Unspezifisch abnormales ST-T (Hebung)?

Seit November des letzten Jahres habe ich Angst wegen meinem Herzen oder was anders bedrohliches. Bis jetzt hat man nichts gefunden. Aber habe öfters Herzstolpern, Herzrasen, Schwächegefühl, Atemnot usw.. (vorallem bei der Arbeit) ich wqr schon 4-5 mal im Notfall, und etliche Male sonst. Man sagt einfach sind Panikattacken/ Angststörung.

Was schon geschaut wurde:

Normale EKGs oft

24 Stunden EKG (Puls variabel von 45-150)

24 Stunden Blutdruck (war erhöht aber letzter Zeit eher so 125/85 mit Puls 65)

Herzinsuffizenz (Habe ich nicht)

Allergietest (keine)

Intoleranzen: Lactose, Gallactose, Fructose, Histamin. (Keine)

Gastroenterologisch nichts auffällig, evtl Reizdarm.

16 Wochen psychotherapie habe ich bereits hinter mie und besteht weiterhin. Bin auch am Benzo entzug jetzt dran, seit 6 Tage gar keins mehr. Opipramol 50mg Morgens, 50mg Abends ist meine einzige Medikation.

Das Problem ist, war 5 Monate 100% Krank, und jetzt 40% seit 2 Monate, aber schaffe das schon fast nicht. Habe die Symptome ja trotzdem alles, und was bedeutet das in diesem Ekg? Er hat gesagt passt.

Und sollte ich Belastungs-EKG/ Echokardiografie noch machen?

Was soll/kann ich noch machen?

Liegts an der Arbeit?

Rauche nicht, trinke kein Alkohol, seit November auch kein Koffein mehr.

Herzfrequenz war eher Tachykardie, jetzt Bradykardie mehr.. ich habe manchmal fast Angst, dass das Herz stehen bleibt übernacht. Nur ca 40 Schläge am Abend.

Vielen Dank im voraus an alle ernstgemeinte Antworten.

Arbeit Angst Herz Atemnot Ekg Gesundheit und Medizin Panik Schwächegefühl
1 Antwort
Gesundheitsfrage-herz?

Hallo. Ich habe eine frage zur gesundheit von mir.

Und zwar: Ich bin 21 Jahre Jung,Männlich- leider übergewichtig mit 115kg.(Ich arbeite gerade daran abzunehmen)

Zum eigentlichen nun:

Mir wurden vor etwa 2 Wochen Blutdruck tabletten verschrieben. Ramipril.. mein Blutdruck war im schnitt bei 135-80 so was glaube ich.. der Puls war immer recht hoch 80-90~

so. Leider fühlte ich mich wirklich mies mit den tabletten. und habe sie bis Mittwoch genommen. (also etwa eine Woche)

Seit Montag/dienstag habe ich so einen Druck und Stechen. nicht wirklich stark, aber nervig... in der Herz bzw brustgegend!

Ich dachte erst das es von den Tabletten kommt weswegen ich diese weglies..

wobei ich nun merkte das mein Blutdruck wieder völlig normal ist..(evt. weil ich Täglich Min. 30 Minuten zügig laufen gehe? nicht Joggen, aber schnell gehen.)

Aufjedenfall mach ich mir grade total den Kopf und habe panische Angst das mit dem herz was ernstes ist.

Es wurden schon 2x EKG's gemacht.. eines im August und das andere auch erst vor 2 Wochen.. beide waren ohne Probleme Ok. wobei ich dort auch noch keine probleme in der Brustgegend hatte.

Beim laufen habe ich eigentlich keine beschwerden.. nur das ich extrem außer atem bin, aber auch nur wenn ich bei uns über den friedhof laufe.. der geht eben berg auf und oben noch mal einige treppen.. also sehr anstrengend für mich, da es neu für mich ist, mich so "Intensiv" (für mich) zu bewegen.^^

Meine Frage eben: Hat jemand eine Idee was das sein KÖNNTE? Ich habe morgen eh einen Arzt Termin bei der Hausärztin. dennoch wollte ich mal hier fragen.. Blutdrucksenker hab ich wie gesagt abgesetzt da mir diese nicht gekommen sind. Möchte es eigentlich auch ohne probieren, es scheint auch zu klappen mit dem Blutdruck und der Bewegung.

Blutdruck vorhin: 126-70-90

Heute mittag: 123-67-84

Ich bin eben ein ziemlich ängstlicher Mensch was damit zu tun. mein Vater hatte schon mal einen Infarkt. Der aber rauchte.

Fühle mich auch ziemlich aufgeregt, warum weiß ich nicht. evt. wegen dem hohen Puls.. oder eben der Angst die ich grade habe.. mache mir schon seit Anfang der woche ein Kopf darüber was es sein könnte etc.

Vielleicht sollte ich mal zu einem Psychologen oder ähnlichem?

Ich rauche & trinke rein gar nichts!

Würde mich über eine Antwort freuen. Merci!

Medizin Herz Blutdruck Arzt Ekg Gesundheit und Medizin Herzschmerz Sport und Fitness
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ekg

Langzeit-EKG entfernen

6 Antworten

muss man beim EKG Test den BH ausziehen?

10 Antworten

EKG Befund... Was heißt das?

7 Antworten

wie soll ich schlafen? habe ein langzeit EKG .

4 Antworten

Wieviel Watt sollte man beim Belastungs-EKD mit 50 Jahren auf dem Ergometer schaffen?

3 Antworten

kein sportler aber Ruhepuls von nur 55! ist das normal?

4 Antworten

Grenzwertiges EKG - muss ich mir Sorgen machen?

9 Antworten

Fahrradergometer - Getretene Wattzahl berechnen?

3 Antworten

kann man beim arzt seinen Herzschlag für ein tattoo aufzeichnen lassen

5 Antworten

Ekg - Neue und gute Antworten