Alles was ich anfasse geht kapput?

Nabend! so langsam hab ich echt kein plan mehr was das eigentlich ist. egal was ich anfasse, es geht erstmal kapput. Ich komm mir echt vor als wäre ich vom pech verfolgt.

Beispiele? so viele das man sie hier Garnicht alle schreiben kann.

Ich mach ne lampe an Glühbirne brennt durch. neue rein, (brandneu frisch gekauft) mach die Lampe an. brennt sofort wieder durch, selbe lampe selbe packung. jemand anderes macht die an. sie geht, macht das licht aus, ich mach sie probeweiße selber an, guess what? lampe brennt durch. vielen dank.

noch eins? hier: mein bruder hat mirn fahrrad geschenkt da er seines nicht mehr brauchte. hat immer eins a funktioniert, ca 2-3 wochen nachdem ichs bekommen habe hat es angefangen. es ging eins nach dem anderem kapput an dem teil. die dümmsten sachen. konus gelockert und weil zu spät bemerkt welle kapput. ersetzt 3 tage später schaltzug gerissen. 3 tage später pedal abgebrochen 3 tage später (ja wirklich in diesen abständen) kette gerissen. 3 tage später Öl auffer bremsscheibe. (keine ursache dafür auffindbar. druckpunkt noch immer gleich und keine luft im system. wo das öl herkam weiß niemand. außerdem stand das rad in meinem zimmer. also kanns auch niemand gewesen sein) reperiert. 4 wochen später.. Öl auffer bremse. diesmal vorne. selbiges wie oben. wo es herkam weiß keiner. kann sich auch niemand erklären. Ich nehm nen anderes fahrrad weil ich die schnau*e voll habe. setz mich drauf fahr. ca ne woche später kette gerissen (und geht dann so weiter)

noch eins? ofc! Ich krieg n neuen bildschirm mit KVM switch. hat auch perfekt funktioniert. jetzt wo ich den wirklich brauche, geht er auf einmal nicht. egal was ich zum teufel nochmal versuche. oder mein stuhl, immer gute dienste geleistet. ich setz mich drauf armlehne bricht ab. zwei wochen später die andere. gut okay. war eher nen günstiger. aber egal, jemand den ich kenne hat genau den selben bei ihm isses nicht passiert.... ich setz mich auf mein bett, guess what? nen brett vom lattenrost bricht. ca 4 tage später stell ich was auf meinen tisch, und der bricht eiskalt mal weg. obwohl es keinen grund gibt. nie drauf gehauen oder sonst was.

dann fehlt ständig werkzeug obwohl ich alles immer dahin zurück tue wo ich es hernehme. und ist unauffindbar verschwunden.. Dann hab ichs geschafft zwei hammer zu zerbrechen 3 schlüssel abzubrechen. ich bin nen eher vorsichtiger mensch. ich ramm den schlüssel nicht ins loch und dreh den mit nem 25m langem stahlrohr. sondern mach es vorsichtig.

ich könnte jetzt ewig so weiter schreiben. aber ich denke das reicht um zu verdeutlichen was ich meine. Noch dazu angemerkt, das alles ist passiert in den letzen 5-6 monaten. also erst dieses jahr. ich hab noch nie in meinem leben so ein verdammtes pech gehabt. noch passieren andere um mich herum diese sachen.

Irgend wer ne erklärung oder ne idee wat ich dagegen machen kann? oder wieso es so ist?

grüße!

Technik, Unglück
Bin ich verflucht vom unglück?

Ich hab noch nie so viel Pech erlebt.

Ich habe zwei volle Aktenordner mit Anzeigen, aufgrund meiner psychischen Gesundheit, saß im Knast. Ich habe mein Job verloren und mich verschuldet, ich habe Menschen verloren, ich habe Menschen unbewusst enttäuscht. Das war schon mal meine Vergangenheit...

Nun passieren solche tagtäglichen Sachen

Ich gehe einkaufen und meine Münze für den Korb fällt in den Gulli, niemand kann mir eine Münze leihen, bis ich drinnen jemanden finde der mir seinen Korb gibt. Bei vollem wagen klappt das Ding auseinander und der Einkauf liegt auf dem Boden und alle Mitarbeiter beschäftigt... Ich trage alles zur Kasse mit vollen Taschen während mir immer was runterfällt, und dabei rutscht mir die Hose runter, lege alles ab und ziehe sie hoch da fällt ein Glas aus meiner Tasche und zerbricht und es entsteht eine Sauerei wo ich selbst fast ausrutsche und ein lustiges gehampel verursacht habe das andere amüsierte... Dann habe ich noch gemerkt ich habe mein Bargeld auf dem Weg zum Laden verloren und konnte nicht alles bezahlen... Auf dem Weg nach Hause fällt bei einer Vollbremsung das essen raus und geht kaputt. Dann musste ich aussteigen und da habe in einem anderen Fahrzeug eine Delle gehauen und ausgerechnet das vom Typen meiner Ex... Der Einkauf macht meine Kleidung dreckig. Dann noch unruhiger Schlaf der mein Schlafrhythmus gefi.t hat... Und sowas hier passiert tagtäglich Mal schlimmer mal milder... als ob ich verflucht bin... Wie kann ich mir helfen? Das ist wirklich kein Scherz das mir sowas hier öfter Passiert da kann ich noch so vorbeireitet sein...

Glück, Unglück
Unglück meiner Mutter belastet mich?

Hallo,

Ich kann nicht gut schlafen, weil ich an meine Mutter denken muss. Sie ist eine wirklich gutherzige Frau, die alles für uns geben würde. Leider ist sie aber auch relativ schwach und kann nicht wirklich für sich selbst einstehen. Sie ist in einer sehr unglücklichen Ehe und hat sich immer für uns als Familie aufgeopfert. Sie ist sehr unzufrieden mit ihrem Leben.

Mein Stiefvater ist Alkoholiker und nach der Arbeit den ganzen Tag nur in seinem Raum und kommt nicht raus. Erst abends, nachdem er schon getrunken hat. Sie kocht und er isst erst viel zu spät, weil er nicht rauskommt und trinkt. Manchmal isst er auch gar nicht, weil er schon zu voll vom Alkohol ist. Egal was die beiden unternehmen, sie müssen sich an einen kurzen Zeitplan halten, weil er wieder in seinen Raum saufen muss ab einer gewissen Zeit. Außerdem ist er sehr penetrant und lässt sich von ihr bedienen. Er sagt oft wirklich gemeine Sachen. Nicht aus böswilligkeit, er kann irgendwie nicht anders. Andererseits liebt er sie wirklich von Herzen.

Ich bin wirklich machtlos dagegen. Ich wohne zwar schon lange alleine, trotzdem bekomme ich es mit. Jetzt ist sie wirklich ganz alleine. Freunde hat sie nur eine, die weit weg wohnt. Ich möchte ihr helfen, aber ich weiß absolut nicht wie. Es macht mich wütend, wenn mein Stiefvater respektlos spricht. Wenn ich etwas sage versteht er gar nicht was ich meine. Er versteht nicht mal was er falsch macht und kann es deswegen auch gar nicht ändern.

Mein leibliche Vater ist schon tot und war noch viel schlimmer. Er war auch Alkoholiker und zusätzlich gewalttätig. Nicht gegenüber meiner Mutter und meiner Schwester, aber mir gegenüber. Meine Mutter leidet immer noch unter starken selbstvorwürfen, weil sie nicht früher gehandelt hat. Sie hat es erst mental geschafft sich zu trennen als ich 11 war. Sie leidet darunter mich damals nicht genug geschützt zu haben und gibt sich die Schuld für meine psychischen Krankheiten. Sie hat so ein schlechtes Gewissen, dass sie manchmal deswegen weint und selbsthass dadurch entwickelt. Ich weiß einfach nicht wie ich mich davon lösen soll. Ich liebe meine Mutter, fühle mich aber so machtlos. Was kann ich tun?

Wegen meinem Autismus kann ich sie leider nicht richtig umarmen (ich hasse Berührungen) und bin total ungeschickt darin ihr Liebe zu zeigen. Beziehungsweise kann ich das bei ihr nicht ausdrücken, ich weiß nicht wie ich sie aufmuntern soll.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Unglück
Gute Freundin meint schöner zu sein?

Wie der Titel schon sagt.. Eine gute Freundin von mir redet oft davon wie schön sie ist.. Und sagt auch oft dass sie schöner ist.. Als ich oder auch andere.. Und manchmal zeigt sie ihre Unsicherheit und fragt z. B Schulkameraden Wie sie aussieht.. Da sie sich nicht so schön fühlt. Dann jedoch beginnt sie wieder mit Dingen wie:"Ich bin schöner als ihr alle!" und wenn sie mich fragt wie sie aussieht und das fragt sie oft, Und ich ihr sage gut aber dass es unangenehm ist wenn sie so oft fragt glaubt sie dass ich neidisch bin?? Dabei finde ich sie nervig! Ja sie ist schön und bis auf das sogar ganz sympathisch nur ich finde sie jetzt wirklich nicht schöner als mich selbst oder andere von unseren Freunden.. Wir alle einen unterschiedlichen Typ und auch tiefergreifende Qualitäten.. Und wenn ich ihr das versuche zu erklären versteht sie es irgendwie nicht.. Sie glaubt dass ich versuche etwas schön zu reden?? Wtf?? WIE KANN ICH IHR DAS ERKLÄREN?

Oder generell Tipps ich finde ihr ständiger Fokus auf äußere Schönheit färbt negativ ab

Und nein leider geht aus dem Weg gehen nicht.. Und ich würde es nicht wollen.. Da sie bis auf diese Komplexe ganz eine gute Freundin ist.. Die auch sehr loyal und witzig ist

Nur lebt sie halt hinter den Wolken.. Sie ist übrigens 19

Beauty, Männer, Schönheit, schön, Freundschaft, Aussehen, Frauen, Psychologie, Attraktivität, Liebe und Beziehung, Neid, Nerven, Unglück, Unsicherheit, Schönheitsideal
Eure Meinung: was geschah wirklich im Jahr 1959 am Djatlow-Pass? Wer oder was ist Schuld am Tod von neun Wanderern?

Wer zum ersten mal von diesem Fall liest und interessiert ist, sollte sich als Einstieg den Wikipedia-Artikel zu Gemüte führen. Es handelt sich um einen realen Fall, nicht um eine urbane Legende oder Internet-Horrorgeschichte: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ungl%C3%BCck_am_Djatlow-Pass

Zusammenfassung: in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar 1959 starben in der Sowjetunion die neun Mitglieder einer Ski-Gruppe unter bis heute nicht geklärten Umständen. Die Ermittlungen am Ort des Geschehens ergaben, dass die Wanderer in der Nacht ihr Zelt von innen aufgeschlitzt und teilweise fast unbekleidet verlassen hatten - mitten in den Bergen, im Februar, bei eisigen Temperaturen.

Die ersten Toten, die man fand, waren offensichtlich erfroren. Eine weitere Gruppe zeigte verstörende Spuren von Verletzungen: Rippenbrüche, Schädelfrakturen, fehlende Augen und eine rausgerissene (oder abgeschnittene/abgebissene) Zunge. Zudem wurden an der Kleidung von mindestens zwei Mitgliedern radioaktive Strahlungswerte gemessen. Es gibt bis heute keine allgemein anerkannte Erklärung, die alle diese rätselhaften Erkenntnisse lückenlos aufklärt.

Im Laufe der Jahrzehnte wurden natürlich unzählige Ideen verbreitet: sie reichen von einer Lawine (die allerdings keine Spuren hinterlassen hatte) über einen Angriff des "Yeti" (dessen Existenz nicht bewiesen ist) oder der Mansen, einem indigenen Bergvolk, das allerdings als sehr friedfertig gilt, bis hin zu diversen Verschwörungstheorien: ein vor einigen Jahren unter Pseudonym veröffentlichtes Buch behauptet, drei der Wanderer hätten Verbindungen zum sowjetischen Geheimdienst KGB gehabt. Ein Treffen mit US-Agenten sei schiefgelaufen, und die Gruppe wurde ermordet. Da sich diese Geschichte aber nicht nachprüfen lässt, bleibt auch sie nur eine Theorie unter vielen. Niemand kennt den Autor des Buches, der gemäß den sehr detaillierten Schilderungen im Buch ein "Insider" sein müsste.

Ich will den Text nicht völlig sprengen, daher belasse ich es erstmal dabei. Wer weiteres Informationsmaterial sucht: einfach "Djatlow Pass" oder "Dyatlov Pass" (englisch) in die Suchmaschine eingeben. Der Fall ist sehr populär und wird auch in Russland bis heute kontrovers diskutiert.

Alles Quatsch, es war folgendermaßen: 30%
Es war der Yeti/ein Ufo/ein sonstiges Phänomen. 20%
Sie haben durch die Kälte den Verstand verloren. 20%
Sie wurden vom Militär/ausländischen Agenten ermordet. 20%
Es war eine Lawine/Sturm/Blitze/sonstige Naturkatastrophe. 10%
Es gab Streit in der Gruppe, sie haben sich gegenseitig getötet. 0%
Sie wurden von den Mansen (indigenes Volk) ermordet. 0%
Rätsel, Unfall, Geschichte, Eis, Schnee, Tod, Winter, Ski, Skifahren, Gewalt, Berge, Geheimdienst, Geheimnis, Lawine, mysteriös, Mystery, Russland, Sowjetunion, UFO, Unglück, Verbrechen, Verschwörungstheorie, verschwunden, Erfrieren, KGB, ungeklärt, yeti

Meistgelesene Fragen zum Thema Unglück