Wie habe ich es geschafft mich so unbeliebt zu machen das keiner mit mir Arbeiten will?

Guten Abend. In letzter Zeit habe ich immer mehr das Gefühl, das keinen aus dem Betrieb mit mir zurecht kommt. Bzw. das jeder mit dem ich Zusammen Arbeite nur dazu gezwungen wird.

Bis vor einem halben Jahr war alles ok und ich bin immer mit dem gleichen Kollegen gefahren, wir kamen auch gut miteinander klar, doch auf einmal war alles anders, und er fuhr absichtlich mit anderen Mitarbeitern, obwohl ich "Übrig" war.

Diese "Kette" zog sich immer weiter.

  1. Der eine Geselle fährt nicht mehr mit mir, da ich einmal einen großen Fehler begangen habe (Kassensystem in einen falschen LAN Port gesteckt = Einnahmen wurden nicht gezählt)
  2. Der andere Geselle hat einfach keine Lust mehr mit mir zu Arbeiten da ich aus seiner Sicht "Unfähig" bin (war aber schon zu Beginn so)
  3. Ein weitere Geselle redet nicht einmal mit mir (Auseinandersetzung mit einem Installationsplan)
  4. Der Chef hat keine Lust mit mir zu fahren weil ich ihn anscheinend zu sehr nerve (öfters nach Aufgaben gefragt als andere Azubis)
  5. Der letzte Kollege mit dem ich gut zurecht kam, fährt nun auch nicht mehr mit mir und nimmt Absichtlich (oder Gezwungener Maßen) immer einen anderen Azubi mit auf seine Baustelle
  6. Mit den anderen Azubis komme ich einigermaßen klar.

Und nun zur Berufsschule, der Fachlehrer kann mich nicht leiden (was mir ziemlich egal ist, ich brauche nur Aufgaben von ihm mehr nicht.)

Sonst habe ich auch keine Freunde, und war auch immer schon der Aussenseiter was mir aber auch nichts Ausmacht.

Positives Denken ist auch auf keinen Fall meine Stärke.

Ich habe bald meine Prüfung und wollte auch den Betrieb wechseln, aber was ist wenn ich gezwungener Maßen wieder in den Betrieb muss, weil ich Eventuell meine praktische Zeitlich nicht hin bekomme.

Habt ihr Vorschläge oder andere Ideen wie ich es einigermaßen in den Griff bekommen kann?

Danke

Schule, Menschen, Ausbildung, Ausbildungsplatz, Gesellschaft, unbeliebt
2 Antworten
Was macht mich so anders? Was kann ich tuen?

Ich fühle mich anders als meine Mitschüler. Ein paar Beispiele:

Ich bin 16 Jahre alt und hasse es auf Partys zu gehen, ich sehe einfach keinen Sinn darin mich in einem stickigen, nach Schweiß stinkenden, abgedunkelten Raum mit alkoholisierten Menschen abzugeben.

Ich artikuliere mich anders, besitze einen ausgeprägten Wortschatz und drücke mich auf eine ganz andere Weise aus als Andere.

Obwohl ich mich sehr bemühe so zu sein wie die Anderen gelingt es mir einfach nicht. Ich kann nicht erfassen welche Themen sie als interessant erachten und langweile sie oft einfach wenn ich versuche mit ihnen eine Konversation zu führen. Ebenso wenig teile ich ihren Humor.

Ich merke mir alles was ich je gelesen oder gehört habe und weiß deshalb viele Dinge die Andere nicht wissen und wenn sie in der Schule mit peinlichen Halbwissen prahlen (oder wie mans auch nennen will) verbessere ich sie oft. Deshalb werde ich von manchen als "Klugscheißerin" abgestempelt, was ich in gewisser Weise auch nachvollziehen kann, aber ich kann falsche Behauptungen nicht einfach so im Raum stehen lassen. Das macht mich agressiv und hibbelig.

Genauso wenig verstehe ich wie man sein Leben Leben kann ohne sich Gedanken zu machen. Ich hab das Gefühl meine Klassenkameraden leben einfach so ohne sich zu fragen welchen Sinn das alles macht, was der Tod, die Existenz, die Bedeutung von Emotionen, Gedankenmanipulation etc. in ihrem Leben für eine Rolle spielt. Sie hinterfragen es nicht. Sie leben einfach ihr sinnloses Leben mit Partys am Wochenende und unterhalten schöner fast nichts anderes. Sie denken nicht über das große Ganze nach und stellen sich nicht die Frage was sie vom Leben erwarten. Wenn ich sie danach frage lautet die Antwort: Ist mir doch egal ich bin 16.

Ich kann oft nicht schlafen und bleib die ganze Nacht lang wach weil ich tausend Gedanken zu den unterschiedlichsten Themen habe und obwohl ich meine Gedankenströme abstellen möchte und dies oft zwanghaft versuche gelingt es mir einfach nicht.

Ich finde es komisch einen Menschen anzuhimmeln weil er so schön ist (wie irgendein Model) und die ganze Zeit von dieser Person zu schwärmen obwohl man diese Person nicht im geringsten kennt. Ich hasse diese Reduzierungen auf unser Äußeres. Das sagt nichts über einen Menschen aus.

Die gerade dargelegten Gedankengänge schildere ich denen natürlich nicht. Ich spiele brav mit, rede über ihre Themen und geh auf ihre Partys. Trotzdem grenzen sie mich aus. Ich lasse mir (meinem Empfinden nach) niemals etwas anmerken, trotzdem sie stoßen mich ab.

Was soll ich denn tuen außer mitspielen? Es macht mich fertig weil ich deswegen sehr einsam bin und oft denke es liegt an mir, dass ich so anders bin

Schule, Freundschaft, Einsamkeit, Psychologie, Anders sein, Ausgrenzung, besonders, Liebe und Beziehung, unbeliebt, Außenseiterin
8 Antworten
Wieso habe ich keine Freunde, bin ich unbeliebt?

Also ich bin 20 Jahre alt, war bis vor ein paar Jahren ein lebensfroher und glücklicher Mensch mit einigen Freunden (davon aber alle Schulfreunde). Dann habe ich mit der Ausbildung angefangen, und ja man sieht sich nicht mehr, man lebt sich auseinander und hat einfach irgendwann keinen Kontakt mehr. Von den damals 5 guten Freunden, habe ich noch zu einer mäßigen Kontakt auf Whatsapp.

In der Berufsschule hatte ich zwar "Freunde", aber diese eigentlich nur in der Schule. Also privat hatten wir nie was unternommen oder geschrieben. Sprich, hat sich auch aufgehört, sobald wir mit der Ausbildung fertig waren. Der Grund war wahrscheinlich auch, dass ich mich durch die Arbeit sehr verändert habe, bin durch Stress, etc. sehr unglücklich geworden und bin psychisch auch angeschlagen.

Im Moment habe ich also lediglich noch zu der obengenannten Schulfreundin Kontakt, sehen uns aber selten, und wenn wir uns sehen, ist eher immer so "seltsame Stimmung", also nicht so locker und fröhlich..

Und dann ist da noch eine relativ gute Freundin, eher "Internetfreundin", die ich beruflich kennen gelernt habe, die aber weiter weg wohnt. Das heißt, mit ihr schreibe ich zwar viel, aber treffen tun wir uns nie. Und wenn dann ist es auch iwie komisch. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, mit ihr in eine Bar zu gehen, etc. (Es klingt so komisch, ich weiß nicht wieso ich so denke, aber iwie finde ich das so mit dem "nur schreiben" ganz gut bei ihr)

Letzendlich muss ich sagen, unternehme ich nicht viel. Zum Glück kann ich des öfteren bei meiner Schwester und deren Freunde dabei sein, aber das wird sich ab nächstes Jahr auch aufhören, weil meine Schwester weiter wegzieht.

Ich habe einfach Angst, dass ich ab da nur noch zuhause gammel und nichts unternehmen kann, weil ich einfach niemanden habe..

Ich habe keine Ahnung, was ich dann machen soll. Wenn es um dieses Thema geht, könnte ich immer heulen, weil es mir echt weh tut, dass ich keine richtigen Freunde habe.

Es ist aber alles ein doofer Teufelskreis habe ich das Gefühl. Denn andere denken sich "die hat keine Freunde, mit der will ich auch nichts zu tun haben." Und außerdem bekommt man so viel nicht mit,.. neuste Trends, Erfahrungen, etc.. und wird dadurch schnell "abgestuft".

Mittlerweile verstelle ich mich, wenn ich neue Leute kennen lerne, weil ich hoffe, dass ich dann sympathischer bin aber das ist doch auch nicht der Sinn und funktioniert auch nicht wirklich haha. Aber wenn ich ich selbst bin, habe ich das Gefühl, andere halten mich für kindisch, komisch, etc. .. aber bin ich das wirklich, oder treffe ich nur die falschen Leute?

Wenn ich zu alten Freunden mal zufällig wieder Kontakt habe, dann sind diese auch eher abgeneigt.. komme mir oft einfach unbeliebt vor.

Manchmal würde ich gerne im Krankenhaus liegen, nur um zu wissen, wer mich besuchen kommen würde..

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.

Freundschaft, Freunde, Psychologie, keine-freunde, freunde finden, Liebe und Beziehung, unbeliebt
4 Antworten
Außenseiterin in der Klasse.Anfreunden oder nicht, und wenn nicht, was dann?

hallo, ich hätte eine Frage.

Ich bin seit kurzem in der 8. Klasse, und wir sind 22 Mädchen (mich einbezogen) und 10 Jungs.Wir würden aufgrund der Zweigwahl neu aufgeteilt. Mir ist schon seit dem ersten Schultag ein Mädchen aufgefallen,( das mit 5 Jungs und einem anderen Mädchen aus ihrer früheren Klasse in diese 8. gekommen ist, aber das einzige Mädchen will wohl auch nichts mit ihr zutun haben) das immer alleine war/ist. In jedem fach das wir haben, wollte sich irgendwie niemand neben sie hinsetzen.Am 2. Schultag genauso.Da ich nicht wusste, warum das so ist, habe ich mal bei manchen personen, die ich kenne, nachgefragt, warum anscheinend niemand sie mag. Mir wurde nur etwas erzählt, dass sie "einfach komisch wäre", und einige Sachen über sie wurden erzählt, bei denen ich mir aber ziemlich unsicher bin, ob sie wirklich so stimmen, weil sie zu mir nicht unfreundlich oder hochnäsig oder ähnliches ist, sondern einfach nett.In einem Fach sitze ich zufälligerweise neben ihr, und mir ist deshalb am 2. Schultag aufgefallen, dass sie durchgehend weint. Wenn ich weiter weg von ihr gesessen wäre, hätte ich es nicht gemerkt, und es hat auch sonst niemand außer mir gemerkt. Ich habe leider auch ziemlich viele Lästerten über sie gehört. Sie weint wirklich jeden Tag, den ganzen Schultag, und ist auch noch schüchtern bzw. "eingeschüchtert". Ich kann mit ihr mitfühlen, weil ich ab Ende der 5,in der 6 und 7 Klasse ausgeschlossen wurde, und nur eine Freundin hatte. Manche haben auch versucht sich mit mir anzufreunden (ihr grund: "weil ich hübsch für eine außenseiterin bin", traurig) aber gegenüber ihnen konnte bzw kann ich mich auch nicht öffnen. Bei ihr ist es aber noch schlimmer, niemand versucht sich wenigstens mit ihr zu unterhalten. Ich will es probieren, aber mein Problem ist, das ich selber zwar nicht so unbeliebt wie früher, aber nicht sonderlich beliebt bin und keinen festen Freundeskreis habe. Ich habe Angst, ich weiß, es klingt gemein, dass ich wieder zum Außenseiter werde, wenn ich mich mit ihr anfreunde. Die Lästereien werden immer mehr, weil sie ein einfaches Opfer für solche Personen ist und niemanden in der Klasse hat und ich weiß, wie fertig das einen machen kann. Ich finde nicht, das es ein Grund ist, jemanden auszuschließen, nur weil er in den Augen einer beliebten person "hässlich' ist. Sollte ich mich mit ihr anfreunden oder nicht, oder was soll ich sonst machen?

Puh, sorry für so einen langen Text.

Bitte nützliche Antworten, und wenn euch etwas unklar ist, ihr Fragen habt bzw. Genaueres wissen wollt, schreibt es noch dazu. ^^ danke im voraus

Schule, Freundschaft, Angst, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, unbeliebt, unglücklich, Außenseiterin
4 Antworten
Wie fang ich an mich selbst zu mögen und anderen zu vertrauen?

Ich (w/15) war eigentlich als Kind ein sehr offenes, lautes und freundliches Kind, ich konnte einfach zu Leuten hingehen und fragen ob wir Freunde sein wollen...Aber alles hat damit angefangen, dass wir nach dem ich im Kindergarten gewesen war umgezogen sind und ich in der Schule an eine Schule kam, wo ich niemanden kenne...naja ich war halt so offen wie immer, ich war mit allen Mädchen befreundet, aber hatte immer ein bisschen das Gefühl nicht dazuzugehören....Die Jahre vergingen und ich ging als einziges Mädchen aus unserer Klasse aufs Gymnasium (bin immer noch die Streberin in der Klasse), so war ich dann wieder die "Fremde", weil ich wieder ganz alleine hinkam und hier wurde das Nichtdazugehören schlimmer, über mich wurde gelästert, alle sind immer von mir weggelaufen, ich wurde beleidigt, damals hatte ich auch noch das Problem, dass ich ziemlich dick war (hab inzwischen 20kg abgenommen) Ich fand genau eine gute Freundin in meiner Klasse, mit der ich bis jetzt immernoch richtig gut befreundet bin. Nunja in der Zeit damals veränderte ich mich sehr...Ich hatte immer Angst mich zu wehren, ich hab nie was dagegen gesagt, wenn ich beleidigt wurde, weil ich viel zu lieb bin und ich kann nie Nein sagen, wenn mich jmd auch nur ausnutzt. So ging das weiter, ich wurde leiser und leiser und habe jetzt immer noch totale Panik mit Leuten zu reden, ich werde immer knallrot und zittere, wie keine Ahnung was...Ich hab genau drei richtig gute Freundinnen mit denen ich immer total verrückt bin, wie als Kind, wenn sie bei mir sind, sie akzeptieren mich mit meinen Ecken und Kanten. Aber sie sind leider nicht in meiner Klasse, in der Klasse werde ich zwar nicht mehr beleidigt oder so, aber ich werde immer weggeschickt (z.B. saß einmal die gesamte Klasse in der Pause zsm und hat über eine Schulaufgabe geredet, dann wollte ich mich zu ihnen setzen und dann sagten sie mir: "könntest du bitte weggehen, wir besprechen hier etwas privates" Ich machte das, was mir gesagt wurde, und ging still ohne ein Wort weg und hörte noch wie sie anfingen zu lästern) Ich fühle mich furchtbar unwohl in der Klasse, ich hab Angst etwas zu sagen und wenn ich was sage, dann überlege ich es mir vorher 10x bevor ich es sage...Ich hab nie eine eigene Meinung und verstecke mich vor fast allen, ich kann nur wenn Freunde und Familie dabei sind so sein wie als Kind, genauso verrückt und laut und lustig...Aber ich bekomme es einfach nicht hin so zu sein, auch wenn meine Freunde und Familie nicht dabei sind. Zusätzlich habe ich schlimme Vertrauensprobleme und Angst Menschen zu vertrauen, weil ich hatte vor ca einem Jahr eine richtige allerbeste Freundin, ich habe ihr wirklich alles anvertraut, wie noch nie jmd (außer meiner Mutter, ich hab ein super Verhältnis mit meiner Familie und sehe meine Eltern als Freunde, was manche aus meiner Klasse komisch finden) Sie wusste alles über mich und dann hat sie angefangen meine Geheimnisse rumzuerzählen und sich lustig zu machen und mich damit zerstört...

Liebe, unbeliebt, ausgeschlossen, Wer bin ich, Ich
3 Antworten
'Freundin' verbreitet lügen und gerüchte über mich?

Hey,

ich bin nun seit einiger Zeit in der Achten Klasse, also bei uns werden die Klassen nach der siebten neu gemischt, und am Anfang war alles total super, ich war unauffällig und hatte meine Clique mit immerhin 7 Mädchen insgesamt. Alles schön und gut aber es waren halt noch neue Mädchen in unserer Klasse und von ein auf den anderen Tag macht meine 'Freundin' nennen wir sie einfach mal Klara nur noch was mit den anderen. Zunächst hat mich das nicht interessiert, da ich mich mit denen auch sehr gut verstanden habe, aber seit c.a. 2 Monaten (nach den Weihnachtsferien) sind sie eher , ja nicht unfreundlich zu mir aber eine die immer mit Klara abhängt beleidigt mich immer mit z.B. deine Frisur ist ja mal voll hässlig oder vor ein paar wochen : Ich habe gehört du hast die Augen ebend verdreht als ich vorgelesen habe du lügnerin.

Natürlich habe ich das nicht gemacht, aber ich kann mich in dem Moment nicht wehren, da kommen immer nur so sprüche wie: Sry oder einfach garnichts.

Also da das sonst zu lang wird hier ein paar stichpunkte zu ihr:

  • Sie verbreitet lügen und gerüchte
  • nimmt mir gerade neugefundene Freunde weg wenn sie sieht das wir uns gut verstehen
  • Sie macht sich in der ganzen Stufe "beliebt" aber ist eigentlich immer das 5 Rad vom Wagen
  • sagt immer IH BAH GEH MAL WEG
  • sie war früher eine sehr gute freundin
  • hat sich 1x geritzt und es dann allen erzählt
  • umarmt mich trotzdessen immer und sagt bby oder so
  • fragt immer nach geld
  • tut immer so auf krank damit sie in den krankenraum kann
  • sie ist mit 2 freundinnen aus meiner clique gut befreundet und tut mit denen immer so auf BFF

ja ich weiß manche stichpunkte sind unnötig aber sie zeigen euch wie falsch sie ist. Jedes mal wenn von Klara oder der anderen eine blöde Bemerkung kommt zerfällt mein Herz in tausend teile , ich fühle mich dann immer so leer, als würde mich keiner mehr mögen und so... ich hasse mich in dem Moment so sehr dafür dass ich so krass unbeliebt bei ihr bin obwohl ich ihr nie was getahn habe, sie war früher mal eine meiner besten freundinnen!!! Und jetzt schließt sie mich aus als hätte ich eine schlimme Krankheit oder so... Obwohl ich eigntlich ganz normal bin, heut zutage wird ja auch sehr auf die Kleidung geachtet und ich trage auch Adidas und Tally Weijl und so , auch wenn das unwichtig ist ( bei ihr aber nicht) Ich besitze garkein Selbstvertrauen mehr ich weine oft deswegen und ich weiß nicht mehr weiter, ich finde mich so hässlich und so wegen ihr . Ich weiß einfach nicht mehr weiter, wenn ich nur schon denke dass jemand schlecht über mich redet , schmerzt es so hart , das ich am liebsten rausgehen würde und heulen könnte...

Aber ich will es keinem Lehrer sagen, sonst würde mich die ganze Stufe hassen und wenn ich das ernst meine, meine ich das ernst. I

Hilfe, ich fühle mich so alleingelassen ... gesagt habe ich ihr das auch schon aber sie meinte nur : OH sry das habe ich nicht bemerkt bby!

Helft mir bitte nicht so unbeliebt bei ihr zu sein .. BITTE :,C

eure misshandy0111

Mobbing, Schule, Freundschaft, Freunde, allein, Gerüchte, Liebe und Beziehung, lügen, unbeliebt
5 Antworten
unbeliebt, langweilig?

Hallo, vielleicht ist es etwas schwierig meine Situation einzuschätzen wenn man mich nicht kennt, aber ich versuche es einfach mal.

Ich (m, 24) habe oft das Gefühl alleine zu sein. Ich kenne zwar schon ein paar Leute, aber so wirkliche beste Freunde habe ich nicht...diese sind irgendwann weiter weg gezogen und der Kontakt ist nicht mehr so eng. Es gibt zwar einige Leute mit denen ich mich gut verstehe und schon etwas kenne, aber so richtig interessieren sie sich auch nicht für mich hab ich das Gefühl. Wenn ich am Wochenende in die Disco gehen mag, spreche ich oft vorher mit Freunden darüber und es heißt "ja cool ich will auch dort und dort hin am Samstag". Wenn dann der Tag gekommen ist meldet sich jedoch keiner mehr bei mir.. alle mit anderen Leuten unterwegs. Obwohl ich den Tag vorher noch gefragt habe ob man denn zusammen hingehen mag. Es bezieht mich selten jemand mit ein bzw. hat Interesse daran etwas mit mir zu unternehmen. Das zieht mich dann schon runter und ich komme mir ausgegrenzt vor.

Ich hab den Eindruck, dass ich langweilig wirke. Bin zwar nett, abenteuerlustig und zuvorkommend, aber vielleicht ist das den Leuten echt zu öde.

Habe irgendwie Probleme damit neue Leute kennenzulernen. Auch hier kommt von Seiten anderer nie so das richtige Interesse rüber. Ich bin eher introvertiert, nicht so der größte Redner oder Geschichtenerzähler. Irgendwie muss ich das aber trainieren können, oder?

Klar ist das Problem anhand der Beschreibung schwer zu deuten, aber ich weiß sonst nicht wie ich mich meiner Problematik sonst widmen soll. Das hier gibt mir quasi den Anschein den ersten Schritt in Richtung "Besserung" gemacht zu haben und mal die Meinung anderer gehört zu haben.

GLG

Disco, Freundschaft, alleine, einsam, Freunde, Sex, allein, Club, Introvertiert, Liebe und Beziehung, unbeliebt
6 Antworten
Frage an Lehrer: seid ihr manchmal von guten Schülern enttäuscht?

Es geht um folgendes: Wir sollten in Deutsch einen Aufsatz schreiben und haben den dann im Rundgang heute verbessert. Anschließend sollte jeder Schüler von dem Aufsatz, den er gerade anschaut, entscheiden, ob er gut ist oder schlecht. Meiner wurde unter die 3 schlechtesten gewählt (bin eig Einserschülerin in Deutsch), dazu muss ich sagen dass es viele bessere gab aber auch viele schlechtere (meiner Meinung nach). Das macht mich ziemlich fertig weil es auch in folgenden Punkt geht: Ich hab eine Schülerin abschreiben lassen und ihr Aufsatz (also meiner, ein bisschen abgeändert von den Wörtern her) war in der Endauswahl der sehr guten...Ich bin in der Klasse sehr unbeliebt und ich meine der Aufsatz war jetzt nicht so der Hammer aber doch nicht unter den 3 schlechtesten?! War es nur weil die Leute alle bloss auf die Bewertung (den Smiley) des Vorherigen geschaut haben, die schlecht war, weil- wie ich denke- den Schülern es egal war, ob er gut oder schlecht war, bloß weil sie mich nicht mögen? Grade die nicht so begabten in Deutsch kriegen oft tolle Bewertungen, weil sie viele Freunde haben...vor allem, die Abschreiberin hatte fast den selben Aufsatz in war unter den guten. Die Lehrerin hat die 3 schlechten und die 3 guten eingesammelt und liest die jetzt. Wird sie enttäuscht von mir sein oder denken, dass sie Bewertung nur wegen der Unbeliebtheit ist?

deutsch, Schule, Aufsatz, Klasse, Lehrer, unbeliebt
2 Antworten
Wie nennt man Menschen, welche nicht intelligent und zugleich im Bereich Soziales überall eher die Katastrophe sind ?

Hallo,

Damit meine ich Menschen, die im sozialen sowie kommunikativen Bereich vieles "falsch" machen. Dies allerdings eher nicht aus Faulheit o.ä. Eher versuchen sie sich bspw. so gut wie möglich anzupassen und bemühen sich zugleich, extrem sozial zu sein. Trotz dieser Bemühung fallen sie mehr oder weniger auf, machen sich (unabsichtlich) überall zum Außenseiter, sind bei vielen unbeliebt oder werden zumindest eher ausgeschlossen. Freundschaften, welche sie schon hatten, waren extrem kurz. Zudem werden sie vom anderen Geschlecht entweder ausgenutzt oder einfach nicht beachtet sowie abgelehnt. Bei Gesprächen auf Whatsapp läuft ständig irgendwas schief: Mal versteht derjenige seinen Gesprächparner nicht, mal umgekehrt, weshalb es auch häufig zu leichten Ausseinandersetzungen kommt oder gar lautlosem Kontaktabbruch (wie z.B. unangekündigte und plötzliche Blockierung auf Whatsapp usw.)

Mit "nicht-intelligent" meine ich dagegen Menschen, welche Dinge sagen, die sich eigentlich auch von selbst verstehen oder von ihrem Verhalten her deutlich jünger wirken, als sie in Wirklichkeit sind sowie trotz viel Lernen schlechte Noten schreiben. Dies allerdings ebenfalls in keinester Weise mit Absicht.

Versteht mich jetzt bitte nicht falsch. Mit dieser Frage möchte ich weder jemanden beleidigen noch dadurch irgendwie Arrogant rüberkommen. Nur wusste ich leider nicht, wie ich diese ansonsten formulieren könnte.. Auch geht es in dieser Frage nicht um jemanden bestimmten sondern eher die Allgemeinheit.

Freizeit, Mobbing, Verhalten, Freundschaft, Mathematik, Sprache, alleine, Menschen, Aussehen, Bedeutung, Freunde, Kommunikation, Psychologie, Intelligenz, Ausdruck, Außenseiter, Beliebtheit, Charakter, Definition, Entwicklung, Geschlecht, Gesellschaft, IQ, Soziales, Synonym, unbeliebt, Wort, Begriff, Namen
9 Antworten
Ich rede nicht gern über meinen zukünftigen Beruf. Doch warum reagieren alle Menschen so negativ drauf?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt gehe noch zur Schule bin aber fast fertig. Habe meinen Realschulabschluss in der Tasche und gut. Nach der Schule mache ich eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Ich weiß ganz genau das ich den Beruf erlernen will. Doch ich habe ein Problem. Mir fiel es schon schwer meinen Eltern diese Botschaft zu überbringen weil ich Angst hatte sich sagen ich soll diesen Beruf nicht erlernen. Doch ich habe es dann meinen Eltern gesagt und gut ist. Dann musste ich es meinen Verwandten sagen das fiel mir auch schwer. Doch zum Glück hat das meine Mutter übernommen. Auch in der Schule habe ich sehr Angst das meinen Lehrern zu sagen, weil diese alle komisch drauf reagieren werden. Doch warum denken alle so negativ zu diesem Beruf. Ich bin mir bewusst das der Beruf viele Nachteile hat aber deswegen möchte ich diesen Beruf nicht aufgeben. Nur weil man in diesem Beruf nicht sehr viel Geld verdient und teilweise länger weg ist. Aber es gibt ja Fern und Nahverkehr da bin ich auch ´nur´ von morgens bis Abends weg das ist ja normal. Oder liegt es daran das die Leute es hassen wen wir auf der Autobahn unsere langen überhomanöver machen? Also warum denken diese Leute so negativ über den Beruf. Das ist ein sehr wichtiger Beruf wo überlebenswichtig ist. Also bitte beantwortet mir die Fragen warum mir das so schwer fällt und warum dieser Beruf so negativ von allen Leuten betrachtet wird. Vielleicht hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben wie ich es den Leuten normal sagen kann. Danke

LG

Beruf, unbeliebt
14 Antworten
Warum sind alle anderen schön und ich nicht?

Ich bin immer sooo frustriert und weine sogar manchmal, weil ich mich einfach so schäme für mein Aussehen. Ich bin nicht dick und auch nicht dünn. 1,69 groß und wiege ca.58-60 kg ich hab halt vielleicht etwas breitere Beine aber jeder sagt das sie normal sind. Ich mache halt so garkein Sport. Ok, und ich schminke mich nicht, weil ich es nicht kann, kein Geld habe und es auch nicht möchte, und ich habe locken. Das Problem ist, das ich mir mal einen schiefen Pony schneiden ließ, und jetzt (scene) und jetzt am hinteren Teil des Kopfes mittellange haare habe, find ich jetzt nicht schlimm aber sie sollten sehr schnell wachsen, was natürlich durch locken noch sehr lange dauert und über 1 Jahr warte ich auch schon drauf , aber das dauert einfach so lange. Die vorderen kurzen Haare glätte ich immer in der früh , sonst traue ich mich nicht raus . Ich fühl mich auch wohl und so aber dank der Feuchtigkeit geht das immer weg , und in der schule sehe ich immer so hässlich aus. Und was die locken angeht..... In der früh sind sie wie gemacht und dann wenn ich in die schule gehe , gehen Sie auseinander und sind puschelig, dick und strohig ... . Ich wüsste aber nicht wie ich das ändern sollte , ich hab wirklich VIELES ausprobiert und verstecke meine Haare immer unter der Mütze damit gar keine einzige Feuchtigkeit dran kommt. Und ich einigermaßen ....ok aussehe. Ich kleide mich nicht nach dem Trends zbs. zerissene Hosen mit Netz darunter und was sonst noch so IN ist ich kann mir das auch garnicht leisten und Marken schon garnicht . Also trage ich auch nie Nike usw. Was mich auch null stört weil ich kleide mich sehr locker und normal. Was charakteristisch angeht , in der Öffentlichkeit bin ich meistens schüchtern und gehe verkrampft bzw stehe ungern im Klassenraum auf weil ich mich unnormal hässlich fühle. Aber manchmal wenn ich super drauf bin oder mir alles egal ist, bin ich ganz normal und gehe auch locker. Aber ich verstehe es nicht. Immer wenn ich mit meiner Freundin oder freundinninen zu zweit oder zu dritt unterwegs bin , egal ob schule oder draußen, werden sie immer von Jungs oder Mädchen angesprochen zbs im Pausenhof , wir sitzen zu dritt nebeneinander KEINER WIRKLICH KEIN EINZIGER ich übertreibe nicht, spricht mich an, wenn ich niemanden ansprechen würde, würde kein einziger außer meine freundinninen mit mir reden, und manchmal wenn sie was mit den anderen Jungs machen , steh ich halt da und warte das die Pause aus ist. Meine Freundinninen sind auch wirklich schön also das Gegenteil von mir was das Aussehen angeht , trendig, schick, super Figur, makellos einfach perfekt! Aber sie haben auch keine locken, wenn sie sich fertig machen. Alle Mädchen in der klasse sehen super schön aus,außer ich, und ja ich spreche leute an aber werde immer abgelehnt. Was kann ich tun..

hässlich, Aussehen, unbeliebt
4 Antworten
In den Pausen alleine sein aber wie?

Hey:) also ich bin eher eine Einzelgängerin und habe in der Schule eigentlich immer so relativ viele Freunde gehabt, was sich aber leider änderte nachdem ich mit einem Mädchen stritt, und sie alle gegen mich aufhetzte weshalb ich jetzt alleine da stehe was mich eigentlich nicht stört, da ich gesehen habe, das ich lieber keine Freunde statt falsche habe, aber das Problem sind für mich die Pausen. Ich sehe so viele Menschen sie schauen mich alle so komisch an und lachen über mich und natürlich ist das mir extrem unangenehm. Ich werde ausgelacht von diesen Mädchengruppen die aus meiner Klasse und der Parallelklasse besteht und eigentlich ist das mir egal, aber immer wen ich mit anderen draußen bin, rufen Sie diese Personen zu sich damit ich alleine bin und das macht mich sehr aggressiv. Ich möchte einfach in den Pausen meine Ruhe haben. Jetzt könnte man sagen wieso ich nicht in die Toilette gehe oder drinnen bleibe oder sonst was. Ganz einfach. Wir müssen während der Pause draußen bleiben und dürfen je nachdem welche Lehrer wir haben eher selten zur Toilette. Es wird bewacht und sobald wir rein wollen, tun uns die Lehrer wieder raus egal
Wie kalt es auch sein mag leider auch im Winter und das ist wirklich anstrengend und nervig. Wo kann ich den während den Pausen hin?

Mobbing, Schule, Mädchen, alleine, Freunde, Agressionen, Alleinsein, egal, Einzelgänger, Hass, Pause, Sprüche, unbeliebt, Wut, ausgrenzen, Feinde, anders, dumm
7 Antworten
Untalentiert und unbeliebt was tun?

Ich bin 16, bin sehr unbeliebt weil sehr viele mit meiner Art nicht zurecht kommen..(bin sehr aufgedreht). Ich werde schon seit dem Kindergarten, als das Dummerchen bezeichnet. Ich bin immer die dumme, selbst meine Familie macht Sprüche darüber wie dumm ich bin (auch vor meinen Freunden, die es auch tun). Außerdem bin ich der totale Außenseiter in meiner Klasse.. dabei habe ich nie etwas getan.. ich war einfach immer ich. Und in meiner jetzigen Klasse rede ich fast nie oder so ich stehe immer nur stumm daneben und höre zu.. ich bin ganz oft zuhause und weine, weil ich es nicht anders kenne ich bin so aufgewachsen, dass ich die dumme bin. Ich kann machen was ich will es ändert sich nicht. Dazu kommt noch, dass ich auch noch untalentiert bin und Mega schlecht in der Schule, was die ganze Sache noch schlimmer macht.. ich kann nicht singen, nicht tanzen, bin unsportlich und alles ich kann nichts, wirklich gar nichts. Und das nutzen alle aus, jeder macht sich darüber lustig das ich nichts kann...Ich habe mittlerweile schon Angst davor meinen Interessen nach zu gehen, weil ich da neue Leute kennenlernen würde, die mich wieder hassen könnten und mich dumm finden könnten.. hab Angst in die Schule zu gehen oder sonst irgendwohin.. Was mache ich falsch? Wie kann ich die Situation verbessern? Was soll ich tun? Wie kann ich durch ein Talent was keiner von mir kennt, die zum Staunen bringen, die sagen das ich nichts kann?? Lg Danke im Voraus :)

Freizeit, Talent, unbeliebt
3 Antworten
Wieso wendet sich jeder von mir ab?

Seit den letzten 2 Jahren ca. wenden sich alle meine Freunde von mir ab. Meine besten Freunde habe ich alle schon verloren und in der Schule hänge ich mit "Freunden" nur rum um nicht ganz alleine rumzustehen.

Seitdem ich meine besten Freunde verloren habe, fehlt mir die Selbstsicherheit und das Selbstbewusstsein (was früher zwar nicht auch so ausgeprägt war, ich aber schon in der Lage war Freundschaften aufzubauen und Menschen anzusprechen). Ich weiß nicht, wie ich wieder mein altes normales Leben zurückbekommen kann. Habe schon einiges versucht, u.a.

  • Kampfsport
  • Fitness
  • Sportverein

Habe nur leider nie Erfolg, weil ich ein sehr verschlossener Mensch bin und dazu auch noch so unsicher bin, dass es schwer ist zu reden ohne anzufangen leicht zu stottern lol. War auch schon wegen dem ganzen Kram beim Psychologen. Krieg jetzt erstmal einen Termin pro Monat für die Diagnose und nächstes Jahr können die mir dann "helfen" haha.

Ich will im Grunde genommen einfach nur gute Freunde, denen ich vertrauen kann und nicht so enttäuscht werde wie von meinen damaligen, wobei ich eigentlich nichts dafür kann (die meisten haben angefangen Drogen zu nehmen und haben sich neue Freunde gesucht). Um ehrlich zu sein ist das für mich ein sehr großes Problem und ich habe auch schon angefangen zu rauchen und zu kiffen, was mein Psychologe ja nicht gut heißt! Jedoch merke ich keinen unterschied, außer das ich viel entspannter bin und sogar manchmal normal mit Leuten reden kann.

Es liegt alles wahrscheinlich an dieser verdammten Unsicherheit, die ich auch nur unter Gleichaltrigen habe. Mit Erwachsenen komme ich deutlich besser klar, sowie in der Familie. Ich habe jegliche soziale Kompetenz verloren und mir fällt es schon schwer Leute nur anzuschauen, ohne mich für irgendetwas zu schämen.

PS: Ich bin 15, in 3 Monaten 16.

Freunde, unbeliebt
1 Antwort
Introvertiert, wie Akzeptieren?

Hallo, Ich habe seit langer zeit ein Problem, und zwar kann ich meine Introvertiertheit nicht akzeptieren..

In jedem Verein, zu dem mich meine Eltern Zwingen, oder wo ich selbst hin will, verliere ich die Laune, weil ich einfach immer von mir selbst aus alleine sitze, und alles normalerweise Alleine tue, wenn es keine Pflicht auf Gruppenarbeiten Gibt.

Ich liebe es alleine Zu sein, und unter anderen werde ich damit schnell zum Aussenseiter, weil ich mich nicht in Gruppen Zwinge, da ich sonst nie weiss, wass ich bei Smalltalks sagen soll, Oder bei gesprächen um den Neusten Trend der Woche, o. Sonst was.

Ich fühle mich sehr allein Und eingeschrenkt, da ich als einzigster den ich kenne, Zeichne, Ruhig bin, Freundlich zu sein versuche, und keinem Neustem Pups wie Facebook o.ä nachgehe...

Natürlich gerate ich dadurch überall in Unbeliebtheit, und kaum einer möchte dann was mit mir zu tun haben..

Was soll ich den tun? Mich Verändern? Dann geht mein Selbstbewusstsein den Bach runter, also bleibe ich lieber wie ich bin, Nur, Wie soll ich dies alles Akzeptieren??...

Vielen dank für's durchlesen, ich hoffe, jemand könnte mir helfen, da ich jeden tag hinterfrage, was falsch mit mir ist, und mich immer weniger und weniger akzeptiere, da ich selbst nicht akzeptiert werde als ruhiger u. Stiller Mensch.

Edit; Ich möchte keinen Gruppen nachlaufen, da dort jeder der beste zu sein versucht, und keiner Interesse am anderen Hat.

Jeder Akzeptiert hilfe, sehr wenige geben es einem...

Manche bedanken sich garnicht, und manche beurteilen einen dann sogar negativ trotz allen dem...

Familie, Einsamkeit, Introvertiert, Soziales, unbeliebt, Akzeptanz
6 Antworten
aufhetzen, unbeliebt... Wie geht man damit um?

Hallo,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Momentan geht es mir sehr schlecht. Ich fühle mich einsam, nicht verstanden und irgendwie überflüssig.

Ich war gestern mit 2 Freundinnen bei uns im Dorf auf einem Fest. Am Anfang hatten wir es recht lustig. Später sind wir dann an die Bar gegangen und da haben wir halt Leute aus dem Dorf getroffen. Von einer Freundin war der Cousin hinter der Bar, und der kann mich nicht leiden. Und hetzt alle gegen mich auf. Wir hatten vor ein paar Jahren mal eine Auseinandersetzung bzw. hab ich mich über etwas lustig gemacht und das fand er gar nicht toll. Ich war da sehr betrunken, ist keine Ausrede aber da sagt man ja oft Sachen, die man nüchtern nicht sagt. Hab mich damals auch sehr oft entschuldigt. Jedenfalls, haben dann seine Freunde mit mir geredet und da kamen dann Sachen wie, ich sei unsympathisch, immer zickig, ich würde zu böse gucken.... Ich hab da schon ziemlich was getrunken, und hab mich herausreden probiert, anstatt einfach wegzugehen. Wäre das beste gewesen. Ich versteh nicht, wie jemand andere Leute so aufhetzen kann, vorallen kenne ich diese Leute auch nur vom "Hallo" sagen. Also hat er das absichtlich gemacht. Meine Freundin meinte auch mal, dass sie ihn nicht als Feind haben will. Zum Schluss, als ich an der Bar stand, mit dem Rücken zu ihm und ein Security sagte, dass das Zelt jetzt dann dicht gemacht wird, hat er zu dem Securitymann gesagt, er kann die Leute rausschmeissen, und mit mir soll er als Erstes anfangen. Neben anderen und sogar neben meiner Schwester, die hat nur gelacht. Wirklich schrecklich. Das Schlimmste ist, dass ich das meiner Freundin gar nicht erzählen brauche, weil die nimmt ihn immer in Schutz.

Ich bin ganz selten in meinem Dorf unterwegs. Leute so in meinem Alter mögen mich alle nicht, finden mich unsympathisch. Obwohl die nie ein Wort mit mir gewechselt haben. Sogar ein paar Verwandte reden blöd über mich und zeigen mir, dass sie mich nicht mögen. Obwohl ich die so selten treffe, dass sie mich gar nicht richtig kennen.

Eigentlich kann mir das Dorfgequatsche auch egal sein, aber es gibt Tage, so wie heute, da nimmt mich das richtig mit. Und ich könnte nur heulen. Und denke mir, warum ich überhaupts noch hier bin.

An anderen Tagen, ist es mir eher egal.

Leute die mich gut kennen, sagen mir dass ich sympathisch bin und ein netter Mensch bin, ich sehe eig. auch ganz hübsch aus, zumindest wird mir das öfter mal gesagt. Ich selber bilde mir darauf aber nichts ein, weil ich das selbst gar nicht so sehe. Und ja ich schaue oft, sehr böse, aber ich kann nicht anders, ich schaue einfach so, auch wenn ich gut drauf bin. Ich kann ja nicht den ganzen Tag lachend rumlaufen.

Geht es jemanden genauso? Und wie reagiert ihr auf solche Leute wie den Cousin meiner Freundin?

Ich musste das loswerden, ansonsten hab ich niemanden dem ich das anvertrauen kann. Vielleicht habt ihr ja Ratschläge für mich. Mich macht das momentan ziemlich fertig.

Danke!!

Freizeit, Verhalten, unbeliebt
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Unbeliebt

Ich sitze den ganzen tag nur zuhause vor dem Pc und habe keine motivationen..hilfe!

10 Antworten

Kennt jemand diese Serie wo zwei Freundinnen so tun als wären sie lesbisch?

3 Antworten

Warum SInd Die deutschen So unbeliebt?

37 Antworten

Finde einfach keinen Anschluss in der Schule.

6 Antworten

Wieso ist EA so unbeliebt und gehasst?

7 Antworten

Unbeliebt wegen Schüchternheit?

8 Antworten

Warum sind extrovertierte Menschen beliebter?

6 Antworten

In den Pausen alleine sein aber wie?

7 Antworten

Beliebteste Fellfarbe bei Pferden / Ponys

9 Antworten

Unbeliebt - Neue und gute Antworten