Wie soll ich mich bei Schweizern verhalten?

Ich lebe an der Grenze zur Schweiz, habe mehrere Freunde aus der Schweiz und eigentlich auch ein Schweizer Freund. Ich komme aber aus Deutschland. Es ist nur so, dass man ja sagt, die Schweizer wären verschlossen, unnahbar und kalt und würden die Meinung nicht sagen. Deutsche sind ja direkt. So ich denke nicht das die Schweizer verschlossener sind, habe viele Kontakte und werde oft auch eingeladen, obwohl ich Deutscher bin. Ich verstehe nicht warum so viele Deutsche sagen, die Schweizer sind distanziert zu ihnen. Aber seit dem die mir Deutsche Freunde gesagt haben, die Schweizer reden immer das es einem passt, obwohl es ihnen eigentlich nicht passt. Jetzt habe ich Angst, wenn ich was mit meinem Schweizer Freund unternehme und vielleicht etwas entscheide, dass er das eigentlich nicht möchte, aber er sagt er mag das. Deswegen frage ich immer, ja entscheide du mal was wir machen. Im Umkehrschluss darf ich mir anhören von dem Schweizer, ich würde meine Meinung nicht sagen und das machen, was er entscheidet. Okay hab versucht mich auch etwas anzupassen. Aber auch im Thema Interesse ist es so. Ich bin in ihn verliebt, er sagt er hat Interesse an mir, aber da bekomme ich auch so Gedanken, ich bin auch nicht so selbstbewusst, bzw. denke ich eigentlich immer negativ. Ich denke, immer er möchte es mir recht machen, aber nur seit dem die Deutschen es mir gesagt hatten. Aber sonst würde er mich ja nicht küssen usw. mit mir in den Urlaub wollen und ich ständig bei ihm schlafen oder er bei mir und seine Freunde kennen.

Freundschaft, schweizer, Deutsche, Liebe und Beziehung
Schweizer Alltagsprodukte?Schweizer Artikel & Produktion?

Hallo zusammen

Ich kaufe, wenn immer möglich, Produkte hier aus der Schweiz und möglichst lokal.

Fängt damit an, dass ich soviel wie möglich in der Regel von Bauernhof direkt kaufe usw.

Mein Problem ist, dass ich oft gar nicht weiss, welche Schweizer Produzenten es wirklich gibt. Klar man kennt diverse Uhren-/ Taschenmesser-/ und Schokoladenhersteller (und davon wird auch vieles nurnoch in der Schweiz designt / entwickelt und nicht produziert). Aber so alltägliche Sachen wie Schuhe, vorallem Kleidung, Elektronik, Möbel, usw. kennt man kaum.

Bei Schuhen gab's z.B. Fretz, welche ich erst vor ganz kurzem entdeckte und die aber ihre Produktion nun auch ins Ausland verlegen werden und daher ausscheiden.

Welche wirklichen Schweizer Produzenten kennt ihr für die alltäglichen Produkte (eine Uhr kauft man ja nur alle paar Jahrzehnte).

Ich spreche ausdrücklich nicht von "Swissdesign" Firmen wie ON Schuhen, welche mit dem Schweizerkreuz Geld heuschen aber im ausschließlich im Ausland produzieren. Ich gebe gerne für Schweizer Schuhe 200 Franken oder ggf. auch ein wenig mehr aus. Aber nicht für Chinaprodukte.

Übrigens, ich habe nichts gegen Deutsche oder andere Produkte, ich möchte nur so weit es geht Produkte aus meinem Land kaufen (wäre ich z.B. Deutscher, wären es eben Deutsche Produkte).

Besonders bin ich an den kleinen unbekannteren (wie eben Fretz) interessierert.

Vielen Dank für eure Vorschläge

Möbel, Bekleidung, schweizer, Schweiz, Firma, regional, Switzerland
Sind Schweizer Rassisten?

Ich bin vor etwa einem Jahr aus beruflichen Gründen in die Schweiz gezogen und wohne jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr, etwa 15 Fahrminuten von Zürich entfernt. Am Anfang ist es mir noch nicht so wirklich aufgefallen, aber inzwischen hab ich das Gefühl regelmäßig diskriminiert zu werden. Und das nur weil ich kein Schweizer bin sondern Deutscher. Es fällt mir besonders auf der Arbeit auf (wobei es auch schon solche Szenen gab, als ich z.B. neulich meine Tochter in die Kita abholen kam). Zum einen habe ich das Gefühl, bei den Kollegen auf der Arbeit meist ziemlich abweisend behandelt zu werden, so als hätte ich irgendjemandem etwas getan. Es ist schwer ein konkretes Beispiel in Worte zu fassen das meinen Eindruck stützt... Wenn sich während einer Pause Grüppchen bilden wo geplaudert wird (meist auf Schweizerdeutsch) und ich mich dazu stelle und etwas zum Gespräch beitragen möchte (auf Hochdeutsch), werde ich angeschaut als wenn ich etwas verbotenes gesagt hätte. Als wenn sie sagen wollen würden wie ich es nur wagen könne, sie anzusprechen. Dann kommt das Gespräch üblicherweise auch zum erliegen und löst sich die Gruppe auf. Ich finde dieses Verhalten unglaublich befremdlich. An meinem alten Arbeitsort in Hessen war es Gang und Gebe sogar auf Englisch umzusteigen, sobald jemand dazu kam der Ausländer war und nur schlecht oder gar kein Deutsch konnte. An meinem jetzigen Arbeitsplatz bräuchten sie noch nicht einmal in einer anderen Sprache weiterzureden wenn ich mich dazugeselle, weil ich ihr Schweizerdeutsch ausreichend gut verstehe um dem Gespräch folgen zu können.

Woran liegt das? Was ist ihr Problem? Auch ansonsten habe ich das Gefühl, ziemlich ausgeschlossen zu werden von der Belegschaft (und teilweise auch sonst im Alltag). Ich verstehe das nicht. Warum tun die das?

Beruf, Schule, schweizer, Schweiz, Alltag, Deutsche, Diskriminierung, Rassismus

Meistgelesene Fragen zum Thema Schweizer