Einfahrt immer wieder zugeparkt, was nun?

Hallo ihr lieben leute,

ich bin seit Anfang des Monats zu meiner freundin gezogen und habe volgendes problem:

Wir haben ein Haus gemietet in einer Strasse die nomarl zu befahren ist, rechts geht es in eine Sackgasse, es gibt dort nur uns Hausnr. 68 und die nachbarn 70.

Nun wir haben 2 Autos, da ich meist länger liegen bleiben kann stehe ich draußen auf der strasse direkt rechts nach der Sackgasse, damit meine freundin aus dem Hof raußkommt. (es können 2 fahrzeuge voreinander stehen). Und da ich später als sie heimkomme Parke ich immer auf der Strasse da ich sie ja sonst zustelle und morgens um 6 mein Auto wegfahren müsste.

Nun mein Problem. Unsere Einfahrt wurde vom Nachbarn Hsnr. 70 zugeparkt mit der begründung ich stehe auf der Strasse drausen auf seinem Parkplatz (der platz ist öffentlich, öffentliche strasse, nicht von Ihm angemietet oder sonstiges...

Habe ihn draufg hingewiesen das es nicht sein Privatparkplatz sei und die Strasse jedem gehört... gab einen riesen Streit... die meinen ich muss dann halt rangieren aber ich stehe nicht morgens um 6 auf um platz zu machen, zudem schläft meine freundin wenn ich heim komme meist und dann kann ich mich auch nicht in die Einfahrt vor Sie stellen wenn sie um 6 wieder weg muss..

Gut, eben grade war die Schwiegermutter zu besuch. Freundin steht in der Einfahrt, ich auf der Strasse (diesesmal links an der Sackgasse), Schwiegermutter fährt die Sackgasse rein und stellt sich vor das Auto meiner freundin. Sie will fahren und was seh ich da... das nächste Auto steht vor der einfahrt und Parkt uns zu... diesesmal aber nachbar Hsnr. 66... ich sage ihm er soll bitte wegfahren da sagt er nur er steht auf der strasse schon immer links.... und stellt sich nachdem die Schwiegermutter rauß ist grade wieder in die Einfahrt,.... um 18 uhr muss ich aber mit meinem Auto rauß und er steht da als noch..

Kann doch nicht sein das die sich immer in meine Einfahrt stellen nur weil mein 2 ´t Wagen auf der öffentlichen Strasse steht und die meinen nur weil sie da immer geparkt haben das se mich zustellen können.. Öffentliche Parkplätze sind für alle...

was kann ich tun ???

Auto, Ordnungsamt, Ordnungswidrigkeit, Parkplatz
6 Antworten
Amsterdam besuchen Tipps (SkyLounge, Stroopwafels, Rijkmuseum, Zaandam..?

Hallo,

bald gehts für mich nach Amsterdam und da wollte ich noch was zu wissen, und zwar würde ich liebend gerne die SkyLounge besuchen wegen der tollen Aussicht. Man muss aber keinen Eintritt oder sowas kaufen oder? Und wie sieht's mit dem Essen aus, kann man auch nur kommen um sich Amsterdam von oben anzuschauen oder ist Kaufen Pflicht? Des Weiteren, wollte ich wegen den Parkplätzen nachfragen. Wo kann man Sonntags kostenlos parken? Wie nah ist der Parkplatz am Zentrum? Oder wo ist es billig, wo nicht (kein P+R)? Dann, wo kann man gut und günstig essen, wo gibt es die besten Stroopwafels? Oder andere niederländische Spezialitäten, die sich lohnen? Welches Museum könnt Ihr mehr empfehlen, Rijksmuseum oder Van Gogh Museum? Wie länger dauert es durchschnittlich Rijkmuseum und Königspalast zu besuchen? Welche Gassen, Straßen, Orte sollte man alleine im Dunkeln nicht betreten? Wo mag es etwas gefährlich sein in Amsterdam? Hat der Vondelpark einen einzigen Eingang, wenn ja wo ist er? Außerdem würde ich gerne Zaandam besuchen, welche Sehenswürdigkeiten oder Aktivitäten könnt ihr mir für den Abend empfehlen? Kostet es Geld eine Windmühle von Innen zu besichtigen? Wo gibt es schöne Landschaften in Zaandam? Und wie sieht's mit dem Parken aus?

Ja, seeehr viele Fragen:D

Vielen Dank im Vorraus;)

Amsterdam, Essen und Trinken, Parkplatz, Reisen und Urlaub
2 Antworten
Parksünder in Erbengemeinschaft einen Denkzettel verpassen?

Wer sich nicht für die Hintergrundgeschichte interessiert, unten ab den fettgedruckten. Danke.

Hi. Unsere Erbengemeinschaft besteht aus drei Wohngemeinschaften: wir, meine Großeltern und eine andere fern verwandte Familie, die aus einem Vater und einem jugendlich Sohn besteht. Wir mussten schon sehr oft die Polizei rufen Ob wegen Ruhestörung, Sachbeschädigung oder eben auch wegen Sachen mit dem Parkplatz. Immer war die Antwort der Polizei: "das Haus und das Grundstück ist in einer Erbengemeinschaft verankert und somit können wir nichts machen. ihr müsst euch untereinander einigen." Es ist aber schriftlich festgehalten, wie viele Prozente und Anteile des Grundstückes jeden gehören. Dazu gehört auch die Aufteilung des Parkplatzes. Jeder der drei Wohngemeinschaften steht der gleiche Teil an Parkplätzen zur Verfügung. Was machen die? Sie und ein anderer Teil ihrer Familie, die einige Häuser weiter weg wohnt, aber nicht in der Erbengemeinschaft verankert ist, stellen sich einfach auf die ganzen Parkplätze und so haben wir und meine Großeltern keinen Platz mehr. Das schlimme daran ist, dass wir auch immer unseren Parkplatz frei schippen und sie sich einfach dorthin stellen. Wir haben schon alles versucht und auch schon die Polizei gefragt was wir machen könnten.

Nun möchte ich diesen Idioten gerne einen Denkzettel verpassen. Ich möchte auf keinen Fall irgendetwas beschädigen oder sonstiges. habt ihr irgendwelche Ideen wie wir das in Zukunft verhindern können bzw wie wir ihn einen Denkzettel verpassen können. danke. 🙂😊

(Falls ab und zu die Rechtschreibung etwas falsch ist: sorry, aber ich habe das mit Spracherkennung gemacht, da das sehr viel Text ist)

Recht, Erbrecht, Erbe, Erbschaft, Erbengemeinschaft, Parkplatz, hilfe benötigt
5 Antworten
Kann ich anhand der beigefügten Einschätzung die Tiefgaragenplätze kaufen?

In dem Nachtrag zur Teilungserklärung ist vereinbart, dass die Wohnungs-eigentümergemeinschaft Sie als Miteigentümer ermächtigt hat, über das Recht zur Ausübung der Nutzung der zum Bestand der Wohnungs- eigentümergemeinschaft gehörenden Grunddienstbarkeiten hinsichtlich der Nutzung einzelner Kfz-Stellplätze zu verfügen. Sie sind danach auch berechtigt, das Recht zur Ausübung der zum Bestand des Gemeinschaftseigentums gehörenden Grunddienstbarkeiten hinsichtlich der Nutzung einzelner Kfz-Stellplätze auf die

jeweiligen Eigentümer einzelner, von Ihnen zu bestimmender Wohnungs- und Teileigentume zu übertragen, und zwar insbesondere auch im Wege der Veräußerung auf eigene Rechnung

Sie sind danach weiter insbesondere ermächtigt und bevollmächtigt. soweit erforderlich, alle Erklärungen gegenüber der Wohnungseigentümergemeinschaft, dem Verwalter und dem Grundbuchamt abzugeben, die dazu erforderlich sind, damit die Regelung hinsichtlich der Ausübung der Grunddienstbarkeiten bzgl. einzelner Kfz-Stellplätze zugunsten der jeweiligen Eigentümer einzelner Wohnungs- und Teileigentume als Inhalt des Sondereigentums in die Wohnungs- bzw. Teileigentumsgrundbücher eingetragen wird.

Sie können also jetzt im Rahmen dieser Ermächtigung einzelnen Wohnungseigentümern auf Wunsch die Rechte aus den Grunddienstbarkeiten übertragen.

Nein 100%
Ja 0%
Recht, Kaufrecht, Rechte, Garage, Parkplatz, Grunddienstbarkeit, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Polizei rufen Nachbarn betreten Stellplatz und verschieben Tonnen?

Guten Tag,

folgende Situation, ich lebe in einem 2 Parteien Haus (Eigentum) und habe einen mit Hecken begrenzten eigenen Stellplatz wo wirklich nur ein Auto drauf passt, mein Wagen ist etwas breiter, tiefer und ca 4.5m lang, der Stellplatz entspricht nicht aktuellen Normen, daher ist das schon recht eng.

Meine Mülltonnen stehen auf dem Hauptgrundstück wo jeder natürlich ein Überwegungsrecht hat, was so auch schriftlich alles festgehalten ist.

Die Tonnen dürfen auch auf diesem stehen, es wird niemand behindert oder blockiert da die einfahrt und Eingangspassage gut 6.5m breit ist, also mehr als genug Platz.

Die Nachbarn schieben meine Tonnen immer auf meinen Stellplatz (ihre bleiben natürlich weiter dort auf der Zufahrt stehen) da sie Zitat "Immer dort gestanden haben" was auch korrekt ist, meine Mutter hatte einen winzigen Kleinwagen, da hat das gepasst.

Mittlerweile bin ich recht sauer, da die nicht mit sich reden lassen und wenn die Tonnen da stehen (vorn, hinten oder Seiten) kann ich mein Wagen entweder gar nicht darauf abstellen, nichts be/entladen oder vernünftig ein/aussteigen.

Nun habe ich ihnen untersagt meinen Stellplatz zu betreten, auch schriftlich und mit Anwalt, die Tonnen standen neulich Nacht auf einmal wieder da, zag Kratzer in der Schürze weil ich rückwärts rauf bin und alles dunkel war.

Kann ich die Polizei zur Hilfe rufen damit die endlich checken das dies nicht okay ist, weil Anwalt bekommt die ganze Zeit Kohle für Briefe und die machen mir nicht mal die Tür auf, bockt die leider nicht.

Auto, Polizei, Recht, Gesetz, Eigentum, Nachbarn, Nachbarschaftsstreit, Parkplatz, Auto und Motorrad
8 Antworten
Hebebühne als (dauerhafter) Parkplatz?

Wegen Platzmangels möchte ich meine Autos in der Scheune gerne übereinander parken. Die Parklösung soll nicht nur kurzzeitig sondern, z.B. während des Winters, auch über mehrere Monate hinweg tauglich sein.  Hauptproblem ist die Breite der "Garage" (pi mal Daumen etwas weniger als 4,50m) und die beengte Einfahrt bzw. der Einfahrtswinkel (Einzeltor, im Weg stehende Stütze). Auch in der Länge sieht es nicht gut aus (gute 1,5 Autolängen, teilweise weniger wegen Stützkonstruktion). In der Höhe ist hingegen mehr als genug Platz. Eine Änderung der Stützkonstruktion (Stahlträger als Sturz), des Tors (Ausbau altes Tor, Erweiterung des Mauerlochs, Beschaffung und Einbau neues Tor) etc. wäre so aufwendig, daß eine (gebrauchte) Hebebühne mit Sicherheit günstiger kommt. Außerdem hätte die Bühne noch den Vorteil, daß ich sie vielleicht auch mal zum Schrauben nützen könnte. 

Da ich vom Thema Hebebühnen absolut gar keine Ahnung habe, bitte ich Euch um die Beantwortung meiner Fragen und den einen oder anderen guten Tip zur Auswahl der richtigen Bühne!

Ich habe gesehen, daß das längerfristige Parken wohl mit Vier-Säulen-Hebebühnen (immer?) möglich ist, da diese links und rechts diese "Schienen" haben, sodaß das Auto auf den Reifen stehend nach oben gefahren werden kann. Bei den Zwei-Säulen-Hebebühnen klappt das mit dem Parken ja vermutlich nicht, da das Auto dann ja an den Auflagepunkten hochgefahren werden muß (keine gute Lösung zum "Dauerparken"). Die Zwei-Säulen-Hebebühne wäre allerdings wegen des viel kleineren Platzbedarfs und der engen Einfahrt (kaum Platz zum Rangieren!) für mich vermutlich besser geeignet.

Frage 1) Gibt es diese "Schienen" zum Auffahren auch für Zwei-Säulen-Hebebühnen nachzukaufen oder muß das Auto auf so einer Bühne immer mit hängenden Rädern schweben?

Frage 2) Wie viel Platz braucht so eine Zwei- bzw. Vier-Säulen-Bühne im aufgebauten Zustand und wie viel Platz muß vor allem drum herum (insbes. davor) sein, damit man das Auto auch noch gut drauffahren kann? Ich habe ja hier mit der beengten Einfahrt das Problem, daß ich nicht ganz gerade auf die Bühne zufahren kann, sondern erst in der Garage drin gegenlenken und die Räder gerade stellen kann.

Frage 3) Muß hier bei der Auswahl einer geeigneten Bühne auf irgendetwas Besonderes geachtet werden? Ich habe da mal etwas von irgendwelchen Dingern gelesen, mit denen die Bühne wohl längerfristig in einer Position gehalten werden kann, sodaß die Bühnentechnik nicht dauerhaft belastet ist. Weiß aber leider nicht mehr, wie sich das genannt hat und welche Bühnen so etwas bieten.

Frage 4) Wie sieht es mit der Traglast aus? Wenn mein Auto knapp 2,5t wiegt, reicht dann eine Bühne für 2,5t max. oder sollte es doch lieber etwas mehr sein (gerade auch wegen der längeren "Lagerzeit" oben)?

Frage 5) Es gibt wohl verschiedene Techniken (Kette, Hydraulik etc.). Was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösungen, gerade auch mit Hinblick auf die mir wichtige Parklösung?

Vielen Dank!

Hebebühne, Parkplatz, Auto und Motorrad
2 Antworten
Fahrtbehinderung durch Fußgänger?

Guten Abend :)

Ich war heute in einem Restaurant wo direkt daneben ein Club ist. Während wir noch im Restaurant waren schien der Club aufgemacht zu haben und eine riesige Schlange hatte sich vor dem Eingang gebildet. Das Problem an der Sache war durch die ganzen Menschen war sowohl einer der Ausfahrten des Restaurants blockiert als auch unsere möglichkeiten auszuparken.

Trotz Hinweise geben Sie mögen doch ein bisschen zur Seite gehen (zwischen dem Auto und manchen der Besucher waren nicht mal mehr 5cm Platz ) blieben sie protzig dort stehen und haben einen nur Dumm angeschaut bis hin sogar an der Beifahrerseite an den Scheiben gestanden und gepöbelt. Da hinter dem Auto eine Metallische Absperrung war blieb auch nur die Fahrt nach vorne wo alle standen so sind wir langsam nach vorne gefahren da wir wenden wollten (die eine Ausfahrt war ja eh blockiert ) und selbst dann wo sich das Auto auf diese Besucher zu bewegt hat blieben sie einfach dort stehen. Irgendwie mit einer Menge Geduld und beleidigenden Worten(von den Besuchern zu uns ) haben wir es doch geschafft zu wenden doch auch haben die Besucher die 2. Ausfahrt blockiert mit ihren Autos sodass man gerade nurnoch raus kam.

Meine Frage zu diesem Thema ist wenn man wieder in so einer Situation ist wie würdet ihr euch verhalten bzw was kann man denn machen ? Schließlich darf man ja die Leute weder anfahren noch umfahren.

Den Sicherheitsdienst des Clubs hat das leider wenig interessiert das wir dort raus wollten und deren Besucher uns im Weg standen. (Die Option hatten wir auch schon bedacht )

Auto, Verkehr, Club, Parkplatz, Auto und Motorrad
6 Antworten
Geschlossener Obi Parkplatz?

Hey,

undzwar wollten wir heute mit meinen Freunden nach Köln mit der S-Bahn fahren und sind mit dem Auto in Richtung S-bahn gefahren und haben nach einem Parkplatz gesucht. Nun hatten wir das Auto auf dem Obi parkplatz abgestellt und das ohne Parkscheibe obwohl es vorgesehen war durch ein Schild.

Darauf sind wir normal mit der Bahn nach köln gefahren und dachten uns nichts dabei. Als wir zurückkamen war der Parkplatz von OBI schon zu mit 2 Schranken versprerrt. Dann hab ich das Schild nochmal gesehen und dachte mir erst mal ... shit ich hab die Parkscheibe ja vergessen . Daraufhin bin ich zum Auto und hatte Gott sei dank keinen Strafzettel an der Scheibe vorne. Nun das zweite Problem war aber das Obi schon zu war ich aber raus musste mit dem Auto weil mein Vater es beim nächsten Tag für die Arbeit brauchte. Ich habe daraufhin die Parkschranke umfahren und bin normal rausgekommen.

Ich weiß das ich nicht aufgepasst hatte und hab daraus gelernt das nächste mal die parkzeiten einzuhalten und es tut mir furchtbarleid.

Nur meine Frage ist jetzt könnte es sein das ein Mitarbeiter zum Ladenschluss mein Kennzeichen vielleicht fotografiert hat und ich erstmal einen Strafzettel wegen der Parkscheibe noch bekomme oder machen die Mitarbeiter von Obi wenn dann die strafzettel an die scheibe und das wärs. Bei mir war ja zum Glück keiner vorhanden....

Meine zweite Frage wäre könnten die Mitarbeiter am nächsten Tag die Kameras für die Parkplätze (wenn sie welche haben) prüfen und sehen das ich die Schranke umfahren hab und hat das für mich folgen wenn dies eintrifft?...

Ich danke euch im vorraus und es tut mir echt leid für die dummheiten heute von mir.

MfG :/

Auto, videoueberwachung, Parkplatz, Strafzettel, Auto und Motorrad
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Parkplatz

Parkplatz - Neue und gute Antworten