Spirituelle Vorahnung? Walpurgisnacht?

Achtung: Bitte nur ernsthafte Antworten, respektiert bitte meine und die Überzeugungen Anderer. Wenn euch dieses Thema nicht interessiert / ihr es nicht für voll nehmt, dann verlasst bitte jetzt diese Frage.

Hallo an Alle, die jetzt noch hier sind!

Wie bekannt ist diese Nacht die Walpurgisnacht. Ich beschäftige mich seit ein paar wenigen Monaten erst mit Spiritualität / Witchcraft. Allerdings hatte ich letzte Nacht einen relativ verstörenden Traum. Dazu sei gesagt, dass ich mich so gut wie nie an meine Träume erinnere und noch seltener habe ich etwas, was manche Menschen als Albtraum bezeichnen würden.

In meinem Traum hat mich eine seltsame Schattengestalt besucht. Sie war hier. Hier in meinem Zimmer, an meinem Bett. Ich erinnere mich nur, dass dieser Schatten, diese nebelartige, dunkle Wolke über meinem Bett war und versuchte um jeden Preis meine Aufmerksamkeit zu erregen, während ich mein bestes tat, weiterhin so zu wirken, als würde ich schlafen. Erst war es nur Kratzen am Bettgestell, irgendwann rüttelte es dermaßen fest am Bett, das ich die Finger in meine Kissen bohrte und die Augen zusammen kniff.

Ich weiß nicht mehr so recht, was danach passiert ist, es ging auf jeden Fall noch eine ganze Weile weiter, aber das war einer der realsten, wenn nicht sogar DER realste Traum, den ich je hatte.

Was könnte passiert sein? War das eine Art Vorahnung?

LG

Spiritualität, Traum, Esoterik, Psychologie, Geister, Aberglaube, Dämonen, Gesundheit und Medizin, Heiden, Hexe, hexen, Hexentum, Rituale, Traumdeutung, Vorahnung, Walpurgisnacht, paganismus, Witchcraft
Warum sind gerade die Menschen in den Alpen so abergläubisch?

Ich schau mir, da ich eben Theologie studiere, im Internet auch oftmals Videos über Glauben und die katholische Kirche an. Und bei Videos aus den Alpen bin ich regelmäßig am Verzweifeln. Wenn die Menschen in der Karpaten glauben, mit Kruzifixen und Knoblauch die Vampire abwehren zu müssen, dann finden wir das zurecht etwas grotesk. Aber in den Alpen ist es nicht viel anders. Da schießen Rasenkreuze, Blutwunder und Marienerscheinungen geradezu aus dem Boden.

Ich finde solche Volksfrömmigkeit spannend vor dem Hintergrund der Romantik und der Abkehr von der modernen Welt. Ich finde es aber erschreckend, dass so viele Menschen immer noch daran glauben.

Ich habe gerade ein Video gesehen von einem bayerischen Pfarrer, der erzählt hat, wie seine Tante alle Medikamente abgesetzt hatte und nur die Kommunion haben wollte und ihre Schmerzen als besondere Gnade des Herrn empfunden hat und gestorben ist wie ein Engel. Und das ist theologisch höchst fragwürdig. Kein Mensch muss für Gott leiden!

Die Kirche lehrt, dass wir glauben sollen an: Vater, Sohn Hl. Geist, Jesus Christus, geboren von der Jungfrau Maria, gekreuzigt, gestorben, begraben, am dritten Tage auferstanden, aufgefahren in den Himmel, das ewige Leben und an die Gegenwart Christi in der Eucharistie. Selbst da komm ich bei vielem nicht mit!

Aber alles andere ist nun mal Aberglauben. Ob Marienerscheinungen, Blutwunder, und was weiß ich nicht alles. Die Kirche toleriert manche solcher vermeintlichen Wunder, wenn sie den Glauben unterstützen können. Es heißt aber nirgends, dass man an diese vermeintlichen Wunder glauben soll.

Aber warum eben gerade in den Alpen? Ich versteh das nicht. Müssen bayerische Pfarrer nicht ganz genauso Theologie studieren, wie im Rest von Deutschland? In der Rhön gab es bisher noch nie irgendwelche Wunder. Im Vogelsberg und im Taunus auch nicht. Aber in den Alpen scheinen die Menschen besonders anfällig für sowas.

Religion, Menschen, Deutschland, Schweiz, Christentum, Psychologie, Aberglaube, Alpen, Bayern, Filme und Serien, Glaube, Österreich, Südtirol, Philosophie und Gesellschaft
Müssen "wir" Angst vor der biblischen einzigen Wahrheit haben? (Gott, Satan, Esoterik, Hölle, Jesus)?

Also ich bin sehr "spirituell", aber nicht religiös. Ich glaube, wie viele andere aus der New Age Szene an die Kraft der Gedanken, daran, dass wir alle eins sind, und uns entschieden haben, dieses leben mit all den Herausforderungen "durchzuführen" , und ähnlich wie die Buddhisten und Hindus glaube ich an die Wiedergeburt/Reinkarnation und an das Gesetz von Ursache und Wirkung. Des weiteren glaube ich an Astrologie und an bestimmte Schwingungen und Energien.

Außerdem meditiere ich und glaube an Chakren und, dass diese geöffnet werden können.

Sehr "esoterisch" also.

Es gibt gerade auf YouTube eine Welle von "Ex New Agern" oder ex Esoterikern. Diese behaupten, dass alles was irgendwie mit dieser Spiritualität zusammen hängt, okkult ist, heidnisch und böse ist und vom Teufel ist.

Sie behaupten, sie hätten Jahre lang Yoga und Meditation praktiziert, Gurus gefolgt, sich mit Tarot Karten, Schwingungen und Chakra Heilung usw befasst.

Bis sie dann angeblich alle komplett dämonische belastet waren und NUR durch den Herrn Jesus Christus gerettet ! werden konnten ! Und durch den glauben an ihn und dass er für unsere Sünden (unsere böse Natur) sterben musste.

Es wird behauptet, dass diese ganze Sparte der New Age Esoterik, Hinduismus, fern östliche Weisheiten, Meditation, Chakren, Energie Heilungen, Yoga, Astrologie, Gesetz der Anziehung usw alle samt vom Satan stammen, da dieser sich ja "als ein Engel des Lichts" verkleidet, um suchende Menschen zu verführen und zu täuschen.

Angeblich fängt man sich durch Yoga etc auch unendlich viele Dämonen ein, die ausgetrieben werden müssen.

Wenn all das was diese Menschen (und es waren gerade in den letzten Jahren sehr viele), behaupten, stimmt, müssten wir dann alle Angst vor dem biblischen Gott haben, der uns in die Hölle schicken wird, weil wir... "Okkulte Praktiken" und "satanische Glaubensrichtungen" a la " wir sind alle Gott" geglaubt haben ??

Das Gesetz des Einen: wir sind alle eins, eins mit Gott - sprich wir SIND Gott. "und die Schlange sagte zu Eva: Und ihr werdet sein wie GOTT ....

Religion, Jesus, Yoga, Angst, Energie, Meditation, Himmel und Hölle, buddha, Spiritualität, Kreuz, Hölle, Himmel, paradies, Psychologie, Welt, Aberglaube, Astrologie, Bibel, Buddhismus, Chakra, Gesetz der Anziehung, Glaube, Gott, hinduismus, Jesus Christus, Karma, lügen, new age, Okkultismus, Reinkarnation, Satan, Satanismus, Schicksal, Schwingungen, Weisheiten, Wiedergeburt, Frequenz, Bestimmung, geisteskrank, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Aberglaube