EKG normal?

 - (Gesundheit und Medizin, Ekg)

3 Antworten

Bis auf die technischen Störungen im EKG ist es ein normaler Sinusrhythmus, also besser gesagt eine leichte Sinusarrhythmie.

mein Artzt sagte mir nur die sind normal was ich bissel anders sehe

Was siehst du denn anders und woran erkennst du das im EKG.

Es fehlen im Foto die Brustwandableitungen V1-V6. So kann man das EKG nicht befunden.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Da steht Grenzwertig deshalb und Grenzwertig klingt erst mal nicht so gut Auch wenn es an der Grenze ist Trotzdem sollte es nicht an der Grenze sein

0
@Hazo12

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber wenn du einem Arzt, der jahrelang gelernt hat, diese 12 Kurven auszuwerten, nicht traust, sondern lieber einem automatisierten Befundtext, dann ist dir wirklich nicht zu helfen.

Dann kauf dir demnächst einfach eine Apple Watch mit Sensor und vertrau auf das was das Ding dir sagt. Das ist zwar völliger Humbug, aber spart wenigstens die Kosten für einen Arzt.

0
@Maxxismo

Dieser Arzt sagte erstmal Ach du scheiße überlegte 2 Minuten ich fragte alles okay er sagte dann ja sieht gut aus deshalb meine Zweifel Ein Artzt kann von mir aus auch 1 Milliarden Jahre Erfahrung haben Fehler passieren überall und die Kosten vom Artzt trage ich selber ich werde nicht umsonst behandelt Lg

0
@Hazo12

Und was siehst du da jetzt anders? Der automatische Text ist völliger Quatsch. Die Texte stimmen nie. Ich verstehe nicht, warum (auch bei mir in der Klink) der dämliche Text nicht endlich mal gelöscht wird. Das verunsichert Patienten ständig! Da steht oft Herzinfarkt, dabei ist das EKG völlig einwandfrei.

0
@Maxxismo

Möglicherweise Linksatriale Vergrößerung, unvollständiger Rechtsschenkelblock Grenzwertiges EKG, Das sehe ich der Grund für die Untersuchung ist auch das ich seit 2 Jahren herzstolpern habe herzrhythmusstörung es kann ja sein das es nichts ist trotzdem denke ich das diese Geräte schon ihr Zweck erfüllen sonst verstehe mich nicht falsch könntest du es mit dein kopf selber messen dann bist du das EKG weil, das Gerät lügt ja oft kein plan mit kein artzt trotzdem habe ich ja das recht hier was zu hinterfragen vorallem wenn es um mein Herz geht

0
@Hazo12

Wie du meinst.

Das EKG ist jedenfalls unvollständig, weil du nur die Hälfte fotografiert hast.

0

Wenn der Rechtsschenkelblock tatsächlich bereits bekannt ist, sieht das normal aus.

Aber bitte, ein schlechtes Foto von einem schlecht geschriebenen EKG auswerten zu wollen, ist nicht gerade seriös. Wenn Du eine Zweitmeinung haben möchtest, gehe bitte zu einem weiteren Arzt und nicht hier in ein anonymes Internetforum wo dir jeder Depp alles erzählen kann.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Okay, was meinst du mit schlecht geschriebenen EKG

0
@Hazo12

technisch schlecht, die Berg- und Talfahrt der Kurven ist eine technische Störung

1
Wenn der Rechtsschenkelblock tatsächlich bereits bekannt ist, sieht das normal aus.

Woran erkennst du den RSB denn (außer an dem handschriftlichen Kommentar)?

0
@Maxxismo

Fehlt da nicht das Q in Abl. I? Aber ohne V1-V6 und nähere Angaben zum Pat ist das reines Glaskugellesen und ich bezog mich auf die Kommentare. Ich hoffe, dass es in der Antwort auch deutlich genug rüberkam, dass das bitte jemand außerhalb des Internets befunden soll ;-)

0
@Medic1
Fehlt da nicht das Q in Abl. I?

Nein. Das ist hier nicht auswertbar. Und es hat auch keine Aussagekraft bzgl. einem RSB.

Aber ohne V1-V6 und nähere Angaben zum Pat ist das reines Glaskugellesen

Naja, konkret ausgedrückt ist es kein Glaskugellesen, sondern Unfug. Und für die Diagnose eines RSB braucht man keine Angaben zum Patienten. 😉

2
@Maxxismo

Mei, das ist jetzt auch schon wieder 25 Jahre her und irgendwer erzählte da mal was von einer alters- und geschlechtsabhängigen mittleren QRS-Dauer 🤷‍♂️

Aber sei's drum, dafür hat Gott Internisten und Kardiologen erschaffen 😉

Daher werde ich einen Teufel tun und Dir widersprechen 😁

1

Was möchtest Du wissen?