JS Button bei eventlistener("click", function(parameter)) parameter mit übergeben?

Ich habe eine Variable Anzahl an Buttons welche durch eine Schleife erzeugt werden.

Jeder dieser Buttons ist quasi ein Ordner mit Bildern darin(also ist für eine Galerie). Sie werden wie Folgt erzeugt:

function ordnerButtonsErschaffen(){
   // console.log(dataContainer); testzwecks
    if (dataContainer) {
        const data = JSON.parse(dataContainer.dataset.json);
        var Ausgabebereich = document.getElementById('main');
        for(var i = 0; i<data.length; i++){
            console.log(data[i]);
            var but = document.createElement("button");
            but.innerHTML = data[i];
            but.id = "button";
            Ausgabebereich.appendChild(but);
            but.addEventListener("click", zurückButtonuBilder);
        }
                    
    }
}

Die Funktion zurückButtonuBilder löscht dann alle Buttons, erschafft einen neuen um zur "Galerie-Übersicht" zurück zu kommen mit diesen Button und erschafft die Bilder in einer weiteren Funktion, die Funktion sieht so aus:

function zurückButtonuBilder(){
    var but = document.createElement("button");
    but.innerHTML = "Zurück";
    but.id = "galerieZurück";    
    var Ausgabebereich = document.getElementById('spacingZurück');
    Ausgabebereich.appendChild(but);
    but.addEventListener("click", zurueck);
    
    
    if (document.getElementById('main')) {
        var maindel = document.getElementById('main');
        maindel.parentNode.removeChild(maindel);
        var main = document.createElement("main");
        main.id = "main";
        var Ausgabebereich = document.getElementById('gallerie');
        Ausgabebereich.appendChild(main);
    }
    galerie("Galar");
}

Die Funktion galerie erschafft dann im Endeffekt nur noch die Bilder. Diese Funktion muss aber Variable sein, noch ist sie fest auf den Ordner Galar.

Daher die Frage wie kann ich bei einen Eventlistener Paramter mit übergeben sodass ich mir z.B das InnerHTML von den Buttons mit weiter geben kann und dem Entsprechend in galerie als Paramter benutzen kann?

Computer, Web, Programmieren, JavaScript, JS, website erstellen
Gut in Sprachen - also auch gut in Programmiersprachen? - sollte ich also Informatik studieren?

Bei dieser Frage geht es eher um meine Berufswahl.

Bevor ich in die medizinische Forschung wollte, habe ich mich ein wenig mit dem Programmieren auseinandergesetzt, habe Kurse besucht und selbst versucht, mir Java anzueignen.

Allerdings hatte ich dann ein Praktikum gemacht, aus dem ich ziemlich entgeistert gegangen bin. Die Auszubildenden dort haben mir im Prinzip gesagt, dass sie das nur wegen der guten Bezahlung machen. Und die Projekte, die mir gezeigt wurden, fand ich überhaupt nicht "spannend", beispielsweise eine Kalender-App für die Mitarbeitenden, damit der Urlaub besser geregelt werden kann (als ob es dafür nicht schon Programme/Apps gäbe!)

Mir ist dann klar geworden, dass ich Werte hinter meiner Arbeit möchte und infolge von Schule etc, also wenig Zeit, habe ich der Informatik dann auch komplett den Rücken gekehrt.

Ich hatte eigentlich auch an einem privaten App-Projekt mit einem Programmierer gearbeitet, der aber aus psychischen Gründen vor einem Jahr ausgestiegen ist und ich alleine bin an der Entwicklungsumgebung gescheitert, da dauernd Fehler aufgetreten sind, ich aber nicht verstanden habe, wieso es zu diesen kam.

Nun bin ich generell am Zweifeln bezüglich der Forschung, u.a. auch wegen der schlechten Perspektiven, insbesondere für Frauen.

Ich bin in Sprachen sehr gut, habe Englisch mit einer 2, Französisch mit einer 1 abgewählt, Latein behalten und stehe dort durchgängig auf mindestens 13 Punkten (das ist eine 1-).

Denkt ihr, ich könnte es mit Informatik versuchen? Mir wird oft gesagt, ich habe ein analytisches/wissenschaftliches Denken.

Allerdings scheiterte es bei mir 1. an der Geduld mit der Entwicklungsumgebung, da ich keinen Ansatz hatte, wie ich überhaupt anfangen soll, diese zu verstehen. 2. muss ich zugeben, dass mich die Technik überhaupt nicht interessiert. Sobald es dazu kommt, schalte ich komplett ab.

Mit Mathe habe ich kein Problem. Ich schätze, logisches Denken auch nicht. Aber ich glaube, dass eine hohe Frustrationstoleranz und möglicherweise auch ein kleines Interesse für Technik unabdinglich wären.

Kann mir jemand vielleicht seine Einschätzung geben? Oder vielleicht bisschen erzählen, wie seine Arbeit aussieht?

Ich selbst, vermute ich, würde mich eher für App- oder Webentwicklung interessieren. Aber ich habe keine Ahnung, ob ich mir das zutraue. Bin einfach für jeglichen konstruktiven Input dankbar.

LG Katharina Hohenfels

PS: Bin kurz vor dem Abitur.

Studium, Schule, Technik, Mathe, Programm, Web, HTML, Programmieren, CSS, Anwendungsentwicklung, Informatik, Informationstechnik, Programmiersprache, studieren, Mint, Ausbildung und Studium, kotlin
JavaScript: Wie Code schöner machen?
  function begin() {
    document.getElementById("divblock").style.display = "none";
    document.getElementById("red").style.fill = "#c1372d";
    document.getElementById("yellow").style.fill = "#9d9d9d";
    document.getElementById("green").style.fill = "#9d9d9d";

    setTimeout(function () {
      document.getElementById("yellow").style.fill = "#f7931e";
      document.getElementById("red").style.fill = "#9d9d9d";

      setTimeout(function () {
        document.getElementById("yellow").style.fill = "#9d9d9d";
        document.getElementById("green").style.fill = "#006837";

        setTimeout(function () {
          document.getElementById("yellow").style.fill = "#f7931e";
          document.getElementById("green").style.fill = "#9d9d9d";

          setTimeout(function () {
            document.getElementById("red").style.fill = "#c1372d";
            document.getElementById("yellow").style.fill = "#9d9d9d";
            document.getElementById("divblock").style.display = "block";
          }, 1000);
        }, 1000);
      }, 1000);
    }, 1000);
  }

Geht das hier etwas besser? Den Code habe ich selbst geschrieben aber die Funktion setTimeout habe ich beim googeln entdeckt und dann einfach verwendet, die Funktion dürfte klar werden, erst der erste Block, dann der nächste ne Sekunde später, usw.

Könnte man das hier noch etwas ,,aufstylen"?

PC, Computer, Browser, Schule, Technik, Web, HTML, Chrome, Programmieren, CSS, JavaScript, Informatik, Technologie, Webentwicklung

Meistgelesene Fragen zum Thema Web