Speedport Netzwerkspeicher wird nicht richtig angezeigt?

Hallo Zusammen,

Ich verwende zwei speedports nebeneinander in meinem Haus. Einen Speedport smart 4 direkt am Anschluss meiner Wohnung, und einen Speedport Smart3. Beide haben ein unterschiedliches WLAN Netz (ich habe sie getrennt voneinander eingerichtet, und dann per LAN (in unterschiedlichen Zimmern) verbunden).

Das funktioniert relativ super.

Jetzt möchte ich am Smart 3 (dem Speedport im Nachbarzimmer) gerne die NAS Funktion verwenden

Soweit so gut, jetzt habe ich das versucht in der Konfigurationsseite zu konfigurieren. Ich habe den USB-Stick, der hinten eingesteckt ist, auf FAT 32 formatiert wie angegeben. Die untere Medienfreigabe funktioniert problemlos, sie wird am meinem Computer angezeigt, und ich kann die Musik wiedergeben.

Der Computer, über den ich das mache, ist mit dem Speedport smart 3 PER LAN verbunden.

Wenn ich aber nun "Dateien und Drucker" freigeben möchte (die richtige arbeitsgruppe ist ausgewählt) dann klappt das nicht. Ich gehe im Windows Explorer auf Hinzufügen wie in diesem Video erklährt : https://youtu.be/LnRB7ftueYc

dann funktioniert das nicht.. Das hinzufügen in Geräte und drucker klappt nicht, mir wird es nicht angezeigt, ich habe es auch schon über die hinzufügen schaltfläche versucht.

Über den Windows- Explorer hat es auch nicht geklappt:

Was kann ich denn da tun? Könnt ihr mir bitte Helfen?

Vielen dank und liebe Grüße!

Speedport Netzwerkspeicher wird nicht richtig angezeigt?
Computer, Internet, Technik, Internetzugang, Router, Speedport, Telekom, Telekom hilft
Telekom SpeedHomeWifi Mesh-Verbindungen selbst bestimmen?

Hallo,

Frage: Gibt es eine Telekom-App oder andere Funktion, die es mir erlaubt, die Verbindung zwischen mehreren SpeedHomeWifi-Repeater selbst festzulegen, ohne dabei jeden ausschalten und einen nach dem anderen wieder einschalten zu müssen, um die perfekte Verbindugskette aufzubauen?

Kontext:

Ich habe ganz untem im Haus meinen Internetanschluss.
Dieser ist mit dem Modem Speedport Smart 3 verbunden. Ich habe etwa 200-300 Mb/s zu Hause.

Das Haus hat etwa drei Etagen und einen Garten. Um überall Wifi-Empfang zu haben, habe ich 4 SpeedHomeWifi Repeater gekauft mit Mesh-Funktion. Ich habe die Repeater einen nach dem anderen installiert und eingeschaltet, damit sich die Verbindungen optimal festlegen.

Jedoch geht der eine oder andere Repeater aus unerklärlichen Gründen regelmäßig mal aus und wieder an (1-2 mal im Monat - hab die auch ausgetauscht, kommt aber auch bei nagelneuen Geräten vor, komisch ist aber so, teste das ganze seit etwa 2 Jahren).

Da somit ein Repeater in der Kette ausgeht, und etwa 4-5 Minuten braucht um wieder anzugehen, definiert sich die Repeaterkette von alleine wieder ganz neu, so verbindet sich der Repeater in meinem Zimmer mit dem Modem ganz unten im Haus, wobei das definitiv eine schlechtere Verbidnung aufzeigt als mit dem Repeater, der gerade ausgegangen ist, der sich im anderen Zimmer auf der gleichen Etage befindet. Wenn der besagte Repeater jedoch wieder an ist, verbindet dieser sich mit dem Hauptmodem und nicht mehr mit den anderen Repeatern, in der passenden Repeaterkette.. dies führt zu Folge, dass ich anstatt 70-80mb/s in meinem Zimmer empfange, nur noch 5-10mb/s ankommen.

Es ist dann sehr ärgerlich, wenn ich zum Untermieter muss, um dann wieder alle Repeater auszuschalten und wieder einem nach dem anderen eischalten muss um die optimale Kette wieder aufzubauen.

Gibt es eine Funktion, die mir auf Distanz die verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten erlaubt, ohne manuell die Kette wiederherzustellen in dem ich einen nach dem anderen aus-und wieder anmache?

Danke für jede erdenkliche Hilfe!

Bin auch bereit, dies per Telefon gegen Bezahlung zu regeln, falls es ein kompliziertes Verfahren ist.
Es ist einfach nur lästig.. Vielleicht hat ja jemand eine Kontaktempfehlung bei der Telekom..

Im Anhang ein Bild.
Eigentlich sollte Speedport Smart 3 nur mit dem SpeedHomeWifiAida verbunden sein. Dieser dann mit dem SpeedHomeWifiAdis und SpeedHomeWifiAppart.
Der bfe634-SpeedHomeWifi sollte mit dem SpeedHomeWifiAppart in Verbindung stehen. Einer ging gestern aus, und paff, ganze Kette zerstört und Internetschnelligkeit im Eimer. Das System ist leider noch nicht intelligent genug, selbst die beste Verbindung aufzubauen.

Danke für jede Hilfe,

Liebe Grüße

Clipdis

Telekom SpeedHomeWifi Mesh-Verbindungen selbst bestimmen?
Computer, Internet, WLAN, Technik, Technologie, Telekom, mesh, Mesh-Netzwerk, Telekom hilft, Telekomhilft, Speedport Smart 3
Ist die neuste FritzBox 7590 besser alsTelekom Speedport smart 4?

Ich wechsel neu zur Telekom 

Ich habe die wahl zwischen der neusten Fritzbox als Router (Vermutlich würde ich wohl die 7590 bekommen? Mein Tarif ist Magenta Zuhause XXL mit der TV Option) - oder ich könnte eben den neusten Speedport smart 4 bekommen 

Nun habe ich von dieser Mesh Technologie gehört. Jedoch bin ich eigentlich immer der Fan von AMV gewesen und der Fritz!Box. Meine Frage nun, was ist besser? Die Neueste Fritz!Box oder der Telekom Router.

 

Noch ein paar Informationen zum Hintergrund: Meine Internetleitugn hier ist GLASFASER. Wir haben hier ein Haus mit ungefähr 180 Quadratmeter vier Etagen und ungefähr zehn Räumen. Zwischen den stockwerken sind schon Betondecken verbaut. Und wir haben auch eine TV Box, welche auch diesen meshverstärker bereits eingebaut hat. Momentan habe ich eine Fritz!Box cable Version (FRITZ!Box 6490 Cable) - die Fritz!Box Seite steht im Keller, im zweiten Stock haben wir einen Verstärker von Fritz installiert. Das Signal ist zwar voller Empfang, aber die Geschwindigkeit ist ganz oben maximal 15 mbits obwohl wir einen 500 Mbit Anschluss haben von Vodafone bisher. Im Erdgeschoss geht alles super, aber oben ist die Geschwindigkeit viel zu langsam trotz Verstärker und die Ping Zeit ist auch viel zu langsam. Wenn dann ganz oben im zweiten Stock sich mehrere Personen einwählen dann bricht das Netz fast ganz zusammen und ich bekomme nur noch 1 Mbit her. Wir haben im übrigen auch Fritz Fon für Festnetz. Keine Ahnung, ob das kompatibel wäre mit der Telekom Box.

Computer, Internet, WLAN, Fritz Box, Router, Telekom, Telekom hilft, Speedport Smart 3
Telekom DSL Vertragsverlängerung nur telefonisch?

Guten Tagen zusammen!

Ich kümmere mich um die Verträge meines Onkels und seiner Frau, weil die sich damit überhaupt nicht auskennen.
Das erste mal sind die beiden damals extra in einen Telekomshop gegangen um sich beraten zu lassen. War leider ein Fehler. Der Verkäufer hat was anderes in Auftrag gegeben, als gewünscht. Nach 2 Jahren stand wieder eine Verlängerung an. Da habe ich mich dann sofort eingeklinkt und gesagt, ich gehe mit bevor da wieder Schindluder getrieben wird. Gesagt getan, ab zum Shop. Ich habe dem Mann klipp und klar erklärt, was die beiden brauchen, und was nicht. Resultat: nicht das, was bestellt wurde + ein SKY Abo für 40(!!!!!)€.
interner Anschluss 60€, und Sky für 40€. Somit stolze 100€ im Monat!

Beschwerde bei der Telekom eingereicht : können wir nichts machen, ist halt so. Danke für nichts...

jetzt ist es bald wieder soweit, und der Vertrag endet. Ist auch bereits von mir gekündigt wurden. Dieses Mal haben wir gesagt, wir gehen in keinen Shop! Kein Shop, nichts telefonisch! Nur noch online, damit wir direkt sehen was wir da anklicken, und was nicht.

Online kann man natürlich gar nichts machen. Komisch. Gibt es online im Kundencenter nicht die Möglichkeit, auf Vertragsverlängerungsangebote zuzugreifen? Da stehen überall nur Preise für Neuanschlüsse?
auf Nachfrage bei der Telekom heißt es: warten sie bitte auf den Anruf der Kundenrückgewinnung!
ähm, nein? Wir schließen definitiv nichts telefonisch ab. Wer weiß, was da wieder rein gebucht wird, um Provision zu erhalten?!

Also: gibt es irgendwo die Möglichkeit , online eine Vertragsverlängerung eines DSL Anschlusses zu machen?

denn 50€ für VDSL 50 und TV Basic ist happig.
Da bietet das 1&1 oder Vodafone schon günstiger an.

jetzt liegen die beiden bei VDSL 50 + TV bei knapp 58€ im Monat, ein neuanschluss wären 50€. Da muss für eine Vertragsverlängerung doch mehr drin sein , oder ?

DSL, iptv, Telekom, vertragsverlaengerung, Telekom hilft, Telekomhilft
Einrichten einer mitgenommenen Rufnummer der Telekom auf der Fritz!Box 7590?

Bisher hatte ich nur einen normalen Telefon-Festnetzanschluss der Telekom.

Nun habe ich jedoch auch Internet zuhause, welches ich gestern über eine Fritz!Box 7590 eingerichtet habe. Allerdings werden bei der Telekom automatisch vom Router drei komplett neue Telefonnummern abgerufen. Keine dieser drei Nummern stimmt den denen auf der Auftragsbestätigung überein.

Wichtig ist mir, dass ich meine alte Festnetznummer wieder einrichten kann.

Über die Funktion des Routers: "Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Neue Rufnummer" bekomme ich es leider nicht hin, die Nummer hinzuzufügen. Es kommt immer eine Fehlermeldung.

Die Telekom-Hotline sagt nur "Ihr alte Nummer ist weiterhin hinterlegt und steht Ihnen zur Verfügung". Support für die Einrichtung der Fritz!Box 7590 geben sie allerdings nicht. Sehr merkwürdig, da das Gerät sogar auf einem Telekom eigenen Schreiben explizit empfohlen wird ...

Der AVM-Support (Hersteller der Fritz!Box) konnte mir auch nciht weiterhelfen, außer einem Formular, wie man Rufnummern hinzufügt ... aber das klappt ja nicht.

Telekom schiebt den "Fehler" also auf AVM und AVM schiebt den Fehler auf die Telekom. Und als Kunde stehe ich wiedermal doof da.

Gibt es hier vielleicht Telekom oder Fritz!Box-Experten, die mir mit einem Rat weiterhelfen können?

Danke!!!

Telefon, avm, Festnetz, Fritz Box, Rufnummernmitnahme, Telekom, AVM Fritzbox, Telekom hilft

Meistgelesene Fragen zum Thema Telekom hilft