Schwester will bei mir einziehen, weil sie zuhause rausgeschmissen wird?

Moin,

Ich bin Weiblich, 24 Jahre alt und bin die Zweitälteste von fünf Geschwistern, drei Schwestern und zwei Brüder (ursprüglich waren wir zu sechst, nur einer meiner Brüder hat sich vor vier Jahren das Leben genommen).

Wir sind 27, 24, 22, 19 und 14 Jahre alt. Alle bis auf die 22 Jährige und den 14 Jährigen sind alle ausgezogen. Die 22 Jährige ist leider extremst faul, sie hat keinen Abschluss, bemüht sich nicht um irgendeinen Job oder sonst was, sie macht nichts. Meine Eltern (zu welchen ich keinen Kontakt mehr habe) haben beschlossen sie rauszuschmeißen, sie braucht eine neue bleibe, mein 27 Jähriger Bruder war so schlau erst gar nicht ans Telefon zugehen und auch nicht die Tür aufzumachen, also kam sie bei mir angekrochen. Ich bin übrigens mit 16 in eine WG gezogen, mit 20 bin ich mit meinem Freund zusammen gezogen und stehe mit beiden Beinen fest im Leben, ich könnte sie also bei mir aufnehmen, aber weder mein Freund noch ich möchten das. Wie schon gesagt, sie ist stinkend faul und macht nichts selber, sie wird sich von uns durchfüttern lassen und nicht im Traum daran denken arbeiten zugehen. Ich hatte überlegt sie solange bei mir wohnen zulassen, bis sie sich was gesucht hat, aber aus Wochen werden Monate werden, darauß dann Jahre und ganz ehrlich, ich will mir mit meinem Freund (26) ein Leben aufbauen (Heiraten, Kinder bekommen, ...) und dabei steht mir meine Schwester im Weg, nur ich kann sie doch nicht auf der Straße sitzen lassen?? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Arbeit, Beruf, Familie, Wohnung, Freundschaft, Job, Eltern, arbeitslos, Ausnutzen, Faulheit, Jobcenter, Liebe und Beziehung, Schwester, Unterstützung, rausschmiss
40 Antworten
Wohnungskündigung - WG, unbegründet!?

Folgend. Ich hatte 4 Monate ein WG Zimmer zur Sicherheit (Streit mit der Lebensgefährtin) gemietet und bezahlt. Die Mieterinverzichtet auf die Kaution bis ich den Schlüssel bekomme. Nach 4 Monaten eines Abends musste ich einziehen. Daraufhin die Vermieterin, sie muss erst mal das Zimmer freimachen.. Nachdem ich drin war, kündigt sie das Zimmer nach 2 Wochen!!!! Ich war geschockt!!!! Einen Grund konnte sie mir nicht nennen.

Der Mietvertrag läuft auf ein anderes Zimmer neben an, für 50€ teurer. Ein Oper wohnt darin.

Ich habe Einspruch eingelegt. Nun versucht Sie mich auf assoziale Art rauszubekommen. Diebstahl...obwohl ich Nachweislich nicht da bin!! Danach fehlt mein trüfdelöl in der Küche. Sie...oh war das deines?!

Vorwürfe ich habe längst kaputte Dinge beschädigt und mir in Rechnung stellen wollen... und weitere Vorwände. Sie droht das Zimmer auf räumungsklage etc... Sie besteht auf sie Kaution...die werde ich safe nie wieder sehen. Weil ich Ihr erfahrungsgemäß etwas bar hinterlegt habe und anscheinend Geld gefehlt hat.. dann besteht sie auf eine Durchsuchung, weil evtl etwas beschädigt sein könnte und zwar sofort...sonst sieht sie mal nach ob an meinem Motorrad R1 etwas kaputt ist??????? Dann möchte siw das geld frühwr sonst kündigt sie etc... OMG!!! Leute! Wäre ich lieber in die Karibik geflogen und einen entspannenden all inklusive Urlaub gebucht!!!!! Nach der Miserie so etwas ! Mit dem Umzug, neuem teilweise Inventar, Motorrad und Co. Stress und damit umsatzschwache Tagen bin ich jetzt auch noch pleite. Habe noch eine Allianz Rechtsschutz... help. Theoretisch habe ich nicht mal einen gültigen Mietvertrag?

Recht, WG, Wohnungsrecht, rausschmiss
3 Antworten
Extremer Familienstress, was tun?

ich 19 jahre alt, schüler. mein vater ist eine der schlimmsten Personen der welt. er will uns rausschmeißen (mutter, kleinen bruder, mich) mit dem grund das ich ein scheiß dummes Kind bin. er meint das ich nichts kann, das ich nicht zur schule gehe/will, und vieles vieles mehr. zuhause gibt's keine Meinungsfreiheit, wenn man einmal was gegen seine Meinung sagt, droht er auf der stelle alles kaputt zu machen oder uns zu schlagen. er sagt ich kann kein Fahrrad aufpumpen (deswegen ist er letztes mal komplett ausgerastet), ich weiß nicht woher er diese Informationen nimmt, denn ich kann es (wer nicht?). andere Sache, ich habe angeblich keine lust auf schule, mache nichts für die schule (grund: weil ich oft am pc bin) und ich habe keine pläne für die Zukunft. hätte ich keine lust auf schule, würde ich nicht FREIWILLIG das Fachabitur machen. er glaubt mir nicht das ich am pc/Schreibtisch für die schule lerne und am pc Informationen her kriege (News, schulstoff usw..). keine pläne? er hat mich noch nie darüber gefragt. kurz gesagt, er erfindet Informationen mit denen er alle paar tage komplett ausrastet, man kann ihm nichts erklären oder beweisen, er lässt es nicht zu und sieht es nicht ein. selbst wenn er ruhig ist, er kann von einer zur anderen sekunde komplett eskalieren. keine Chance mt ihm zu reden, nichts ist möglich. nun versuche ich bisschen in die Zukunft zu blicken falls er eine der Drohungen durchzieht. was passiert, wenn er alles zerstört was meine mutter mir gekauft hat (alles ist von meiner mutter, mein vater hat mir noch nie im leben ein geschenk gemacht oder mehr als 2 sätze mit mir geredet, selbst als ich klein war nicht)? welchen rechtlichen vorgang kann man machen? das ist sogesagt das Eigentum von mir/meiner mutter. einiges hab ich auch mit erspartem Geld von verwandten gekauft. nächstes Szenario, was könenn wir machen wenn er uns rausschmeißt/scheiden lässt? welche hilfe könnten wir vom staat bekommen? meine mutter ist schon lange arbeitslos, weil erst ich klein war, dann mein bruder. sie hat allerdings eine Ausbildung abgeschlossen vor über 10 jahren. also wenn das schlimmste passiert, würden wir bezahlte unterkufnt bekommen für eine zeit lang und wie wäre das mit meiner schule, ich kann die ja nicht einfach fallen lassen? eins ist klar, mit dieser aktion würden alle unsere verwandten/bekannten meinem vater dem rücken kehren, aber das würde ihn relativ wenig interessieren, er hat vor niemandem Respekt, im ruhigen zustand hat er vor seinem vater Respekt, wenn er in seinem ausrastermodus ist, selbst vor ihm nicht. niemand kann mit ihm reden, der einzige ist denke ich sein freund welcher aber sehr weit weg wohnt, im Ausland.

Schule, Familie, Sozialhilfe, Unterkunft, rausschmiss, scheiden lassen
8 Antworten
Eltern schmeißen Tochter und deren Freundin einfach raus. Dürfen die das?

Guten Abend! Folgendes ist passiert:

Meine Eltern haben mich (W/15) und meine feste Freundin (18, Hauptwohnsitz bei meiner Familie gemeldet) einfach aus dem Haus geschmissen (und sogar gedroht, sollten wir ab einer bestimmten Zeit nicht weg sein, die Polizei zu rufen!)Mit dem Rausschmiss drohen Sie mir oft und auch ins Kinderheim würden Sie mich geben! Die Polizei war vor ca. 3 Wochen auch schonmal da weil meine Eltern mich bei Eises Kälte in den Garten gesperrt haben und alle Türen abgeriegelt haben, worauf ich so geschrien habe, dass ein Nachbar die Polizei gerufen hat! Letztes Jahr haben Sie mich in ein Krisenzentrum gebracht da sie behaupten, ich sei Aggressiv (was jedoch nach Bezeugung der Betreuer und andere Personen eine Lüge ist!) deswegen haben Sie mich 3 Monate später wieder zu meinen Eltern nachhause geschickt. Vor ca. 5 Monaten haben meine Eltern erlaubt, dass meine feste Freundin bei uns einziehen darf, da sie mehrere Stunden entfernt wohnte. Anscheinend haben Sie dies aber nur erlaubt, damit sie mir noch mehr drohen können. (z.B. Mit Kontaktverbot/ dass sie mich ins Heim schicken/ oder eben mit der Polizei) wir haben schon „Unterstützung“ durch das Jugendamt die sich aber nichts bringt, weil diese vollkommen auf der Seite meiner Elterm stehen. Letztens Kamm auch diese Aussage von einer der Damen „Deine Eltern werden nur noch deiner Schwester glauben und deine Aussage als Lüge betrachten“ das hat den Hintergrund dass meine Schwester (10) und ich früher ein paar Streitereien hatten, die aber längst vorbei sind. Jedoch ist sie der Engel meiner Eltern und nützt das auch aus. Letztens ist sie von der Schule nachhause gekommen und ist zu mir ins Zimmer gekommen. Ich habe gerade gelesen und sie ist gleich wieder aus dem Zimmer gegangen ohne etwas zu sagen. Ca. Eine halbe Stunde später ist meine Mama ins Zimmer gekommen und hat mich angeschrien und gesagt, meine Schwester hätte behauptet, ich habe sie geschlagen und sie hätte so angs gehabt dass sie zu Fuß ohne Jacke und Schuhe nach draußen gelaufen ist und ca. 500m von unserem Haus entfernt dann auf unsere Eltern getroffen ist.

Aber meine eigentliche Frage:

dürfen meine Eltern meine Freundin und mich jetzt einfach aus dem Haus werfen und ihr (meiner Freundin) mit der Polizei drohen und mir mit dem Heim?

Jetzt fahren wir zu der Mama meiner Freundin (wovon meine Eltern auch wissen) aber meine Eltern haben mir gedroht, sollte ich bis morgen 20 Uhr nicht zuhause sein und mit ins Heim fahren, werden sie eine Suchanzeige aufgeben und die Polizei wird mich dann dort hin bringen! Zudem nehaupten sie, dass in 2 Tagen ein Gespräch mit der zuständigen Betreuerin vom Jugendamt ist (was Sie mir erst vor ca. 1h gesagt haben) ich habe jedoch an diesem Tag um die selbe Uhrzeit ein wichtiges Vorstellungsgespräch (sonst finde ich keine Arbeit) meine Eltern jedoch haben gesagt, Ihnen wäre das egal und im Heim suchen die eh eine Stelle für mich!

Ich hoffe uns kann jemand helfen!

Familie, Polizei, Recht, Eltern, Jugendamt, rausschmiss
8 Antworten
Wie überlebe ich meine momentane Situation?

Hallo.

Ich bin 17 Jahre alt und wohne seit über zwei Jahren mit meiner Mutter bei ihren Freund in seinem Haus. Das die Beziehung nicht ewig halten würde, war mir von Anfang an klar. Jedoch knallt es im seit einem Jahr immer mehr und heftiger zwischen meiner Mutter und ihren Freund. Vor ein paar Wochen ist es soweit gekommen, dass er uns rausgeschmissen hat. Wie jeder weiß, kann man nicht innerhalb 30 Minute eine Wohnung finden und, da wir nicht hier aus der Umgebung sind, haben wir auch keine Familie wo wir einen Unterschlupf haben und alle wohnen mind. 200km von uns entfernt. Der Freund hat auch Verständnis gezeigt und meinte auch, dass wir unsere Sachen packen müssen, aber noch hier schlafen können, aber schnellstmöglich verschwinden sollen.

Jetzt ist es so, dass es jeden Tag kracht und mittlerweile der Sohn von dem Freund meiner Mutter uns lauthals anschreit, beleidigt und unsere Sachen beschädigt. Es ist 24/7 Geschreie hier und ich bin mittendrin und weiß nicht wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll. Mein Zimmer verlasse ich gar nicht mehr, außer wenn es sein muss, da ich Angst habe, das all die Aggressivität auf mich übertragen wird und ich alles ab bekomme. Zum einem möchte ich meine Freunde nicht belasten und dort wohnen und möchte meine Mutter nicht alleine lassen und Geld für eine Ferienwohnung haben wir vorerst nicht. Ich muss nebenbei zum Praktikum und viel für die Schule lernen. Schlaf ist nur noch eine Nebensache und wenn ich dann einschlafe kriege ich nächtliche Panikattacken aus Angst, dass ich alles nicht mehr schaffe. Am nächsten Morgen bin ich meist übermüdet, aber es ist nicht mehr so wie in der Nacht.

Ich fühle mich allein gelassen und weiß nicht wie lange ich das noch aushalte.

Gibt es jemanden mit einer ähnlichen Situation da draußen und hat einen Tipp wie ich mit der momentanen Situation am besten überstehen kann, ohne komplett einen an der Waffel zu kriegen ?

Mutter, Familie, Freundschaft, Angst, müde, allein, Liebe und Beziehung, Panik, Stiefvater, Streit, rausschmiss
3 Antworten
Von zu Hause rausgeschmissen mit 18, Situation zu hause unmöglich und kein Geld, was jetzt?

Hey! Also ich bin 18 Jahre alt und wie die Überschrift verrät, würde ich zu hause rausgeschmissen (zum 100. mal) bevor Vorurteile kommen, meine Mutter ist psychisch krank und eine schlimme Narzisstin, sobald es mir gut geht, muss sie mich zerstören. Meinen Vater manipuliert sie mit, dieser zeigt mir nur liebe wenn sie nicht da ist, das schon seit Jahren. Darum geht es aber nicht, zusammenfassend ist die Situation zu hause mit meiner Mutter unerträglich und ich gedenke nicht daran mich wieder zum unzähligen Male unberechtigt zu entschuldigen. Sie hatte mich Donnerstag in der Nacht (als ich Nachschicht hatte und seit 2 Wochen schon am durcharbeiten war) einfach provoziert mit läääängst vergessenen und alten Dingen, bis sie endlich einen Grund hatte mich wieder rauszuschmeißen. Ich habe aufgrund meiner emotionalen Lage nicht mehr arbeiten können, musste 3 Kilometer mitten in der Nacht nach hause laufen und sie packte mir die Sachen. Dann lagen sie schon draußen. ixh schlafe noch bei meinem Freund, der aber mittlerweile keine Lust Mehr hat, mein Geheule über meine Mutter anzuhören, was ich vollkommen verstehen kann!! Es ist auch nicht so dass ich meine Mutter nicht verstehen will und nichts tue !!!! Ich habe alles getan was in meiner Macht lag, jedoch wird sie immer fordernder und biestiger. Das Jugendamt? Das ist an 'unserer' Seite, wir haben Familien Therapeuten, die meiner Mutter schon mit 17 vorschlugen mich rauszuschmeissen, habe schon einige nächte draußen verbringen dürfen, war uncool. Meine Mutter dreht alles um und manipuliert, aber ich schaffe es nicht sie rechtzfertigen, da man keine kraft zum diskutieren hat, es ist UNMÖGLICH!!!! Sie lügt ohne rot zu werden ... Soo... nach meinem Roman: ich will endlich normal leben können und mir nichts mehr grundlos zerstören lassen . Ich bin aber in einer Vergütungsfreien, schulischen Ausbildung die anscheinend, in meinem Fall nicht Bafög berechtigt war (obwohl meine Eltern nicht viel verdienen), dazu kriege ich ein Taschengeld von 60€ km Monat, wo von ich schulsachen bezahlen muss. Kleidung oder ähnliche Sachen fallen aus, aber da meine Eltern echt arm dran sind ist das kein Problem für mich . Wo kann ich mich melden ? Ich kann nicht die ganze Zeit bei meinem Freund wohnen, da er auch studieren muss und nicht hier bleiben kann.. wo kann ich mich melden ? Ich weiß nicht wer mir helfen kann.. Ich halt das nicht mehr aus, ich habe diese Woche viele Prüfungen, die ich aber wie gewohnt, aufgrund diesen Problemen nicht schaffe.. (nun ja 2-3 Bereich , viele würden sich freuen, aber ich habe VIEL mehr Potenzial !!)

Familie, Psychologie, Kein Geld, Liebe und Beziehung, rausschmiss
5 Antworten
Meine Eltern wollen mich rausschmeißen, was soll ich tun?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und meine Eltern wollen mich rausschmeißen. Ich weiß nicht was ich tun soll, deshalb erkläre ich erstmal meine Situation:

Das Verhältnis zwischen mir und meinen Eltern ist mehr als nur gestört. Ich gehe zurzeit auf ein Gymnasium und erbringe dort nicht die besten Leistungen, da ich eigentlich nur wegen meinen Elter dorthin gehe. Diese sagen mir allerdings auch, das ich zu nichts zu gebrauchen bin und ich irgendwann mal auf einer Mülldeponie arbeiten würde. Meine Eltern rdden aber nicht nur mich schlecht, sondern all meine Freunde, vorallem meine Freundin. Sie versuchen mir ständig zu erzählen, dass sie mich nur ausnutzt und meinen: "Was will die denn sonst von so einem wie dir". Dabei ist meine Freundin mir mehr Wert als alles andere, da sie mir zuhört und mich versteht. Wie dem auch sei. Als ich meinen Realschulabschluss gemacht hatte bin ich also gegen meinen Willen auf ein Gymnasium gegangen um dort mein Abitur zu machen, welches ich laut meinen Eltern "eh nicht schaffen würde". Ich wollte dabei lieber eine Ausbildung bei der Polizei machen. Desweiteren werfen mir meine Eltern vor ich würde Drogen nehmen (Was ich im Leben niemals tun würde), ich Schitzophren bin und ich aggressionsprobleme habe. Bei letzterem haben sie vielleicht sogar Recht. Ich reagiere (nur auf meine Eltern) manchmal aggressiv, da ich einfach nicht mehr weiß wie ich mich gegen sie zur Wehr setzten kann. Sie hören mir absolut nicht zu und wollen nur ihre Meinungen und Interessen tolerieren. Bei anderen Menschen bin ich nicht so.

Ich weiß ich habe die Möglichkeit in eine Wohngruppe zu gehen, aber das möchte ich nicht. Am liebsten würde ich mir eine eigene Wohnung nehmen, aber das ist aufgrund meines Einkommens von exakt 0€ leider nicht möglich.

Hat jemand schon etwas ähnliches erlebt oder hat Ahnung und weiß was ich am besten tun könnte.

Ich wäre wirklich für jeden kleinsten Tipp dankbar.

Danke schonmal im vorraus. :)

Mobbing, Trauer, Eltern, schizophrenie, Depression, Aggressivität, rausschmiss
8 Antworten
Von zuhause rausgeschmissen und niemand der mir helfen kann?

Ich bin 18 jahre geworden habe mein halbes leben schon bei verwandten gewohnt ca mit 15 bin ich zu meiner schwester gezogen da mein stiefvater mich geschlagen verprügelt und mir das leben zur hölle gemacht hat und teilweise auch sexuell genähert 11-15j ca in der zeit spanne ging es so.

meine mutter war nie eine mutter und hat alles zugelassen und immer weggeguckt mein vater kannte ich zu den zeitpunkt nur flüchtig. ich wollte in damals nicht anzeigen weil ich ein bruder habe ein kleinen der da noch ein baby war und ich wusste wie es ist ohne vater aufzuwachsen wollte ihn das nicht zumuten

Meine schwester leider leidet unter extremen deprissionen wutausbrüchen und anderen sachen nun bin ich früher oder später auch von ihr rausgeflogen ich habe eine krankheit und habe lange zeit die schule nicht besucht da auch meine psyche bei der verrückten familie nicht mehr mitgespielt hat selbstmord gedanken versuche arme aufgeschnitten usw.

dann bin ich zu mein vater und seiner verrückten freundin gezogen die mich schon von anfang an hasste und mein vater wolte mich auch garnicht, mein vater schlägt mich öfters und schreit mich an bei jeder kleinigkeit um was zu mir zu sagen nach meiner ganzen erfahrung liegt das nicht an mir ich habe nie mein respektverloren oder habe nicht gehört ich habe mir einfach nur ein ruhiges leben gewünscht was aber ich leider noch nie haben durfte

ich habe noch eine schwester die ist aber in einer klinik ( was erklärt das was mit meiner familie im allgemeinen nicht stimmen kann) jedenfalls wie das schicksal es so wollte hat die verrückte frau von mein vater mich jetzt sozusagen auch vor die tür gesetzt ich bin gestern zu meiner mutter nachhause und weiß nicht mehr weiter

betreutes wohnen ist keine option ich würde mir eher eine kugel verpassen als wieder so ein pech mit menschen zu haben ich will unbedingt eine eigene wohnung nur kann niemand mir geld geben und zur zeit bin ich arbeitslos da ich unter soviel stress und druck und depressionen leide das cich in mein leben dank diesen menschen nichts mehr hinbekomme

keiner kiann mir helfen und ich weiß selber nicht wie ich vorgehen soll hat jemand erfahrungen und kann mir helfen oder weiß jemand was ich tun kann ? ich hab große angst das ich abgelehnt werde und mir keiner hilft das würde ich nicht überstehen

alleine, Missbrauch, 18 jahre, Arbeitsamt, Jugendamt, Kein Geld, Psyche, rausschmiss
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rausschmiss

kann meine mutter mich mit 18 rausschmeißen?

19 Antworten

Dürfen Eltern ihr Kind mit 18 rausschmeißen?

13 Antworten

Meine Eltern wollen mich rauswerfen, was für Ansprüche habe ich?!

14 Antworten

darf meine mutter mich rauswerfen?

21 Antworten

zweiten aus meinem Insta-Account werfen?

1 Antwort

Darf ich meinen 19jährigen Sohn rausschmeissen?

12 Antworten

mein Vater hat mich rausgeschmissen, wo hin?

15 Antworten

Whatsapp schmeißt mich raus

1 Antwort

Rausgeschmissen mit 18

11 Antworten

Rausschmiss - Neue und gute Antworten