garnicht schwanger sein oder?

Und ich hatte in meinen Status vorhin gepostet:

Wem ich noch wichtig bin und wer noch Kontakt will schreibt mich an wer nicht denn lösche ich.

Darauf kamm von ihr nur ein "Ich bleibe".

Dann schrieb ich:

Hm.....ok....

Darauf kann von ihr:

Wiso hmmmmmm....ok.. willst du du nicht?

Dann schrieb ich:

Hä das habe ich nicht gesagt oder?

Darauf kam von ihr wieder:

Ja, ok dann schreib aber nicht Hmmmmmmm.....ok....

Frage warum schreibt sie das "Hm" mit tausend Musik? Eins hätte doch gereicht ist sie sauer oder was?

Das andere ist das ich auf Wahtsapp in meinen Status (Infostatus über der Telefonnummer) Stehen habe "😍😍❤🔒".

Das ist auf meine vor 2 Wochen geborene Nichte gemeint.

Aber sie reagiert darauf und schrieb:

Na bist du verliebt in Jemanden?

Warum reagiert sie drauf?

Was hat ihr allgemeines Verhalten abfsich.

Info!

Dies wird erstenmal die letzte Frage sein.

Ich hoffe noch hierzu gute Antworten zu bekommen die sachlich bleiben.

Ich bin generell über alle Antworten Dankbar von euch allen👍

Sie ist nicht Schwanger sie lügt 50%
Sie will nur deine Aufmerksamkeit 50%
Sie hat garkeinen neuen 0%
Sie will wieder was! 0%
Sie vermisst dich 0%
Sie will das du kämpfst 0%
Sie will die unterhaltung am laufen halten 0%
Liebe, Verhalten, Gefühle, Beziehung, Gedanken, Psychologie, Ex Freundin, ex partner, Liebe und Beziehung, komisch, Umfrage, Fragen
3 Antworten
Warum ist seine Ex Freundin ständig bei ihm?

Ich habe einen Arbeitskollegen der gleichzeitig auch mein Nachbar ist. Wir wohnen im gleichen Haus, er wohnt unter mir. Auf der Arbeit hat er mich immer spielerisch son bissje geneckt und Witze gemacht, also er wollte mich quasi aus der Reserve locken weil ich sehr zurückhaltend und ruhig bin.

Vor ca. einem Monat ist sein Vater ganz unverhofft an einem Schlaganfall verstorben und seine Freundin hatte kein Verständnis für seine Trauer. Die kam nur zu ihm um wegen Geld zu fragen anstatt für ihn da zu sein. Gearbeitet hat sie auch nie und hat immer sein Geld aus dem Fenster geschmissen und er selber hatte kaum etwas von seinem Geld. Die beiden haben sich dann heftig gestritten, sie hat ihm an den Kopf geknallt dass er krank im Kopf ist wegen seiner Trauer usw und dann haben die beiden sich getrennt.

Am Abend war ich dann bei ihm, da saßen wir noch mit nem Kumpel von ihm zusammen und hatten was getrunken. Er hat mir dann alles erzählt und war total lieb. Er sagte, dass ich ihm wichtig bin und er mich gern hat und er hat mir viele Dinge anvertraut die er nicht jedem erzählt. Auch hat er ständig Körperkontakt gesucht z.b hat er mich am Arm oder am Oberschenkel gestreichelt. War ca. 10 Tage lang fast jeden Abend bei ihm bis in die frühen Morgenstunden und habe mich verliebt. Seine Ex Freundin kam häufig kurz vorbei um etwas zu besprechen.

Ich habe mich immer sehr wohl bei ihm gefühlt und in echt ins Herz geschlossen. Doch nun meldet er sich schon seid zwei Wochen nicht mehr. Und das letzte mal wo ich bei ihm war haben wir mit paar Leuten ne Party veranstaltet die eskaliert ist. Als er am nächsten Tag vom Vermieter darauf angesprochen worden ist, schieb er die Schuld auf mich und sagte, dass ich in meiner Wohnung die Party hatte und er deswegen oben bei uns war um zu sagen, dass wir bitte leiser sein solln. Warum erzählt er so eine Lüge?

Heute ist wieder seine Ex Freundin bei ihm aber diesesmsl sehr lange, seid 16:00 ist sie da und ist immer noch nicht weg. Warum könnte sie so lange bei ihm sein? Achja die beiden haben ein Kind zusammen, eine 18 Monate alte Tochter. Meint er es mit unserer Freundschaft ernst? Oder verarscht er mich nur?

Freundschaft, ex partner, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Freundin hat Probleme mit meiner Vergangenheit?

Hey Leute, ich benötige eure Hilfe. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir Tipps geben könntet wie ich mich verhalten soll, bin mittlerweile echt verzweifelt.

Also kurz zur Story: Ich M17 bin seit 8 Monaten mit W15 zusammen. Unsere Beziehung ist wirklich toll und auch schon "erwachsener" als viele andere Beziehungen in unserem Alter, das merke ich besonders daran weil wir sehr intensiv und erwachen über Probleme reden können und oftmals sie so auch beseitigen können.

Jedoch gibt es ein Problem was wir nicht "weg reden" können. Sie kommt mit meiner Vergangenheit nicht klar. Ich hatte mein erstes mal Sex mit meiner damaligen besten Freundin, wir waren zusammen im Kindergarten / sind zusammen aufgewachsen und haben viel in der Kindheit zusammen erlebt. Wir beide waren damals 15 Jahre alt und es war so gesehen eine F+. Nach diesem einmaligen Erlebnis war für uns beide aber klar das wir es lieber bei einer Freundschaft belassen und es sich nicht zu einer Beziehung entwickelt. Ich muss dazu aber auch noch erwähnen das wir beide (Ich und meine Kindheitsfreundin) auch sehr weit auseinander wohnen und es in den letzten Jahren eh nicht mehr eine so starke Freundschaft ist, wie es zu Kindheitszeiten war. Wir sehen uns vllt. 1/2mal im Jahr.

So jetzt zu meiner jetzigen Freundin, sie kommt mit der tatsache nicht zurecht das ich mit einer besten Freundin Sex hatte und wir danach noch befreundet sind. Sie hat seid ein paar monaten Panikattacken und kommt damit nicht mehr klar. Ich habe bereits versucht herauszufinden woran das Problem liegt. Sie sagte sie hätte 100% keine Sorgen dass zwischen mir und meiner Kindheitsfreundin wieder was laufen könnte, sondern es sei viel mehr einfach nur die Tatsache das wir noch befreundet seien.

Ich kann meine Freundin jedoch nicht wirklich nachvollziehen weil es:

1. in der Vergangenheit passiert ist und unsere Beziehung nicht beeinflusst ( Die Kindheitsfreundin misscht sich nicht in unsere Beziehung ein

2 . Keine wirkliche Freundschaft mehr besteht, nur so ein sporadisches Treffen nach monaten.

Meine Freundin meinte ihr würde es bestimmt besser gehen, wenn ich den Kontakt komplett mit meiner Kindheitsfreundin abbreche, das möchte ich aber nicht, weil sie ein bedeutender Mensch in meinem Leben ist, da durch das wir in der Kindheit so viel zusm. erlebt haben.

Wie kann ich meiner Freundin helfen, damit sie mit meiner Vergangenheit klar kommt? Ich habe bereits vorgeschlagen mit ihr zu einem Psychologen zu gehen, vllt. kann der ihr da helfen. Was sagt ihr?

LG

Freundschaft, Psychologie, ex partner, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie kann ich meinen Ex loswerden?

Ich habe einen Ex Partner der nicht von mir loslassen kann. es war aber auch meine Schuld weil wir sind seit 2 Jahren getrennt hatte sogar ein annäherungsverbot gegen ihn erwirkt das aber abgelaufen ist. und durch meine sexuellen Gelüste bin ich wieder auf ihn zugegangen und ich habe gedacht sie würden das nicht hinbekommen eine Freundschaft plus was aber nicht der Fall ist da er sich jetzt dadurch nur noch mehr Hoffnung wieder gemacht hat weil ich das Problem habe sobald ich ihn sage in irgendeiner Weise dass es keine Hoffnung mehr gibt dass ich keine Beziehung mit ihm haben möchte oder des gleichen rastet er komplett aus meint wieder mit Suizid zu drohen. Er gibt mir halt nach wie vor an allem schuld weil ich gegenüber von ihnen sehr verschlossen bin und ihn nicht bei mir haben möchte aber wenn ich das jedesmal sage gibt's da auch Stress er hat mich auch sehr lange in unserer Beziehung manipuliert Punkt er bringt mir immer wieder Geschenke und sagt zu mir er macht das alles für mich damit es mir gut geht. Ich bin teilweise am verzweifeln weil selbst ich hab manchmal das Gefühl ich komme nicht mehr aus der Sache raus muss mein Leben mit ihm leben weil ich zu schwach bin und Angst vor ihm habe. Aber ich will auch ja nicht dass er sich umbringt wegen mir weil ich glaube ich würde mir da dann die Schuldgefühle geben wenn er dies wirklich tun würde und ich weiß nicht ob ich damit klar kommen könnte. Weil wenn wir uns jedes mal streiten und ich den Kontakt abbreche dann manipuliert er mich wieder ich habe das Gefühl ich komme nicht gegen ihn an und ich weiß nicht mehr weiter ich habe das Gefühl ich muss abhauen. Das Problem ist auch ich bin eine alleinerziehende Mutter habe eine 5 jährige Tochter er ist nicht der leibliche Vater und das weiß er auch aber seine Gefühlswelt sieht sie als sein Kind an. Und ich weiß nicht mehr was ich machen soll brauch hilfe weil er kommt mit Psychologen die meine ich seine kranke er hätte mit denen gesprochen und versuche mir ja nur zu helfen und alles.Wie kann ich aus der Situation rauskommen mit Ehrlichkeit habe ich es versucht?

Familie, Freundschaft, Psychologie, ex partner, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ex-Partner will nicht aus Mietvertrag und Mietwohnung? Was tun?

Hallo,

ich brauche eure Hilfe.

Ich bin seit ca. 3 Jahren in einer Mietwohnung über eine Baugenossenschaft. Ich zahle mtl eine Miete von 455€. Im Mietvertrag sind meine Ex-Freundin und ich eingetragen, wir haben zusammen den Vertrag unterzeichnet. Das Haus gehörte früher meinen Vater. Er hat es an die Baugenossenschaft verkauft damals und dann hat diese alles renoviert und an mich und meiner Ex-Parterin vermietet.

Die Zahlungen wie Strom und Internet bezahle ich auch aus eigener Kasse jeden Monat und die mtl. Mietrate ebenso von meinem privaten Girokonto.

Meine Ex-Partnerin (keinen Job und nicht zuverlässig, kein regelmäßiges Einkommen) meint, dass Sie in der Wohnung bleiben wird und ich mich verziehen soll. Sie hat mir nur ab und zu mal nach mehrmaliger Aufforderung einen Bruchteil der Miete in bar gegeben, nichts für den Rest wie Strom und Internet.

Sie unterschreibt keine Aufhebung oder ähnliches sagt Sie. Sie hat einen Wohnungsschlüssel und kommt nur zum Duschen plötzlich vorbei und sagt solang ich es noch bezahle kann Sie es noch ausnutzen

Ich bin psychisch am Ende.

Was kann ich tun, dass ich alleiniger Besitzer der Wohnung bin und das der Mietvertrag auf mich läuft und meine Ex-Partnerin raus aus der Wohnung muss. Kann man einen Mietpartner/Genosse einfach rausstreichen aus dem Vertrag? Ich möchte die Wohnung alleine mieten.

Gibt es kein Gesetz wo mir und meiner Ex-Partnerin das Mietverhältnis gekündigt wird und auf mich ein neuer Mietvertrag ausgestellt wird? Ich wohne immerhin schon 13 Jahre in dem Ort.

Bitte um Hilfe.

Recht, Ex, ex partner, Liebe und Beziehung, Mietverträge, baugenossenschaft, mietvertrag kündigen
7 Antworten
Ex hat mich geküsst trotz neuer Freundin.?

Hallo, gestern war ich auf einer Party wo mein ex freund auch war. Zwischen uns war die Situation schon immer etwas komisch, schon seid der 7. klasse (heute schon 20) wollten wir was voneinander. Es kam aber nie dazu, weil wir beide die Zeichen des anderen nicht bemerkt hatten. Erst hätte ich 2 Jahre einen Freund dann ging das in die Brüche und wir hatten was, da könnte ich das nur noch nicht weil ich noch zu sehr an meinem anderen exfreund hing. Als ich dann soweit war hätte er aber eine Freundin mit die er noch zusammen ist. Diese hat er aber dann vor ca. einem Jahr für mich verlassen und wir waren eine kurze Zeit zusammen aber dann ist er doch wieder zu seiner Freundin zurück gegangen. Nach einiger Zeit kam er dann wieder zu mir an und dann hätten wir wieder was trotz Freundin. Dann hab ich ihm aber gesagt das ich das nicht kann, das es nicht fair gegenüber seiner Freundin wäre. Das ganze ist immer ein ziemliches hin und her. Das blöde ist wir sind in einer Clique und mal reden wir ganz normal dann ignorieren wir uns wieder und das würde mir alles zu viel. Also hab ich versucht mit ihm abzuschließen was mir auch gelungen ist bis gestern auf der Party.. Er kam zu mir an und wir haben uns ganz normal unterhalten bis er auf einmal zu mir gesagt hat das er mich liebt und mich darauf hin geküsst hat..

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben was ich jetzt machen soll.

Liebe, ex partner
3 Antworten
Auf einmal, nach Jahren, Gedanken an die Ex (oder letzte Beziehung) - Kennt das jemand?

Hallo Leute,

ich werde seit Tagen gebeutelt von heftiger Trauer und "was wäre wenn" Gedanken an eine Beziehung zu einem Mädchen mit der ich 3 Jahre zusammen gelebt habe. Wir waren damals noch ziemlich jung, als die Beziehung zerbrach war ich Anfang 20. Die Trennung war Dezember 2011.

Ist ja schon ne ganze Ecke her. Obwohl ich die Beziehung beendet habe (nein sie hatte mich nicht betrogen) habe ich ihr ne ganze Weile hinter her getrauert. Am Anfang ziemlich heftig, wie das halt so ist. Hab mich dann mit Kumpels und feiern gehen darüber hinweg getröstet.

Hatte seitdem ein paar kurzweilige Beziehungen. Nichts ernstes mehr. Ich habe mich seitdem auch nicht verliebt oder sowas. Da bin ich einfach nicht so der Typ für. Hab auch viel erlebt in der Zeit.

Hab in dieser ganzen Zeit ab und an mal kurz an sie Gedacht. Mehr gefühllos, nur so normale Gedanken was sie wohl so macht und ob sie noch hier wohnt. Hab sie in der ganzen Zeit nur am Anfang einmal gesehen und ignoriert.

Dann vor ein paar Wochen fragte ich mich immer wieder was wohl aus uns geworden wäre. Und sah auf einmal das ich ebenso Fehler gemacht habe. Das das Ganze hätte anders ausgehen können.

Und nun zum Punkt:

Dieses Gefühl wird richtig schlimm. Ich könnte manchmal an die Wand springen. Denke über mich, ich bin nicht normal das auf einmal solche Gedanken über mich kommen. Vor ein paar Stunden sah ich auf der Facebook Seite ihres Bruders (hab ich vorher nicht gemacht da iwie rum zu suchen) ein aktuelles Bild von ihr das offensichtlich an Weihnachten gemacht wurde. Sie selbst hat kein Facebook... Und jetzt fühle ich mich wie frisch getrennt. Kann nicht schlafen, sitze auf der Couch und ja...hab mir mittlerweile paar Bier aufgemacht.

Mist, ich glaube einfach sie wäre es gewesen...vielleicht spinn ich auch nur? Ich weiß einfach nicht was los ist. Bekomme sie seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf. Aber seit dem Foto ist es richtig mies. Sie hatte auch einige Beziehungen in der Zeit. Ist ja normal. Denkt wahrscheinlich nicht mal mehr an mich. Aber ihre warme Nähe fehlt mir einfach so verdammt. Ich hab mich viel abgelenkt aber iwie kommt auf einmal alles wieder hoch. Sie wirkt auch so verdammt glücklich und genauso hab ich es mir immer für Sie gewünscht. Wir waren einfach jung und hatten unsere Probleme. Ich hab Schluss gemacht damals weil es nur noch Gezicke gab.Aber iwie denk ich mir jetzt das war ja klar. Ich hab damals so 12 Stunden gearbeitet (6 Tage Woche) manchmal auch länger. Aber wir brauchten das Geld waren ja gerade frisch ausgezogen und sie hatte keinen Job. Aber sie wiederum brauchte einen Freund.... Ich verstehe das jetzt alles. Hab damals Schluss gemacht weil mir alles zuviel wurde statt eine Lösung zu suchen.Deswegen war ich anfangs auch total fertig obwohl ich das beendet habe. Ihr muss es ähnlich gegangen sein da sie es probiert hat die Beziehung iwie wieder zurück zu kommen.

Alles total schräg..ich weiß.Kennt das jemand? Was meint ihr so dazu?

Liebe, Trauer, Beziehung, Ex, Ex Freundin, ex partner, Freundin, Partnerschaft, verzweifelt
7 Antworten
Ex Flamme starrt mich an, was hat das zu bedeuten?

Ich habe letztes Jahr einen Mann kennengelernt alles lief gut bis wir uns im Urlaub gestritten haben, ich beendete noch im Urlaub unsere Romanze, anders kann ich es nicht beschreiben. Wir hatten keine Beziehung und auch kein Affäre irgendein zwischen Ding.

Nach diesem Vorfall gab es 3 Monate keinerlei Kontakt, bis ich ihn auf einem Event wieder sah. Es war für mich sehr eigenartig, meine Knie zitterten und ich wusste nicht wie ich reagieren soll. Er starrte mich die ganze Nacht an und beobachtete mich - ich habe ihn ignoriert, anders konnte ich nicht handeln weil ich einfach überfordert war.

Einen Monat danach sah ich ihn wieder auf diesem Event, diesmal stand er vor mir und wir sahen uns intensiv in die Augen. Er beobachtete mich und ich erwiderte diesmal seine Blicke. Es waren vertraute Blicke die mir unter die Haut gingen und meine Knie wurden jedes Mal zu Pudding 😅. Es kam mir so vor als würde er die Nähe zu mir suchen.

Vor den Toiletten war ein Vorraum, die Schlange bei den Damen ging bis in diesen Vorraum. Er stand dort und ich in der Schlage- ich spürte wieder seine Blicke, er ging dann ganz langsam bei mir vorbei, blickte mich an und lächelte. Andere Situation wie saßen an einem Tisch - er stand mit seinen Freunden in der Nähe, hinter ihm war eine Spiegelwand er drehte sich oft in den Spiegel und wollte "unauffällig" zu uns sehen. Das ging die ganz Nacht so, bevor er ging drehte er sich nochmal zu mir und blickte mich, für mich unangenehm lange an. Wir kommunizierten die ganze Nacht nur nonverbalen miteinander, nichtmal ein Hey haben wir über die Lippen gebracht.

Seit dieser Nacht bin ich sehr verwirrt, was will er mir mit diesen Blicken sagen und wie soll ich mich verhalten?

Vielleicht hat jemand von euch, ähnliche Erfahrungen gemacht, egal ob Mann oder Frau und kann mir ein bisschen was darüber erzählen. Ich würde mich freuen von euch zu lesen.

Liebe Grüße Luna

Liebe, Gefühle, Trennung, blickkontakt, ex partner
1 Antwort
Wie bekomme ich ihn dazu mich wieder zu lieben?

Mein Freund hat vor kurzem mit mir Schluss gemacht An sich, klar, wenn es einmal einen Grund zur Trennung gab wird er wieder kommen, nur hier ist es etwas anders. Der Grund für die Trennung waren nämlich meine viel zu großen Probleme. Ich wurde in meinem Leben ständig von anderen Menschen ausgenutzt und fallen gelassen bis fertig gemacht und er war die erste Person, die zu mir gesagt hat: erzähl mich von deinen Problemen. Das habe ich auch getan, allerdings habe ich immer meinen ganzen Dreck bei ihm abgeladen und wenn er versucht hat mir zu helfen, bin ich aggressiv geworden. Hatte er mal Probleme und wollte damit zu mir kommen, habe ich diese nicht ernst genommen und nur gemeint er solle sich zusammen reißen (ich kenne trösten leider nicht anders) Zusätzlich habe ich ihn immer so ein bisschen auf Abstand gehalten und unsere Beziehung sehr ins körperliche übertragen. Ich habe das nicht getan, weil er für mich anstrengend war, oder ich sonst nichts mit ihm anfangen konnte, ich habe ihn immer sehr vermisst und wir haben eigentlich viele gemeinsame Interessen. Ich kann nur aufgrund ständiger Ablehnung mich nicht wirklich auf Menschen einlassen Nachdem er über ein Jahr vergeblich versucht hat mir zu helfen und mich auf die Tiefe der Probleme hinzuweisen, hat er schließlich Schluss gemacht Hinzu kommt noch, dass er selbst mit sich zu kämpfen hat und auch extreme Probleme hat andere an sich ranzulassen Nun ist es leider so, dass ich ihn nicht einfach gehen lassen kann. Wenn ich die Probleme mal hinter mir lassen konnte, dann war es perfekt zwischen uns und wir haben uns beide sehr geliebt Wie kann ich es schaffen, dass er mich wieder liebt oder zumindest mir verzeiht und keine Angst mehr vor mir hat, bzw durch mich verletzt zu werden? Danke schonmal PS: ich begebe ich auch demnächst in Therapie, es dauert nur leider bis man einen Termin bekommt

ex partner
2 Antworten
Wie komme ich damit klar das meine Freundin "viele" Ex Freunde hatte?

Hey leute, damit ihr die Situation besser versteht schreibe ich hier lieber etwas mehr rein also nur die Überschrift. Bitte keine dummen Antworten, es macht mir wirklich zu schaffen.

Bin 23 Jahre alt.

Wir lernten uns vor 6 Monaten kennen und verliebten uns sofort. Ich bin ein sehr wählerischer Typ, weiß halt selber das ich vieles vorweisen kann. Charakter und gute Werte ( Bin nicht eingebildet, kein bisschen, aber kenne mich ) Gucke mir immer Frauen genau an und überlege in der Beziehungen dann ob Sie zu mir passt und das die Mutter meiner Kinder sein soll. Somit entscheide ich in der Beziehung ob es was ernstes wird oder einfach nur so lala. Viele Beziehungen hatte ich nicht, da ich recht schnell bescheid wusste.

Bei meiner Freundin ist das was ganz neues für mich. Ich liebe Sie wirklich sehr und Sie mich. Mir gefällt einfach alles an ihr und umgekehrt. Liebe sogar ihre Schwachstellen und ihre Nachteile. Sex ist wirklich 1+ da wir uns immer gegenseitig auffressen. Liebe + Sex beste. Bis auf eins damit komme ich nicht klar, egal was ich machen will, es kommt immer wieder in meinen Kopf.

Vor einpaar Monaten habe ich nach gebohrt wie die früher war und wieviele Ex Freunde die hatte. Die hat mich zuerst angeloggen und gesagt das sie 6 war. Aber ich wollte ihr das nicht glauben weil mir ein anderes Mädchen gesagt hatte das sie mehr hatte. Habe die Wahrheit aus ihr rausgepresst obwohl ich das nicht verkraffte. Sie hat mir alles erzählt : 13 Ex Freunde. Erstes mal mit 16. Die ist nicht sexsüchtig gewesen die war einfach nur naiv. Die dachte immer das Sie den richtigen gefunden hat und wochenlang versucht sich in den zuverlieben ( dachte das kommt noch ) Doch nach einpaar Wochen bzw paar Monaten immer schluss gemacht weil sie die große Liebe wollte und nicht hatte. Dann das die einen betrogen hatte mit 18 auf einer Party und extra Sex hatte mit seinem Cousin in der Küche weil Sie ihm was heimzahlen wollte, habe ich sie unterbrochen und gesagt: Also hast du Sex mit meinen Freunden wenn wir uns streiten?

Nachdem ich das gesagt hatte hatte Sie einen Nervenzusammenbruch und man sah ihr wirklich an das die ihre Vergangenheit sehr bereut und so naiv war. Ab da wusste ich wirklich das ich nicht sehen kann das ich ihr weh tue, deswegen verschweige ich das Thema immer, weil ich auch weiß das die das fertig macht wenn wir lange darüber reden.

Man kann das halt nicht ändern.

Doch innerlich frisst mich das förmlich auf da mir Bilder durch den Kopf gehen mit ihren 13 Exfreunden und diesen "besonderen" Momenten.

Wir lieben uns wirklich sehr und wir wollen aufjedenfall irgendwann heiraten und Kinder. Wir sind auch seit dem vorfall immer ehrlich zueinander, das ist der vorteil an der sache.

Ich bin auch nicht so schwach das ich mich vergleiche mit ihren Exfreunden aber ich weiss einfach nicht wie ich das in den Griff bekomme. Hoffe bitte auf ratsame tips.

Der lebensabschnitt ist der beste mit abschnitt aber auch der verwirrenste.Bitte

Liebe, Sex, Sexualität, ex partner, Freundin
13 Antworten
EX zurück Aussichtslos?...

Hey Leute, Ist eine lange Geschichte die nicht ins Textfeld passt also fasse ich mich kurz und wenn was fehlt fragt einfach!

Ich kam mit meiner Freundin zusammen als sie 14 war und ich 17. Es gab keine Freundschaft, wir waren vom ersten Treffen an zusammen und waren dann etwa 3 Jahre zusammen. Sie ist der verschlossene Typ, der Stress vermeidet und Dinge die sie stören seltend anspricht, auch wenn es sie belastet. Das war dann die Trennung, 3Jahre angestaute Sachen, die sie störten und immer weniger werdende Liebe. Die Trennung passierte letztendlich nachdem die letzten paar Monate der Beziehung schlecht liefen. (viel Streit usw und BEIDE waren Unzufrieden). Also ich merkte auch, das es so nicht funktioniert.

In der Trennung schlug sie eine Beziehungspause vor, weil sie eigentlich keine Trennung wollte aber ich war leider in der "Egal-Haltung" und meinte "Eine Pause ist auch nur eine verzögerte Trennung". Durch meine kalten Worte und verletztende Art (keine Ahnung warum ich so reagiert habe) haben wir uns dann getrennt. Ab dann blieb sie stur. Ich bedrängte sie stark, weil ich dann erst merkte das ich sie doch eigentlich umbedingt will. Sie wollte erst Freundschaft und meinte sie will erstmal Abstand und keine Beziehung. Das konnte ich nicht akzeptieren, war in meinem Gefühlsrausch (leider), schrieb viele Nachrichten, rief an, es war fast schon Stalking. Sie hat mich überall geblockt (Facebook, Whatsapp...).

Das Bedrängen ging knapp 1 Monat, am Anfang war sie SEHR unsicher wegen Trennung und jetzt will sie nichtmal Kontakt. Ja, das Bedrängen ist Schuld das die Gefühle weg sind obwohl es noch zu retten war.

Ich habe sie jetzt 9Tage komplett inruhe gelassen, dann haben wir uns den 10. und 11Tag gesehen, bei gemeinsamen Freunden. Sie hat mich größtenteils ignoriert und meinte auch zu dem Freund der sie fragte ob sie kommt: Wenn ich sie nicht inruhe lasse, wenn sie da ist, geht sie wieder. Jetzt habe ich wieder den 12. und 13Tag keinen Kontakt. Also Kontaktsperre läuft außer die beiden Tage, wo ich sogar kurz relativ normal mit ihr reden konnte.

Wie mache ich das bedrängen wieder gut, wie gebe ich ihr das Gefühl das meine nächsten Kontaktversuche nicht in bedrängen gehen, wie komme ich wieder an sie ran? Sie wird sich vermutlich von selbst nicht melden, hat ja nur negative Erfahrung in Erinnerung wegen dem Bedrängen.

Also, wann kann ich einen Kontaktversuch starten und vor allem wie? Anrufen und fragen ob sie ein Eis essen will nach einem Monat keinen Kontakt? Schreiben kann ich ihr ja nicht.Sie muss irgendwie wieder positives mit mir verbinden, das klingt nach einer unmöglichen Aufgabe...

Wäre um eure Meinungen und euren Rat echt dankbar. Trennung ist jetzt knapp 2Monate her und ich bin mir sicher das sie keine Gefühle mehr hat, wegen dem Bedrängen, also müsste ich so gesehen ein Neu verlieben versuchen, ein Date oder so aber darauf muss sie sich irgendwie einlassen.

Freue mich über jede Antwort! :)

Liebe, Gefühle, Beziehung, Trennung, ex partner, Ex-Zurück, Ex zurückgewinnen, Trennungsschmerz, keine Gefühle mehr
5 Antworten
Vergangenheit von Freund/Partner erfragen?

Hallo liebe Leute. Ich bin nun seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich bin 19 und er 20. Ich war nie eifersüchtig, allerdings nahm das im Laufe der Beziehung immer mehr zu. Ich wollte auch nichts von seiner Vergangenheit wissen.. also mit wem er was hatte wann wie lange etc, weil ich der Meinung war, dass Vergangenes vergangen ist und mir das egal sein könnte. Allerdings leide ich in letzter Zeit immer mehr unter der Ungewissheit. Ich habe ihn erlebt als jemanden der eigentlich nicht so viel Interesse an Frauen zeigt.. auf Partys besäuft er sich lieber als mit irgendwem rumzumachen. Auch weiß ich von einer Freundin die er hatte, was angeblich schon länger her sein sollte. Wir haben so selten Sex, dass es mich echt frustriert. Am Anfang hieß es "Es soll doch was besonderes sein" und nun "Ich bin zu faul, das liegt aber nicht an dir". Ich weiß aber sicher, dass er mich dennoch liebt.. trotzdem nagt das extrem an meinem Selbstbewusstsein. Auch hatte er zu Beginn schon Kondome parat. Dabei würde mich interessieren ob das noch die übrigen von anderen Machenschaften/Beziehungen sind oder er die extra wegen mir gekauft hat. Mich plagt auch der Gedanke, dass er mit anderen Frauen lieber/öfter geschlafen hat als jetzt mit mir. So dumm es klingt, ich habe sogar schon Alpträume wegen den Themen.

Ist es okay ihn wegen seiner Vergangenheit zur Rede zu stellen? Und wenn ja, wie könnte ich das angehen? Ich bitte dringlichst um Rat! Danke!

Liebe, Freunde, Beziehung, ex partner, Partner, Partnerschaft, Vergangenheit
9 Antworten
Mich nerven die Kinder und die Ex, Männer mit Altlasten!

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, dass mit jemand Ratschläge geben kann.

Mein Partner war 14 Jahre mit seiner Ex zusammen, drei Kinder folgen daraus, verheiratet zum, Glück nicht. Ich wusste von Anfang an, dass sie nicht mehr zusammen waren und das es Kinder gibt. Ich selbst, habe keine und kann auch keine Sympathie für Kinder entwickeln. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mit der EX und den Kindern nix zu tun haben will. Irgendwie kommen immer noch Aussagen, wie ob wir was zusammen unternehmen oder das ich dort bin wenn die Kinder da schlafen, natürlich in unserem Bett. Nein danke.

Wir sind seit über einem Jahr zusammen, wohnen aber nicht zusammen. Von Anfang an nervt mich diese EX, die es nicht kapieren will dass die Beziehung vorbei ist.

Die Kinder kommen nicht so oft, Regelungen gibt es da keine. Aber wenn die kommen, dann am besten gestern und die Welt muss stillstehen und sich nur um sie drehen. Ich verzichte dann auf irgendwelche Treffen mit meinem Partner, da ich darauf keine Lust habe. Gesehen habe ich alle einmal, danke ich war bedient. Die Resultate wie Marmelade im Bett, auf meiner Kleidung die im Schrank hing, fehlende Haar- und Kosmetikartikel reichten mir.

Diese Ex schreibt fast täglich irgend welche blöden sinnlosen SMS, die auch immer beantwortet werden, ewig ist sie, zumindest in meinen Augen präsent. Letztens kam ein Brief von ihr, in dem stand, wie sehr sie ihn vermisst und wie toll die Zeit war, bla bla. Ich habe diesen Brief gelesen und gefragt was das soll. Er reagierte nur so, dass ihn dass nicht interessieren würde.

Am Valentinstag hat er ihr ein Bild geschickt, mit Herzchenpralinen, die ich anschließend geschenkt bekommen habe. Da habe ich gedacht ich dreh durch. Natürlich würde ich auch da übertreiben.

Hat jemand Vorschläge, wie ich mit der Situation umgehen kann / soll. Mich regen diese Altlasten auf.

Vielen Dank

Kinder, Beziehung, ex partner
17 Antworten
Wie kann ich unverbindlich auf diese SMS vom Ex reagieren?

Hallo zusammen,

nun möchte ich hier keine "Selbsthilfegruppe" starten, aber mir brennt doch die Erfahrung von anderen Menschen unter den Nägeln.

Kurz zu mir: Ich wurde von meinem Freund verlassen. Nachdem ich die üblichen Schritte eingeleitet habe und alles versucht habe, ihn zurück zu gewinnen habe ich am Donnerstag den Kontakt abgebrochen.

Prompt habe ich am Sonntag eine SMS erhalten. Der Chatverlauf ist bisher wie folgt:

Sonntag, 21.28 Uhr / Er schreibt (erstmalig wieder): "Hey mein Lieber, na wie war dein Wochenende? Ich hoffe du bist etwas zur Ruhe gekommen und konntest deine Gedanken ablenken. Wollte dir einen tollen Start in die neue Woche wünschen! Drücke dich!

Montag, 18.05 Uhr / Ich reagiere: "Hallo, es war ein ziemlich außergewöhnlich-turbulentes Wochenende und daher auch erst jetzt meine Rückmeldung. Danke, ich wünsche dir auch eine gute Woche"

Montag, 21.39 Uhr / Er antwortet: "Uii, das hört sich ja spannend an, darf ich fragen, was du so außergewöhnlich turbulentes gemacht hast? Glg"

Dienstag, 00.47 / ich deute an: Natürlich darfst du Fragen... Bin jetzt aber erst Zuhause und hüpfe ins Bett. Melde mich morgen. Bye"

So... in meinem Kopf würde ich jetzt nicht mehr antworten und warten ob noch was kommt, oder habt ihr andere Tipps / Ideen für belanglose Nachrichten / irgendwas?

Ich möchte im Grunde kein Spiel spielen, aber ich möchte für den Kontakt die Fäden in der Hand halten - bisher hatte er die!

Danke für Tipps, Ideen, Ratschläge und Kritiken!

Liebeskummer, ex partner, SMS, kontaktsperre
4 Antworten
Was tun, wenn man merkt, dass die Kinder von der Partnerin des Vaters manipuliert werden?

Ich habe gerade in einem anderen Thread eine Frage zur Pubertät und respektlosem Verhalten gestellt. Mein geschiedener Mann hat seit ca. 6 Jahren eine Partnerin, die sehr einfältig ist. Der Umgang zwischen den beiden ist vulgär, es gibt kein soziales Verhalten anderen gegenüber, keinen Anstand, keine Traditionen, keinen herzlichen liebevollen Umgang. Mein Ex ist Autist, meine kleine Tochter hat diese schwerwiegende Persönlichkeitsstörung und dadurch eine anerkannte Behinderung. Meine große Tochter hat die Partnerin des Vaters idealisiert. Sie hat sogar noch einiges obendrauf gesetzt. Am liebsten hätte ich den Kontakt unterbunden, am liebsten das alleinige Sorgerecht beantragt. Aber ich habe immer gedacht, dass es falsch ist, den Kindern den Vater zu entziehen, die anderen Parteien auszuschließen, Kinder unter der Käsegrlocke großzuziehen. Ich habe den Mittelweg versucht: Bei mir gelten meine Regeln, wir leben Traditionen, wir feiern Weihnachten. Wir sind herzlich und mögen Nähe. Mein große Tochter änderte sich zusehends. Von der Freundin des Vaters bekam sie mit 11 Jahren deren gebrauchte String-Tangas, ihre abgelegten Klamotten, die sehr "nuttig" wirkten (u.a. Corsagen mit Nieten und Schnüren). Nachdem ich mich dazu äußerte, dass ich das nicht will, ging der ganze Klamauk los. Die Freundin begann gegen mich zu arbeiten. Da mein Ex Austist ist und seiner Partnerin unterwürfig, hat sie ihn soweit im Griff, dass er seine Kinder, wenn überhaupt nur sonntags holt und jeglichen Kontakt kontrolliert und im Zaum hält, dass er keine Zeit mit seiner Erstfamilie vebringt. Trotz Trennung wollten wir gemeinsam weiter für unsere Kinder sorgen. Heute hat er seine Einstellung der Einstellung seiner Freundin, die keine Kinder hat und haben will angepasst und kümmert sich lieber um ihren Hund als seine Kinder. Sie erpresst ihn mit Krankheitsbegehren, da sie unter Panikattacken leidet und Psychopharmaka nimmt, drohte ihm bei einer Trennung die er ihr gegenüber schon aussprach mit Selbstmord im Beisein meiner großen Tochter. Für mich sind das asoziale Verhältnisse und ich versuche mich dem zu entziehen. Meine Kinder beginnen diese Frau zu favorisieren. Ich habe versucht nicht schlecht über sie zu sprechen, aber ich stehe dazu, dass ich sie nicht mag, verbiete aber weder Kontakt noch, dass meine Kinder sie mögen dürfen. Ich habe das Gefühl, alles falsch anzupacken. Was würdet ihr tun? Ich hatte in der Vergangenheit auch gute Gespräche mit ihr, aber leider bewirkten diese nichts, da sie nur ihre eigenen Vorteile sucht und über keine große Intelligenz verfügt, vor allem im emotionalen Bereich. Herzlichkeit gibt es dort nicht. Was würdet ihr raten?

Kindererziehung, ex partner, Manipulation, Scheidungskind
3 Antworten
Nach 8 Monaten der Funkstille mit Ex freund kontakt aufnehmen...was meint ihr?

Hallöchen!

Ich (22) bin mit meinem Freund (22) seit 3 Monaten sehr glücklich zusammen, wobei wir uns aber schon seit über 2 Jahren kennen. Jedenfalls liebe ich ihn von ganzem Herzen und wir passen auch sehr gut zusammen, aber es gibt Situationen, in denen ich zwischendurch meinen Ex Freund vermisse.

Mit meinem Ex-freund (20) war ich 1 Jahr lang zusammen, wobei wir es sehr leidenschaftlich war und mit einem Riesenkrach und unschönen Nachspiel zuende ging. Er machte Schluss, obwohl er mich liebte, weil wir uns nur noch gestritten hatten. Und nachdem wir Schluss hatten, versuchte ich ihn eifersüchtig zu machen etc und wir hatten immer wieder was am laufen, wenn wir uns iwo zufällig trafen. Er leugnete Zärtlichkeiten im Suff, ich trauerte diesem Ex ca. 8 Monate hinterher. Er ist also DER Ex schlechthin...war meine erste große liebe und ich seine.

Jedenfalls habe ich diesen Typen seit 7 Monaten nicht gesehen, dennoch fehlen mir lustige Dialoge mit ihm etc. Wir hatten/ haben einfach den selben Humor und manchmal frag ich mich in Gedanken "was würde er jetzt dazu sagen?" oder möchte ihm einfach viel erzählen.

Das letzte mal hab ich meinen Ex im April gesehen, als er mir erzählt hat dass er eine Neue hat. Ich bezweifle aber, dass es was ernstes war/ ist....er hat mir aber sehr übertrieben davon erzählt und die neue hat mir damals noch geraten um ihn zu kämpfen. O.o

In den 8 Monaten habe ich NULL Kontakt aufgenommen, hatte ihn halt nur in FB drin. Er schrieb mich 2 mal in der Zeit an und kommentierte / liked auch öfter meinen Status.

Er entshculdigte sich vor Monaten für "die ganze kXXXe, die er damals durchgezogen hat" und schrieb mir dann noch mal, wo ich denn stecken würde.

Ich antwortet keinmal.

Was meint ihr? jetzt nach soo langer Zeit, könnten wir doch freunde sein? Er bedeutet mir als Mensch noch was, weil er einfach meine erste große liebe war...und immerhin waren wir relativ lang zusammen.

Wäre es falsch, eine Freundschaft auszubauen?

& wie könnte ich ihn anschreiben, ohne dass er was falsches denkt, nachdem ich ihn ja bis jetzt ignoriert hab????

Gedanken und ehrliche Meinungen bitte :)

Männer, Freundschaft, Gefühle, Psychologie, ex partner
12 Antworten
Was bedeutet es, wenn ich von der Freundin meines Exfreundes träume?

Ich habe heute Nacht von meiner Exfreund und seiner Freundin geträumt und bin mir nicht sicher, was es zu bedeuten hat. Kurze Vorgeschichte: Mein Ex und ich waren nicht lange zusammen (nur paar Monate). Es lief alles gut, bis seiner Exfreundin (jetzt "Wiederfreundin), ihn angefleht hat zu ihm zurückzukommen. Nach paar Wochen haben wir uns schließlich getrennt. Jedoch schreibt er mir immer noch ab und zu wie es mir geht, obwohl er mit ihr wieder zusammen ist. Seine Freunde hasst mich (so habe ich es von anderen Personen gehört). Aufjedenfall zurück zu meinem Traum: Ich habe geträumt, dass mein Ex und ich mit mehreren Leute auf einer Bank saßen in der Stadt und geredet habe, dann habe ich im Hintergrund gehört, wie jemand sich aufgeregt hat. Mein Ex war auf einmal weg, Da saß ich nur noch mit Freunden da. Als ich mich umdrehte sah ich seine Freundin auf mich zulaufen mit einer vollen Plastikfalsch, gefüllt mit Wasser. Sie versuchte mich mit dem Wasser nass zu machen, jedoch weichte ich ihr aus. Ich habe versucht sie zu beruhigen und ihr erklärt, dass ich nichts dafür kann und das mein Ex sich selbst bei mir gemeldet hat und mich anschreibt. Daraufhin ist sie zusammengebrochen und hat angefangen zu weinen. Ich habe Sie in dem Arm genommen und getröstet. Als wir beide (seine neue und ich) meinen Ex auf die Situation ansprechen wollten, sah ich, dass er auch geweint hat und (komischerweise) hat ihm ein Zahn gefehlt.

Könnt Ihr mir helfen diesen bizarren Traum zu verstehen? Was hat das für eine Bedeutung?
Zur Info: Vor paar Tagen habe ich ihm gesagt, dass er sich nicht mehr bei mir melden soll, weil das seiner Freundin gegenüber nicht fair ist.

Traum, ex partner
6 Antworten
Ist der Ex über mich hinweg?

Hallo,

oben steht die Frage. Mein Ex hat vor 2 Jahren und nach 2 Jahren Beziehung Schluss gemacht. Nicht wegen fehlender Liebe sondern weil wir einen verschiednen Glauben haben und er krankhaft eifersüchtig war und wir so am ende sehr viel streit hatten. Nach ca. 5 Monaten hat er sich wieder gemeldet. Ein Jahr lang hat er sich nun regelmäßig gemeldet, von Liebes sms bis ich bereu alles sms über es tut mir leid sms oder ich hasse die sms kam alles. Es hörte sich schon so an als wollte er mich zurück. Ich bin aber in einer neuenn Beziehung schon seit einem Jahr und sehr happy. Ich will meinen Ex nie wieder zurück! Jetzt hat er sich gemeldet und gesagt er ist drüber hinweg und er will sich treffen. Ich habe abgesagt, dann wollte er mich überreden weil er einfach abschließen will und ihm alles Leid tut. Zu spät. Ich hab abgesagt. Jetzt höre ich dass er auf einer Party schlecht über mich geredet hat und sagt ich habe damals sein Leben zerstört. NA TOLL. Er macht sich an alle Frauen ran und verhält sich echt daneben. Melden tut er sich bei mir aber immer weniger im Vergleich zu früher. Was denkt ihr warum wollte er mich sehen? Ist er echt drüber hinweg oder wie schätzt ihr so was ein? Ich liebe ihn nicht mehr aber will mich nicht treffen wozu soll man die Vergangenheit aufleben lassen... er hat mich so enttäuscht und dass er auch noch schlecht redet.. das ist nur die Krönung.

Freue mich auf Antworten. Ps: wie soll ich mich verhalten wenn er sich wieder mal meldet? Ich hab keine Lust mehr mich verarschen zu lassen und auf seine Speilchen einzugehen.. habe bisher meistens geantwortet.. vielleicht zu nett, nach allem was er mir angetan hat..

Liebeskummer, ex partner
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ex partner