Chlamydien können im Mund, Penis/Vulva und Po vorkommen. Sie sind durch knutschen übertragbar, aber nicht über essen.

Beim Oralverkehr können Sie auch an den Po übertragen werden.

Es gibt auch Chlamydienarten, die normale Atemwegserreger sind und nicht zu den Geschlechtskrankheiten zählen (bspw Chlamydophila pneumoniae).

...zur Antwort

Geh unbedingt morgen zurück zum Chirurgen, dort wo die Wunde versorgt wurde (vermutlich in der Notaufnahme). Das scheint entzündet zu sein!

...zur Antwort

Druckschmerz und leichte Restschwellung des Schleimbeutels an der Kniescheibe

Röntgenaufnahme des Knies in 2 Ebenen und Axial erbeten.

...zur Antwort
  1. Medizinstudium: 6,5 Jahre
  2. Weiterbildung zum Facharzt (= Assistenzarzt): 5-6 Jahre
  3. Oberarzt im gelernten Fachbereich oder Selbstständigkeit als Facharzt in einer Praxis.
...zur Antwort

Wenn der Blutdruck im Normbereich liegt, kannst du so weitermachen. Besprich es bei Gelegenheit mit dem Arzt.

...zur Antwort

Das ist brandgefährlich, ich rate dringend davon ab, sowas im Ausland machen zu lassen.

Die Nachsorge ist immer eine Katastrophe, wenn im Nachhinein Schwierigkeiten auftreten. Das habe ich bei mehreren Patienten erlebt. Eine davon hat nur knapp überlebt.

...zur Antwort

Deine Eltern werden nicht benachrichtigt. Hattest du Sex mit einem Mann oder mit einer Frau?

...zur Antwort

Die Erfahrung, dass keine HIV-Übertragung stattfindet, dafür aber wesentlich mehr Tripper, Chlamydien und Syphilis vorkommen. Unerwünschte Wirkungen sind selten und meistens harmlos (Bauchschmerzen, Diarrhö).

...zur Antwort

Das werden höchstwahrscheinlich Metastasen eines anderen, bereits bekannten Tumors sein. Das sind keine guten Nachrichten, tut mir leid. :-(

...zur Antwort
Anruf von meiner Mutter. Mit Erpressung?

Meine Mutter hatte mich vorhin angerufen, weil sie vor ein paar Tagen abgehauen ist. Hatte gestern auch schon eine Strafanzeige deswegen gemacht, weil ich alleine nicht zurecht komme, die Strafanzeige ist wohl noch in Bearbeitung.

Jedenfalls rief sie mich vorhin an und sagte mir am Telefon. Das ich entweder mich jetzt sofort in eine Psychatrie einweisen lasse und ein Tavor Entzug machen werde, oder spätestens dann umkippe, wenn meine Tabletten alle sind.

Wenn ich den Entzug mache, dann kommt sie wieder nach hause. Das ist doch reinste Erpressung. Ganz davon abgesehen hat sie 0 Ahnung davon. Eine Entzugsklinik ist kein normales Krankenhaus wo jeder jederzeit rein kann. Man bräuchte erstmal ein Termin und das ganze dauert sicherlich ein halbes Jahr.

Sie will nichts davon hören und meinte das liegt in meiner Entscheidung ob ich jetzt sofort einen Entzug in der Klinik mache oder in paar Tagen sterben werde, weil ich keine Medikamente mehr habe

Was soll ich jetzt tun? Die Strafanzeige ist ja schon seit gestern raus. Ich habe hier auch kein Geld zuhause, könnte also die Zuzahlung der E-Rezepte nicht mal bezahlen.

Sozialgeld steht mir erst ab 26 zu, da ich noch bei meinen Eltern im Haus lebe. Ja, klar. Jetzt ist sie weg, aber ich bin mir zu 100% sicher, dass wenn ich jetzt beim Sozialamt anrufe und nach Sozialgeld frage, die dann mir sagen werden, dass erst ein Antrag gestellt werden muss und ähnliches.

Also ich stehe zur Zeit zuhause ohne Geld und Essen da. Da sind zwar noch 8 Liter Milch und hab ja auch noch Leitungswasser, aber mehr als für 1 Monat reicht das nicht aus.

Und die Tabletten reichen auch nur noch für paar Tage. Und ohne Zuzahlung bekomme ichs nicht aus der Apotheke.

Und wenns nur die Zuzahlung WÄRE. Tavor steht aufn Privat Rezept. Das sind ein bisschen mehr als "5€", kostet ca. 35€ eine 100er Packung

...zur Frage
Hatte gestern auch schon eine Strafanzeige deswegen gemacht, weil ich alleine nicht zurecht komme, die Strafanzeige ist wohl noch in Bearbeitung.

Wenn du willst, dass deine Eltern dir helfen, solltest du versuchen, einen versöhnlichen Weg zu finden.

Du bist dir hoffentlich darüber im Klaren, dass deine Eltern dich ohne weiteres auch sofort rausschmeißen können. Mit 25 bist du selbst für dein Leben verantwortlich. Oder haben deine Eltern vor dem Betreuungsgericht die Betreuung für dich übernommen?

...zur Antwort

Es gibt an der Cockpitscheibe von Airlinern einen kleinen Stab, an dem sich Eis ansetzen kann. Dies sehen die Piloten.

Grundsätzlich wird die Antiice-Anlage nach bestimmten Kriterien standardmäßig eingeschaltet (Temp. unter 10 °C und Durchflug von sichtbarer Feuchtigkeit/Wolken).

...zur Antwort

HIV wird auf dem Weg nicht übertragen. Mal abgesehen davon, dass das Risiko, sich bei einer Sexarbeiterin, die Kondome benutzt, mit HIV anzustecken, verschwindend gering ist.

Kaum eine Sexarbeiterin ist HIV-positiv. Und selbst wenn, ist sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unter Therapie und deshalb nicht ansteckend.

...zur Antwort

Es ist normal, dass die Symptome nach Ende der Therapie noch vorhanden sind. Eine längere Therapie ist aber erstmal nicht hilfreich.

War das dein erster Herpesausbruch im Genitalbereich?

...zur Antwort

Das sind Extraschläge des Herzens, die außerhalb des eigentlichen Herzrhythmus ausgelöst werden. Wenn die hin und wieder vorkommen, ist das harmlos. ;-)

...zur Antwort

Der Herzschlag ist immer fühlbar. Kommt nur drauf an, ob man drauf achtet oder nicht.

...zur Antwort

Wenn du keine Symptome hast, hat sie keine Folgen.

...zur Antwort
wenn man ein registrierter Organspender ist, taucht man ja in einer entsprechenden Kartei auf und fortanexistieren "greifbare" Daten die aufschluss über ggf. Kompatibilität liefern

In einer solchen Datenbank wird (falls sie irgendwann mal angelegt wird) lediglich die Spendebereitschaft gespeichert. Ein Straftäter kann daraus keine Rückschlüsse auf irgendwelche Gewebekompatibilitäten ziehen. Wie kommen Sie auf die absurde Idee?

...zur Antwort