Kontaktlinsen bewegen sich beim Blinzeln?

3 Antworten

huhu

das stimmt zu Beginn muss sich das erst Auge daran gewöhnen. Falls es jedoch nicht schnell besser wird, würde ich nochmal zum Optiker und eventuell die Marke wechseln. Denn eigentlich sollten die Kontaklinsen gut aufliegen und wenn die nicht "fest sitzen bleiben" sind die aktuellen eventuell nicht für deine Augen geeignet. Manche vertragen nur "harte" Kontaktlinsen oder halt umgekehrt die "weichen". Beobachte das aufjedenfall und wenn es nicht besser wird lass dich nochmals beraten :)

22

Ich habe hartlinsen. Muss man falls man wechselt bezahlen? die dinger sind ja ziemlich teuer

0
4
@girlspartys

Ich weiss nicht wenn du beim gleichen Optiker wechselst, ob er das dann irgendwie verrechnet. Ich zahl immer wenn ich eine neue Monatspackung weiche Linsen kaufe. Wenn du harte Linsen kaufst heben die ja minimum 1 Jahr oder länger und die bezahlst du ja dann einmal. Denke nicht das die das dann zurück erstatten.

Ansonsten falls ich deine Frage falsch verstanden habe, wenn du die Marke wechselst denke ich gilt das Gleiche entweder verrechnen oder für jede Packung neu bezahlen. Je nach Optiker.

0

Seit wann hast du denn schon Kontaktlinsen? Wenn du sie erst ein paar Tage hast, müssen sie sich vielleicht zuerst eingewöhnen. Warte ein wenig ab, und gehe zum Optiker wenn es nicht besser wird.

Ich hatte das selbe Problem mit dem Unscharf- werden, bei mir lag es an einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus), wodurch die Linse nie komplett auflag. Die Linsen werden dann speziell angepasst. Wenn du deine aber noch nicht so lange hast, hätte das der Optiker eigentlich feststellen müssen, wodurch ich nicht davon ausgehe dass du eine Verkrümmung hast. Ist übrigens nicht so schlimm wie es sich anhört;)

das ist am anfang normal. deine augen müssen sich erst an den dauerhaften "fremdkörper" gewöhnen und produzieren daher zunächst mehr flüssigkeit als normal.

und da die linsen auf dieser flüssigkeit "schwimmen" können sie beim lidschlag etwas verrutschen. da sie aber nicht exakt kugelförmig, sondern konisch geformt, also genau an die geometrie des vorderen auges angepaßt sind, schieben sie sich von allein nach einigen "augenblicken" wieder in die korrekte position.

du hast vermutlich auch noch leichte probleme beim einsetzen und herausnehmen, oder? je länger du kontaktlinsen trägst und sie wechselst, umso geringer wird die sensibilität des auges, einfach gewöhnung.

22

einsetzten geht absulut klar.. das konnte ich schon beim 1. Versuch problemlos aber das herausnehmen ist einbisschen schwerer

0
53
@girlspartys

siehste, aber nicht verzweifeln, das wird jeden tag ein bißchen besser werden.

0

Was möchtest Du wissen?