Was würdet ihr machen, wenn China durch freien Handel Europa entdemokratisieren will?

China will Weltmacht sein, dass Land ist riesig, reich an Ressourcen, hat gutes Klima und sehr viele Menschen. Es hat eine mächtige Geschichte und eine skrupellose Regierung, die sich nicht um Menschenrechte scheren muss und machen kann, was sie will. Dazu sind die Chinesen durch Propaganda und Konkurrenz darauf bedacht, wie Roboter zu leben, um zu arbeiten, Moral, Meinungen, Ideen, Träume, Gefühle usw. sind nur unnötiger Ballast auf dem Weg zum systemrelevanten Superroboter.

Ein wenig überspitzt? Vielleicht, natürlich gibt es auch Chinesen, die sich für andere Kulturen interessieren und sich nicht als wertschöpfenden, sondern primär existierenden und individuellen Teil begreifen, aber würde das die Mehrheit tun, wäre Chinas Regierung längst gestürzt.

China hat es nun geschafft, es hat ein größeres BIP als die Welt zusammen und will seinen Einfluss als Weltmacht auf die Welt übertragen und diese schrittweise übernehmen. Als europäische Nationen sich weigern, Chinas Willen umzusetzen, droht China die Wirtschaftsbeziehungen zu kappen, Europa droht Armut, politische Umstürze, Verelendung, da alles nach China ausgelagert wurde und der Effizienz-Kapitalismus nicht mehr ohne geht.

Was tun?

Die Industrie nach Europa zurückführen und unabhängiger werden 61%
China angreifen 22%
Nichts tun und Europa ins Mittelalter stürzen 9%
China versuchen, aus dem Welthandel zu treiben 4%
Chinas Bedingungen akzeptieren, Demokratie und Rechte abschaffen 4%
Kapitalismus durch eine andere Wirtschaft ersetzen 0%
Statt grenzenlosem Wachstum, ein Tief und Hochsystem etablieren 0%
China, Europa, Balance, Zukunft, Wirtschaft, Menschen, Roboter, USA, Deutschland, Politik, Asien, Recht, Gewalt, Chinesen, Deutsche, Diktatur, Folgen, Handel, Kapitalismus, Meinung, Militär, Philosophie, Produktion, Prozesse, Wandel, westen, Konsequenzen, Dystopie, Individuum, Abstimmung, Umfrage
Hat Samy Deluxe recht?

Die Stelle beginnt im Video bei 14:05. Da erzählt Samy Deluxe 2014 bei Markus Lanz (wo es speziell um das Thema Rassismus ging und es gab kurz zuvor in der Runde eine minutenlange Diskussion mit den anderen Gästen, ob die Wörter Negerküsschen und Zigeunerschnitzel rassistisch sind oder nicht), wie sein Sohn damals eingeschult wurde und die Kinder vom Bühnenprogramm für die eingeschulten Kinder das Lied "Alle Kinder lernen lesen, wie Indianer und Chinesen" vorgetragen haben. Bei der Stelle "Chinesen" haben die Kinder dabei mit den Fingern die Augen schmal gemacht, was Samy Deluxe nicht gefiel und es zwei Wochen später beim ersten Elternabend angesprochen hatte, weil er dieses Lied und diese Chinesen-Geste als "politisch unkorrekt" empfand.

Hat er damit recht oder ist er einfach nur pingelig? Muss man seine Meinung berücksichtigen, weil er ein Farbiger ist und die Farbigen ja oft Opfer rassischtischer Anfeindungen sind oder ist das etwas überzogen? Wie seht ihr das? Ist dieses bekannte Kinderlied, was nun seit vielen Jahren auf Einschulungen gesungen wird, rassistisch? Sind die beiden oben genannten Wörter Zigeunerschnitzel und Negerküsschen auch rassistisch, obwohl wir mit diesen Wörtern aufgewachsen sind und sie einfach gebräuchlich waren/sind?

Speziell in der heutigen Zeit, sieben Jahre nach dem Video und nach Einführung der Gendersprache (ein gutes ähnliches Beispiel, was unsere Gesellschaft betrifft), wäre das ein sehr interessanter Ansichtspunkt. Sollte es für solche Lieder und Wörter politisch korrekten und jeder Menschenart entsprechenden Ersatz geben oder sollte man es dabei belassen?

Nein, es ist völlig überzogen. 64%
Samy Deluxe hat recht. 27%
Andere Antwort 9%
Sprache, Politik, Recht, Chinesen, Gender, Gesellschaft, Hautfarbe, Meinung, Rassismus, Samy Deluxe, Zigeuner, Talkshow, Markus Lanz, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Chinesen