Hört man jemals wirklich auf zu lieben?

Also ich bin sehr dolle in einen Jungen verliebt und das schon seit über einem Jahr, aber diese Liebe wird nicht (mehr) erwidert und ich frage mich ob ich jemals aufhören werde zu lieben, weil wie sollte ich? Man hört auch nicht auf seinen Sohn oder Vater zu lieben, ich liebe den halt wirklich so unfassbar und es ist so ein schlimmes Gefühl das das nicht erwidert wird. Wir hatten vor ein paar Tagen GV und das war halt voll spontan und er war halt einfach ziemlich horny und für ihn hat das nichts bedeutet und ich will nicht zesty klingen, aber irgendwie war das das „schönste“ (ich hasse das Wort in dem Zusammenhang) das ich je erlebt hab. Aber für ihn halt null, 1. er meinte er fühlt sich jetzt „dirty“ und dann meinte ich das wir ja aftercare machen können und er meinte zu mir „das machen nur paare die sich lieben“ und ich deadass auf gestanden und der hatte halt bisschen Schnupfen und ich hatte dem Taschentücher gegeben aber der brauchte neue und dann ist der halt wieder in mein Zimmer gekommen und hat gesagt „habt ihr noch Taschentücher“ und ich war immer noch bisschen geschockt von dem was er davor zu mir gesagt hat und hab nicht sofort reagiert und dann hat er mich richtig angeschrien.
Er ist so gemein zu mir, aber ich kann nicht aufhören diesen Idioten zu lieben.

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Emotionen, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Streit, Crush
Warum wird meine Freundin so schnell wütend?

hallo,

Wie im Titel erwähnt wird meine Freundin oft sehr schnell wütend und bleibt auch sehr lange in diesem zustand. Beispielsweise wollte ich ihr helfen ein auto zu finden und sie meinte sie wolle ein auto vom händler für einen hohen preis da Händler vertrauenswürdig sind. Ich meinte sie könnte privat ein billigeres auto für mehr Ausstattung haben, sie müsste dafür nur einen öamtc test machen. Nach dem ich ihr versuchte zu erklären das privat viel sinnvoller ist, ist sie völlig durch die Decke gegangen und meinte ich wäre widerlich weil ich ihr versuche ein ranz auto anzudrehen. Daraufhin ist sie komplett durchgedreht und hat mich zum 100x blockiert.

Sie sagte ich solle ihr helfen ein passendes auto zu finden und anstatt ein danke zu bekommen merke ich nur undankbarkeit.

Ich mag Sie wirklich gerne aber Sie neigt dazu sehr schnell überzukochen und wenn es soweit ist, ist es unausweichlich nicht blockiert zu werden.
Man ignoriert Sie, man wird blockiert.

Man schreibt ihr das es einem leid tut (obwohl man garnicht schuld ist), man wird blockiert.

Ist ein solch extremes verhalten vielleicht auf ihre schwierige Kindheit zurückzuführen? Ihre mutter misshandelte Sie und ihr ex freund hat sie auch geschlagen. Da ich Sie wirklich gern habe möchte ich sie eigentlich nicht allein lassen da ich weiß das ich der einzige bin mit dem sie reden kann und der für sie da ist. Kann mir jemand sagen wie man die Situation verbessern kann?

Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Emotionen, Wut, impulsiv
Kann ich diesen Text meinem crush schicken?

Also ich mag meinen crush und so aber er ist manchmal assozial.

Mehr erfahrt ihr auch in dem Text:

Darf ich dich mal was fragen?

Weil ich versteh nd wrm du grundlos irgendwelche Leute beleidigst

Du hast anscheinend auch mich beleidigt am Mittwoch glaub war des. Und am gleichen Abend noch schreibst du mir.

Ich verstehe es nd.

Weil du hast auch davor nd geantwortet.

Ich mag doch und hab crush auf dich des geb ich ehrlich zu und würde theoretisch auch mit dir zsm kommen aber ich sehe es nd ein dass du grundlos irgendwelche Leute beleidigst.

So bei Johann oder so scheiß drauf es is nur Johann und er beleidigt auch grundlos aber nd irgendwelche Leute die die nix getan haben und dich sogar noch in schutz nehmen oder so wenn ihre Freundinnen üner dich lästern.

Und sie sagen immer es ist so dumm crush auf dich zu haben aber ich kann ja nix dafür dass ich dich mag, genauiso wenig wie dafür dass ich sie mag.

Die haben auch crush auf Leute die ich nd unbedingt mag.

Aber in dem Punkt dass es scheiße is dass du irgendwelche Leute beleidigst und runtermachst geb ich denen Recht.

Ich weiß auch nd wo ich grad bei dir steh, ob du mich unnormal hasst ob duich Oke findest oder mich magst.

Ich hab keine Ahnung.

Weil es passt iwie nd zsm.

Und dann liest du ewig meine Nachricht nd und ich kann mir nd vorstellen das du einen Tag nd auf WhatsApp bist, klar es kann sein aber ich kann es mir nd vorstellen.

Also es wär nett wenn du mal antworten könntest und irgendwelche Leute nemme so beleidigst weil es kommt auch an die Menschen ran und die finden des nd unbedingt lustig.

Nein auf keinen Fall 91%
Ja kannst schicken 9%
Ja aber ich würd noch was ändern: 0%
Liebe, Verhalten, Freundschaft, Schwarm, Nachrichten, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Kommunikation, Psychologie, ansprechen, Emotionen, Freundin, Gespräch, Interaktion, Jungs, kennenlernen, Partnerschaft, schüchtern, Crush, Crush ansprechen , Crush anschreiben
Ich habe meinen Ex- Freund in der Schule gesehen?

Ich habe direkt Gänsehaut bekommen und ein Gefühl, das sich sehr toll und befriedigent angefühlt hat.

Es hat auf mich so gewirkt, als hätte ich mich gefreut ihn zu sehen oder als hätte ich immernoch irgendwelche Gefühle für ihn.

Wir waren ehrlich nicht lange Zusammen. 2 Monate Kennenlernphase und 1 Monat Beziehung. Mittlerweile sind schon 7 Wochen um seitdem wir uns getrennt haben und eigentlich ging es mir schon nach 4 Wochen gut.

Jetzt wo ich ihn wieder öfter sehe, nachdem er mit seinem schriftlichen Abi durch ist fühl ich mich nicht gut ihn zu sehen. Es liegt nich nicht einmal unbedingt daran, das er da ist, sondern das seine 8 Freunde mich anstarren als wäre ich der Trennungsgrund gewesen oder nh krasse B*tch und wäre ihm Fremd gegangen...

Der Grund für die Trennung waren wir beide tatsächlich er, weil er Ich- Probleme hat und ich: weil ich mehr als the bare minimum in einer Beziehung auf Augenhöhe "erwarte".

Als ich ihn dann am selben Tag noch mal von hinten gesehen habe, habe ich nichts gefühlt. Aber seine Freunde haben wieder geschaut und das hat die Situation irgendwie unangenehm für mich gemacht.

Was soll ich in der Schule machen? Ich fühle mich in seiner Nähe nicht mehr confident. Und irgendwelche wirren Gefühle treten auf, wenn ich ihn sehe, aber nicht immer.

Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Frauen, Sex, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freunde finden, Freundin, Gefühlschaos, Jungs, Jungsprobleme, Mädchenprobleme, Partnerschaft, Psyche, Streit, unangenehme Situation, Gefühle zeigen, Unangenehmes gefühl, Crush
Was soll ich darauf Antworten?

Das Mädchen hat sich wohl sehr bedroht von mir gefühlt und dachte ich will was von ihrem Freund, weil ich anscheinend sehr oft (*Zufällig) in seiner Nähe stand. Geredet hab ich nd mit dem weil er viel zu eingeschüchtert war vorallem wegen seiner Freundin.

Die hat mir unterstellt, das ich ihn Hot finde und als sie gefragt hab wie ich ihn finde meinte ich:" Kp er ist lieb und schüchtern " ab da ist es eskaliert weil ich lieb gesagt habe und das Zeichen genug für sie war, das ich Interesse an ihrem 14 Jährigen Freund habe.

Ich W/16 habe daraufhin reine Sprachnachricht gesendet und gesagt: ey ich stehe nd auf Typen die mit 14 rauchen. Ich mag lieber Gymnasiasten, ältere Typen und außerdem spricht er mich weder vom Charakter noch vom Aussehen an.

Daraufhin habe ich auf insta eine fiese DM bekommen in der drin steht, das ich nicht respektlos sein soll und das es niemsnden interessiert, wie ich ihn finde...

Denkfehler?! Die hat mich doch ganze 2 Tage ausgeprägt, aufeinmal soll ich meine Klappe halten?

Ich will much nicht auf ihr Niveau herab begeben, deshalb ignoriere ich ihre DM seit 3 Tagen. Hab aber zwischenzeitlich eine Insta Story geposted.

Ihre Antwort darauf war: "Bro hat Angst 💀"

Und hat das 2 mal geschickt.

Soll ich darauf irgendwas antworten und falls ja was wäre das beste, damit die versteht, dass sie doof ist und ich mich nicht auf so ein Niveau begebe?

Und nein ich habe ihrn Freund keines falls beleidigt habe nur das gesagt, was oben zu lesen ist.

Bild zum Beitrag
Liebe, Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Social Media, Psychologie, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Fremdgehen, Freunde finden, Freundin, Jungs, Mädchenprobleme, Partnerschaft, Psyche, Streit, Augenhöhe, Instagram, Crush
Sucht er bewusst Stress?

Bin gerade am Kennenlernen mit einem Mann und es gab jetzt Situationen wo mich die Meinung anderer interessieren würde.

Erstmal: Die ersten Dates verliefen super!! Aber dann hat er irgendwann begonnen mich komisch zu kritisieren... Kritik ist wichtig und natürlich in Ordnung, aber ich frage mich war das in den Situationen echt nötig und zweitens: Warum in der Kennenlernphase?

Ich hatte davor schon einen kurzen "Urlaub" in eine andere Stadt geplant, nur ich alleine paar Tage. Dafür war ich auf Airbnb-Suche. Er kennt die Stadt gut und er weiß, dass das Parken da schwierig ist. Er hat mir geraten - wenn ich in diese Stadt gehe - eine Wohnung auszusuchen, die schon einen festen Parkplatz für mein Auto inklusive hat. Dass ich abends halt nicht einen Parkplatz suchen muss. Schlussendlich hab ich dann aber eine Wohnung ohne Parkplatz genommen, also hab ich nicht getan was er mir immer geraten hat. Der Grund war, dass jede Wohnung ihre Vor- und Nachteile hat und ich habe eine mega tolle Wohnung mit super Lage gefunden bei der fast alles passt, die aber halt keinen Parkplatz hat. Und naja als ich ihm das sagte regte er sich ziemlich auf und meinte er hat mir doch immer gesagt worauf ich achten solle. Zu dem Zeitpunkt waren wir im Auto ukd ich war Fahrerin, er Beifahrer. Um fair zu bleiben, er hat absolut nicht geschrien. Aber er hat seine Stimme erhoben und er wirkte gestresst und hektisch und redete schnell und als ich dann sagte ich mag sowas nicht meinte er ich muss damit definitiv klarkommen weil mir das im Arbeitsleben auch passieren wird und allgemein im Leben werde ich mit sowas konfrontiert. Er hat sich sichtbar aufgeregt. Obwohl es ihn 0 betreffen wird. Etwas später sagte er zu mir, dass er mich sehr mag OBWOHL ich nicht zuhöre..

Eine andere Situation, als ich ihn mit meinem Auto von der Arbeit abgeholt hatte um dann gemeinsam zu mir zu gehen.. als wir bei mir ankamen ging er hinter dem Auto herum und sah zwei Handtaschen von mir offen im Kofferraum, weil die Abdeckung schon vor längerer Zeit verrutscht war und man sie so halt sehen konnte. Er war geschockt und meinte warum die Abdeckung nicht richtig drauf ist und dass da eingebrochen wird wenn das wer sieht und dass ich sofort die Abdeckung dran machen muss. Er hat wieder nicht geschrien, aber er hat sich einfach krass aufgeregt und wurde hektisch mit lauter Stimme. Ich hab gesagt die Abdeckung ist verrutscht und ich weiß nicht wie man die drauf macht und dass ich mir auf Youtube ein Video anschauen werde am Tag darauf und es da dann machen werde. Er meinte Nein das wird sofort gemacht und dann öffnete er den Kofferraum und machte er machte es dann selbst während er leise vor sich hin meckerte.

Keine Ahnung, es ist mein Auto und meine Taschen, also falls was wäre würde ihn das null betreffen und ich verstehe nicht warum man sich so darüber aufregt.

Ähnliches Spiel, wir machten einen Ausflug mit MEINEM Auto, ich war also auch Fahrerin.

Musste tanken und bin zur Tankstelle. Er fragte mich dann warum ich mich hinter ein anderes Auto anstelle obwohl zwei Zapfsäulen frei waren. Ich erklärte ihm, dass ich immer nur nur der Seite tanke wo auch mein Tamkdeckel ist weil ich einfach keine Lust habe mit dem Schlauch ums Auto zu gehen, mich das stresst und dass ich kein Problem habe zu warten. Er sprach dann von einer Verschwendung von Lebenszeit und machte mir klar dass wir beim nächsten Treffen das nicht mehr so machen und er dann halt für mich tanken wird und mit dem Schlauch ums Auto geht.

Andere Sache, echte Kleinigkeit: Ich hatte ne trockene Hautstelle im Gesicht, 1 cm groß und hab da Creme aufgetragen bevor er kam und vergessen die abzumachen. Als er dann vor meiner Tür stand und das sah war nach "Hallo" seine erste Frage warum ich so viel Creme nehme und warum ich so verschwenderisch damit umgehe und dass es nicht nötig sei so viel zu nehmen sondern dass ganz wenig reicht. Irgendwie hatte ich da dann direkt schlechte Laune weil das so die erste Sache war die er sagte und wie er es sagte. Nicht böse, aber so verständnislos und so aufbauschend, es gibt so viele Themen über die man sprechen kann aber er redet darüber....

Glaubt ihr er sucht Stress und will damit irgendwas bezwecken oder handele ich echt so bescheuert!? Oder warum ist man so? Oder ist es nur normale Kritik von ihm?

Leben, Männer, Verhalten, Mädchen, Gefühle, Menschen, Frauen, Sex, Art, Trennung, Psychologie, Arzt, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Emotionen, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Kritik, Partnerschaft, Psyche, Streit, verliebt, Crush
Warum macht er das (Dating)?

Ich date aktuell jemanden. Er 30, ich 24. Also beide erwachsen.

Ich frage mich: Warum denkt ihr macht man das? Oder regt er sich vielleicht zurecht über mich auf?!

Vorab: Er hat ganz zu Anfang gesagt er mag es nicht, dass viele Frauen aus einer Mücke einen Elefanten machen und dass ihm diese unnötigen Diskussionen, die dadurch entstehen, auf die Nerven gehen und jetzt hatte ich das Gefühl tat er es selbst und es verunsichert mich wirklich... WARUM macht man das?

Die ersten fünf Dates alle super, keine Probleme. Beim sechsten Date hatten wir eine Meinungsverschiedenheit, aber GANZ ohne Streit usw. und es ging nicht um etwas entscheidendes sondern um eine kleine Sache die für die Zukunft nichtmal wichtig ist. Wir kamen nur nicht auf einen Nenner und dann ist er einfach ohne Vorwarnung plötzlich aufgestanden und gegangen. Obwohl es schon spät war und wir schon im Bett waren. Er meinte bevor er ging noch, dass er mich wieder sehen will und sagte dass er übermorgen Zeit hat und dass er da kommen wird und ich hab ihm das da direkt auch zugesagt. Am Tag nach der Meinungsverschiedenheit hat er sich per WhatsApp gemeldet und fragte wie es mir geht. Haben dann geschrieben, wobei ich ihn dann beim Chat falsch verstanden habe. Ich fragte ihn nämlich auch wie es ihm geht und er schrieb "Gut nicht müde". Naja, für mich klang das seltsam und nach Autokorrektur und dann fragte ich ihn halt (ohne es böse zu meinen): Ich denke du meinst "Gut ABER müde", oder? Und seine Antwort dann "Weißt du jetzt etwa besser als ich wie es mir geht und wie ich mich fühle?!" Da hab ich schon gemerkt ohje jetzt wird es kritisch und hab direkt klar gestellt dass ich das natürlich nicht tue und ich nur dachte es war die Autokorrektur im Spiel. Aber an seinen weiteren Antworten merkte man er war beleidigt und daher war ich dann einfach still. Er hatte auch nichts mehr gefragt. Am Tag danach hat er dann geschrieben (aus dem Nichts): "Wir wollten uns heute sehen. Etwas ist falsch mit dir? Ich merke du bist komisch." Habe nicht geantwortet, nur 1 Stunde später er so: "Willst du dich weiterhin treffen?" Hab dann geantwortet und ja gesagt, er war kurz danach dann wieder bei mir und sagte er hatte schon befürchtet dass ich ihn nicht mehr sehen wollte weil ich angeblich kalt war beim Schreiben... Dann klärten wir das und das Date lief weiter und sehr gut. Wir haben einen Ausflug gemacht, der gut verlief. Aber ich frage mich warum er so überreagiert hat. Es verunsichert mich. Kann das auch eine Methode sein wenn man wenn loswerden will?!

Weil eigentlich würde man da eventuell denken er ist einfach extrem unsicher aber sein gesamtes Auftreten passt 0 dazu, er wirkt sehr selbstbewusst äußerlich.

Dating, Liebe, Leben, Coaching, Männer, Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Gefühle, Menschen, Frauen, Beziehung, Coach, Psychologie, Beziehungsprobleme, Emotionen, Partnerschaft, verliebt
Ich übertreibe total?

Ich (w/20) habe am 15.04. einen Korb von einer Person bekommen, in die ich ein halbes Jahr lang verliebt war, aber mit der ich ursprünglich nur befreundet sein wollte. Am 18.04. hat mir die Person dann gesagt, dass wir auch nicht miteinander befreundet sein sollten, da die Person schon genug Freunde hat.

Der Korb ist tatsächlich sehr unerwartet gekommen, da ich abgesehen von der Tatsache, dass ich mal vor zwei Monaten nach einem Treffen gefragt habe, keine Anspielungen in diese Richtung gemacht hatte. Das Treffen war nämlich erstmal nur dafür gedacht, dass wir uns besser kennenlernen und vielleicht anfreunden, wozu es aber auch nicht gekommen ist, weil die Person am 15.04. auch gesagt hat, dass es aus zeitlichen Gründen in nächster Zeit nicht zu einem Treffen kommen wird (was im übrigen keine Ausrede war, aber ich denke trotzdem nicht, dass es jemals zu dem Treffen kommen wird, da wir uns ja schon so ziemlich ausgesprochen haben).

Und die Person hat sich davor eben nicht dazu überwinden können, mir abzusagen.

Jedenfalls ist das Ganze nun schon eineinhalb Wochen her und ich bin immer noch in die Person verliebt und kann mittlerweile auch nicht mehr mit meinen Gefühlen umgehen. Anfangs hatte ich nur ein schlechtes Gewissen gehabt, doch nun tut es einfach so unfassbar weh, wenn ich ihn sehe, und das ist unter der Woche jeden Tag. Heute war ein absolut beschissener Tag für meine Psyche, weshalb ich heute auch viermal wegen ihm geweint hatte. Was im Anbetracht der Tatsache, dass wir eben nie zusammen waren und uns auch nie gedatet haben, etwas übertrieben ist, oder nicht?

Ich weiß jetzt leider auch gar nicht, wie ich weiter mit der Situation umgehen soll, da ich dachte, dass sich das alles so halbwegs normalisieren würde, sobald wir uns aussprechen würden, was wir ja gemacht hatten. Stattdessen wird es jedes Mal nur noch schlimmer, ich musste teilweise auch schon umdrehen und weggehen, als ich ihn gesehen habe, weil es mich einfach so sehr verletzt, ihn mit jedem reden und lachen zu sehen, während wir beide gar nicht mehr miteinander sprechen und uns nur sehr selten anschauen, wobei ich dann auch immer fast anfange zu weinen.

Wie kann ich nur über ihn hinweg kommen?

Liebeskummer, Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, Emotionen, Partnerschaft, Crush
Wie viele Körbe würdet ihr kassieren wollen, bis ihr in den Puff geht?

Ab wie vielen Körben würdet ihr sagen: "Ok, es reicht, wenn ich durch Alkohol, Tanzen, Geprahle von Job, Muckies, Intellekt oder sonst irgendeinem Attraktivitätsfaktor keinen Partner zum Erfüllen des Sexualitätsaspekts erhalte und ich nicht ohne sterben will, gebe ich eben den Faktor Geld und lass es professionell machen".

Ich habe aktuell das Problem, dass ich mich schon darin sehe, in das Etablissement zu gehen, meine Familie aber extrem dagegen ist und es verachtet. Ich müsste es also heimlich tun und dann habe ich keine Erfahrung, bin also tendenziell ein leichtes Opfer. Aber ich brauche diese Erfahrung, denke, sie ist wichtig um einerseits mitreden zu können und andererseits sich selbst weiterzuentwickeln, daher wäre sie mir die 100-300€ für 1-2 Male definitiv wert.

Allerdings, da ich leider ein recht moralisch entwickelter Mensch bin, muss ich mich auch noch vergewissern, dass die, die das tut, auch wirklich aus freien Stücken tut, also dies entweder für sie die besten Opportunitätskosten darstellt oder sie tatsächlich Spaß an ihrer Geschichte hat, ohne Drohung, Erpressung usw. Das wird schwer, habt ihr Tipps worauf man da achten sollte?

Niemals, eher sterbe ich Jungfrau 70%
Ich mache es, unabhängig der Zahl der Körbe 15%
10 Körbe 10%
100 Körbe 5%
1 Korb 0%
3 Körbe 0%
20 Körbe 0%
Liebe, Männer, Schule, Familie, Angst, Wirtschaft, Mädchen, Menschen, Beziehung, Alltag, Sex, Sexualität, Psychologie, Bordell, Emotionen, Ethik, Gewissen, Jungs, Moral, Partnerschaft, Streit
Warum hat meine beste Freundin so einen Aufstand gemacht?

Ich, M., hatte eine beste Freundin. Wir verstanden uns freundschaftlich sehr gut und keiner von uns wollte etwas voneinander. Es war rein freundschaftlich. Wir redeten teilweise stundenlang über verschiedene Themen und es wurde nie langweilig.

Der einzige Punkt, wo wir ein kleines Problem hatten: Sie hat einen Freund und der Freund weiß nichts von mir. Irgendwann sagte ich ihr:

„Um später Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich, dass du deinem Freund von mir erzählst, dass wir beste Freunde sind und dass wir miteinander reden und wenn er einverstanden ist, dann schreiben und telefonieren wir weiter, weil ich nicht möchte, dass eure Beziehung wegen mir in die Brüche geht, denn wenn du das heimlich machst und er es herausfindet, dann wird er wahrscheinlich verletzt sein und vielleicht den Eindruck bekommen, dass da noch etwas zwischen uns ist, was eigentlich nicht der Fall ist. Dir würde es auch nicht gefallen, wenn du plötzlich herausfinden würdest, dass er eine beste Freundin hat, ohne dass du davon weißt.

Sie machte dann einen Aufstand: Ich bin enttäuscht von dir. Ich dachte, wir wären beste Freunde. Was soll das?

Ich versuchte erneut, ihr zu erklären, was ich meinte. Aber leider funktionierte es nicht...

Ich frage mich, ob ich etwas Falsches gesagt habe? Ich meinte es eigentlich gut!

Liebe, Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Junge, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, Beziehungsprobleme, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Frauenprobleme, Freunde finden, Freundin, Gesellschaft, Jungs, Mädchenprobleme, männerprobleme, Männlichkeit, Mann und Frau, Philosophie, Streit, Freundschaft Plus
Warum machen Männer das?

Ich schreibe mit einem Mann, am Anfang ist mir beim Schreiben nichts negatives aufgefallen, er hat fast immer sehr schnell geantwortet, sich sogar entschuldigt wenn er paar Stunden keine Zeit hatte zu antworten und sogar mich gefragt was los ist nur weil ich mal paar Stunden nicht geantwortet habe!!

Aber nach einiger Zeit hat er plötzlich auch mal 2 oder 3 Tage auf die einfachsten Fragen nicht geantwortet. Für mich war ab da klar , dass er dann wohl keine Lust mehr hat auf mich. Ich habe das auch mal bei ihm angesprochen, er meinte dass das nicht stimmt, machte aber weiter damit mich immer wieder 3 Tage zu ignorieren. Als es mir dann zu blöd wurde hab ich einfach auf seine Nachrichten nicht mehr geantwortet, denn er hatte bei diesem Mal nichtmal eine Frage gestellt. Da dachte ich das passt ganz gut jetzt nichts mehr zu antworten (weil er ja nichts gefragt hatte) und ich hab einfach nichts geschrieben. Weil ich auch keine Lust auf Diskussionen habe. Ich fühle mich extrem unwohl wenn ich mit Menschen schreibe, die es nicht wenigstens hinbekommen zu sagen "Du, ich kann die nächsten Tage nicht schreiben, melde mich später." Menschen die einen mehrere Tage in der Luft hängen lassen. Vor allem wenn diese Personen zu Beginn anders waren.

Jedenfalls schrieb er dann jedoch nachdem ich mehrere Tage nicht geantwortet hatte "Hat es dir jetzt die Sprache verschlagen oder was ist los mit dir?" Ich meinte ich hatte einfach das Gefühl dass er keine Lust mehr hat und dass ich dann auch nichts mehr sage. Daraufhin meinte er: "Es ist eine Sache wenn du mir in einem bestimmten Moment nicht antworten willst, aber es ist eine andere Sache wenn du mehrere Tage nicht antwortest." Ich meinte dann dass das nichts mit "nicht wollen" zu tun hat, sondern lediglich damit dass ich den Eindruck hatte er hat kein Interesse mehr. Daraufhin meinte er wieder dass das nicht stimmt und dann fragte er mich was. Ich antwortete sofort, er ignorierte wieder 3 Tage bevor er dann wieder zurück schrieb. Ich Dreh durch, warum macht man sowas mit einem anderen Menschen? Wenn er keinen Bock mehr hat soll er es doch einfach lassen?!

Leben, Männer, Verhalten, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Menschen, Frauen, Sex, Psychologie, Beziehungsprobleme, Emotionen, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Streit, Crush
Freundin durch Pille verloren?

Hallo zusammen

ich brauche bitte dringend eure Hilfe bzw euren Rat!

Und zwar bin ich mit meiner Freundin nun fast ein Jahr zusammen. Wir waren beide total glücklich miteinander, trotz einiger auf und abs war alles einfach schön und unbeschwert.
Logisch, haben wir auch gestritten nicht unbedingt wenig aber okay. Ich war anfangs derjenige, der gesagt hat, wir haben keine Zukunft, wenn das so weitergeht. Wir sind sehr verschieden und das ich keine Lust auf diese Streits habe, aber sie sagte immer wir schaffen das, stand nachts vor meiner Tür und hat gekämpft. Sie sagte wir sind zwei starke Charaktere die aufeinander prallen und aneinander gewöhnen müssen, wir kriegen alles hin. Ich soll an uns glauben, nicht an uns zweifeln, ich soll um uns kämpfen und nicht gleich alles hinwerfen!

Die ersten zwei oder drei Monate der Beziehung hat sie keine Pille genommen. Stattdessen hat sie mir jedes Mal. vorgehalten, ich würde wollen, dass sie sich vergiftet, als ich meinen Wunsch äußerte, dass sie die Pille nimmt. Man muss dazu sagen, sie nimmt die Pille, damit sie nicht mehr an unreiner Haut, Pickel im Gesicht leidet und ihre Brüste wieder fülliger werden. Sie hat mir vorgehalten, wie hoch das Thromboserisiko der Pille ist und die anderen weiteren Nebenwirkungen. Ich hab’s dann irgendwann eingesehen. Nach dreieinhalb oder vier Monaten kam sie plötzlich auf mich zu und sagte mir, sie sprach mit ihrem Frauenarzt und hat sich die Pille verschreiben lassen. Diese nimmt sie jetzt seitdem regelmäßig. Jedoch habe ich das Gefühl, ich erkenne sie absolut nicht mehr wieder. Sie ist einfach eine andere Frau geworden, nicht mehr die Frau, die ich am Anfang kennen gelernt habe.
Alles nervt sie an mir. Kleinigkeiten, die anfangs kein Problem waren, werden auf einmal zum riesen Problem! Ich habe immer unrecht. Die ganze Beziehung stört sie, ist ihr zu stressig, sie fühlt sich eingeengt, obwohl ich Freiraum ohne Ende gebe und sie sieht nur noch die negativen Seiten. Ich kann ihr nichts mehr Recht machen. Es ist egal was, ich mache grundsätzlich alles falsch. Für mich gibt es absolut kein herankommen mehr an Sie..

Jetzt ist es mittlerweile soweit, dass sie unsere komplette Beziehung hinschmeißen will oder schon hingeschmissen hat. Ihre Gefühle wären weniger geworden, sie begründet damit, dass die Streits unsere Beziehung zerstört hätten und wir einfach nicht zueinander passen würden. Es wäre zu viel gesagt worden! Streit hatten wir schon immer, aber es war vorher trotzdem alles schön und kein Streit wäre dazu in der Lage gewesen, unsere Beziehung zu zerstören. Nach jedem Streit habe ich mich so ins Zeug gelegt es wieder gutzumachen, ganz egal ob ich daran schuld war oder nicht. Wieso wechselt das auf einmal bei ihr so über Nacht?

Sie selber merkt scheinbar gar nicht, wie sie sich verändert. Stattdessen, sagt sie, sie muss sich selber finden, hätte sich komplett verloren und möchte ihr altes Leben wieder haben. Dass die Pille dazu beitragen könnte, streitet sie konsequent ab und reagiert mit Angriff und Verteidigung. Ich habe ihr sogar Berichte aus dem Forum hier gezeigt, aber trotzdem streitet sie weiterhin alles ab und sieht es nicht ein.
Sie hat selber nur eine beste Freundin und die merkt wohl auch nichts von ihrer Veränderung. Des Weiteren habe ich über eine Studie gelesen, in der berichtet wird, dass Frauen, die die Pille nehmen ihren Partner ganz anders riechen als vorher. Durch die Einnahme der Pille, suchen Sie sich gleiche Partner. Und vor Einnahme der Pille hätten Sie sich ungleiche Partner gesucht! Wie ein Magnet, vor der Beziehung plus und Plus, nach der Beziehung plus und minus.

Scheinbar kann es sehr wohl gut sein, dass die Pille solche starken Stimmungsschwankungen auslöst, die Gefühle verschwinden lässt und Zukunfts Prognosen schwinden/beseängen/Angst machen und der Partner, einem einfach nur auf die Nerven geht! Schlichtweg, kann Frau ihren Partner nicht mehr riechen.. Das will sie alles nicht wahrhaben und sie sagt an der Pille liegt es definitiv nicht!! Ich würde nur einen Grund suchen und soll es akzeptieren! Kompromissbereit ist allerdings auch nicht zum Beispiel, dass sie mal mit ihrem Arzt darüber redet…
Ich habe so viel für uns getan, versucht, mich zu ändern, aber es ist einfach kein herankommen mehr an Sie. Sobald ich etwas anspreche, das mich stört oder ein Problem sein könnte, fühlt sie sich angegriffen und ich werde zum Problem. Aus kleinen Mücken. werden unnötiger Weise Riesen Elefanten gemacht, aber sie ist nie an etwas schuld. Anstatt dass wir gemeinsam Probleme angehen, sieht sie das Problem gefühlt immer in mir und mich als ihren Feind. Wir wohnen 45 km entfernt und haben trotzdem eine Fernbeziehung. Sie hat zusätzlich einen sehr stressigen Alltag ist von Beruf Erzieherin.
Ich weiß echt nicht mehr weiter und hoffe ihr könnt mir helfen. Einerseits hoffe ich, dass es nicht an der Pille liegt. Andererseits weiß ich nicht, welche andere Ursache es haben soll.

Hilfe :(

Männer, Liebeskummer, Gefühle, Pille, Frauen, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Emotional, Emotionen, Freundin, Partnerschaft, Stimmungsschwankungen, verletzt, pillenwechsel
Klingt das so als sei er verliebt?

Es gibt einen Mann (30 ist er), den ich aktuell date. Wir verstehen uns sehr gut und alles läuft gut, aber wir haben bisher nicht über Gefühle gesprochen.

Wir hatten jetzt aber kürzlich eine Konversation bei der ich das Gefühl hatte ihm ist da entweder zu viel rausgerutscht, dass er also damit zugegeben hat dass er sich mehr vorstellen kann oder aber dass er sich einfach gar nichts dabei gedacht hat?! Insgesamt hatte ich das Gefühl er ist verliebt und ihm ist das so rausgerutscht aber ich würde gerne wissen wie andere das auffassen…!

Also: Kürzlich haben wir über Geld gesprochen (er selbst hat gar nicht viel, keine Ersparnisse und er verdient sehr schlecht). Er fragte ob Geld mich glücklich macht. Ich sagte „Nein“, er glaubte mir aber nicht.

Als wir später im Bett lagen und einfach gekuschelt haben sagte ich deshalb zu ihm, dass ich wenn ich wählen müsste lieber gar kein Geld hätte und dafür so etwas jede Nacht als Geld zu haben und so etwas gar nicht. (Das war von mir bisschen überspitzt formuliert natürlich.)

Er hat daraufhin gegrinst und gemeint „Naja gar kein Geld ist schon sehr unrealistisch, willst du dann auf der Straße leben?“ Ich meinte daraufhin, dass ich ihm zeigen wollte, dass es tatsächlich Dinge gibt, die mich glücklicher machen als Geld (wir hatten es ja davor von Geld und ob das einen glücklich macht oder nicht) und dann meinte er: „Ich verstehe dich, aber ich fände es am Besten beides zu haben, Geld und Liebe.“

Ich habe ja zu ihm beim Kuscheln gesagt mich macht „so etwas“ glücklicher als Geld. Ich habe das nie als „Liebe“ bezeichnet und auch nie davon gesprochen! Er hat dann das Wort Liebe ins Spiel gebracht… Wenn das mit mir bloß ne nette Freundschaft oder so oder generell etwas ohne Gefühle wäre für ihn, würde er ja das Wort Liebe in so einer Situation nicht in den Mund nehmen… dann hätte man doch eher gesagt „Ich fände es am Besten beides zu haben, Geld und körperliche Nähe.“

Oder wie seht ihr das?

Dating, Liebe, Leben, Verhalten, Date, Gefühle, Menschen, Beziehung, Psychologie, Emotionen, Psyche
In besten Freund verliebt was tun?

also ich und er kennen uns schon unser ganzes Leben, waren in den selben Klassen &&&&. Wir hatten jetzt 1 Jahr keinen Kontakt weil wir uns zerstritten hatten und sind jetzt seit 2 Monaten im Kontakt wieder.

ich hätte niemals gedacht das mal zu sagen, aber ich bin so glücklich seit er wieder da ist in meinem Leben. Ich habe als wir keinen Kontakt hatten auch sehr gemerkt dass da wahrscheinlich mehr zwischen uns war (wir hatten nie was). Er hat sich auch während wir keinen Kontakt hatten sehr für mich interessiert

Es ist halt auch so dass wir jetzt immer zusammen trainieren gehen (fast jeden Tag) und auch so mal rausgehen gemeinsam. Er zieht Sachen an von denen ich meinte dass ich es attraktiv finde wenn Männer sowas tragen und holt mich mit dem Auto ab usw. Er meinte auch dass es ihn mittlerweile nicht mehr interessiert wenn Leute denken dass wir ein Paar sind. Wir planen zusammen Urlaub zu machen am Meer nur wir zwei.

Das ist mir alles immernoch aber nicht 100% klar was er empfindet…

Nächste Woche hat er Geburtstag und ich gehe zu ihm und seine Mama ist auch da (seine Mama liebt mich) und sie und ich haben uns jetzt 1 Jahr seit dem Kontaktabbruch nicht mehr gesehen. Soll ich ihr Blumen schenken oder ist das zu viel?

Allgemein hat jemand Tipps wie er und ich uns näher kommen können?

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Freunde, Beziehung, beste Freundin, bester Freund, Emotionen, Gefühlschaos, verliebt, Gefühle zeigen
Was war das denn für ein Traum und was bedeutet er?

Ich hatte heute Nacht auch noch einen Traum über meinen Ex (Wir haben uns vor ca 6 Wochen getrennt). Mein Traum sah wie folgt aus: Wir haben beide nach der Trennung miteinandr telefoniert. Alles lief gut als er plötzlich gesagt hat ja "du hast es ja schwer Leute kennenzulernen" irgendwas in diese Richtung... Das hat mich verletzt, weil ich tatsächlich keinen Anschluss in meiner Klasse finde, ich habe aber einige Internetfreunde mit den ich schon treffen plane und egal wo ich hingehe ich lerne immer jemanden kennen und auch oft Jungs die was von mir wollen. Also so ist es nicht aber er hat in meinem Traum damit einen Nerv verletzt. Ich hab ihn dann aufgelegt. Dann gehe ich auf WhatsApp und bei archivierten Chats steht eine 1 und er ist der einzige archivierte aber ich hab es ignoriert. Plötzlich gab es einen Szenenwechsel. Ich war in der Schule und neben mir saß der erste Kuss von meinem Ex. Wir kennen uns vom sehen her. Ich hab mich ihr vorgestellt und sie hat sich auch vorgestellt und wir haben uns im Traum super verstanden. ( Dieses Mädchen war der erste Kuss von meinem Ex, aber die Besonderheit ist, dass sie ihn gekorbt hat weil sie Lesbisch ist....)

Was hat denn dieser Traum zu bedeuten hahaha....

Schmerzen, Männer, telefonieren, Freundschaft, Mädchen, Verletzung, Bedeutung, Freunde, Frauen, Beziehung, Traum, Sex, Trennung, Social Media, Psychologie, Emotionen, Ex, Ex-Freund, Ex-Freundin, Freundin, Traumdeutung, Trennungsschmerz, verliebt, WhatsApp, Crush, Crush anschreiben

Meistgelesene Fragen zum Thema Emotionen