Wie steht ihr zum Schuss auf Makhia Bryant?

Es geht bei der Frage nicht um Politik, mir ist es wurscht ob ihr die AfD oder die Linke wählt, denn es geht mir um diese konkrete Situation.

Ich hab mir das Bodycam Video angeschaut, und es ist klar zu sehen dass der Schuss erst fiel als sie mit dem Messer ausgeholt hatte. Von dem her verstehe ich die Diskussion nicht.

Außerdem hat die Polizei Erste Hilfe Maßnahmen eingeleitet, von dem her sehe ich nicht wo der Fehler der Polizei ist.

Natürlich sollte Rassismus und ungerechtfertigte Polizeigewalt bekämpft werden, aber es ist doch nicht jeder Schuss auf Schwarze rassistisch? Wäre das jetzt ein weißer Täter und ein schwarzer Polizist gewesen hätte doch auch keiner was gesagt?

Und an die die den Schwachsinn mit ins Bein oder in die Schulter schießen glauben: das hätte in der Situation

  1. Umstehende gefährdet
  2. Nicht genug Stoppwirkung gehabt
  3. Beintreffer wäre auch tödlich gewesen (Arterie)
  4. Und das treffen wäre mit dem Adrenalin eh unmöglich gewesen

Natürlich ist ein solche Tod tragisch, aber tragisch ist dass man mit 15 jemanden umbringen will, nicht dass die Polizei die innere Sicherheit gewährleistet

Der Tod ist tragisch, aber den Polizist trifft keine Schuld 78%
Der Polizist hat falsch gehandelt, weil? 11%
Ich weiß es nicht/andere Antwort 11%
Sicherheit, Polizei, Selbstverteidigung, Amerika, USA, Messer, Politik, Pistole, Waffen, Schutz, Gewalt, Behörden, Gesellschaft, Kriminalität, Mord, Notwehr, polizeigewalt, Polizist, Rassismus, Tötung, Waffenrecht, Innere Sicherheit, nothilfe, umbringen, Schwarze Hautfarbe, Black Lives Matter

Meistgelesene Fragen zum Thema Schutz