Hallo Dennis,

dass du dir da Sorgen machst, kann ich gut verstehen.

Ärzte neigen dazu, lieber nichts zu sagen, als einen bösen Verdacht zu äußern, der sich im Nachhinein als unzutreffend erweist.

Dies ist für dich als Patienten natürlich eine ausgesprochen unangenehme Situation.

Wenn du wirklich wissen möchtest, was die Verdachtsdiagnose ist und warum das CT gemacht wird, solltest du den Stationsarzt auf der Visite fragen und dich nicht abwimmeln lassen. Im Zweifel musst du ihm auf die Nerven gehen und um ein Gespräch mit dem Oberarzt bitten.

Manchmal sind die Assistenzärzte angewiesen, vor Diagnosesicherung nicht zu spekulieren und die Patienten zu beunruhigen. Wenn überhaupt, dann teilen die Oberärzte Diagnosen mit.

Du musst dir aber darüber im klaren sein, dass Differentialdiagnosen oft sehr schlimme Krankheiten sind, die sich in der Untersuchung später als unzutreffend herausstellen. Wenn du alles Wissen möchtest, dann kann dir eine sehr unangenehme Zeit bevorstehen. Denn bis die Auswertungen abgeschlossen sind, können mehrere Tage vergehen.

LG

...zur Antwort

Das klingt schon etwas unglücklich bzw. unpassend.

Was stand denn auf deiner Liste?

...zur Antwort

Die Extremität wurde chirurgisch eröffnet und der gebrochene Knochen dann wieder zusammengefügt (reponiert). Man kann einige Brüche auch geschlossen reponieren, also durch die geschlossene Haut hindurch.

Interfragmentär bedeutet, dass die eingebrachten Schrauben über den Frakturspalt hinweg gehen, und die Fragmente zusammenziehen bzw. in Position halten, bis sie verheilt sind.

...zur Antwort

Da diese Tablette in der gelben Liste nicht auftaucht, scheint sie in Deutschland zumindest nicht zugelassen zu sein.

Vermutlich irgendeine Partydroge.

...zur Antwort
Was denkst du wen du jemanden mit frischen Wunden siehst?

Dass ich gleich wahrscheinlich mal wieder wegen belogen werde.

Und was denkst du wen du jemanden mit vielen Narben siehst?

Potentiell schwieriger Patient. Armer Mensch. Oft kompliziert im Umgang.

Sagst du etwas?

Im Job frage ich, ob Redebedürfnis besteht. Wenn ja, dann nehme ich mir die Zeit, wenn es möglich ist. Erfahrungsgemäß wollen die Patienten aber nicht reden. Dann lasse ich sie in Ruhe.

Privat sage ich nichts und lasse mich auch nicht auf ein Gespräch über psychische Probleme ein. Wenn ich dazu gedrängt werde, verweise auf professionelle Hilfe. Ich will mich in meiner Freizeit nicht weitergehend mit den Problemen von Leuten außerhalb meines Freundeskreises beschäftigen.

...zur Antwort

Du benötigst ein ärztliches Attest, das dir die Arbeitsunfähigkeit bescheinigt.

Sowas kann nur ein Arzt ausstellen.

...zur Antwort
bei mir ist es so zb . artmeh sehr schnell von untere fuss bis oben kribbelt es und fangt an zu zittern meine finger tuen weh :( danke für info

Das sind keine Symptome eines Krampfanfalls.

Nach einem Krampfanfall ist der Patient mehrere Minuten bewusstlos. In dem Video siehst du einen normalen, generalisierter Krampfanfall (beginnt sofort kurz nach dem Start des Videos, Vollbild des Krampfes bei etwa 0:35):

https://www.youtube.com/watch?v=q80V_DayoOE

Du solltest dich beim Hausarzt untersuchen lassen.

...zur Antwort

Sowas ist ohne Photoshop unmöglich.

Du erkennst zwar den gerade Bauchmuskel (M. rectus abdominis), aber nicht die queren Unterteilungen. Sowas ist physiologisch nicht möglich.

Wenn diese unterernährten Mädels den Bauch anspannen würden, damit der Muskel zu sehen ist, dann würde man auch das typische Waschbrett erkennen. 😉

Hier hat, wie in allen Fotos, die in Zeitschriften oder Katalogen veröffentlicht werden, ein Grafiker alles geändert, was nicht den Vorstellungen von Perfektion entspricht.

So sieht das Sixpack einer gut austrainierten Frau aus:

Man beachte auch die Muskulatur der Schulter und der Oberschenkel. Die Dame wird geschätzt 3.000-4.000 kcal am Tag zu sich nehmen. Vielleicht noch mehr...

...zur Antwort

Flüge über den Atlantik waren früher nur dann zulässig, wenn die Maschine mit trotz des Ausfalls eines Triebwerkes mit dem verbleibenden Treibstoff jederzeit einen Flughafen erreichen konnte.

Bei den Maschinen mit vier Triebwerken war das gegeben.

Maschinen mit zwei Triebwerken flogen wenn überhaupt sehr weit nördlich, weil dort das Festland näher liegt und sie jederzeit einen Flughafen erreichen konnten.

Heute wird das in den Extended ETOPS geregelt. Die Vorschriften sind relativ komplex.

Abgesehen davon lohnt es sich in der Regel wahrscheinlich nicht, mit einer kleinen Maschine über den Atlantik zu fliegen. Die Abfertigungskosten am Boden bleiben ja in etwa gleich, der Erlös sinkt aber mit sinkenden Passagierzahlen.

...zur Antwort
Nun ist meine Frage ob Trombosespritzen wichtig sind, ob die Wahrscheinlichkeit groß ist es zu bekommen & was Anzeichen dafür wären.

Schlimmstenfalls gibt es keine Warnzeichen.

Du bekommst aus völligem Wohlbefinden heraus plötzlich lebensbedrohliche Luftnot. Manchmal hat das Herz des Patienten beim Eintreffen des Rettungsdienstes schon versagt.

Ich würde die Spritzen bevorzugen...

...zur Antwort

Wende dich bei Bedarf an deinen Hausarzt. Die Notaufnahme kann nichts für dich tun.

...zur Antwort

Man braucht dafür zwingend einen Termin, weil vorab eine Aufklärung durch den Arzt erfolgen muss.

Diese Aufklärung muss mindestens 24 Stunden vor dem Eingriff erfolgen, sonst ist sie juristisch durch den Patienten im Nachhinein anfechtbar.

Im Notfall kann die Aufklärung natürlich unmittelbar vor dem Eingriff auch nur mündlich erfolgen. Sie kann schlimmstenfalls auch entfallen, wenn Lebensgefahr besteht. Dies ist bei dir aber offenbar nicht der Fall.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, wo das Bauchfett sitzt:

  • Sitzt das Bauchfett hauptsächlich im Unterhautfettgewebe auf der Körperfaszie, dann hängt es herunter. Die Haut hat nicht so viel Spannkraft.
  • Sitzt das Bauchfett vorwiegend im Körperinneren unter der Muskulatur auf dem großen Bauchnetz, dann wölbt es die Muskulatur nach außen und es ergibt sich das Bild des Balls.

Beeinflussen kann man die Verteilung nicht.

...zur Antwort

Das klingt nach einem verklemmten Meniskus oder einem Problem an der Kniescheibe.

Ich würde mich damit sofort bei einem Orthopäden vorstellen oder in die nächste Notaufnahme gehen.

Die Sache mit dem Freizeitpark wird vermutlich eng werden. Darauf solltest du dich bei aller Hoffnung einstellen.

LG

...zur Antwort
Ich wurde überwiesen zum Chirurgen der hat direkt ein ambulanten Op Termin gemacht ohne das Ding zu röntgen (Darf/Kann er das?).

Geh mal davon aus, dass jemand der seit Jahren als Arzt arbeitet beurteilen kann, ob und wie man etwas rausschneiden sollte (ein Chirurg muss nach dem Medizinstudium erstmal 6 Jahre Ausbildung zum Chirurgen machen, bevor er operieren darf).

Ein Lipom sieht man auf einem Röntgenbild übrigens nicht.

Die anderen Fragen solltest du dem Arzt stellen. Eine Lipomentfernung ist aber nix wildes.

...zur Antwort

Wenn du ungewollt Urin ablässt, dann leidest du momentan an einer Inkontinenz. Woher die kommt ist dabei erstmal egal.

Geh zu deinem Hausarzt und erzähl davon. Der wird sicherlich eine Urinprobe ins Labor schicken und evtl. Blut abnehmen.

Vielleicht überweist er dich nach dem Anamnesegespräch auch zum Urologen zur weiteren Abklärung.

Inkontinenz kann aus unterschiedlichen Ursachen auftreten. Am häufigsten ist bei jungen Frauen eine Blasenentzündung oder eine psychogene Ursache. Das lässt sich recht gut und zügig beheben.

LG

...zur Antwort

Sowas kann nach einer OP schon mal passieren. Ist nicht so wild.

...zur Antwort