Schulleben ohne Freundek?

Also ich bin w13 Jahre alt und bin vor einem Jahr umgezogen und Schule gewechselt die ersten Wochen,Monate war ich immer allein kannte nichts und hatte keinem der mir half doch dann kam ein Mädchen die aus der Klasse war halt nur eine Beurlaubung hatte und Wochen später gekommen ist und sie war eine sehr gute Freundin hat mir bei alles geholfen, hatten sehr viel Spaß zusammen; natürlich habe ich auch andere Freunde die ich dank sie gekannt habe doch die waren halt nicht wie sie...aufjedenfall ist sie jetzt sitzengeblieben und wir haben jetzt weniger Kontakt außer halt wir sehen uns manchmal in den Pausen (wo ich eigentlich immer alleine bin) dann hänge ich sehr gerne auch mit ihr ab aber sie hat ja jetzt auch andere Freunde und will sie jetzt nicht da „herausziehen“ damit sie mit mir abhängt.... mit den anderen aus der Klasse hänge ich meistens ab doch habe immer das Gefühl das sie mich nicht da wollen und irgendwie mich auch manchmal ignorieren und fühle mich immer so komisch als wäre es meine Schuld also wegen mein Aussehen,Charakter oder so....deshalb stehe ich einfach neben einer Gruppe aus meiner Klasse wo ich halt erst so bisschen so hallo,was macht ihr und so; sage und einfach da rumstehe ohne nichts zu sagen (was eigentlich innerlich sehr schwer und erniedrigend ist) bis die Pause zu Ende ist  damit ich nicht alleine stehen muss und dann Lehrer/Schüler auf mich zukommen und fragen  ob alles ok ist. Ich fühle mich sehr schlecht,ich weiß es gibt Leute den es schlechter geht doch ich kann das einfach nicht mehr ertragen vorher habe ich 4x Schule gewechselt aufgrund Umzüge etc. wurde in der Grundschule gemobbbt und im Gymnasium danach genau das gleiche wie jetzt passiert nur am Anfang war alles gut 2 Jahre lang und nachher gab es eine n heftigen Streit womit ich mich auch dazu entschieden habe umzuziehen,das es vielleicht besser wird aber wurde nicht...
LANGER REDE kurzer Sinn; wie kann ich mein Schulleben weiterführen ohne Freunde und ohne jede Pause auf der Toilette am Handy zu gammeln damit die Zeit schneller vergeht....?

Handy, Spaß, Mobbing, Schule, Mädchen, Gefühle, Umzug, Aussehen, Freunde, Toilette, keine-freunde, 8. Klasse, Charakter, Grundschule, Gute Freunde, Gymnasium, ignorieren, Pause, schlechte freunde, sitzenbleiben, Zeit, Beurlaubung, weiterführen, 13 jahre, Was tun
1 Antwort
Kann ich sitzen bleiben, wenn ich kein Schülerpraktikum machbe?

Hallo erstmal. Ich muss in 2 Wochen (05.11 - 23.11) ein Schülerpraktikum machen. Die Zeit drängt und ich habe immer noch nichts. Mein Problem ist es, dass ich sehr schüchtern bin und mich nicht traue, einen Betrieb zu betreten. Ich wollte zusammen mit meinem besten Freund, in denselben Betrieb gehen. In dem Falle, müsste also ich fragen, ob sie uns ein Praktikum ermöglichen könnten. Beim vorherigen Praktikum im Februar dieses Jahres, waren wir auch bereits im selben Betrieb, bei einem Friseur. 2 Wochen lang und es war der Horror. Da wir beide in einem Kaff wohnen, bieten sich hier nicht viele Möglichkeiten und wie gesagt, fehlt mir der Mumm um mich für einen Praktikumsplatz zu bemühen. Wenn ich also kein Praktikum mache, bleibe ich dann Sitzen? Ich besuche zurzeit die 9. Klasse einer Haupt- & Realschule (Hauptschulzweig) meine Noten sind durchchnittlich gut und ich möchte meinen Realabschluss nach Klasse 10 machen. Meine beste Freundin wiederholt gerade die 8. Klasse, da sie kein Praktikum gemacht hatte (aber auch wegen 5 Fünfen auf dem Zeugnis) und hatte warum zur Hölle auch immer, eine 4 in Wirtschaft. Also wenn ich jetzt kein Praktikum mache, bleibe ich dann wegen einer (möglichen) 6 sitzen, wenn ich in Deutsch und Englisch auf 1/2 stehe und Mathe auf 3/4 ? Danke im Vorraus!

Schule, Angst, Praktikum, sitzenbleiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Sitzengeblieben und das zu Unrecht?

Also liebe gf community, meine Freundin, die auch bei mir in der Klasse ist, hat es leider nicht geschafft. Wir besuchen eine 2 jährige Berufsfachschule mit Schwerpunkt Metall in Baden-Württemberg. Deswegen ist Physik ein '' Maßgebendes'' Fach. Wir haben dieses Jahr 2 Ph KA's geschrieben. Bei der ersten hatte sie eine 4 :/ und bei der zweiten eine 5.8, jaaa ich weiß bin selbst schockiert ':D. Nun das eigentliche. Wir haben die zweite Arbeit / Note erst nach 5 Monaten bekommen und es war absolut nicht möglich, iwi abzuklären welche Note man nun eigentlich hat. Nun haben wir letzte Woche endlich Auskunft erhalten und sie weiß seit dem, das sie auf der 4.7 steht und somit eine 5 hat. Nun meine Frage. Wie ist das um Himmelswillen bitte akzeptabel, wenn man versetztungsgefährdet ist und nicht einmal die Möglichkeit hat dies herauszufinden und somit etwas dagegen zu unternehmen. Ist das gesetzlich betrachtet ok? Klar sie hätte mehr lernen sollen und ist zu einem Großteil selber schuld, aber wenn man nicht mal weiß das man versetztungsgefährdet ist, was soll man da denn gegen unternehmen können. Ich hab mal gelesen, die Frist für Korrektur und Notenmitteilung läge bei zwei Monaten. Ich kann es nicht hinnehmen, dass sie deswegen 1 Jahr vergeudet hat und ja, sie kann es auch nicht wiederholen, da es bei BFS nicht möglich ist.

Bitte klärt mich mal einer auf, die Klassenlehrerin meint sogar dreist, dass sie es frech fände, dass sie jtz unserer Physiklehrerin die Schuld gibt, aber in meinen Augen ist sie zu 70% schuld.

Ich danke euch jtz schon mal..

MfG.

Schule, Physik, sitzenbleiben, nicht-versetzt, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Wie soll ich mit all dem umgehen. Wovon soll ich ausgehen?

Hey. Es ist ein hin und her. Ich bin total traurig, weil ich versetzungsgefährdet bin. Es war so. Die Lehrer meinten damals, es sei alles chancenlos ich werde das Jahr nicht schaffen. Deshalb hab ich mich in den letzen Wochen auch nicht angestrengt und in Chemie und Physik die letzten Arbeiten ne 6 geschrieben. Ich sollte eig auf ne neue Schule. Die hab ich mir dann angeschaut und ich fand es furchtbar. Alle assozial, alles so schlimm. Albtraum Aber ich hatte/habe keinen anderen weg als diese Schule. Ich hab schon beim Probetag bei allen da verkackt. Ich will am liebsten einf auf meiner Schule bleiben. Bei meine Freunden.

Aber heute hat mein Klassenlehrer plötzlich meine Mutter angerufen. Er sagte " Maria könnte es noch knapp ins nächste Schuljahr schaffen, ich muss nur noch die Relinote wissen"

Ich war erstmal so übertrieben glücklich da ich in Reli gut bin. Und hab allen verkündet das ich es doch noch schaffe. So glücklich war ich lange nicht.

Doch dann viel mir ein, das ich in Physik & Chemie richtig verschissen habe. Und die beiden sechsen ja noch dazu kommen. Es war ca eine oder 2 Wochen her, das ich so verkackt habe. Bei uns an der Schule ist es so, das Physik, Bio und Chemie zu einer ganzen Note zsm gerechnet werden. In Bio stehe ich auf 4. Aber wenn ich jz in Chemie & Physik ne 5 habe, ist meine Gesamtnote auch 5. Und noch ne 5 darf nicht sein. Ich hatte ja keine Ahnung, das es noch Chancen gibt.

Aber glaubt ihr mein Klassenlehrer wusste meine NWA-gesamt Note als er meine Mutter anrief und meinte, ich brauche ne gute Reli-Note. Weil vllt hat mein Chemie & Physik Lehrer die zwei sechsen noch nicht in die Note eingerechnet.. Ich gabe total Angst und habe wieder meine Hoffnung verloren.. Wenn ich doch auf diese andere Schule muss, ist mein Leben zerstört. Wie soll ich dann mit diesem Rückschlag umgeben. Ich hab nur noch eine Woche Schule, verbessern kann ich mich nicht mehr. Ich kann nur noch hoffen. Gibt mir Tipps, wie soll ich mit der Situation umgehen. Wenn ich keine feste Gewissenheit habe, werde ich Wahnsinnig.......😢😢

Schule, Angst, Noten, sitzenbleiben, Versetzung, Zeugnis, Ausbildung und Studium
5 Antworten
Muss ich trotzdem sitzen bleiben?

Hallo alle zusammen!^^

Ich besuche derzeit die 11. Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums in NRW.

Jetzt sind fast Sommerferien, und ich muss zu einer Nachprüfung in Mathe. Ich frage mich jedoch ob sie mich wirklich sitzen lassen können...Das sind meine Noten:

Geschichte: 2, Deutsch: 1, Spanisch: 1, Englisch: 2, Business Englisch: 2, Religion: 1, Wirtschaftsinformatik: 2, Volkswirtschaftslehre: 2, Betriebswirtschaftslehre: 2, Sport:3

Jedoch habe ich in Physik und Mathe eine 5, beides beim selben Lehrer.

Es ist an der Schule bereits bekannt das dieser Lehrer die Ansprüche zum Teil extrem hoch ansetzt. Jeder ist in Mathe bei ihm schlechter geworden. Auch gibt er meiner Freundin und Leuten die sich so gut wie gar nicht melden eine bessere Mündliche Note als mir (5), wobei ich mich versuche immer einzubringen wenn ich kann und mich öfter melde als diese (Zum Glück haben wenigstens sie eine bessere Note bekommen...)! Nur weil ich in Physik keine 4 geschrieben habe unterstellt er mir sogar Arbeitsverweigerung! Und jeder in der Klasse kann bezeugen das ich das nicht tue!

Aber könnte man mich wirklich deswegen sitzen lassen? Ich meine, ich habe sonst abgesehen von Sport nur Einsen und Zweien! In den Fächern würde ich mich doch dann zu Tode langweilen und im schlimmsten Falle sogar von den Noten her abrutschen!

Außerdem ist bei mir das Hauptproblem in Mathe dass ich jedes mal in der Arbeit einfach alles vergesse, Panik bekomme und eine Blockade im Kopf habe. Einmal habe ich jemandem vorher noch etwas erklärt, aber nur 4 Minuten später war es wie aus meinem Kopf gelöscht. Ich meine, wie soll das dann erst bei einer Nachprüfung werden?! Mein Lehrer meinte sogar ich solle mindestens 4 Wochen vorher anfangen zu lernen, allerdings dann auch für MINDESTENS 4 Stunden am Tag! Kurz gesagt, ich könnte in den Ferien nirgendwo hin und hätte auch kaum Zeit für anderes, da die Nachprüfung in der letzten Ferienwoche stattfindet.

Aber es gibt noch ein weiteres, sehr großes Problem.

Es hieß eigentlich wir hätten die Chance darauf zwischen Bio und Physik zu wählen. Niemals hätte ich Physik genommen! In Bio hatte ich immer mindestens eine 3 und es hat mir auch viel mehr Spaß gemacht. Jedoch haben wir von Anfang an (meine gesamte Klasse) Physik gemacht. Als ich mich erkundigt hatte wann man denn nun wählt oder es wechselt habe ich herausgefunden das die Parallelklasse nun bis zum Ende Bio macht und sich meine Klasse mit Physik abfinden muss. Uns wurde also nicht einmal eine Chance gelassen, und wir wurden alle benachteiligt. Beide Klassen. Und Physik bzw. für die Parallelklasse Bio ist auch noch wichtig um zum Abi zugelassen zu werden.

Ich frage mich also ob ich wirklich sitzen bleiben muss wenn die Schule das verbockt hat, und ob das wirklich alles in Ordnung so ist. Denn das finde ich alles andere als fair, und es macht mich sogar richtig wütend. Immerhin können sie uns dadurch alles verbauen und haben uns das Recht entzogen selbst zu wählen.

lg Alexa

Schule, Noten, Recht, Rechte, Gerecht, sitzenbleiben, Ausbildung und Studium
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Sitzenbleiben

Unterpunktungen in der Oberstufe (Gymnasium)

1 Antwort

Einbauküche Eckschrank Rondell, wie lassen sich die 2 Klapptüren einstellen? Dank f. d. A.

1 Antwort

Versetzung gefährdet? Wie viele "Fünfer" darf man höchstens haben, um nicht sitzenzubleiben?

10 Antworten

wie oft darf man auf dem gymnasium sitzen bleiben?

10 Antworten

Wann bleibt man sitzen?

14 Antworten

Ab welchem Notendurchschnitt bleibt man sitzen? (Am Gymnasium)

13 Antworten

sitzen bleiben in der Oberstufe- wie oft?

9 Antworten

Wegen 6 in Sport sitzenbleiben?

18 Antworten

Sitzen bleiben auf einer Realschule, mit welchen Noten?

5 Antworten

Sitzenbleiben - Neue und gute Antworten