Keine Gefühle für Ex Freund aber dennoch möchte ich mit ihm Zeit verbringen?

Ich habe einen Freund seit ca 5 Jahren, es läuft alles gut, typische Beziehung halt, ziehen demnächst zusammen usw..

Aber.. es gibt da halt noch mein Ex Freund mit dem ich ganz selten mal geschrieben habe, aber nur so das typische, smalltalk mäßig.. kurz als Rand Info; ich und mein Ex hatten eine sehr sehr sehr toxische Beziehung, habe aus der Beziehung auch definitiv eins wenn wenn nicht sogar mehrere Traumata mit rausgenommen, also es ging wirklich von Abend draußen bei minus -5 grad draußen stehen lassen (er hat auf der anderen Seite der Stadt gewohnt) bloß weil ich in seinen Augen eine falschen Satz gesagt hab, betrügen, und bis häusliche Gewalt…

Naja auf jeden Fall haben wir ab und zu geschrieben (ich weiß das ist nicht okay usw. Aber bitte darum geht es mir nicht außerdem schreib ich jetzt schon lang nicht mehr mit ihm.) und ich weiß das er mich wieder zurück nehmen würde und mich noch liebt, ich wieder rum kann das zumindest garnicht erwidern, ich könnte mir überhaupt nicht mehr vorstellen mit ihm zsm zu kommen. Aber dennoch so manchmal hab ich das Bedürfnis ihn zu sehen, mit ihm zu reden, ihm von meinem Leben zu erzählen, ich stell mir sogar manchmal Bildlich vor wie wir uns sehen auf einem Festival oder so (Campingplatz) einfach deeptalks führen, oder abends auf irgendeiner Bank in der Stadt (aber wie gesagt ohne ihn näher zu kommen, das kann ich mir auch 0 vorstellen, selbst wenn er irgendwas versuchen würde..)

warum ist das so? Kann das immernoch Emotionale abhängig sein? Was schlummert da in mir das ich ihn nochmal sehen möchte? Aber dennoch absolut nichts für ihn fühle? (Auch wenn ich ihn draußen mal sehe fühle ich mich nicht zu ihm hingezogen, wir haben auch schon in der Zeit wo ich mit meinem Freund zusammen war mit einander geredet weil wir uns zufällig draußen begegnet sind aber da war nichts in mir oder so, fand das halt ganz normal)

Gibt es dafür eine logische Erklärung ? ..

(Bevor sich hier irgendwer denkt:“wie assi gegenüber dem Freund“ er weiß es und wir haben drüber geredet. Inzwischen ist das alles nicht mehr so. Mich interessiert bloß ob das dafür eine psychologische Antwort dafür gibt oder so)

Ex-Freund, komisch
Vom Ex besessen? Tipps?

Hallo,

wart ich auch schon mal mehrere Jahre von eurem Ex besessen und könnt mir verraten was ich dagegen tun kann?

Kurze Hintergrundgeschichte: im Juli 2022 habe ich meinen Ex bei einer Sommerparty von der Firma wo wir gearbeitet haben kennengelernt. Von beiden Seiten war direkt eine Anziehung da. Wir haben nach der Party im Bus gekuschelt und ich bin die erste Nacht mit ihm nach Hause gegangen. Vorher viel der erste Kuss. Sowohl er als auch ich hatten bis zu dem Zeitpunkt noch nie einen Freund oder irgendwelche sexuellen Erfahrungen. Ich bin damals 24 und er 21 gewesen. Ich war der felsenfesten Überzeugung, dass ich sowas auch nicht bräuchte und ich bis zur Hochzeit warten will. Naja nach unserem kennenlernen und der ersten Nacht hatte ich ein sehr schlechtes Gefühl und wollte sogar mitten in der Nacht abhauen, weil er sehr sexuell wurde und mich bedrängt hat (im Nachhinein meinte er er hat mich am Anfang wie ein Bad Girl gesehen und mir nicht angekauft, dass ich noch Jungfrau war). Ich habe ihn paar Tage nachher aber trotzdem angeschrieben weil ich irgendwas ganz liebes in ihm gesehen habe und mir nicht vorstellen konnte, dass jemand der noch nie was mit einer Frau hatte mir was Böses tun kann. Wie haben bisschen hin und her geschrieben und telefoniert aber ich war sehr abweisend zu ihm weil er mich regelrecht mit Liebe bombardiert hat. Aber ich mochte die Aufmerksamkeit insgeheim. Irgendwann wurde mir das aber zu viel und ich habe ihn per WhatsApp gekorbt und war fies zu ihm (was mir im Nachhinein sehr leid tat). Dann wurde er vin heut auf morgen mega kalt und abweisend, hat nie geantwortet und wenn dann stumpf . Da ich ein schlechtes Gewissen hatte habe ich ihn nämlich gefragt wie sein Urlaub verlsuft. Plötzlich war ich die jenige die Interesse hatte. We hatte im Urlaub nämlich eine kennengelernt was mich gewurmt hat. Also hab ich mich auf ihn eingelassen und wir beide hatten eine wunderbare Zeit und haben uns verliebt. Er hat mich am Strand gefragt ob ich seine Freundin sein will.. als der Sommer vorbei war, war alles irgendwie anders. Wie wurden immer mehr abhängig voneinander und er hat sich immer mehr zurück gezogen. Das hat mich sehr mitgenommen. Ich hatte das Gefühl er wollte jeden Moment Schluss machen und war super anhänglich. Dann kriselte es heftig und ich sah nur noch eine Möglichkeit die Beziehung zu retten: ich musste Sex mit ihm haben. Ich habe mich ihm hingegeben. Es lief weitere 3 Monate bis wir uns getrennt haben. Ich musste aus Schutz zu mir selbst Schluss machen. Er hat sogar später zugegeben, dass das seine Absicht war. Er hat mich extra schlecht behandelt und mir nix mehr gegeben, während ich immer krasser verliebt wurde. Als Schluss war fühlte es sich für mich wie sterben an. Ich hielt es nicht aus und kam bei ihm an. Ab dem Moment hatte er mich für immer um den Finger gewickelt. Wir waren befreundet aber wie in einer Beziehung. Er hat alle Vorteile genossen die ich ihm gegeben hab. Ich hab drauf geachtet ihn schulisch und seelisch immer zu unterstützen und er hat mich körperlich weiter ausgenutzt obwohl ich es eigentlich am Anfang nicht wollte ohne eine Beziehung. Aber ich war einfach verliebt. Er hat dann auch ganz andere Dinge gefordert als in der Beziehung. Ich habe alles für ihn getan um ihn zu befriedigen. Am Anfang wollte ich nicht aber es hat sich irgendwann richtig gut angefühlt und ich habe es geliebt. Und wieder kamen wir zum Punkt wo er mich immer schlechter behandelt hat und wieder hat er mich stehen lassen, bin heute auf morgen, mit dem Unterschied, dass er nun jemanden kennengelernt hat. Ich bin gestorben als er mich so schnell ersetzt hat.

Liebe, Therapie, Männer, Erotik, Frauen, Beziehung, Sex, Persönlichkeit, Trennung, Kuss, Psychologie, Besessenheit, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Ex-Zurück, Fremdgehen, Jugend, Lebenskrise, Paare, Psyche, psychische Störung, Selbstwertgefühl
Ich komme nicht über Ex hinweg?

Hallo alle zusammen,

mein Ex und ich hatten die schönste Beziehung, die ich mir jemals nur vorstellen konnte. Es war magisch.

Er hat sich nun leider am 15. Januar diesen Jahres getrennt. Wir haben uns schon letzten Sommer echt sehr viel getritten und er hatte schon was mit anderen Frauen in der Zeit und ich mit anderen Männern.

Ich bereue es stark, dass ich mich an andere Partner gewagt habe um ihn zu vergessen zu können. Wirklich.

Jedoch hat er mal gesagt, dass ich seine Frau werden soll, die er über alles liebt und schätzt. Wir beide sind hopeless romantiker und dementsprechend verlief unsere Beziehung sehr leidenschaftlich aber auch (wenn es Streit gab) sehr toxisch.

Nun ist es schon so lange her und seit unserer Trennung dieses Jahr, kann und will ich nicht mal andere Männer angucken. Er hat direkt 2 Wochen nachdem er sich getrennt hat eine Neue gefunden. Er meinte dann bei einem Gespräch, dass er sie aus der Realschule kennt und er als kleiner Junge sie schon gemocht hat. Zudem fügte er zu, dass er mich nie geliebt hat und nur abhängig war.

Nun ist es so, dass ich nicht über ihn hinweg kommen kann. Er ist überall und jeder Schritt, der von mir gesetzt ist, hat mit ihm zutun.

Es kann sein, dass er mich trotzdem anstarrt wenn wir zusammen einen Kurs in der Schule haben und uns demnach sehen. Vielleicht bilde ich mir das auch einfach nur ein.

Bei unserem allerletzten Gespräch hat er mir erzählt wie toll und schön seine jetzige Freundin ist und dass sie sich schon beim 2. Treffen geküsst haben. Er schwärmt mit ihr schon über eine gemeinsamr Zukunft und das hat er alles mir ins Gesicht gesagt.
Unsere gemeinsamen Freunde sagen mir auch (und betonen dies extrem), dass er sehr glücklich zurzeit ist (aber diese Freunde mögen mich auch nicht besonders). Sein bester Freund meint zu mir es ist für mich die beste Entscheidung, dass er weg ist weil er ein fuckboy ist.

Aber warum guckt er und sucht (meiner Meinung nach) Kontakt zu mir? Wenn ich etwas in die Runde frage bei vielen Menschen dann antwortet er immer auf meine Fragen.

Er hat sich im Kurs auch eine Bank neben uns gesetzt.

wie komme ich hinweg? Es sind Monate vergangen und ich bin einfach nur verzweifelt. Egal was ich mache, es bringt mir nichts. Auch nicht mit anderen darüber reden… Egal wen ich zurzeit spontan treffe niemand kommt an ihn nur ansatzweise ran.

kommt er evtl zurück?

(wir sind beide 20 Jahre alt)

Ex-Freund, Partner
Ex Freund und beste Freundin?

Hallo,

ich und mein ex Freund haben uns vor 2 Monaten getrennt. Die Trennung war echt nicht schön es gab viel hin und her und meine beste Freundin hatte sich da auch ziemlich eingemischt und auch 40min am Stück mit ihm telefoniert und keine Ahnung was. Seid dem wir uns dann getrennt hatten telefoniert sie jeden Tag mit ihm und meint das sie nur gute Freunde geworden seien obwohl ich ihn ziemlich gut kenne und weiß das er sich nur mit Mädchen trifft mit denen er was anfängt ich finde auch das er einen ziemlich manipulativ ist (er hat mich zu mindest oft unter Druck gesetzt)

diese ganze Situation und die Trennung haben mich echt fertig gemacht ich habe mich mit ihr unterhalten und mein Herz ausgeschüttet das mich das ganze Wucht noch belastet und sie meinte dann das sie den Kontakt einstellen würde.

jetzt habe ich aber rausgefunden das sie sich regelmäßig mit ihm trifft und das sie mich was das angeht anlügt sie sagt zum Beispiel das sie mit wem anderes unterwegs ist obwohl ich selbst die beiden gesehen habe

Ansich wenn sie sich verlieben sollten dann okay dann muss ich damit leben auch wenn mich das echt verletzen würde aber das sie mich so anlügt verletzt mich am meisten weil ich ihr immer alles anvertraut habe

das nächste Problem was ich jetzt habe ist das ich mit ihr in drei Wochen in den Urlaub fahre den man auch nicht mehr absagen kann das bedeutet das ich sie jetzt auch nicht wieder drauf ansprechen kann weil ich Angst habe das dann ein Problem mit dem Urlaub auftrifft

was soll ich jetzt tuhen?

beste Freundin, Ex-Freund
Glaubwürdig was mein Partner sagt?

Mein Freund und ich sind jetzt seit über zwei Jahren zusammen.

Früher hatte er eine Fernbeziehung mit seiner Ex, die innerhalb Deutschlands war. Er machte Schluss damals am Telefon. Sie wollte sich noch mal persönlich treffen, um zu reden, aber er wollte das nicht.

Etwa vier Monate nach ihrer Trennung beschuldigte sie ihn in einer Nachricht, schon wieder in einer neuen Beziehung zu sein, was auch stimmte. Sie schrieb damals: 'Du bist der Allerletzte...'

Dann, etwa 1,5 Jahre später, kurz vor Weihnachten, als wir im Bett lagen und etwas schauten, bekam er eine Nachricht von ihr auf LinkedIn. Sie sagte, er habe ihr bestimmt nochmal geschrieben, aber ihr Handy sei im Urlaub geklaut worden und gab ihm ihre neue Nummer für WhatsApp.

Er erzählte mir, dass er ihr vor ein paar Wochen eine WhatsApp geschrieben hatte, um zu fragen, ob sie ihm seine Schlüssel zurückgeben könnte, weil er seine Wohnung aufgeben wollte. Die Nachricht kam aber nie an. Weil sie auf WhatsApp nicht antwortete, schaute er ein paar Mal ihr LinkedIn-Profil an. Das hat sie wohl gesehen und ihm deshalb geschrieben.

Er hat mir versichert, dass er sonst keinen Kontakt mehr mit ihr hatte.

Würdet ihr das glauben? Warum sollte sie denken, er hätte versucht, Kontakt aufzunehmen, nur weil er ihr Profil besucht hat und ihr Handy gestohlen wurde?

Ja das klingt glaubwürdig 71%
Das glaube ich nicht 29%
Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Trennung, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freund, Freundin, Jungs, Liebesleben, lügen, Streit, Crush
Der Ex und sein zwanghaftes verhalten?

Also mein Ex bald 25 Jahre alt, muss sich ständig zwanghaft mir unter die Nase reiben das er eine neue Beziehung hat, mir persönlich ist das nämlich egal was mir nur nervt ist das ich bei meinen Bekannten ständig Snaps bekomme wo er und seine neue Freundin zu sehen ist, auch auf dem Snap von meinem Partner bekomme ich das mit.

Auch wie ich mal in einer Disco unterwegs war, hat er mir wie ich mit ihm Schluss gemacht habe, nach 2 Wochen seine ehemalige neue Partnerin unter die Nase gerieben und das ist erst ein halbes Jahr her.

Er hat seit gestern wieder eine neue Freundin.

Ihr könnt euch schon denken was das für ein Mensch ist, der permanent neue Freundinnen hat aber nur mir reibt er es unter die Nase, er hat mich auch überall blockiert aber er sucht sich Wege mir zwanghaft das zu zeigen was er hat.

Ich zeige keine Reaktion weils mir egal ist, ich wünsche ihm sogar viel Glück mit seiner neuen Freundin und das er auch glücklich sein kann damit, aber er soll mich doch damit in frieden lassen.

Ich möchte jetzt nicht auch die ganzen bekannten blockieren oder so weil da auch Freunde von meinen Partner dabei sind, es kann auch sein das er die Freunde mit denen er befreundet ist schnell auswechselt was er auch tut, dann müsste ich das ganze Dorf blockieren und mit mein Vater ist er auch befreundet weil sie Arbeitskollegen sind.

Ich habe nur mit ihm Schluss gemacht weil wir beide ADHS haben und beide sehr Impulsive Menschen sind und das geht schon sehr auf die Psyche, wenn man sein eigenes Spiegelbild sieht und keine gemeinsamen Veränderungen machen kann, weil der eine genauso ist wie du.

Mittlerweile habe ich mein Komplettes Leben umgestellt ich habe einen ruhigen ausgeglichenen Partner gefunden, der stets zu mir steht, ich bin viel ruhiger geworden und eigentlich bin ich aktuell das komplette Gegenteil von mein Ex, nur sehe ich in ihm mein altes ich wieder und merke das was ich damals war war kein gutes verhalten gegenüber zu anderen und zu sich selber.

Ich wollte das mit euch gerne Teilen weil das mal auch aus mir raus musste und es war auch sehr reflektierend für mich. 😌

Liebe, Beziehung, Ex-Freund, Selbstreflektion
Kann ich ihm das glauben/würdet ihr?

Mein Freund und ich sind 2 Jahre zusammen.

Er hat sich damals von seiner Ex am Telefon getrennt (Fernbeziehung aber innerhalbs Deutschlands). Sie wollte wohl damals immer ein klärendes Gespräch in Person, aber er wollte sie wohl nicht mehr in Person treffen.

Etwa 4 Monate nach deren Trennung hat sie ihm noch geschrieben, dass er das Allerletzte sei, da sie (richtig) vermutet hatte, dass er wieder in einer Beziehung ist. Natürlich hat sie ihm das vorgeworfen.

Dann lagen wir vor Weihnachten im Bett, haben was geschaut und sie hat ihm auf LinkedIn geschrieben, dass er ihr bestimmt nochmal geschrieben hat, dass aber ihr Handy im urlaub geklaut wurde und hat ihm die neue Nummer gegeben, damit er auf Whatsapp schreiben kann.

Er hat mir erklärt, dass er ihr vor Wochen eine Nachricht auf Whatsapp geschrieben hat, die aber nicht angekommen ist, in der er sie gebeten hat, seine Schlüssel zurückzugeben (nach 2 Jahren mittlerweile), da er seine Wohnung abgeben wollte. Dann meinte er, da sie nicht geantwortet hat auf Whatsapp, war er ein paar Mal auf ihrem Profil auf Linkedin. Das hat sie gesehen und ihm deswegen die Nachricht geschickt. Er hat mir aber zugesichert sonst keinen Kontakt mehr mit ihr gehabt zu haben.

Würdet ihr das glauben? Warum würde man nach 1,5 Jahren keinem Kontakt denken, dass nur weil die Person auf deinem Profil war und dein Handy geklaut wurde, dass der Ex eine Whatsapp geschickt haben könnte in der Zwischenzeit?

Ja würde ich glauben 88%
Glaube ich nicht 13%
Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Sexualität, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freund, Freundin, Jungs, Liebesleben, Trennungsschmerz, Vertrauen, Crush
Ex Mann holt seine Sachen nicht ab?

Hallo, ich habe vor ca. 3 Monaten mich mit einem Mann kennengelernt. Die Beziehung hielt nur gute 2 Monate an und ist leider von seiner Seite aus im unnötigen im bösen Auseinander gegangen. 2-3 Tage nach unserer Trennung ist er schon mit einer neuen Frau, auf mehrmaliger Anfrage, was mit seinen Sachen ist und ob er sie abholt, hat er mich blockiert, sowohl Privat als auch auf seiner Arbeitsnummer.

Er hat hier ein iPhone 14 und eine Watch hinterlassen (Die er mir aber geschenkt hat, laut seinen eigenen Aussagen in der Beziehung also das dies wirklich für mich ist)

und einen riesengroßen Fernseher von Samsung, hier war aber nie die Rede das er den schenkt sondern einfach das er hier Fernsehen kann. Eine Tasche mit Klamotten liegt auch hier.

Durch das blockieren, könnte man annehmen das er die Sachen nicht mehr möchte oder es ihm egal ist oder? Meine Befürchtung ist aber, angenommen ich tue die Tasche ins Rote Kreuz und den Fernseher verkaufen, da ich selber kein Fernsehen schaue, dass er irgendwann angetanzt kommt und die Sachen doch aufeinmal möchte? Wie lange soll ich warten und was soll ich tun? Kann er auch das vergebliche Geschenk wieder zurück wollen? Es ist bloß eine Frechheit mich überall zu blockieren, wie ein Kind, man könnte doch normal etwas ausmachen. Ich weiß bloß nicht was er für ein Mensch ist und ich weiß nicht inwieweit er dann geht, dass er dann wirklich mal ohne Vorwand vorbei geschneit kommt. Was aber eigentlich auch eine Frechheit wäre.

Was sagt ihr, wie würdet ihr das sehen mit den blockieren und was ich mit den Sachen machen soll? Danke für jede hilfreiche Antwort.

Beziehung, Ex-Freund
Freundin provoziert mich mit ehemaligen sexuellen Erfahrungen was tun?

Hallo

Ich M24 bin jetzt seit über 2 Monaten Frisch in einer Beziehung (Meine erste richtig ernste) und es läuft alles Perfekt wir verstehen uns sozusagen einwandfrei bis auf einen Punkt der mich jetzt schon seit einigen Wochen beschäftigt.

Sie erzählt öfters von ehemaligen sexuellen Erfahrungen und das obwohl ich ihr schon mehrfach zu verstehen gegeben habe das es mich sehr stört und das ich davon nichts wissen möchte.

Zum Beispiel saßen wir letztens auf der Couch und ich machte andeutungen das wir es ja mal auf der Couch machen könnten und daraufhin meinte sie das sie ja nicht weiß ob ich das so gut finden würde da sie es ja schon auf der Couch mit ihrem Ex Partner getan hatte und dabei grinste sie. Dabei weiß sie ganz genau das ich so etwas einfach nicht wissen möchte denn hätte sie es nicht erwähnt wäre ich nichteinmal auf die Idee gekommen und es hätte mich nicht gestört. Außerdem erwähnte sie schon das ihr Ex Partner schlecht gewesen sei aber andere "Qualitäten" gehabt habe falls ihr versteht was ich meine. Und das waren nicht die einzigen Situationen

Ich habe ihr schon mehrfach zu verstehen gegeben das ich so etwas überhaupt nicht mag und das sie das doch lassen soll was sie auch verstanden hat und eingewilligt hat.

Allerdings erzählt sie so etwas manchmal immernoch beiläufig wobei ich das Gefühl habe das sie in dem Moment gar nicht darüber nachdenkt wie sehr mir solche Sachen über Tage und Wochen teilweise noch im Kopf bleiben und mir auch irgendwie die glücklichen Momenten unserer Beziehung sabotieren.

Daher jetzt die Frage wie ich darauf jetzt reagieren soll bzw wie ich ihr am besten verständlich mache das ich so etwas einfach nicht wissen will.

Oder vielleicht sehe ich das ja auch falsch und das ist ganz normal

Auch wenn es hier Leute gibt die das ähnlich sehen würde mich das interessieren

Bin gerne für alle Meinungen und Vorschläge offen :)

Liebe Grüße und schonmal danke für die Antworten im Voraus.

Beziehung, Sex, Sexualität, Beziehungsprobleme, Ex-Freund, Freundin, Provokation, Provozieren
Küssen mit Ex, 4 Tage getrennt, was tun, party?

Ich und mein Ex haben uns getrennt, weil wir beide unterschiedliche Vorstellungen, Lebensabschnitte und Ansichten haben. Er braucht das ständige Schreiben, immer etwas miteinander machen und jeden Abend gemeinsam im selben Bett schlafen. Ich jedoch bin ein Mensch der seine Freiheit liebt und dieses andauernde Miteinader sein nicht aushält. Ich schlafe gerne mal alleine im Bett und brauche meinen Freiraum. Ich habe sehr viel mit dem Studium zu tun, und wenn ich lernen muss dann kann ich nicht anders und lerne ununterbrochen. Natürlich könnte also hötte ich ändern können, aber ich bin so und ich will mich selbst nicht enttäuschen wenn meine Leistungen nicht meiner Erwartung von mir selbst passen. Sobald es mir zu viel wurde also zu viel miteinader unternehmen und machen habe ich reflex weise distanziert und ich fühlte mi h gezwungen etwas mit ihm zu unternehmen weil er es ja will und ich seine Bedürfnisse ja auch berücksichtigen wollte. Nach einem Gespräch miteinander haben wir entscheiden dass wir die Beziehung beenden. 4 tage später am pfingstfeest sahen wir uns wieder und (wir haben entschieden wir bleiben freunde) er fragte ob wir kurz reden könnten, dann kamm es zu mehrern Küsschen und knutschen, bis er dann sagte er will nur mich… usw. Ich weis nicht was ich machen soll jetzt. Soll ich das so lassen wie es ist oder sollen wir nochmals reden darüber. Gibt zu den abend eigentlxih noxh ganz andere wichtige details. Habt ihr eine idee was ich tun soll? Ihm schreiben? Oder nichts? Was sagt ihr zu unseren küssen? Gut/schlecht?

Beziehung, Ex-Freund
Sollte ich auf ihn reagieren?

Hallo ihr lieben,

Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Exfreund getrennt. Nach fast 2 Jahren Beziehung. Die Trennung ging letzten Endes von ihm aus - allerdings über WhatsApp. Seit ein paar Wochen, bin ich auch auf WhatsApp wieder entblockiert.

Ich kann von mir aus sagen, das er mir immer noch etwas bedeutet und ich ihn auch noch vermisse. Er arbeitet bei uns in einem Club als Türsteher und ist immer öfter in dem Club anzutreffen. Da ich aber mit ihm seit der Trennung keinen Kontakt mehr habe, weis ich nie wann er in dem Club als Türsteher arbeitet.

Ich war diesen Freitag in dem Club wo er arbeitet als Türsteher und bin ihm dann auch öfter über den Weg gelaufen und er hatte mich da schon sobald er mich gesehen hat in dieser Nacht, die ganze Zeit beobachtet und angeschaut. Er hat mich aber nicht angesprochen oder angeschrieben. Allerdings sah er auch traurig aus..und es kam auch kein Lächeln.

Gestern Abend war ich auch nochmal in dem Club in dem er arbeitet und er war auch da.
Auch gestern, hat er mich sobald er mich gesehen hat, ständig beobachtet und angeschaut. Und wir hatten auch zwei etwas intensivere Blicke. Allerdings hat er mich auch dieses Mal nicht angesprochen oder angeschrieben. Allerdings sah er auch wieder traurig aus..und es kam auch kein Lächeln.
Wie kann oder sollte ich das deuten? Möchte er möglicherweise noch etwas von mir? Oder schaut er einfach nur so?
meinen Freundinnen ist das auch vermehrt aufgefallen, das er mich den ganzen Abend angeschaut und beobachtet hat.
Kann oder sollte ich darauf reagieren?
Ich traue mich nicht und weis auch nicht so wirklich wie ich das deuten soll und ob ich reagieren soll 🙈

Männer, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Ex-Freund, Crush
Was will er?

Mein Ex und ich sind 1,5 Jahre getrennt, aber immer noch Arbeitskollegen. Er hat seit 1 Jahr eine neue Freundin. Seit ich von seiner Beziehung weiß, haben wir privat keinen Kontakt. Ende letzten Jahres hat er dann wieder den Kontakt gesucht und halbherzige Angebote gemacht, bei denen ich dachte er will eine Freundschaft aufbauen. Als ich merkte, dass er nur redet, aber nichts macht, hab ich mich wieder distanziert. Das gefiel ihm nicht. Um alles etwas leichter zu machen, habe ich ihm dann ein platonisches Treffen bei der Arbeit angeboten, das wir uns einfach mal auf einen Kaffee in der Kantine zusammensetzen. Damit war er einverstanden, aber an dem Tag kam es nicht dazu. Ich hab ihn gefragt, ob wir das noch nachholen wollen, er meinte ja, aber wurde nicht konkret mit einem neuen Termin und hat sich dann auch nicht mehr gemeldet. Ich hab mich daraufhin wieder zurückgezogen, sodass wir wochenlang auch für die Arbeit nicht geredet haben.

Vor paar Wochen hat er sich dann gemeldet, es kam zu einem Wiedersehen im Büro. Wir haben mit Kollegen zusammengesessen und geredet. Seitdem klappt die Kommunikation für die Arbeit. Vor paar Tagen haben wir uns wieder im Büro getroffen und sind allein spazieren gegangen um den Block. Ich fand es zwar gut, aber es macht mich unsicher. Hab den Eindruck, dass es ihm nicht nur um unseren Kontakt bei der Arbeit geht, sondern auch sich auch privat evtl. wieder versucht anzunähern, und es ihm vielleicht auch nicht nur um platonischen Kontakt geht. Was denkt ihr?

Freundschaft, Ex-Freund
Sollte ich weiter mit meinem Ex-Freund befreundet sein?

Ich bin seit ca. eineinhalb Jahren von meinem Ex-Freund getrennt (mit dem ich neun Jahre zusammen war). Wir haben seither weiterhin viel zusammen gemacht, sind noch immer gute Freunde, telefonieren z.B. alle ein bis zwei Tage und waren mehrmals gemeinsam im Urlaub. Ich verbringe sogar immer mal wieder mehrere Wochen bei ihm daheim zu Besuch. (Er lebt in einer anderen Stadt).

Allerdings merke ich, wie es mich nachwievor stört, dass er keinen Sex mehr mit mir haben möchte/ keinerlei solches Interesse an mir besteht (von meiner Seite aus zugegeben leider schon recht stark noch, haha... oh je).

Ich sage mir dann: ist doch okay, eure Freundschaft ist auch für dich viel zu wertvoll, als dass dich dies zu sehr verletzen oder kränken darf. Wir kennen uns seit mehr als zehn Jahren und er ist die wichtigste Bezugsperson in meinem Leben geworden, weil ich leider keine gute Beziehung zu meiner Familie habe und er solange Zeit meine Ersatzfamilie war.

Immer wieder aber hatte ich Phasen, in denen ich gemerkt hab, puuh, das tut mir jetzt doch ziemlich weh irgendwie. Wenn ich etwa von neuen Flirts/ Aufrissen von ihm mitbekomme, etc.

Ich habe ihn auch darum gebeten, mir bitte nichts mehr darüber zu erzählen, woran er sich auch hält. Allerdings arbeitet es in meinem Kopf oftmals trotzdem schmerzvoll weiter, was er nun gerade macht und mit wem, wenn er in unseren Telefonaten ausspart, wie seine Abendplanung genau aussieht. Dadurch weiß ich dann natürlich trotzdem: aha, jetzt hat er wieder ein Date, yeah.

Immer wenn ich dann doch mal den Kontakt abbrechen wollte, hat mein Ex-Freund mich bequatscht, mir erklärt, dass ich ihm wirklich noch sehr wichtig bin und es ihn traurig macht, dass mir unsere Freundschaft nicht genug bedeutet, sodass ich hierfür auf Intimität uns Sexualität mit ihm verzichten kann, was ich einsehe und mir ja auch selbst so geht. Aber so richtig gut fühle ich mich auch nicht mit der Situation gerade.

Was denkt ihr, wäre gesund für mich? Wie würdet ihr diese Situation weiter handhaben? Herzlichen Dank an alle, die bis hierhin gelesen haben <3

Männer, Sexualität, Ex-Freund, intimität
Ich habe meinen Ex- Freund in der Schule gesehen?

Ich habe direkt Gänsehaut bekommen und ein Gefühl, das sich sehr toll und befriedigent angefühlt hat.

Es hat auf mich so gewirkt, als hätte ich mich gefreut ihn zu sehen oder als hätte ich immernoch irgendwelche Gefühle für ihn.

Wir waren ehrlich nicht lange Zusammen. 2 Monate Kennenlernphase und 1 Monat Beziehung. Mittlerweile sind schon 7 Wochen um seitdem wir uns getrennt haben und eigentlich ging es mir schon nach 4 Wochen gut.

Jetzt wo ich ihn wieder öfter sehe, nachdem er mit seinem schriftlichen Abi durch ist fühl ich mich nicht gut ihn zu sehen. Es liegt nich nicht einmal unbedingt daran, das er da ist, sondern das seine 8 Freunde mich anstarren als wäre ich der Trennungsgrund gewesen oder nh krasse B*tch und wäre ihm Fremd gegangen...

Der Grund für die Trennung waren wir beide tatsächlich er, weil er Ich- Probleme hat und ich: weil ich mehr als the bare minimum in einer Beziehung auf Augenhöhe "erwarte".

Als ich ihn dann am selben Tag noch mal von hinten gesehen habe, habe ich nichts gefühlt. Aber seine Freunde haben wieder geschaut und das hat die Situation irgendwie unangenehm für mich gemacht.

Was soll ich in der Schule machen? Ich fühle mich in seiner Nähe nicht mehr confident. Und irgendwelche wirren Gefühle treten auf, wenn ich ihn sehe, aber nicht immer.

Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Frauen, Sex, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freunde finden, Freundin, Gefühlschaos, Jungs, Jungsprobleme, Mädchenprobleme, Partnerschaft, Psyche, Streit, unangenehme Situation, Gefühle zeigen, Unangenehmes gefühl, Crush
Was soll ich darauf Antworten?

Das Mädchen hat sich wohl sehr bedroht von mir gefühlt und dachte ich will was von ihrem Freund, weil ich anscheinend sehr oft (*Zufällig) in seiner Nähe stand. Geredet hab ich nd mit dem weil er viel zu eingeschüchtert war vorallem wegen seiner Freundin.

Die hat mir unterstellt, das ich ihn Hot finde und als sie gefragt hab wie ich ihn finde meinte ich:" Kp er ist lieb und schüchtern " ab da ist es eskaliert weil ich lieb gesagt habe und das Zeichen genug für sie war, das ich Interesse an ihrem 14 Jährigen Freund habe.

Ich W/16 habe daraufhin reine Sprachnachricht gesendet und gesagt: ey ich stehe nd auf Typen die mit 14 rauchen. Ich mag lieber Gymnasiasten, ältere Typen und außerdem spricht er mich weder vom Charakter noch vom Aussehen an.

Daraufhin habe ich auf insta eine fiese DM bekommen in der drin steht, das ich nicht respektlos sein soll und das es niemsnden interessiert, wie ich ihn finde...

Denkfehler?! Die hat mich doch ganze 2 Tage ausgeprägt, aufeinmal soll ich meine Klappe halten?

Ich will much nicht auf ihr Niveau herab begeben, deshalb ignoriere ich ihre DM seit 3 Tagen. Hab aber zwischenzeitlich eine Insta Story geposted.

Ihre Antwort darauf war: "Bro hat Angst 💀"

Und hat das 2 mal geschickt.

Soll ich darauf irgendwas antworten und falls ja was wäre das beste, damit die versteht, dass sie doof ist und ich mich nicht auf so ein Niveau begebe?

Und nein ich habe ihrn Freund keines falls beleidigt habe nur das gesagt, was oben zu lesen ist.

Bild zum Beitrag
Liebe, Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Social Media, Psychologie, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Fremdgehen, Freunde finden, Freundin, Jungs, Mädchenprobleme, Partnerschaft, Psyche, Streit, Augenhöhe, Instagram, Crush
Kann es nochmal mit dem Ex klappen?

Hello,

mein Ex hat sich vor zwei Wochen von mir getrennt, da er der Meinung ist, ich muss auf eine Reise gehen um zu heilen und um zu wissen wer ich sein möchte.

Wir haben uns beide sehr geliebt (er Ende 20, ich Mitte 20) aber er war der Meinung ich hätte meine Prioritäten falsch gesetzt, dass ich ihn nicht genug priosiere und er zweitrangig ist.

Ich bin derzeit im Ausland für mein Studium, wir sind Anfang des Jahres offiziell zusammengekommen, da hat er mich auch am anderen Ende der Welt besucht.

Meine Freundin die im gleichen Studium ist, ist ebenso hier.

Zur Aufklärung sie ist Single, und wollte gerne jede Woche feiern, ihn hat einfach gestört, dass wenn ich mehr Intus hatte, sie eher mit Typen rumgemacht hat und mich hin und wieder alleine gelassen hat, und sie somit meine Beziehung und mich nicht priorisiert.

Ich weiss, dass ich die Grenzen hätte setzen müssen, es ist meine Aufgabe.

Er hat den Cut gesetzt, weil meinerseits bereits ein Muster im Verhalten wieder gespiegelt, sprich ich hab das eine gesagt ("Ich möchte nicht so gerne feiern") und hab dann, dass andere gemacht.

Ich weiß, einige von euch denken, wenn du merkst, dass es deinen Partner stört und du ihn liebst, dann fährst du einen Gang runter.

Mir war es tatsächlich nicht bewusst, er hat es hin und wieder angedeutet, mir war es aber nicht bewusst, dass es ein wiederkehrendes Muster ist.

Ich liebe ihn und er mich, keine Frage, Liebe alleine reicht nicht, dem bin ich mir bewusst.

Ich hab ihn darum gebeten, dass er mich auf WhatsApp und Instagram blockiert, dass ich nicht rückfällig werde.

Ich liebe diesen Menschen und er mich, aber es war für ihn ermüdend immer wieder, dass gleiche Thema auszukauen.

Wir kommen nicht aus der gleichen Stadt, also werden wir uns nicht über den Weg laufen wenn ich wieder in Deutschland bin.

Er hat gesagt er wüsste nicht was die Zukunft bringt und wenn wir füreinander bestimmt wären dann führen unsere Wege zusammen.

Ich soll nur herausfinden wer ich bin und was ich vom Leben möchte, da wir uns derzeit nicht auf dem gleichen Weg befinden bzw. nicht mit der ähnlichen Geschwindigkeit an dich Sache herangehen.

Er wollte mir nichts vorschreiben, und es ging nicht wirklich ums Feiern, sondern mit den Leuten mit denen ich mich umgebe.

Vor einer Woche haben wir das letzte Mal gesprochen, wir haben zusammen gebetet und er meinte, er liebt mich und alles was er jemals gesagt hat war die Wahrheit, und ich immer seine erste Liebe sein werde unabhängig davon was die Zukunft bringen wird.

Dies ist eine Woche her, ich weiss ich möchte auch keinen On- Off Mist aber meine Liebe zum ihm ist so stark, ich war mir meinem Verhalten nicht bewusst.

Ich schreibe seitdem jeden Tag Briefe, ich weiss nicht ob ich sie jemals abschicken werde.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen ? Was ist eure Meinung ? Glaubt ihr an falschen Zeitpunkten im Leben ?

Nein 71%
Ja 14%
Situationsbedingt 14%
Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freund, Freundin, getrennt, Partnerschaft, Streit, Zweite Chance, Exfreund zurück, Exfreund Trennung
Beste Freundinnen haben mit Ex Kontakt?

Hi Zusammen hätte gerne eure Meinung,

Ich hatte eine Beziehung für 1 und halb Jahre, ich war seine erste Liebe und umgekehrt auch.

Meine Beste Freundinnen kannten ihn vor mir da ich dazumal neu auf die Schule gewechselt habe.

Sie hatten aber nie grossen kontakt. Als ich mit ihm zusammenkam, schliessten sich meine mädels und seine kumpeln zusammen und haben ab und zu zusammen was gemacht.

September 2023 haben wir Schluss gemacht und für ihn und für mich war klar, dass auch die «Freundesgruppe» so nicht mehr existiert.

Meine Beste Freundinnen waren für mich da als ich in Kummer war. Haben aber trotzdem sehr eng Kontakt mit ihm gehabt und mir angehend Geschichten über ihn erzählt die ich nicht wissen wollte.

Schlussendlich waren meine Besties wie Schwestern für mich und sie haben immer gesagt, dass sie kein Mann über unsere Freundschaft stellen würden.

Umgekehrt haben sie mich aber immer «Provoziert» da sie meinten sie kennen ihn viel länger als ich und sie haben das recht so eng mit ihm zu sein, wie sie wollen, auch wenn es mich verletzt.

Meine Eltern meinten auch immer, wenn er und ich Schluss machen würden das meine «Besties» ihn direkt anschwärmen würden.

Mein Ex meinte auch immer zu mir das meine «Besties» so sein wollen wie ich und man merkt, wie eifersüchtig sie sind auf mich und das er sie komisch findet fande das nicht toll von ihm.

Ich empfand das dazumal nicht so aber jetzt merke ich was für eine toxische Freundschaft das war.

Als mir das Zuviel war habe ich meine Mädels konfrontiert und meine Gefühle geäußert was auch normal sein soll in einer Freundschaft.

Ihnen zum 100 Mal gesagt das es mir weh tut und ihnen trotzdem egal ist. Da sie offensichtlich alles für männliche Aufmerksamkeit machen.

Sie sind auf mich losgegangen und meinten ich übertreibe und es nicht schlimm ist.

Dezember 23 Ich habe mich entschieden den Kontakt abzubrechen, weil das in meinen Augen keine Wahre Freundschaft ist, da sie mich nicht verstehen wollen und es nicht mal ein wenig nachvollziehen.

Jetzt chillen meine ex-besties mit meinem ex enger zusammen wie noch nie und stellen mich dar wie als ob ich das Problem währe.

Obwohl er auch immer meinte, wie gern sie so sein wollen wie ich und das keine wahre Freunde sind.

Ich finde, ich habe total das Recht darauf mich mit dieser Begründung den Kontakt abzubrechen.

Ich hab ihnen allen verzeihen ohne das sie es wissen weil ich somit meinen Inneren Frieden habe und werde nie mehr ein Wort mit ihnen sprechen oder je kontakt haben.

Was ist eure Meinung zu dem ? Eure Meinung zu meinem Ex und Ex-Besties?

Ex-Freund, Ex-beste freundin
Freund von Ex-Freund will mit mir schlafen?

Hallo,

ich brauche euren Rat. Ich bin seit 3 Jahren getrennt von meinem Ex-Freund. Vor ca. 1 1/2 Jahren sind wir zufällig wieder in Kontakt gekommen und verstehen uns auf freundschaftlicher Basis gut. Vor etwa 3 Wochen hat ein guter Freund von ihm ihn nach Nürnberg eingeladen, was ungefähr 30km von unserer Stadt entfernt ist. Er hat vorgeschlagen, dass ich auch mitkommen könne, weil wir zuvor ab und an mal zu 3 telefoniert und uns gut verstanden haben. Ich kannte ihn zuvor nicht.

Nun: Leider kam es am Ende des Treffens letztendlich zu einer größeren Streitigkeit zwischen uns dreien gekommen; worauf ich nicht mehr näher darauf eingehen werde. Seit dem haben wir beide (sein guter Freund und ich) mit meinem "Ex" gar keinen Kontakt mehr, weil er einiges vom Stapel gelassen hat und uns wirklich gekränkt hat!

Aufgrund dessen habe(n) ich/wir angefangen hin und her zu schreiben, um uns auszutauschen. Eine Woche später haben wir uns ohne ledigliche Hintergedanken alleine getroffen und haben uns sehr gut verstanden. Die Zeit verstrich und ich habe gemerkt, dass er mich (sexuell) attraktiv fand. Er fing vereinzelnd an etwas anzügliche Witze zu machen (er sagt, es sei sein Humor) oder anzudeuten, dass er mich gerne "anders kennenlernen" möchte. Im späteren Verlauf als ich mich über meinen "Ex" aufgeregt habe, sagte er:"wenn du es ihm heimzahlen willst, schlaf mit mir." Mir ist das sauer aufgestoßen auch wenn es vielleicht nicht ganz ernst gemeint war.

Meine Frage: möchte mich sein guter Freund für Sex, damit er meinem Ex eins auswischen kann oder ihm zeigen, dass er besser ist als er?

Ja 63%
Nein 38%
Männer, Frauen, Ex, Ex-Freund, Streit, Freundschaft Plus
Warum hat meine beste Freundin so einen Aufstand gemacht?

Ich, M., hatte eine beste Freundin. Wir verstanden uns freundschaftlich sehr gut und keiner von uns wollte etwas voneinander. Es war rein freundschaftlich. Wir redeten teilweise stundenlang über verschiedene Themen und es wurde nie langweilig.

Der einzige Punkt, wo wir ein kleines Problem hatten: Sie hat einen Freund und der Freund weiß nichts von mir. Irgendwann sagte ich ihr:

„Um später Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich, dass du deinem Freund von mir erzählst, dass wir beste Freunde sind und dass wir miteinander reden und wenn er einverstanden ist, dann schreiben und telefonieren wir weiter, weil ich nicht möchte, dass eure Beziehung wegen mir in die Brüche geht, denn wenn du das heimlich machst und er es herausfindet, dann wird er wahrscheinlich verletzt sein und vielleicht den Eindruck bekommen, dass da noch etwas zwischen uns ist, was eigentlich nicht der Fall ist. Dir würde es auch nicht gefallen, wenn du plötzlich herausfinden würdest, dass er eine beste Freundin hat, ohne dass du davon weißt.

Sie machte dann einen Aufstand: Ich bin enttäuscht von dir. Ich dachte, wir wären beste Freunde. Was soll das?

Ich versuchte erneut, ihr zu erklären, was ich meinte. Aber leider funktionierte es nicht...

Ich frage mich, ob ich etwas Falsches gesagt habe? Ich meinte es eigentlich gut!

Liebe, Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Junge, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, Beziehungsprobleme, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Frauenprobleme, Freunde finden, Freundin, Gesellschaft, Jungs, Mädchenprobleme, männerprobleme, Männlichkeit, Mann und Frau, Philosophie, Streit, Freundschaft Plus
Was war das denn für ein Traum und was bedeutet er?

Ich hatte heute Nacht auch noch einen Traum über meinen Ex (Wir haben uns vor ca 6 Wochen getrennt). Mein Traum sah wie folgt aus: Wir haben beide nach der Trennung miteinandr telefoniert. Alles lief gut als er plötzlich gesagt hat ja "du hast es ja schwer Leute kennenzulernen" irgendwas in diese Richtung... Das hat mich verletzt, weil ich tatsächlich keinen Anschluss in meiner Klasse finde, ich habe aber einige Internetfreunde mit den ich schon treffen plane und egal wo ich hingehe ich lerne immer jemanden kennen und auch oft Jungs die was von mir wollen. Also so ist es nicht aber er hat in meinem Traum damit einen Nerv verletzt. Ich hab ihn dann aufgelegt. Dann gehe ich auf WhatsApp und bei archivierten Chats steht eine 1 und er ist der einzige archivierte aber ich hab es ignoriert. Plötzlich gab es einen Szenenwechsel. Ich war in der Schule und neben mir saß der erste Kuss von meinem Ex. Wir kennen uns vom sehen her. Ich hab mich ihr vorgestellt und sie hat sich auch vorgestellt und wir haben uns im Traum super verstanden. ( Dieses Mädchen war der erste Kuss von meinem Ex, aber die Besonderheit ist, dass sie ihn gekorbt hat weil sie Lesbisch ist....)

Was hat denn dieser Traum zu bedeuten hahaha....

Schmerzen, Männer, telefonieren, Freundschaft, Mädchen, Verletzung, Bedeutung, Freunde, Frauen, Beziehung, Traum, Sex, Trennung, Social Media, Psychologie, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freundin, Traumdeutung, Trennungsschmerz, verliebt, WhatsApp, Crush, Crush anschreiben
Frisch getrennt wegen missverständnis?

Hallo ich bin seit 3 Tagen getrennt, wegen eines Missverständnisses, was hoffentlich anhand des gleich folgenden Textes klar wird. Ich und sie empfinden eigentlich beide noch Gefühle für den anderen. Deshalb hab ich die Hoffnung dass ich es wieder hinbekomme mich zu entschuldigen und ganz eventuell ein Zusammenkommen möglich ist. Wenn ihr verbesserungsvorschläge Kritik oder Anregungen habt, sagt es bitte, ich kann jeden Tipp gebrachen. Also hier der Text mit dem hoffentlich klar wird, was das Problem ist

Jule? 

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, weshalb es jetzt so kam.

Ich denke ich habe dich mit dieser Situation unterbewusst immer mehr versucht zu kontrollieren, einzuschränken und einzuengen. 

Ich hatte nie die Absicht dir da die Freiheit zu nehmen. Aber ich denke dass es für dich so rüberkam.

Es tut mir wirklich leid, welches Gefühl ich dir damit gegeben habe. Es war auf keinen Fall richtig von mir. Ich habe mir immer nur sorgen gemacht, obwohl ich weiß, dass dir nix passiert.

Mir wurde nun auch noch klar, dass Kevin dich gar nicht angebaggt hat, was ich halt dachte. 

Ich habe es nur falsch aufgenommen.

Ich verstehe nun jetzt erst all das, was du bereits versuch hast zu erklären. Ich glaube, ich habe es aber nicht verstanden vorher. Ich bin nun mal nicht der hellste… 

Ich kann von nun an daran arbeiten, weil ich ja weiß wo das Problem ist, bzw. das Hauptproblem für mich mit Kevin ist dadurch schon behoben, ich kann damit jetzt um, weil ich es verstanden habe.

Vieles wird mir jetzt leichter fallen, eben weil ich es verstanden habe.

Ach so und eine Sache noch, die mir noch ganz ganz wichtig ist, ist, dass du das weißt, dass ich nie daran gezweifelt habe, dass du mir treu bleibst und mich bedingungslos liebst. Es tut mir wirklich unglaublich leid, was für ein Gefühl ich dir gegeben habe, aber ich hoffe du verzeihst mir.

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Streit, Vertrauen, Ex-Freund zurück, ex freundin zurück, Exfreund zurück, Crush, Ex freundin zurückgewinnen, Exfreund Trennung
Was meinte mein ex damit?

Ich war vor 2 Wochen in einer Bar. Dort hab ich zufällig meinen Ex wieder getroffen. Beide 25 Jahre und es ist 2 Jahre her. Er hatte damals Schluss gemacht aber so wie ich sein Verhalten deuten durfte nach der Trennung war er nicht 100% zufrieden mit der Entscheidung. Ein Mensch der impulsiv handelt, es bereut oder unschlüssig ist aber sein Ego und seine Angst zu groß ist seine Situation zu ändern.

Meine Freundin hatte ihn erkannt, denn wir sprachen einen Tag vorher noch von ihm, weil er mir da eine Anfrage gestellt hatte mir wieder auf insta zu folgen. Das tat er jetzt schon das 2 mal in dem letzten Jahr. Trotzdem kam nie mehr von ihm.

Ich hatte ihn letztens beim einkaufen getroffen und wir führten smalltalk … Ich hatte das Gefühl das er sich sehr in dieses Gespräch reingehängt hatte. Aufjedenfall sah ich ihn da in der Bar und ich versuchte ihn zu ignorieren, ich war sehr überfordert doch er lief 100 mal an uns vorbei und machte Dinge damit ich auf ihn aufmerksam werde.

es war so voll in der Bar hei einem vorbei gehen das er zwangsweise stehen bleiben musste. Er stand zu mir und winkte mir zu mit einem Lächeln. Ich lächelte zwangsweise zurück. Ich war einfach so überfordert aber freute mich irgendwie. Somit habe ich ihn also offiziell gesehen. Er sahs auch so in der Bar das wir öfter Blickkontakt hätten haben können aber tatsächlich hatte immer nur er geschaut. Ich wollte ihm auch keine Zeichen geben. Die Trennung damals hatte Gründe und er hatte mich verlassen, warum soll ich also ihm wieder ein super Gefühl geben wenn er mehr nicht machen kann?

Er lief noch öfter vorbei, um raus zum Rauchen zu gehen und das war’s. Er ist auch einmal mit einer Freundin raus Hand in Hand. Keine Ahnung ob das zum eifersüchtig machen war oder er jetzt wirklich ne neue hat.

Ich war eig so gut wie über ihn hinweg aber das hat mich jetzt echt nochmal durcheinander gebracht. Was war das also bitte ? Wie soll ich dieses Verhalten deuten ?

Ex-Freund, wiedersehen
Freundin will Kontakt zum EX Freund (ROCD)?

Hallo, meine Freundin und ich sind nun seit 2 1/2 Jahren zusammen. Seit 2 Jahren leidet sie an ROCD. Da sind wir jedoch eigentlich relativ gut durchgekommen. Es gab immer mal wieder dinge worüber man sprechen musste aber im endeffekt hat man sich immer einigen können und ich habe sie dabei so gut wie möglich unterstützt. Sie ist auch bei einem Psychologen in Therapie.

Aufjedenfall hat sie einen Ex Freund der Sie verlassen hat 6 Monate bevor wir zusammen gekommen sind. Laut Ihrer Aussage hat sie Ihn sehr geliebt und war auch am Boden zerstört als er die Beziehung beendet hat. Die beiden waren in der Ausbildung zusammen in einer Klasse. Er ist danach jedoch wo anders hin. Vor ich denke mal 6 Monaten hat er angefangen bei Ihrem Job zu Arbeiten. Jedoch in einer anderen Abteilung, trotzdem sehen sie sich 2-3 mal die Woche für ca 5 Minuten.

ich habe mir soweit keine Gedanken gemacht und auch keine Sorgen, ist halt Arbeit was willste machen.

Letzte Woche hat es dann aber Angefangen das er Ihr auf einmal auf Insta folgt. (Zum verständnis, wir haben beide Zugriff auf unsere gegenseitigen Instagram Profil und damit auch überhaupt kein Problem da wir uns eigentlich eh alles erzählen)

Er hat daraufhin angefangen Fotos von Ihr zu liken. Soweit kein Problem für mich. Gestern hat es dann angefangen das er sie angeschrieben hat und sie hatten etwas Smalltalk. Hat sie auf Snapchat geaddet. Daraufhin hat er eine Gruppe gegründet mit 3 anderen und meiner Freundin. Er möchte das sie sich mal wieder treffen und zusammen essen gehen.

Das war dann der Moment wo es angefangen hat mich zu stören. Das habe ich meiner Freundin aber auch direkt mitgeteilt das ich eigentlich nicht möchte das sie ausserhalb ihrer Arbeit mit ihrem Ex Kontakt hat. Sie hat mir auch erzählt das sie (durch Ihr ROCD bedingt) immer wieder Zwangsgedanken bekommt die ihr sagen: vielleicht war es mit deinem Ex Freund doch besser. Vielleicht liebst du ihn doch noch (Sie sagt sie hat zu 100% mit ihm abgeschlossen), ebenfalls erzählte sie mir das sie schon öfter von Ihm geträumt hat und das ich ihr teilweise Fremd vorkomme.

Mir ist klar das dass die ROCD Krankheit ist und das sie da nichts dafür kann.
Jetzt möchte sie aber unbedingt auf dieses Treffen weil sie meint das würde sehr witzig werden.

Ich in dieser Situation bin völlig Ratlos, der Gedanke daran das sie mit Ihrem Ex beim essen sitzt und sie reden frisst mich innerlich auf. Ich fang an zu schwitzen und Zittern an dem Gedanken. Ich habe ihr mitgeteilt das ich mich sehr unwohl fühle dabei aber sie sagt es wäre eine super Expo für ihre Krankheit.
Ich habe dann in diesem Moment das Gefühl das ihr Ex ihr wichtiger ist als eine gesunde Beziehung mit mir.
Auf die Frage was eine Freundschaft mit ihm soll meint sie nur, sie schätzt ihn als Menschen sehr. Ich finde es jedoch besser ihm deutlich zu machen das man außerhalb der Arbeit keinen Privaten Kontakt hält da dass in keiner Art und Weise sich positiv auf unsere Beziehung auswirken wird.

Meine Frage ist nun wie sollte ich mich korrekt verhalten? Soll ich sie einfach machen lassen was sie will? Sie ist nicht mein Besitz und ich hab auch nicht das Recht ihr etwas zu verbieten, das will ich auch gar nicht. jedoch habe ich das Gefühl das ihr der gute Kontakt zu ihm (bzw. „Das es auf Arbeit nicht Komisch wird“) ihr wichtiger ist als dass ich mich wohlfühle. Dann kommen direkt Gedanken in mir auf: „was ist das für eine Beziehung wenn ihr sowas wichtiger ist“, macht das dann noch Sinn?

Sollte ich meine Gefühle in mich Fressen und sie machen lassen?
Wenn ich darüber Spreche und sage es verletzt mich habe ich das Gefühl ihr indirekt doch was zu verbieten.
Ich fühle mich gerade wirklich schlimm weil ich Angst habe das sowas unsere Beziehung ruiniert.

Beziehung, Ex-Freund
Wieso ist er so weiß er nicht was will oder was hat er vor?

Hallo meine Lieben, ich bräuchte eure Hilfe bzw eure Meinung.

es geht um mein ex Freund wir waren damals 1 Jahr zusammen und in der Beziehung irgendwann haben wir uns sehr viel gestritten. Irgendwann hat er die Beziehung beendet mit mir , da es ihm zu viel war und zu viel Druck.
Mittlerweile sind wir seid Monaten schon befreundet aber diese Freundschaft ist genau so wie eine Beziehung.
Man küsst sich man sagt sich das man sich liebt alles ist wie in einer Beziehung halt, aber sobald das Thema Beziehung aufkommt von meiner Seite ob wir es nicht versuchen, sagt er das er sich nicht wohl fühlt in einer Beziehung mit mir und das er keine will, das es ihm wohl besser geht ohne einer Beziehung.
aber für mich ist das total sinnlos was er sagt, da wir ja dennoch eine Beziehung führen nur nicht offiziell und da fühlt er sich auch nicht unwohl.
Mal sagt er das da was für die Zukunft fehlt, dann sagt er seine Gefühle wären nicht stark genau dann sagt er möchte dich nicht verletzen indem ich wieder Schluss mache nach Jahren.
es sind immer andere Aussagen.
andere würden sagen er hält mich hin, aber das macht kein Sinn da er mir trotzdem treu ist, mit mir gerne Zeit verbringt und alles mögliche, ich frage ihn jedes mal wofür er das alles macht? Da sagt er du bedeutest mir zu viel ich würde alles für dich machen das ist wohl für ihn eine Respekt Sache er könnte mir sowas nie antun und das will er auch garnicht.
Ich verstehe das nicht bin total verzweifelt.

könnte mir jemand ein Ratschlag geben was er erreichen möchte oder weshalb er sich so benimmt? Sollte ich den Kontakt abbrechen? Was soll ich tun?
Und ja mir ist klar das keiner weiß was wirklich in seinem Kopf vorgeht aber bräuchte wenigstens eure Meinung dazu was ihr darüber denkt?

Ich danke euch schonmal

lg

Liebe, Männer, Psychologie, Ex-Freund, Partnerschaft
Liebt sich mich oder ist sie sich unsicher?

Hallo,

ich hatte leider mit meiner Freundin beziehungsprobleme und sie hatte sich vor 6 wochen getrennt. Wir hatten dann so ein hin und her und Stress. Wir kamen nach 2-3 Wochen wieder zusammen von ihr aus. Dann trennte sie sich wieder 1 Tag später.

1,5 Wochen später hat sie sich wieder gemeldet. Ihr ging’s schlecht und ich war dann für sie da. Wie auch immer jetzt letze Woche Mittwoch hat sie gesagt sie liebt mich noch und will mit mir zusammen sein. Wir kamen uns also wieder näher.

Dann am Donnerstag letze Woche ein Tag später musste sie mit mir reden weil sie mich nicht anlügen wollte. Kurz nach der Trennung vor 6 Wochen ca hatte sie paar Tage später wieder Interesse für ihre Ex-Kennelernphase von vor 2 Jahren. Sie hatte auch Augen Kontakt in der Schule mit ihm. Sie hat auch über insta etc geguckt was er macht.

Sie meint jetzt sie liebt ihn nicht sondern nur mich und er ist egal. Es ist nur für mich unverständlich wie sie nach fast 2 Jahren Beziehung in paar Tagen wieder Interesse an ihm haben kann und jetzt wieder nicht.

Mich hat das sehr verletzt und ich kann damit nicht umgehen. Wir sind zwar wieder zusammen und es war als wir kurz getrennt waren aber ich weiß nicht weiter. Mein Vertrauen zu ihr ist gebrochen.

Was sagt ihr dazu?

Männer, Angst, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsende, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Beziehungspause, Crush
Meine Partnerin steht nicht zu mir, was tun?

Hallo,

meine Freundin und ich sind seit 2 1/2 Jahren zusammen und ich bin einfach nur noch gefrustet.

Es geht darum, dass unsere Eltern jeweils schwierig sind und gegen die Beziehung.

Meine Eltern halten nix davon, da sie verheiratet ist (getrennt) und Kinder hat. Deswegen stritt ich schon des Öfteren mit meinen Eltern. Umstimmen lassen diese sich aber nicht. Sind auch beide Mitte 70 Anfang 80.

Ihre Eltern sind dagegen, weil es für sie peinlich ist, dass sie sich vom Mann trennt und aufgrund dessen, dass ich nicht so gut verdiene wie ihr noch Ehemann und Ex Partner.

Ihre Social Media Accounts sind voller Bilder von Ex Freunden und ihrem Ehemann. Es gibt nicht ein Foto von mir. Als Begründung sagt sie, dass es ihre Eltern sind, da diese nicht wollen, dass deren Umfeld und Verwandtschaft mitbekommen, dass sie getrennt ist, weil es denen peinlich wäre.

Mich sprechen sogar Freunde drauf an und wundern sich, weshalb dort keinerlei Fotos von uns und mir sind aber viele ältere von Ex Freunden.

Ich gebe nicht viel darauf aber mich stört die Tatsache, dass sie nicht zu mir steht. Sie wirft mir dann immer vor, dass ja meine Eltern gegen die Beziehung seien, wofür ich aber nichts kann. Deswegen verheimliche ich sie aber nicht und alle wissen von ihr.

Man kann in diesem Punkt auch nicht mit ihr reden, da sie blockt und es immer in Streit endet. Ich kenne es aus alten Beziehungen, dass meine Ex Freundinnen immer gerne Bilder von uns einstellten und mich oftmals am liebsten der ganzen Welt zeigen wollten. Hier hingegen wird es auf Social Media total geheim gehalten.

Ich sagte ihr sogar, dass das Verhalten am Ende unsere Beziehung vernichtet aber sie ändert da überhaupt nichts und ist sich keiner Schuld bewusst und verweist immer wieder auf den Umstand, dass meine Eltern sie nicht kennenlernen wollen.

Liege ich denn falsch, wenn das für mich klare Indizien sind, dass ich ihr nicht wichtig sein kann? Und reagiere ich über oder wie seht ihr das?

mich belastet es sehr, weil ich sie sehr liebe, bin aber auch sehr frustriert über den Zustand.

Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freundin, Streit
Warum kommt Ex zurück obwohl ich ihn verletzt habe und er angeblich nichts mehr möchte?

Hallo ich bräuchte mal Meinungen bzw. Aufklärungen…

Es geht um meinen ex, mit dem ich vor 4 Jahren für eine lange Zeit zusammen war aber leider hab ich es vermasselt und ihn sehr sehr stark verletzt, was ich auch Jahre später sehr bereut habe, da er mich sehr geliebt hat und alles für mich getan hat. Zwei Jahre später habe ich eingesehen, dass er der richtige war und bin zurück gekommen aber leider wollte er nicht mehr, weil er denkt dass Menschen sich nicht ändern und ich dasselbe wieder abziehen würde. Ich hab’s nach monatelangem „Kämpfen“ irgendwann akzeptiert und bin für 1 Jahr untergetaucht, er hat nichts mehr von mir gehört (nur wenn Freunde von ihm mich irgendwo gesehen haben oder er Freundinnen von mir über mich ausgefragt hat, was er sehr oft getan hat). Er hat mir auch Nachrichten geschrieben aber ich habe die Nachrichten im laufe des Jahres nie geöffnet oder geantwortet.

Nun ein Jahr später jetzt, hat er mich geaddet und ich dachte mir ich nehme ihn mal an um zu schauen was er möchte. Er schickt mir andauernd Snaps von sich (auch alte) und sucht Gründe um mir zu schreiben. Gestern meinte er auch so Sachen wie „Bist du über mich hinweg?“ und als ich dies bejaht habe, meinte er „Gut so“. Oder er meinte auch „Wir wären immernoch zusammen wenn du damals vor 4 Jahren nicht verknackt hättest. Aufeinmal hat er mich auch gefragt ob ich nicht vor paar Monaten eine kennenlernphase hatte usw. Er hat mich sogar gefragt wie ich jetzt aussehe und ob ich Bilder hätte 😂 Für mich scheint da irgendwie was dahinter zu stecken, dennoch finde ich es komisch, dass er nicht direkt sagt dass er was möchte. Vor allem, weil er auch meinte „Du hast mich einfach verlassen und alleine gelassen“… wieso sucht man dann andauernd noch den Kontakt zu dieser Person und fragt Freundinnen von mir über mich aus ??

Was denkt ihr so?

Liebe, Männer, Liebeskummer, Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Ex, Ex-Freund, Jungs, Partnerschaft, Streit, Crush
Ich hänge an meinem Ex-Freund? Was tun?

Mein Freund und ich waren 5 Jahre lang ein Paar. Zum Ende der Beziehung hin habe ich viele Sachen erwähnt die mich stören und die sich ändern sollen. Er hatte die Dinge langsam versucht zu ändern, doch ich hatte das Gefühl, dass die "rettenden" Gespräche zu spät kamen. Ich habe mich auch "eingeengt" gefühlt und wollte auch sehr gerne Zeit mit Freunden verbringen (habe allgemein nicht viel Zeit und brauchte trotzdem mal Zeit für mich). Ich habe mich distanziert, konnte mir aber nicht erklären wieso.

Viele Stunden haben wir über einen Monat lang immer und immer wieder geredet. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe ihn versucht ein wenig zu provozieren (er ist recht eifersüchtig und ich wollte ihm beweisen, dass es keinen Grund gibt. Ja ich weiß, dass das dumm war).

Kurz vorm Ende weinte ich sehr und meinte es sei vielleicht besser wenn wir nur Freunde wären (wir stritten uns immer auf Beziehungsebene und nie auf der "Freundschaftlichen". Intimität war auch ein großes Problem-Thema so wie die Tatsache, dass ich mich nicht bereit fühlte mit ihm zusammen zu ziehen.

Meine Freunde haben mich stark aufgefangen und ich habe das Gefühl einem männlichen Freund besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt zu haben. Er war sehr ruhig und einfühlsam und ich habe auch sehr starken Kontakt gehalten. Überfordert wurde ich jedoch als besagter Kumpel mir seine Gefühle gestanden hat und ich unsicher wurde wie sehr ich wirklich meinen Freund liebe oder nicht. Ich weiß dass das alles wie Highschool/Teenie Drama klingt.

Meine Familie liebt meinen nun Ex-Freund abgöttisch und hält seit Monaten Kontakt zu ihm, er aber auch aktiv zu ihnen. Es tut mir aber auch weh immer wieder zu hören dass sie ihn so toll finden und dass sie ihn vermissen etc. Was die genau kommunizieren weiß ich jedoch nicht . Er und ich sehen uns gelegentlich und haben auch Freundschaftlich Spaß (teilen eine gemeinsame Freundesgruppe).

Wir haben uns auch ausgesprochen, jedoch fühlt es sich nicht so an. Er meinte er hätte mich verlassen, weil er wusste ich würde es 2 Tage später eh tun. Schlussendlich waren wir beide dafür und haben trotzdem beide getrauert. Er sofort und ziemlich extrem und ich habe das Gefühl, dass jetzt alles hochschießt. Er meinte mal vollkommen über mich hinweg zu sein, jedoch bin ich nicht 100% sicher. Er geht mor irgendwie so semi aus dem weg aber irgendwie auch nicht. Er interessiert sich bei meinen Eltern wohl immernoch über mich. Und er meinte super schnell über mich hinweg zu sein obwohl es definitiv nicht so der fall war.

Ich sag wie es ist: hätte man vor einem Jahr gesagt: "Punkt CY wird dafür sorgen dass ihr euch trennt"...ich hätte alles getan um es zu verhindern

Es lief nie einwandfrei aber wenn ich mir allein Bilder 2 3 Monate vor der Trennung anschaue, wo wir im gemeinsamen Urlaub waren etc...Ich hätte niemals eine Trennung zu der Zeit Abwegen können. Es bricht mir das Herz und ich bin irgendwie überfordert. Was soll ich tun? Über meine Gefühle zu irgendwas bin ich mir nicht mehr im klaren auch wenn ich sicher war, dass er mir egal wäre...doch nicht?

Info: sind beide in den 20ern

Liebe, Männer, Familie, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Trauer, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Freundin, Herzschmerz, Jahrestag, Jungs, Liebesleben, Partnerschaft, Streit, streiten, Wut, Gebrochenes Herz
Mein Ex und meine beste Freundin?

Ich bin jetzt seit 2 Monaten von ihm getrennt und wir waren 1 Jahr und 4 Monate zusammen.

Wir beide waren mehrere Jahre in einer Klasse und kamen nach unseren Abschluss zusammen. Dadurch das ich seine besten Freunde kenne und wir alle auch in einer klasse waren, haben wir auch manchmal alle was zusammen gemacht. Ich habe dann meistens nachgefragt, ob meine beste Freundin auch kommen kann, damit ich als Mädchen nicht alleine dort bin.

Mein Ex hat damals nie mit ihr geredet. Meine beste Freundin hatte das Gefühl das sie von ihm nicht erwünscht ist und sie nur akzeptiert wird, da sie meine beste Freundin ist. Zum Teil macvte er sich über sie lustig bzw. zeigte das er sie dumm findet, aber so dass sie es nicht immer so extrem mitbekommt.

Zumindest war es jetzt so, dass meine beste Freundin von einen gemeinsamen Freund zum kochen eingeladen wurde, wo mein ex auch da war. Sie waren dort zu 3 und ich wurde logischerweise nicht eingeladen, da ich die Ex bin und die Trennung gerade mal, zu dem Zeitpunkt 1 Monat her war. Meine beste Freundin ist ebenfalls seit kurzem Single (zu dem Zeitpunkt 4monate ca) und hat am Abend auch über ihren Ex geredet, dass sie ihn vermisst u.s.w. Mein Ex hat sich während der Unterhaltung an sie ran gemacht und sie angefasst, Hintern und später wo sie kurz alleine waren auch die brust "unauffällig" .

Sie hat ihn damit konfrontiert und er hat sich nur entschuldigt und meinte das er sich an nicht so wirklich dran erinnern kann. Seit dem hat sie mit denen den Kontakt erstmal abgebrochen. Mein Ex hat ihr trotzdem immer wieder versucht mit ihr in Kontakt zu treten durch häufiges snappen bzw. Nachfragen was sie so macht, was er früher wohl nicht gemacht hat oder aus dem nichts schickt er ihr Ista Reels, obwohl sie ihn nicht folgt und die nie miteinander geschrieben haben.

Das beste war dann immernoch, dass er sie vor ein paar Tagen über WhatsApp angeschrieben hat, ob sie mit zum Frühlingsfest kommen möchte, mit ihm und 2 anderen Freunden von ihm. Was genau an meinem Geburtstag gewesen wäre und er weiß zu 100%, dass ich da Geburtstag hatte, weil wir viele Jahre bevor wir zusammen kamen gute Freunde waren und er mir immer an meinem Geburtstag geschrieben hat.

Ich selbst weiß gerade nicht so recht was ich von dem halten soll. Es war für uns beide die 1 Beziehung und er verhält sich jetzt so, als wäre ich ihm komplett egal, also klar er hat schluss gemacht, aber trotzdem. Zum Teil bin ich auch ein bisschen sauer auf meine beste Freundin, weil sie nicht wirklich den Kontakt abgebrochen hat. Ich hatte sie nemlich drum gebeten lieber keinen kontakt mehr mit ihm zu haben (war nach der Sache, wo sie von ihm angefasst wurde), aber trotzdem schreibt sie mit ihm, weil es wäre laut ihr unhöflich nicht zu antworten.

Sie selbst meinte auch, dass sie mit ihn nichts zu tun haben will, aber trotzdem hat sie mit ihm jetzt Kontakt, was all die Jahre nicht der Fall war und besonders weil sie auch seit kurzen Single ist dachte ich, sie kann sich besonder gut in meine Lage versetzen und versteht meine bitte, aber irgendwie scheint das nicht so zu sein.

Kann mir jemand sagen, wie ich mich jetzt verhalten soll? Momentan gehe ich auf Abstand und habe nicht so engen Kontakt mehr mit ihr, weil ich um erlich zu sein wütend und verletzt bin und selbst auch erstmal mit der Trennung klar kommen muss.

Trennung, beste Freundin, Ex-Freund
Was ist das und warum plagt es mich so?

Hi also folgenes: Ich habe seit einiger Zeit immer Träume von meinem ex Freund sind seit fast halben Jahr getrennt, also schon mehrere Monate und es war eine sehr toxische Beziehung gewesen, da hatte hier auch geschrieben und er war so heftig toxisch und beleidigend das meine Eltern aus Sorge weil er nicht aufhören wollte mich überall schlecht zu reden, wollten sie ein Anwalt einschalten fast. Er hätte eindeutig den kürzeren gezogen. Dazu das seine Family mich über ein Jahr mies behandelt hat und er selbst von Selbstständigkeit keine Ahnung hat und bei sein Eltern wohnt. Aber bevor das alles so negativ war und wir Monate schon am Anfang zusammen waren war er ganz anders bevor er sich veränderte und ein Arsch wurde, dachte auch er wäre mein Traummann fürs Leben endlich. Ich weiß auch nicht ständig träume ich wieder davon und fange wieder an das alles zu vermissen, die Anfangszeit mit ihm als würde ihn wieder lieben, Ich träumte heute auch davon das seine mutter mich akzeptierte und das alles fein ist. Irgendwie zerfrisst mich das. Aber in den ganzen schönen Gedanken vergesse ich was er für ein Monster war. Vermisse ich wirklich ihn oder wünsche mir einfach ein vernüftigen Mann? Haben immer sehr viel unternommen und viel kommuniziert, waren schwimmen, Im Spreewald paddeln wollten auch ma wandern gehen. Der sexuelle Bereich hat er sich nie für mich interessiert es eher abwertend gesehen (wo er der einzige bis jetz war). Ich weiß nicht wie ich das alles deuten soll? Habt ihr eine Vermutung?

Gefühle, Träume, Gedanken, Ex-Freund, getrennt, Vergangenheit, verwirrt, Ex-Beziehung, toxische Beziehung
Wieso sind Frauen so?

Guten Tag liebe Community :)

Letztes Jahr im August habe ich eine Frau kennengelernt Sie 28 ich 26.

Sie war von Anfang an sehr süß zu mir und interessiert. Wir haben anfangs viel Zeit miteinander verbracht und sie hat öfters gesagt wie wohl sich bei mir fühlt. Haben uns oft lange in den Arm genommen( sie kam oft auf mich zu), haben viele gemeinsame Interessen gehabt und haben uns beide sehr wohl gefühlt.

Meine Erfahrungen mit Frauen waren immer recht schlecht ( oft beleidigt, angeschrien, geschlagen und betrogen worden) Trotzdem habe ich sie so behandelt, als wäre vorher nie was passiert.

Im Laufe der Wochen und Monate hat sie dann immer wieder Anspielungen gemacht, dass sie mit mir zusammen sein wollte und ich habe sie dann eines Tages auch gefragt, ob sie meine Freundin sein möchte.

Sie hat sich tierisch gefreut und meinte, dass ich der letztes Mann sein werde für den sie sich Mühe geben wird und dass sie vor mir noch nie so gut behandelt wurde.

Nach 10 Tagen Beziehung hat sie dann Schluss gemacht und ist kurz danach zum Ex zurück.

Habt ihr da eine Erklärung für ? Bitte auch Antworten von den Frauen hier, würde mir sehr helfen. Da meine Erfahrungen mit Frauen nie wirklich gut waren und ich trotzdem immer mein Bestes gegeben habe, dachte ich , dass sie so mässig mein Geschenk ist für das ganze Leid was ich mit den anderen Frauen hatte. Hat mir dann aber gezeigt, dass es wirklich keine tollen Frauen da draußen gibt, die es wirklich ernst meinen. Sie spielen einem etwas vor und das sogar echt gut, nur um dann direkt zu gehen.

Ich bin mittlerweile 27 ( im März geworden) verbrachte schon immer viel Zeit mit Selbstreflektion, bin ein sehr offener und aufgeschlossener Mensch, sehr liebevoll und habe einen unterstützenden Charakter, bin sportlich sehr aktiv, lese oft, spiele Gitarre usw also mir mangelt es nicht an Interessen, Hobbys oder emotionaler Intelligenz. Ich weiß diesmal trotzdem nicht, wie man mit sowas umgehen soll, da mir so etwas noch nie passiert ist.

Liebe, Schmerzen, Gefühle, Beziehung, Trennung, Ex-Freund, Treue, verarscht werden, Täuschung
Ex verliebt in mich oder in seine andere Ex freundin?

Hi,

mein Ex Freund und ich waren „nur“ ein halbes Jahr zusammen (hatten eine Fernbeziehung aber haben uns jedes Wochenende gesehen und jeden Tag telefoniert). Ich war seine 2 Freundin, nach einer 2 1/2 jährigen Beziehung. Ich habe nie an sowas geglaubt aber es war Liebe auf den ersten Blick. Wir waren so verliebt, konnten die Finger nicht voneinander lassen und sind sehr schnell zusammen gekommen. Ich habe mich super mit seiner ganzen Familie und seinen Freunden verstanden und er hat mir immer gesagt, dass er mich heiraten möchte. Nach 5 Monaten wurde er super komisch. Hat mich teilweise ignoriert. Wir wollten uns trennen aber er meinte wir schaffen das weil er mich liebt und er es versuchen möchte. Nach 3 Wochen ist er dann weinend vor mir zusammengebrochen und hat mir gesagt er weiß nicht was mit ihm los ist. Ich habe dann Schluss gemacht.

Seine ganzen Freunde haben mir daraufhin geschrieben, dass ich es lieber noch versuchen soll mit ihm… die Trennung ist jetzt 2 Monate her und ich habe ihn 1 mal danach noch gesehen. Er hat mich die ganze Zeit angeschaut und sein Freund meinte er ist traurig. Ich habe seinen Freund gefragt ob er noch an seiner Ex freundin hängt er sein Freund hat mich verneinend angeschaut und gesagt dass unsere Beziehung ganz anders (harmonischer) war als die andere.
Geschreiben hat er mir nie. Jetzt sehe ich immer was er auf Instagram liked und es sind immer traurige trennungsvideos und Videos wo Leute hoffen dass die Ex Freundin wiederkommt.

Ich bin so verwirrt weil ich nicht weiß ob er mich oder seine Ex freundin vor mir meint? Schließlich waren sie so viel länger zusammen?

Liebe, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Ex-Freund, Ex-Freundin
Traumdeutung von Ex Freund und er möchte mich zurückhaben?

Hallo zusammen :) Kennt sich jemand mit Traumdeutung aus?

Ich (26 w)habe letzten Abend von meinem Ex Freund geträumt,dass wir beide Kinder waren.Wir lagen im Kinderbett nebeneinander und er streichelte mein Gesicht und meine Hände ,aber ich erwiderte seine Berührungen nicht,wobei ich diese sehr positiv empfand.Also die Berührungen waren eben rein platonisch.Es war wie eine Kindheitsliebe.Seine jüngere Schwester lag ebenfalls bei uns im Kinderbett und war neben ihm auf der rechten Seite.Dann fragte er mich ,ob ich mir einen Neuanfang vorstellen kann(obwohl ER im realen Leben Schluss gemacht hat und keine Beziehung mit mir wollte).Ich lehnte sein Angebot ab und er zog sich vor Wut zurück,aber ich versuchte ihn auf liebevolle Art zu beruhigen.Dann verwandelte ich mich in einem weißen Schwan.

also zu meiner aktuellen Situation:Mein Ex Freund war meine erste Liebe und ich war auch seine erste Liebe.Obwohl wir nicht so lange zusammen waren,haben wir starke Gefühle füreinander empfunden und wir waren wie zwei Seelenverwandte.Es fühlte sich an als würde wir uns schon ewig kennen.Wir konnten unsere Gefühle und Gedanken voneinander ablesen ohne Worte auszutauschen.Wir schrieben uns lange romantische Texte und waren blind von Liebe,sodass wir die Hände nicht voneinander lassen konnten.

Dann hat es leider kommunikationstechnisch nicht gepasst.Ich habe etwas gesagt,was ihn sehr verletzt hat und dann meinte er ,dass er Zukunftsängste mit mir hätte und eine Trennung für uns beide gesünder wäre.Nachhinein habe ich erfahren ,dass er psychisch erkrankt ist und mehrere Psychiatrische Aufenthalten und auch Suizidversuche in der Vergangenheit hinter sich hatte.Im Realen Leben hatte er wenige soziale Kontakte und ein schwieriges Verhältnis zu seiner Familie insbesondere seiner Schwester,die er sehr vermisst und den Kontakt zu ihm abgebrochen hat.

zurück zu meiner Geschichte:Er ist eine liebevolle und feinfühlige Person,aber auch eine hochsensible Person,die eiskalt werden kann.Ich hatte einen schlechten Tag und hatte ihn leider missverstanden.

Das löste bei mir eine Überreaktion aus und meine Worte waren verletztend.Er hatte den Vertrauen verloren und stellte fest,dass das Single Leben unkomplizierter ist.Ich habe gehört,dass es ihm nach der Trennung schlecht ging aber kurz danach hat er angefangen,andere Frauen zu daten.Ich gönne ihm natürlich das Beste und liebe ihn immer noch,auch wenn ich mit ihm keine Beziehung mehr wünsche.

Sogar seine Bilder sind in meinem Handy gespeichert und auch unser letztes Schreibmonolog.Aber die Trennung verlief in den letzten zwei Monaten überhaupt nicht leicht für mich.

Liebe, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Ex-Freund, Traumdeutung
Wie gehe ich mit meiner Freundin um wenn unsere Streitereien sie verletzt haben?

Hallo,

vor paar Monaten hatten meine jetzt Ex Freundin und ich eine Streit Phase. Sie ging dann vorbei. Vor 6 Wochen starb ihr Opa und sie kommt damit garnicht klar und trauert sehr. Sie hat auch mit Panik Attacken zu kämpfen.

Dann 2 Wochen später sahen wir uns das erste mal sie war sehr glücklich und ich auch. Leider hatten wir am Abend einen kleinen Streit und darauf hin hat sie Schluss gemacht.
Wir hatten dann eine Woche keinen Kontakt und dann von ihrer Seite aus wieder. Wir hatten das erste mal uns ausgesprochen. Sie meint sie brauch Zeit und Abstand. Ich akzeptierte das und gab ihr die. Sie schrieb von sich aus mit aber jeden Tag etwas kleines. Nichts besonderes nur einfach so.

Dann eine Woche später wollte sie sich treffen zum reden. Wir treffen uns also und es lief so gut. Sie war so angezogen von mir und war voll nervös. Wie als hätten wir unser erstes Date. Wir waren essen, Spazieren, Seilbahn fahren und auch bei einem Foto Automaten.

Als wir dann spazierten meinte sie am Rhein das wir wieder zusammen kommen und sie mich liebt und es ein Fehler war. Ich sagte ihr wir werden nicht mehr streiten und ich werde versuchen immer richtig zu reagieren und es zu lösen weil ich sie mit Streitereien sehr verletzt hatte. Aber daran sind immer beide schuld.

Wir kamen also wieder zusammen und waren sehr glücklich denn ganzen Tag. Am Abend haben wir auch die ganze Nacht fast telefoniert und morgens rief sie mich wieder an und schlief dabei. Über ganzen Tag war alles gut sie schickte Snaps und ich auch. Wir schrieben natürlich auch.

Um 22:30 Uhr schickt sie ein snap und sagt sie liebt mich und um 23:30 Uhr schreibt sie war ein Fehler mit uns wieder.
Wir telefonierten also und sie sagte sie liebt mich nicht mehr. Ich sagte also alles was sie machte um mir näher zu kommen und meinte das zeigt also das du mich nicht liebst. Sie merkte selbst das es ihr nicht gut geht und sie nicht weiter weiß.

Sie brauchte also wieder Abstand und Zeit. Dann schlief sie wieder ein während wir telefonierten. Morgen schrieb sie mir auch als wer nichts. Frage was ich mache etc. Am Abend als sie mir schreibte und snap schickte hatte sie wieder Lust auf die Pizza die wir gegessen hatten. Sie war zu der Zeit am Rhein spazieren mit ihrer Freundin.

Dann stalkt sie mich jetzt obwohl sie Abstand will über snap, Insta etc.

Sie hat mich dabei ausversehen angeschrieben. Um 4 Uhr schreibt sie mir dann gestern ausversehen nochmal und ich frage was los ist. Sie nix war ausversehen.

Dann schrieb sie mit mir darüber das sie sich sorgen um ihre Schule macht. Sowas halt etc.

Wenn sie doch Abstand und mich angeblich nicht liebt warum ist sie dann so drauf? Ich weiß gerade harte Phase auch wegen Tod ihres Opas aber ich bin doch da für sie.

Morgen treffen wir uns wieder wahrscheinlich um zu reden und ich weiß nicht weiter. Soll ich was vorbereiten wie ein Brief oder eine schöne gehste?

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Trauer, Frauen, Trennung, Beziehungsende, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freundin, Jungs, Liebesbrief, Partnerschaft, Streit, Streitigkeiten, Trennungsschmerz, Beziehungspause, Crush

Meistgelesene Beiträge zum Thema Ex-Freund