Top Nutzer

Thema Tränen
  1. 5 P.
  2. 5 P.
Wie soll ich damit umgehen mit dieser Lehrer Geschichte?

Vor zwei Wochen Freitags habe ich in der schule sehr stark geweint und wurde von meiner Klassenlehrerin raus geschickt und dann hab ich draußen gesessen dann kam mein Physik Lehrer den ich eigentlich nicht so (mochte).. Er kam zu mir und fragte was denn los sei ob ich mit ihm reden möchte ich habe mich erst einmal geweigert er hat aber nicht locker gelassen und hat mich dann an der hand genommen und meinte wir gehen mal in ein Raum reden.. Dann waren wir in dem Raum und er hat gegenüber mir gesessen hat mir ein Taschentuch gegeben, dann hab ich ihm erzählt das ich gemobbt werde von vereinzelten Schülern nicht von allen, weil ein falsches Gerücht über mich rum ging.. Dann macht er mit seinen Händen meine Tränen weg und nahm mich in den Arm und sagte mir solche Sätze und Wörter das ich was ganz wertvolles bin und ein sehr hübsches intelligentes Mädchen bin und dann meinte er das das eine konforenz gibt für diese Schüler.. Und dann streichelte er meine Schulter und meinte ich gebe dir meine Handy Nummer und dann schreib mir wie es sich gelegt hat und wenn noch mehr passiert.. Er kam mir immer näher und meinte immer mehr so Sachen wie hübsch ich bin und das die anderen alle nichts in ihrem Kopf haben und ganz am Ende frägt er mich ob ich einen Freund habe dann meinte ich nein wieso und er meinte daraufhin kann ich dich in den Unterricht lassen und brachte mich in den Unterricht.. Seit diesem Moment denke ich nur noch an ihn, ich weiß nicht wirklich ob ich mich vielleicht in ihn verliebt habe?. Ich habe ihn angeschrieben schon paar mal er schreibt sehr lieb. Die frage Mit dem hast du einen Freund geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. Seine Berührung an meinem Arm und wie er mich in den Arm nimmt und er mir über die Wangen streichelte um meine Tränen wegzuwischen es geht mir alles nicht mehr aus dem Kopf. Ich mag ihn jetzt mittlerweile so sehr und würde so gerne jeden Tag mit ihm sprechen.. Was haltet ihr von der Sache??? Ich bin neu hier, such hier echt Tipps und Ratschläge... 🙂 Falls es interessiert er ist 36 ich 16

Liebe, Männer, Schule, Freundschaft, Alter, Mädchen, Freunde, Beziehung, Lehrer, Liebe und Beziehung, schülerin, Tränen, dasein, beruehrungen, Antwort
9 Antworten
Was run gegen Heimweh /Krankheit?

Hallo, Ich versuche euch mal meine Situation zu erklären... Ich bin seit 5 Tagen bei einem 2 Wöchigen Austausch in Frankreich. Meine Freunde sind nicht in der Nähe und ich habe noch nie so einen langen Aufenthalt ohne meine Eltern verbracht. Jetzt ist es so dass ich jeden Morgen wach werde und mir schlecht ist und ich Bauchweh habe. Ich konnte nachvollziehen warum. Ich habe jeden Abend geweint und bei allem was ich sehe muss ich an zuhause denken. Meine Gastfamilie ist unglaublich nett und es ist nichts anderes schlimmes passiert. Ich weine einfach dauernd und ich hab ihnen auch schon erklärt. Ich habe schon nachgeschaut es ist warscheinlich eine psychosomatische Krankheit (vorübergehend) ist es tatsächlich so dass ich krank vor Heimweh bin? Gestern Abend habe ich mich zusammengerissen und nicht geweint und bin mit einem Lächeln eingeschlafen. Ich dachte dann geht es mir besser. Aber so ist es nicht und jetzt muss ich zuhause bleiben weil ich einfach nicht in die schule kann. Vorallem wenn diese bis 5 Uhr dauert. Gestern war ich trotz Übelkeit da und hab mit den Tränen gekämpft. Meine Mama macht sich natürlich auch Gedanken und ich will nichts lieber als nach Hause. Aber ich will den Austausch auch nicht abbrechen. Es würde mir alles sehr erleichtern wenn es mir nicht so schlecht ginge. Ich habe gestern nichts gegessen und ich habe auch keinen Appetit /kein Hungergefühl. Ich denke wenn ich etwas esse wird es nur noch schlimmer. Ich bin so dankbar dass mir dieser Aufenthalt ermöglicht wird und ich bereite nichts als Kummer. Sind das alles Symptome vom Heimweh? Wie kann ich es besser machen? Wie kann ich aufhören zu weinen und einfach die Zeit hier genießen? Bitte helft mir ich bin verzweifelt. Heimweh ist das schlimmste aller Gefühle.

Bitte nur ernste Antworten ich brauche wirklich Hilfe!

Schule, Freundschaft, Krankheit, Psychologie, Arzt, Depression, Gesundheit und Medizin, Heimat, Heimweh, Kummer, Liebe und Beziehung, Mama, Tränen, weinen
11 Antworten
Schulangst, obwohl nichts Schlimmes passiert ist?

Ich gehe seit ein paar Wochen auf eine neue Schule. Die neue Klasse ist auch nett(natürlich manchmal im Unterricht laut-was mich schonmal nervt, aber welche Klasse ist das nicht?), es war auch alles gut, bis meine 1. Freundin aus der Klasse nichts mehr so richtig mit mir getan hat. Also habe ich versucht mit anderen Kontakt zu finden, habe ich bis jetzt auch getan/versucht(habe aber noch nicht so richtig Freundinnen gefunden) . Aber irgendwie habe ich mich dann immer schlechter gefühlt (jetzt noch immer). Und habe dann den einen Tag nur durchgeweint obwohl nichts vorgefallen war. Ich habe dann versucht eine Antwort darauf zu finden, warum ich denn so traurig bin, habe aber dann meinen Frust versucht abzubauen indem ich mich ablenke (vergeblich) . Mir ging es vorher gut, ich habe und hatte immer gute Noten und Freundschaften schloss ich schnell und war eigentlich immer nett zu anderen-und andere zu mir. Ich sitze dann fast immer in meinem Zimmer und denke drüber nach, oder weine einfach nur vor mich hin.. Ohne Grund. Mir geht es momentan seelisch einfach nicht gut. Ich habe schon oft mit meinen Eltern darüber gesprochen, aber sie können mir auch nicht helfen. Momentan fühle ich mich alleine und muss immer in der Schule die Tränen unterdrücken (selbst die Lehrerin hat mich darauf angesprochen) . Deswegen habe ich auch immer Angst in die Schule zu gehen. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll und woran das liegt.. Vielleicht an der Umstellung, neue Umgebung, der Stress oder einfach was anderes?(ich habe auch schon viel recherchiert, aber nichts wirklich hilfreiches gefunden)

Gibt es da irgendwelche Tipps zum Stress abbauen oder irgendwas anderes Hilfreiches?

Ich danke schon mal im voraus. LG

Schule, Freundschaft, Angst, traurig, Psychologie, Liebe und Beziehung, schulangst, Tränen, Traurigkeit, weinen, ängstlich
1 Antwort
Warum plötzlich Heimweh?

Hallo, ich liege seit gestern nach im KH. Leider bin ich isoliert und es darf keiner ohne schutzanzüge rein. Das Problem ist, ich fühle mich hier total unwohl. Mir geht's echt schlecht. Ich hab seit 4 Wochen brechdurchfall ohne Besserung troz Medi, dazu kamen seit Montag Rückenschmerzen, luftnot, Übelkeit und mein Kopf der platzt bald hab ich das Gefühl Achja und Fieber und erhöhte Entzündungswert, Schweißausbrüche.

Nun hab ich zwei fragen. Ich bin zwar zfa, und kenne mich aus, aber meine Frage ist jetzt, kann das mit den Entzündungswert und Fieber auch vom meinen Weisheitszähnen kommen? Weil die sind noch nicht durch und kommen schief. Seit Montag hab ich ganz entzündetes Zahnfleisch unten links und rechts. Es blutet teilweise und es drückt seit ca einer h wie bekloppt. Ich wollte das morgen früh mal anmerken. Nun zum nächsten Problem... Ich hab extrem Heimweh. Ich sehne mich eigentlich nie nach meinem zuhause. Ich hab schon mal 2 Wochen im kh verbracht und ich Schlaf hin und wieder auch mal woanders und es macht mir nie was aus. Aber heute ist ganz schlimm. Ich könnte durchgehend heulen. Ich fühle mich ekelig, unwohl, darf nicht duschen weil ich komplett verkabelt bin, dazu kommt das hier alle sehr und freundlich sind. Ich durfte heute aber ohne schutzanzüge ect. Zum Röntgen gehen, und die eine Schwester hat mir die Infusion ohne Handschuhe angeklemmt. Also fragte ich ob ich mit mundschutz natürlich kurz an die frische Luft darf. Ich muss mich bewegen. Da hieß es aber nein wegen Isolation und Fieber ect. Einige kommen auch mit schutzanzügen rein andere wiederum ohne alles ... Mir geht's soweit besser aber ich will einfach heim.... Ich hab kaum noch Schmerzen durch die infusionen und ich bin seit 24 h ans Bett gefesselt. Hab hier im Zimmer schon Kreise gedreht (logischerweise Einzelzimmer wegen Isolation). Ich könnt am die Decke gehen. Ich fühle mich total allein. Meine Mum war zwar vorhin da aber es hat nicht viel geholfen. Ich brauch echt Grad Bewegung und ich könnte vor lauter Heimweh durch heulen. Was kann ich dagegen tun. Tips gegen Heimweh?

Schmerzen, Aufenthalt, Druck, Gesundheit und Medizin, Heimweh, Isolation, Krankenhaus, Tränen
4 Antworten
Ich kann mit meiner Mutter nicht mehr?

Hallo erstmal,

mich habe mich im vergangenen Jahr sehr stark mit meiner Mutter auseinandergelebt. Ich komme nicht mehr mit ihr klar. Wir hatten früher das beste Verhältnis, das man nur haben kann. Jetzt hasse ich sie.

Seit einem Jahr täglich Streit und Liebe mehr. Ich gebe nicht ausschließlich ihr die Schuld. Ich bin in Streits immer unfair, böse und beleidige sie aufs übelste ( Schl***e etc. 😔 ). Ich selber bin extrem unzufrieden damit und möchte es gern ändern, aber ich fühle mich immer Provoziert. Generell lasse ich mich sehr schnell provozieren, was mich an mir sehr stört. Ich kann dieses Ausrasten aber nicht lassen (ich war bereits bei der Psychologin, sie fand es aber nicht soo außerordentlich).

Heute ist alles eskaliert. Ich habe, nachdem sie wiedermal geraucht hat ( auf dem Balkon, aber mit halb offener Tür ) und ich es bis in mein Zimmer ( Tür zu ) gerochen habe, die Balkontür zugemacht und sie übel angemotzt. Man muss wissen; ich kann mit Rauchern überhaupt nicht. Mütter die rauchen finde ich wiederlich. ( i’m sorry, aber es ist meine Meinung )

Ich habe Dummerweise gesagt:” Ich will nicht, dass meine Kleidung hier ( Wohnzimmer) gebügelt wird und mein Essen hier gemacht wird.”

Dann hat sie mir ungebügelte Kleidung in mein Zimmer geworfen. Ich habe grade versucht mit ihr zu reden, sie blockt alles ab. Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll. Selber bügeln läuft nicht, da ich das noch nie gemacht habe und eine absolute Niete bin, was Haushalt betrifft 🤦🏼‍♀️ ( egal wie oft ich es versuche, Nudelwasser kocht IMMER über, ich mache überall Flecken hin, etc. )

Sie meinte auch, dass ich meinen “Ihre-Tochter-Bonus” verspielt hätte. Ich hab keine Ahnung, was das heißen soll, aber ich bin nicht der Meinung, dass ich eine Extrabehandlung bekomme. Meine Klassenkammeraden bekommen sogar Teilweise einfach so mal ihr Zimmer aufgeräumt, fahren in den Urlaub, werden nicht zu einer Wanderfreizeit gezwungen ( ich hasse wandern ) etc...

Sie hat mir auch schon angedroht, mich in ein Heim zu schicken.. das wäre mein Tod. Dann wäre meine Freiheit und alles weg. Außerdem bin ich schon nach 4 Tagen Klassenfahrt genervt, 24/7 mit anderen Menschen zusammen zu sein.

Ich habe ihr einen Brief geschrieben, in dem ich ihr meine kompletten Gefühle offenbart habe und ihr gesagt habe, dass ich mich schlecht fühle, es mir auch nicht gut geht, wenn ich sie beleidige, keine Liebe und Unterstützung habe, mich aber provoziert fühle etc... den hat sie nicht mal mit dem kleinen Zeh angeguckt.

Ich verspüre mittlerweile echten Hass auf sie...

Ich kann nicht mehr. Habt ihr einen Tipp? Bitte Helft mir..

Mutter, Teenager, Jugendliche, Pubertät, Hass, Mama, Streit, Tränen, Aggressivität
6 Antworten
Ist es eine Erkältung oder Allergie? Muss ich dringend zum Arzt?

Guten Morgen liebe Freunde,
bevor ich hier anfange ne lange Geschichte zu erzählen; jaa ich hätte zum Arzt gehen müssen, nur habe ich mir gedacht, dass es wie immer nur 'ne kleine Erkältung ist.
Denn bis jetzt hatte ich keine Allergien.
Hmmm..
vor ungefähr 2 Wochen war das Wetter in Hamburg wieder so schön, die Sonne schien und es waren 30 grad .. und ich musste schon am Morgen direkt als ich aufgewacht bin anfangen zu niesen, die Nase lief die Augen tränten. Ich dachte , dass ich mir eine Erkältung zugezogen habe (ich weiß zwar immer noch nicht, was ich habe..aber naja). und das passierte am Tag wirklich fast jede Stunde. Jetzt überlege ich gerade wieder, wenn ich erkältet bin, war das Niesen nicht so heftig ..nun sagen mir alle, dass es ne Allergie ist. 😯 denn nach ein paar Tagen fing es an zu regnen und mein Niesen/Schnupfen tränende Augen waren weg. Ich dachte ich wäre wieder gesund nun scheint wieder die Sonne und es ist "unnormal" warm in Hamburg ..muss ich denn wirklich dringend zum Arzt !?  Denn ich habe gehört, dass wenn beim Arzt ein Allergietest macht, Blut abgenommen wird. Und ich kann kein Blut sehen.. mir wird schlecht und ich sehe alles schwarz vor Augen, und mir müssen noch die Weisheitszähne gezogen werden da mach ich mir auch schon sorgen ..oh hilfeee😱

Sonne, Erkältung, Sommer, Pollenallergie, Allergie, Schnupfen, Frühling, erkältet, Gesundheit und Medizin, Heuschnupfen, Jahreszeiten, niesen, Tränen, laufende Nase
7 Antworten
Meine Viel zu wirren und Tiefen Gedanken...?

Hi...

Ich bin Leika naja oder wäre es gerne ... Ich bin ein 13 Jahre altes Mädchen was gerne Älter Vielleicht etwas größer schlauer und Vor allem ... Freier wär ... hört sich ja Bis jetzt irgwie schön an ? Ich möchte hier mal Kurz meine Gedanken lassen, ich bin 13 Und will raus in die Welt ,ich bin 13 Und habe meinen Besten Freund Verloren wegen Suizied , ich bin 13 Und will nicht mehr immer wieder in Depressionen verfallen, ich bin 13 Und wäre gerne Extrovertiert , ich bin 13 Und Steiger mich in alles viel zu sehr rein , ich bin 13 und wollte mich mal umbringen , ich bin 13 Und Lebe im Internet , ich Bin 13 Und habe eine Vorstellung was ich machen will, ich bin 13 Und hasse das jetzt so unglaublich sehr ! Ich will ich sein Dürfen , will kein Mädchen oder Junge sein , will nicht auf mein aussehen , geschlecht , Alter , Sexualität oder wissen beschränkt werden ! Ich ... will ich sein es ist meine Sache auf was und wenn ich stehe, wo ich sein will , wer ich sein will , wie ich Rede, was ich trage und wo ich hin will, meine Helden und Idole sund nun mal keine Großen Stars, Politiker , Autoren oder Dichter , ja ... meine idole sind YT... die alten Yt ... als YT noch YT war ... und nicht diese Welt Verblödene Platform für Soft Pornos , Fake Pranks und geldgeile Tussen , ich fühl mich so allein , so komisch , so Verlassen und im Stich gelassen , ob wohl ich ganz genau weiß das da Menschen sind die mich lieben und die Für mich da sind , ich will hier grade noch so so so unglaublich viel sagen , zum Beispiel Wie Scheise es ist introvertiert zu sein und als Arogant Bezeichnet zu werden oder meinen Träumen von Meiner wg in Köln und meinem Road Tripp , das ich der Welt zumindest ein kleines Stück helfe will wieder ok zu sein, das ... das ... das ...

Kleine Anmerkung dieser Text ist 100% Ehrlich und einfach nur mal meine gedanken Ich wäre euch dankbar , wenn ihr einfach kurz sagt , das ihr das hier Gelesen habt , es vielleicht teilt , weil ich weiß das ich mit so was hier nicht alleine bin , und das anderen zeigen will , oder es einfach nur nicht meldet weil es keine Frage ist ... Danke 💗

Gefühle, Gedanken, danke, Depression, Emotionen, Tränen
5 Antworten
Vater macht Problem?

Hallo, ich habe neulich erzählt bekommen, wie ein Vater auf sein 12-Jähriges Kind los ging. War zwar nicht so fest weil das Mädchen(meine Freundin) abgeblockt hat, aber ich schätze der Arm war ziemlich rot danach. Die 7-jährige Schwester saß anscheinend neben ihr, und hat so einen Schock bekommen als der Vater auf ihre Schwester ohne Begründung los ging, dass sie sich auf dem Balkon verschanzt und geweint hat. Die Mutter hatte dann auch schon wieder hohen Blutdruck und hat auch geweint. Außerdem hat sie mir erzählt, dass das in der 3.Klasse los ging. Der Vater hatte immer ihre Hausaufgaben kontrolliert, musste immer alle Hausaufgaben haben, durfte nie Hausaufgaben Gutscheine einlösen, ect. Immer wenn sie was nicht verstanden hat, hat der Vater sie geschlagen. Einmal war es so schlimm, dass sie am næchsten Tag Hochfieber hatte und total heißer war. Blutergüsse waren nicht selten. Einmal, da war sie 5, sie hatte ihr Schwester (knapp 1 Jahr) aufgeweckt, weil sie zu laut gesungen hat, ihr Vater kam in ihr Zimmer, sie lag auf dem Boden und der Vater hat versucht mit der Faust (von oben nach unten) auf ihr Gesicht zu schlagen. Sie hat sich rechtzeitig zur Seite gerollt und hat beobachtet, wie die Faust mit vollem Knall auf dem Boden aufkam. Da war sie richtig geschockt. Hätte diese Faust ihr Gesicht getroffen, wäre es nicht nur eine Platzwunde gewesen. Dann in der 5. Klasse im Gymnasium, war es besonders schlimm. Jeden Tag hatte er sie angeschriien und so hart geschlagen, sie war jeden Abend nur noch am weinen. Ich habe das auch gemerkt, weil sie sich immer Mal den Bauch, Mal den Arm und Mal den Kopf dauernd mit der Hand berührt hat. Als ich sie daraufhin angesprochen habe, hatte sie mir nach kurzem Zögern alles gesagt. Sie sah auch immer völlig erschöpft aus, war total in sich gekehrt, hat sich nicht mehr im Unterricht gemeldet, und war einfach total "Schüchtern" und hat dauernd darauf gehört was die anderen gesagt haben. In Letzter Zeit hat er sie nicht mehr soviel geschlagen, aber jetzt fängt das anscheinend wieder an. Zum Jugendamt will sie nicht. Sie will nicht, dass der Vater Geld bezahlen muss als Strafe. Der Vater streitet immer alles ab. Sie hat außerdem Angst vor IHM. Er wollte sich nicht um seine Töchter kümmern.

Was soll ich machen? Meine BFF hat total Angst. Danke für eure Antworten

Familie, Freundschaft, Diskussion, Vater, blutergüsse, Liebe und Beziehung, schläge, Tochter, Tränen, Wort
6 Antworten
Warum tränt mein Auge ohne triftigen Grund?

Guten Morgen/Mittag/Abend,

ich hätte nämlich eine Frage, die sich an alle Spezialisten da draußen richtet.

Seit meinem 16ten Lebensjahr began mein linkes Auge ohne triftigen Grund zu tränen. Eine Kälteempfindlichkeit ist sogar noch bis heute gegeben und reizt das Auge somit zusätzlich. Jeden Morgen wache ich mit einer eitrigen Kruste um meinen Augenlidern auf. Während des Tages aber, tritt kein Eiter aus.

Ich habe mich bereits schon von mehreren Ärzten und Doktoren untersuchen lassen. Mehrmals wurde mein Tränenkanal durchgespült und es war NICHT verstopft. Alles floss ganz schnell durch. Es ist sogar nichts optisches an meinem Auge zu sehen, dass auf eine mögliche Krankheit hinweist. An der Augenklink München „Rechts der Isar“ wurde mir sogar eine Probe aus dem Auge entnommen, die auf sämtliche Infektionen geprüft wurde und auch dort, wurde nichts gefunden ! Verschrieben wurden mir bisher immer wieder nur Augentropfen und abschwellende Nasensprays, die meine Schleimhäute abschwellen sollten. Aber auch diese Hilfsmittel haben nicht zur Besserung beigetragen.

Man darf die Symptome aber auch nicht falsch verstehen: Mein Sichtfeld ist in keinster Hinsicht beeinträchtigt und ich habe auch keine Verschlechterung meines Sehvermögens gemerkt.

Das Einzigste, was mir aufgefallen ist, ist, dass mein Auge in warmen Räumen wie in der Wohnung, Arbeit, Hallenbad eher seltener tränt, als wenn ich mich draußen befinde.

2 Jahre später, stehe ich nun verzweifelt dar und frage mich, ob es vielleicht doch etwas gibt, dass dieses unerklärliche Tränen hervorruft und ob es doch einen Weg gibt, dies wieder einzustellen. Viele Bekanne und Freunde denken bereits, dass ich ständig traurig bin und weinen muss.

Auf eine schnelle und hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen !

Mfg

Medizin, Augen, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Klinik, Tränen, Eiter
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tränen

Tränende Augen beim Liegen auf der Seite?

3 Antworten

Ast ins Auge bekommen - Notazt oder Nacht abwarten?

21 Antworten

Können Hunde weinen, Tränen vergießen?

8 Antworten

Erwachsene gelben Ausfluss aus Augen - was tun?

9 Antworten

Deutsches Raplied über Tod

12 Antworten

Wie kann ich aus dem Stegreif ohne Grund anfangen zu weinen?

11 Antworten

Warum tränen die Augen beim Gähnen, und ist das bei euch auch so?

5 Antworten

Mein Auge tränt die ganze Zeit

6 Antworten

wie kann ich mich zu weinen bringen dringend?

17 Antworten

Tränen - Neue und gute Antworten