Plötzlich die Sowjetische Staatsangehörigkeit?

Hallo, ich brauche einen Rat, vielleicht kann jemand weiter helfen.

Ich war heute im Bürgeramt, meinen neuen Personalausweis beantragen, da mein alter Ausweis in einigen Tagen abläuft (noch die alte Form). Ich sollte drei Unterschriften leisten, eine dafür, dass ich die doppelte Staatsbürgerschaft habe. Ich habe mich sehr gewundert: wie doppelte? Ich bin in 1998 nach Deutschland gekommen als Spätaussiedlerin und habe damals automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen. In allen Ausweisen, die ich bis heute hatte, stand nur "deutsch". Was auch verständlich ist, denn die Sowjetunion gab es auch in 1998 nicht mehr. Na ja, bis heute. Auf meine Frage, wie das möglich ist, eine Staatsangehörigkeit von einem nicht mehr existierenden Land zu besitzen, meinte die Beamtin nur, dass sie nichts dafür kann und es so im Computer steht. Ich könne doch im Konsulat diese sowjetische Staatsangehörigkeit abtreten. Habe sie gefragt, wo ich denn eins finden soll, also ein sowjetisches Konsulat... Ich war so baff, dass ich den Ausweis trotzdem beantragt habe.

Wer weiß, an welche Behörde ich mich wenden soll wegen der plötzlichen doppelten Staatsangehörigkeit? Es ist doch verrückt.

Ach ja, wie sind 4 Geschwister, meine ältere Schwester hat nur "deutsch" im Ausweis stehen. Die jüngere Schwester habe ich nicht erreicht, aber als sie im Sommer ihr Führungszeugnis angefordert hatte, stand bei ihr auf einmal "deutsch, kasachisch" drin. Wir kamen aus Kasachstan (eine der Republiken der ehem. Sowjetunion) hierher. Bei mir tauchte bis jetzt nirgendwo "kasachisch" auf.

Danke euch.

Recht, Staatsangehörigkeit
3 Antworten
Könnte mir die deutsche Staatsangehörigkeit entzogen werden?

Hallo,

unzwar geht es darum, dass ich im Jahre 2014 meine Einbürgerungsurkunde erhalten habe (deutsch).Da ich noch nicht 18 war, konnte ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht von der türkischen Staatsangehörigkeit entlassen, ich war also bis zu meinem 18. Lebensjahr doppelte Staatsangehörige. Als ich 18 geworden bin, habe ich alle entsprechenden Schritte beim türkischen Konsulat eingeleitet und habe ca. im Jahr 2017 April meine Entlassungsurkunde erhalten und die direkt der Einbürgerungsbehörde zugesendet. Danach habe ich zur Sicherheit die Einbürgerungsbehörde zwei mal angerufen, um sicherzugehen dass alles gut gegangen ist, die meinten Ja. Letzte Woche habe ich erfahren - während ich mir einen deutschen Reisepass beantragen wollte wegen einem Auslandsstudium- dass im System bei dem Bürgerservicecenter also Meldeamt immer noch steht, dass ich doppelte Staatsbürgerin bin, was mich total empört hat. Der Kollege bei der Einbürgerungsbehörde meinte, dass die die Urkunde in meiner Akte haben, aber er nicht weiß warum diese wichtige Info nicht an das Meldeamt weitergeleitet wurde... Das habe ich heute also nach zwei Jahren erfahren. Ich habe vorsichtshalber die Urkunde nochmal der Kollegin beim Bürgerservicecenter abgegeben, heute meinte sie dann, dass jetzt im System gespeichert sei, dass ich nur noch deutsch bin. Jetzt stell ich mir die Frage, könnte dies irgendwelche Konsequenzen für mich haben, dass die es erst jetzt so spät im System vermerkt haben, was ja absolut nicht meine Schuld ist. Ich hab ja die türkische Staatsbürgerschaft auch nicht mehr, deswegen bin ich ein wenig in Panik. Eigentlich könnte ich da ja sogar gerichtlich vorgehen, da die so eine wichtige Information nicht an die entsprechenden Stellen weitergeleitet haben, aber mir ist es nur wichtig, dass ich dann keine Schwierigkeiten kriege, zb. in der deutschen Botschaft im Ausland falls ich eine neue Verlängerung für meinen Perso brauche etc.

deutsch, Recht, Deutsche Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeit, einbuergerungsurkunde
3 Antworten
Ist es legitim seitens von (ehemals) muslimischen Bosniern, sich als Kroaten/Serben zu sehen?

Eine Frage (insbesondere an Menschen aus der Region): Ist es legitim von einem muslimischen Bosnier, einem Attheisten/Agnostiker oder zum christentum Konvertierten sich zur kroatischen Volkszugehörigkeit zu bekennen? Schließlich war Bosnien (ähnlich) wie Dalmatien nur eine Teilregion im mittelalterlichen Kroatien oder im faschistischen Kroatien (1940-45).

Spreche ausdrücklich NICHT von Staatsbürgerschaft oder änhlichem.

Wie wird es in der in- und ausländischen (Bsp. hier in Österreich/Deutschland/Schweiz) Community aufgenommen?

Meiner Recherche nach wird man in Bosnien (genau wie im alten Jugoslawien) bei den Volkszählungen nach seiner Volkszugehörigkeit (Serbe/Kroate/Muslim/Sonstiges) befragt und kann diese frei angeben.

Desweiteren wird von kroatischer/serbischer Seite praktisch ausschließlich gegen die Religion der Bosnier geschossen und der dem damit verbundenen bestehen auf Souveränität (beide betrachten Bosnien ja als serbisches/kroatisches Territorium) Von daher müsste sich das Problem - in der Theorie - erledigt haben sofern ein Muslim seine Religion wechselt und sich zu einer der beiden Seiten bekennt?

Religion, lernen, Islam, Schule, Geschichte, Menschen, Kroatien, Politik, Christentum, Psychologie, balkan, Bosnien, Erster Weltkrieg, Ethik, Faschismus, Geografie, Grenze, Historie, Istrien, Jugoslawien, Kommunismus, Länder, Mittelalter, nationalismus, Philosophie, Rasse, Rassismus, Serbien, Slawen, Staat, Staatsangehörigkeit, Volk, Zweiter Weltkrieg, Missionierung
10 Antworten
Ich möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit! Wie kann ich sie ablegen; Hilfe?

Hello :)

Es geht um Folgendes: Ich bin in Deutschland geboren wurden, und werde dieses Jahr 18 Jahre alt. Meine Eltern wurden beide im Iran geboren, und haben die Iranische Staatsbürgerschaft. Ich möchte allerdings die Iranische nicht haben, da ich mich überhaupt nicht mit den Gesetzen und der Lage dieses Landes verstehe. Leider habe ich jetzt aber mitbekommen, dass der Iran einen nicht die Staatsangehörigkeit ablegen lässt. Ich sehe das nicht ein, und möchte absolut nicht als Iraner gelten. Was kann ich tun? Kann ich in die USA ausreisen und auswandern um zu leben? Ich hab nämlich dort meine ganze Verwandtschaft. Keine Verwandte geschweige denn Bekannte lebt im Iran. Ich kenn den Iran nicht. Ich bin wie jemand, der nur deutsche Wurzeln hat und sagt: "Interessante Kultur aber schlechte Politik". Ich verzichte auf jeden Fall drauf dieses Land jemals zu besuchen, ich möchte einfach nur die vollwertige deutsche Staatsbürgerschaft, und das wars. Und wenn dies nicht geht, muss es gehen. Ich hab meine guten Gründe und jetzt kommt mir nicht mit: "Schäm dich nicht für dein Land etc . Meine Entscheidung. Ende!!!Ich hab auch keine moslemischen Freunde - sondern nur Welche, die aus einem nicht-Islamischen Land kommen und dazu bin ich auch kein Moslem. Als Info, damit das Thema Islan nicht aufgetischt wird. Bitte helft mir. Danke :)

Internet, deutsch, Islam, Politik, Staatsangehörigkeit
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Staatsangehörigkeit

Wie lange dauert es bis man die deutsche Staatsangehörigkeit bekommt?

8 Antworten

Erfahrung mit einer Einbürgerung und mit der Bearbeitungsdauer? Persönliche Erfahrungen sind erwünsc

6 Antworten

Lebenslauf - Staatsangehörigkeit: Türkei oder türkisch?

6 Antworten

Ehefähigkeitszeugnis im türkichen Konsulat beantragen, ein Ehepartner ist deutscher Staatsbürger. Welche Unterlagen werden benötigt?

3 Antworten

Auto in die Türkei mitnehmen (Zoll, Gebühren, usw.)?

3 Antworten

Warum steht auf unserem Personalausweis unter Staatsangehörigkeit: "DEUTSCH"?

50 Antworten

Muss man bei doppelter Staatsbürgerschaft beide Pässe/Ausweise mitnehmen?

5 Antworten

Hat der Einbürgerungstest Gültigkeitsdauer?

1 Antwort

Staatsangehörigkeit Vietnam oder vietnamesisch?

4 Antworten

Staatsangehörigkeit - Neue und gute Antworten