Eure Gründe für Spenden?

In der Vorweihnachtszeit sind sie so selbstverständlich anzutreffen wie der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Spendenaufrufe.

Man hört sie im Radio, sieht sie im TV und trifft Menschen mit Sammelbüchsen in der Fußgängerzone. Sogar scheinbar persönliche Briefe erhält mancher. Die Spenden sind für alles Mögliche gedacht. Da gibt es zig Aufrufe für hungernde Kinder, gegen Armut in benachteiligten Ländern, für aussterbende Tierarten, den Schutz und die Aufforstung des Regenwalds, für die Unterstützung in ihrer Arbeit wie DLRG, Verein zur Rettung Schiffbrüchiger usw. (Die Liste ist willkürlich und absolut nicht komplett!).

In dieser Zeit wird auch mehr als im restlichen Jahr gespendet. Das hängt natürlich mit der Stimmung kurz vor Weihnachten zusammen. Menschen sollen darauf aufmerksam gemacht werden, dass es ihnen besser geht als anderen Menschen und deshalb spenden. Was auch völlig in Ordnung ist.

Jetzt würde mich interessieren, wieso jemand spendet. Generell, nicht nur jetzt. Ist es wirklich das schlechte Gewissen, privilegiert geboren worden zu sein? Wegen der Ungerechtigkeit in der Welt? Oder weil man sich einen Platz im Himmel erhofft, wenn man Gutes tut? Weil es alle machen? Oder bestimmte Menschen vormachen, und man selbst nicht wie der letzte Depp da stehen will, wenn man nicht gleich zieht? Und wie vielen Spendern geht es um die Sache an sich, für die sie spenden?

Am Rande, ich spende zur Zeit nichts, aber ich habe seit über 10 Jahren inzwischen zwei Patenschaften für ein Mädchen aus Brasilien und einen Jungen aus dem Niger übernommen, und wenn das Mädchen 18 wird, werde ich eine dritte Patenschaft übernehmen. Mein Grund dafür? Ich habe keine Kinder und werde auch keine eigenen in die Welt setzen. Da ich der Meinung bin, dass jeder für die Arterhaltung mit verantwortlich ist, und es unglaublich benachteiligte und arme Kinder auf der Welt gibt, gehe ich diesen Weg.

Was ist mit euch? Spendet Ihr? Warum und an wen?

helfen, Spende, Gutes Tun, Weihnachtszeit, Philosophie und Gesellschaft
12 Antworten
Familienunternehmung mit älteren Kindern für Weihnachten?

Hey, ich habe vor meiner Familie zu Weihnachten eine gemeinsame Unternehmung zu schenken (bis 150€ darf es sein). Was könnte ich verschenken? Wir leben im Westen NRWs.

Ich beschreib mal grob was meine Familie so mag/interessiert bzw. in der Freizeit unternimmt, vielleicht fällt euch dann was ein:

Meine Mama (52): Lesen, kochen, ihren Hund ausführen, Sauna, Essen gehen, Kinder zum Essen ins Restaurant einladen, Nordic Walking, Unternehmungen mit ihrem Freund, Urlaub in St. Peter Ording (liegt am Meer), Stammtisch, mit Töchtern shoppen gehen, Plausch mit bester Freundin

Meine kleine Schwester (19): Fitnessstudio, Festivals, Partys, Freizeitparks, Karneval feiern, Unternehmungen mit Freunden, Städteurlaub mit ihrem Freund, Technomusik hören, shoppen

Meine große Schwester (25): Lesen, kochen, Handball spielen, historische Orte besuchen, Freunde besuchen, Strandurlaube, lernt viel fürs Studium (Lehramt), private Feiern, Essen gehen, shoppen

Ich (männlich, 24): Hund meiner Ma aufpassen, lesen, malen/zeichnen, Essen gehen, Partner am WE besuchen, spazieren gehen, Dekoration basteln, singen, Hörspiele hören, Karaokeabende, Musicals besuchen, Spieleabende

Ich weiß, das wir alles so unterschiedliche Charakteren sind, aber vielleicht kann man von den Gemütern ja Unternehmungen ableiten... Ihr müsst auch nicht streng nach den Interessen gehen, haut einfach mal was raus!

Noch einen schönen Abend 😊

Familie, Geschenk, Eltern, Geschenketipps, Geschwister, Weihnachtszeit
6 Antworten
Weihnachtsgeschenk für 15-jähriges Mädchen?

Ich möchte die 15-jährige jüngere Schwester meines Freundes zu Weihnachten beschenken.

Was die letzten Jahre immer leicht erschien ist dieses Jahr plötzlich schwer: Die Pubertät hat offenbar zugeschlagen, sie ist verschlossen, wir wissen nicht mehr, was sie sich eigentlich wünscht. Bei Nachfrage sagt sie, sie wüsste es nicht oder "gar nichts".

Ich brauche deshalb eure Unterstützung, denn wie wir alle wissen - "gar nichts" macht den Teenie dann doch traurig unter dem Weihnachtsbaum, wenn ihr kleiner Bruder (9) von uns noch fett beschenkt wird.

Details zu dem Mädchen: Außer sich mit Freundinnen zu treffen geht sie aktuell keinem Hobby nach. Wir wissen auch nicht, was sie sonst so gerne treibt, denn meistens schmollt sie wenn Gäste (wir) zu Besuch da sind. Es scheint gerade eine schwere Zeit in der Pubertät zu sein. Mit Jungs, Party etc. hat sie unseres Wissens noch nichts am Hut.

Über einen plumpen Einkaufsgutschein hinaus fällt mir wenig ein. Die meisten Vorschläge online empfinde ich als Schrott, z.B. eine Einhorntasse, eine Lichterkette, etc.

Vielleicht könnt ihr ja ein paar Tipps geben, vielleicht habt ihr selbst einen Teenie zu Hause den ihr bald beschenkt, oder ihr seid selbst 15-jährige Mädchen und wisst daher, was gerade "angesagt" ist oder was ihr euch selbst wünschen würdet. ;-) Danke vorab.

Kinder, Mutter, Hobby, Familie, Geschenk, Erziehung, Mädchen, Geburtstag, Teenager, Frauen, Jugendliche, Weihnachten, Vater, Advent, Weihnachtsbaum, Pubertät, 15-jaehrige, 9. Klasse, Bruder, Freundin, Geschenkideen, Ideen, Präsent, Schwester, Vorschläge, Ausgaben, Tannenbaum, Vorschlag, Vorweihnachtszeit, Weihnachtszeit, ideenlos
15 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Weihnachtszeit