Mein Aussehen wird falsch wahrgenommen..?

Ich bin 17 und trage gerne casual korean fashion. (Also ganz normale Sachen wie aus H&M nur "anders kombiniert") Die Farben sind meist pastellfarben. (pastellrosa/blau etc.) Ich mag die Farbe rosa sehr gern und versuche sie oft unterzubringen. (Als Beispiel könnt ihr euch die Bilder im Anhang ansehen)

Das Problem ist, dass mich fast alle Leute aus der Umgebung als "Anime-Mädchen" bezeichnen. Auch Leute die ich grade erst kennengelernt habe sagen mir gleich, dass ich direkt wie ein Charakter aus einem Anime aussehe. Sogar Lehrer. Und ich wüsste nicht woran das liegt. Ich habe ein Pony aber das soll ja nicht gleich heißen dass ich Japan vergöttere.

Ich habe mit 12 typische Sachen wie Sailor Moon oder Ähnliches geschaut. Danach mit den Jahren hier und da ein paar Folgen aus ein paar Animes aber mehr nicht. Ich hatte mit 14 eine Fan Phase aber danach haben sich meine Gefühle für das ganze Zeugs abgekühlt.

Das Einzige, was ich bis heute noch immer liebe, ist Anime Merch. (ohne den Anime dazu zu kennen) Ich stehe eben auf niedliche Dinge, weil sie mich glücklich machen. :')

Vielleicht sind das zwei ganz verschiedene Themen die gar nicht zusammenpassen aber ich dachte, dass es wichtig ist auch ein paar nebensächliche Dinge zu erwähnen um meine Situation besser zu verstehen.

Also frage ich mich jetzt wie ich diesen Ruf loswerde, weil es mich ziemlich ärgert dass ich so wahrgenommen werde. Ich möchte nicht dass mich jeder als ein Anime Mädchen sieht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Danke schonmal im Voraus.

(und btw meine Entscheidung sowas zu tragen liegt auch nicht an K-Pop)

Kleidung, Aussehen, Korea, Umgebung, Missverständis
8 Antworten
Soll ich mit nach Korea gehen?

Ich habe im Moment ein etwas schweres Verhältnis zu meinem Vater. Meine Eltern sind getrennt und ich komme gut damit zurecht. Jedoch habe ich, vermutlich, weil mein Vater und ich uns in letzter Zeit nur alle 2 Wochen sehen, ziemlich entfremdet.
Ich merke, das ich in seiner Gegenwart dazu tendiere, gereizt und schnippisch zu sein. Er ist im Grunde ein guter, netter Mensch. Jedoch sind es Dinge wie seine Unsensibilität und seine Gewohnheit mich nicht ernst zu nehmen und dementsprechend wie ein kleines Kind zu behandeln, welche mich so aufregen.
Er ist ausserdem übervorsichtig, ein Beispiel: Ich trug ein Kleid (knielang, kein Ausschnitt) und darüber eine Jacke. Die eine Seite der Jacke rutschte runter, sodass meine Schulter freilag. Daraufhin wollte er unbedingt, das ich mir die Jacke wieder richtig anzog, da es so "zu aufreizend" aussehen würde. Naja, ich habe mich aus Protest gewehrt, ich hab es einfach satt. Am Ende stritten wir uns.

Bei seinen Freundinnen ist er total anders, er behandelt sie total anders. Beispielsweise durfte ich nie in seinem Auto trinken, seine Freundin schon (Bis sie eines Tages etwas ausschüttete, dann musste er es mir auch erlauben)
Ihr merkt, da ist viel unterdrückte Wut, deshalb ist seine Beschreibung so negativ ausgefallen.
Ich bin Halbkorea- Halbdeutsche, mein Vater ist aus Korea. Wir möchten diesen Sommer unsere Verwandten in Korea (ja, ich mag Kpop) besuchen gehen, und ich möchte sehr gerne mit, weil ich einfach zu meinen Wurzeln finden möchte, ich sehne mich danach.
Andererseits, ich kann mir nicht vorstellen, zwei schöne Wochen dort zu verbringen, nicht mit ihm. Meine Mutter kann nicht mitkommen.
Ich weiss nicht, was ich tun sollte, ich würde in sehr verletzen, würde ich nicht mitkommen. Gesagt habe ich ihm die Dinge, welche mich stören, auch schon so oft.
Was soll ich tun und soll ich nach Südkorea mit ihm gehen?
Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt :-)

Familie, Freundschaft, Vater, Ferien, K-Pop, Korea, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Ich habe meinen Vater mit seiner Affäre erwischt?

Ich bin seit mehreren Tagen extrem verwirrt und weiß nicht was ich tun soll.

Ich habe vor ein paar Tagen meinen Vater erwischt wie er meine Mutter betrogen hat.

Da ich Mathe Ausfall hatte, war ich schon um 11 Uhr morgens wieder zuhause. Mein Bruder war in der Schule und meine Mutter auf der Arbeit.

Ich war nichts ahnend in meinem Zimmer als mein Vater mit einem anderen Mann nachhause kam. Ich dachte mir erst nichts dabei und als ich die Treppe runter wollte um Hallo zu sagen, hab ich gesehen, wie sie sich geküsst haben.

Ich bin darauf hin schnell wieder hoch, sodass sie mich nicht bemerken, aber ich war geschockt. Später hab ich sie in der Küche belauscht und sie haben voll lange geredet und so total romantische Sachen gesagt, das war nicht so wie eine Einmal-Sex-Sache, der Typ ist wirklich mit meinem Vater zusammen oder so.

Meine Familie kommt aus Südkorea und als ich klein war sind wir nach Deutschland gezogen. In Korea ist alles konservativer und man darf nicht wirklich schwul sein.

Mein Vater hat dem Typ mehrfach "ich liebe dich" und so gesagt und auch dass er ja meine Mutter nur geheiratet hat weil er mit 30 immer noch unverheiratet war und das ist ein Tabu. Er meinte er würde sich ja scheiden lassen aber das geht nicht wegen den Kindern (mir und meinem Bruder). Sie haben auch darüber geredet, wie dieser Typ angeblich meinen jüngeren Bruder auf dem Arm hatte etc und sie einen Ausflug oder so (?) zu dritt gemacht haben (also mein Vater, er und mein Bruder als Baby) das heißt die sind einfach schon seit mindestens 12 Jahren oder so zusammen!!!

Ich hab mir das alles bestimmt eine Stunde angehört und konnte es nicht glauben. Am Abend habe ich dann geweint und ich kann einfach mit niemandem darüber reden.. Ich weiß nicht was ich machen soll und ich habe Angst dass meine Eltern sich trennen, wenn ich was sage! Aber ich kann auch nicht nichts sagen, das fühlt sich an wie Verrat.

Mein Vater weiß nicht, dass ich es weiß... Bitte helft mir, was soll ich tun?

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Sex, Scheidung, Eltern, Affäre, Ehe, Homosexualität, Korea, Liebe und Beziehung
15 Antworten
Ist BTS zu overyhped?

Ich bin seit Juli diesen Jahres Army. Habe mich davor nicht wirklich mit Kpop beschäftigt. BTS war die erste Kpop-Gruppe die mich in sozusagen "aufgefangen" hat. Ich verdanke ihnen auch echt viel,habe ihre Musik tag täglich rauf und runter gehört. Ihre Album gekauft,Merch und was weiß ich nicht alles. Aber seit paar Tagen ist die Interesse immer weniger geworden,sie sind mittlerweile Weltweit bekannt (ich bin stolz auf sie keine Frage),aber mir geht der Hype so auf die Nerven. Siehe die MAMA's (AMA's auch? bin mir nicht mehr sicher)wo sie insgesamt 8 Awards abgeräumt haben und GOT7 z.B nur einen dummen "Tik-Tok-Award bekommen hat. Solche Gruppen verdienen genauso die Anerkennung und Lob wie BTS. Und BTS würde es nicht umbringen mal nichts zu gewinnen sondern anderen mal die Chance zu lassen. Denn für mich ist es nichts neues mehr. "ohh BTS hat wieder gewonnen. Wow" Genauso habe ich als Tae bei den MAMA's geheult hat,nichts empfunden da es nichts neues ist das sie Armys lieben e.t.c Ohh oder als die Armys anfingen zu heulen als Jin von einer Auflösung geredet hat,die aber nicht passiert ist. BOAH CHILLT,SIE HABEN SICH NICHR AUFGELÖST. Zudem ist das Army-Fandom mega toxisch,und reagiert empfindlich. Deswegen bin ich auch zu GOT7 rüber geswitched und wurde dort herzlich empfangen. Mir ist auch aufgefallen das BTS sich nie für andere Bands freut (siehe GOT7 die sich mega für Stray Kids gefreut haben) und in ihren Bon Voyage Folgen,ihre eigenen Songs hört. Also? wie selbstverliebt sind die denn? In Zukunft braucht man auch keine neuen Groups machen,da BTS eh immer Nr.1 sein wird. Denkt ihr der Hype wird irgendwann vorrüber sein?

Musik, Asien, Army, K-Pop, Korea, Mama, ama, BTS, fandom, Got7, AHGASE
3 Antworten
Wie fange ich an die Realität zu sehen, anstatt zu träumen?

Ich (Weiblich) denke, ich habe wenn überhaupt einen Crush auf eine gute Freundin von mir, die ich seit 3 Jahren kenne. Ich kann mir dennoch vorstellen, dass sich die Gefühle irgendwann zur richtigen Verliebtheit oder auch mehr entwickeln könnten.

Wir haben die selben Interessen und sind uns in manchen Dingen sehr ähnlich, also, unsere Familien stammen beide aus slawischen Ländern, wir lieben beide Englisch, Koreanisch und Chinesisch, wir hören beide für unser Leben gern koreanische Musik, interessieren uns wie man sieht, beide für die asiatische Kultur, schwärmen beide in der Zukunft davon, auf ein Konzert unserer koreanischen Lieblingsband zu gehen und irgendwann zusammen einen Teeladen irgendwo in Südkorea zu eröffnen.

Dann bin da höchstwahrscheinlich nur ich, die außerdem davon träumt, all das aufgezählte zusammen mit ihr in einer Beziehung zu tun.

Ich träume wie man sieht, viel zu viel vor mich hin. Ich bin mir so sicher, dass aus all diesen Träumen nie etwas wird. Aber ich stelle es mir so schön vor.

Ich weiß nur nicht, ob sie überhaupt verliebt ist, und außerdem denke ich sie steht auf Männer und nicht auf Frauen.

Wir reden über so etwas nicht wirklich, weil ich manchmal auch das Gefühl habe, sie ist mir wichtiger als ich ihr bin.

Ich würde es nicht aushalten, wenn sie wegziehen würde. Falls ich zB wegziehen würde, würde sie wahrscheinlich traurig sein, aber sich dann nicht weiter darum kümmern. Sie ist mir einfach viel zu wichtig geworden...

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Wie höre ich auf zu träumen? Ich möchte in die Realität sehen können, sonst weiß ich, dass ich wie immer verletzt werde, wenn ich weiter träume.

LG~

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Träume, Asien, Traum, bisexuell, Korea, lesbisch, Liebe und Beziehung, Realität
6 Antworten
Korea - Geld und Währung?

Halli Hallo!

Ich schreibe gerade eine Geschichte die in Korea spielt. Gerade kommt ein Punkt, wo ich mich mit dem Geld konfrontieren muss. Ich weiss, dass die Währung Won ist, und 1 Euro etwa 1000 Won entspricht. Aber sind die Preise gleich? Kostet etwas was hier 1 Euro kostet dort 1000 Won? Oder ist das Verhältniss unterschiedlich?

Was bin ich froh gibt es gutefrage, denn im Internet findet man mal wieder keine gute Antworten. Entweder wird es in Dollar angegeben oder in Euro, und selbst dann verstehe ich es nicht Recht.

_______________________________________________________________________________

Ich glaube, nach dem ich die Antworten gelesen habe muss ich mich genauer ausdrücken.

2 Beispiele: Wenn eine Wohnung in Deutschland sagen wir 1000 Euro kostet, denke ich kaum dass die Wohnung in Korea 1000000 Won kostet, was ganz ungefähr dem Kurs entspricht (Ich nehme jetzt grob einfach 3 Nullen dazu)

Dann würde nämlich zum Beispiel Brot, was so durchschnittlich 3 Euro kostet, in Korea 3000 Won kosten. Und ich bezweifle das die Koreaner so grosse Portmonnaies haben.

Wenn jetzt aber ein Brot 3 Won kostet, währe man ja reich wenn man Euros in Won wechselt, dann hätte man ja zum Beispiel 400000 Won, wenn man 400 Euros mitbringt. Und wenn Brot, oder eine Wohnung, nur 3 Won bzw 1000 Won kostet, geht das für mich nicht so auf.

Ich hoffe jemand versteht was ich meine.

Danke im Vorraus! <3

Geld, Geschichte schreiben, Korea, Währung, WON, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Korea

Fahrzeug mit Schweizer Papiere in Deutschland Zulassen

6 Antworten

Was bedeutet wrecker in der Kpop Welt?

5 Antworten

Koreanische Dramen mit German SUB

6 Antworten

Was bedeutet " OMAE WA MOU SHINDEIRU. NANI!?

4 Antworten

Welche Schimpfwörter/Beleidigungen gibt es im koreanischen?

8 Antworten

Paketstatus "departure from inward office of exchange, DEHAMB" Was heißt das und wann kommt mein Paket an?

4 Antworten

Gibt es Kpop/Jpop/Cpop Konzerte 2018/2019 in Deutschland?

4 Antworten

ab wann ist man in korea volljährig?

3 Antworten

Kennt ihr koreanische Nachnamen?

8 Antworten

Korea - Neue und gute Antworten