Latein - Unterstützung?

Guten Tag.

Ich würde gerne um Ihre Hilfe bitten - mir fallen die Sätze leider sehr schwer. Oftmals erschließt sich mir das Gesamtkonstrukt nicht - was möchte Ovid damit ausdrücken?

I. Sed te, cuicumque est retinendae cura puellae, attonitum forma fac putet esse sua.

II. Sive erit in Tyriis, Tyrios laudabis amictus; sive erit in Cois, Coa decere puta.

III. Aurata est: ipso tibi sit pretiosior auro.

IV. Gausapa si sumpsit, gausapa sumpta proba.

V. Astiterit tunicata, ‚moves incendia‘ clama, sed timida, caveat frigora, voce roga.

Meine bisherigen Vermutungen waren folgende -

I. Aber, wer auch immer die Sorge hat, die Geliebte zu bewahren, kann der Geliebten begeistert Form machen (?).

II. Sei es in Gewändern, lobend in einem purpurfarbenen Gewand, oder sei es in Kleidern aus Seide, gut kleidenden Roben.

III. Ist ihr Kleid golden: die Geliebte ist kostbarer als Gold.

IV. Du nimmst das Wollkleid, und heißt es (das Kleid) für gut.

V. Erscheine nur mit der Tunika bekleidet, du entflammst mein Geschrei; aber mit behutsamer Stimme, um eine Erkältung zu vermeiden, fragst du.

Höchstwahrscheinlich habe ich die Sätze falsch übersetzt, welches hab ich auch kein Grundkonstrukt aufbauen konnte - meist haben mich die Inhalte vorwiegend ''verwirrt‘'.

Ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe.

Lernen, Schule, Sprache, Übersetzung, Korrektur, Latein, Unsicherheit, Ars Amatoria, Ovid
1 Antwort
Latein - Ergebnisse?

Guten Tag.

Ich würde gerne um Ihre Hilfe bitten - können Sie meine aktuellen Ergebnisse kontrollieren. Ich bin mir dort äußerst unsicher.

I. Ut dominam teneas nec te mirere relictum, ingenii dotes corporis adde bonis.

II. Forma bonum fragile est, quantumque accedit ad annos, fit minor et spatio carpitur ipsa suo.

III. Et tibi iam venient cani, formose, capilli, iam venient rugae, quae tibi corpus arent.

IV. Iam molire animum, qui duret, et adstrue formae. Solus ad extremos permanet ille rogos

Meine - zumindest bislang erarbeiteten - Versuche wären folgende:

I. Dass du die Dame berührst und; dass du sie nicht staunend zurücklässt; deinem Geist wirst du Gabe, deinem Körper Güter hinzufügen.

II. Die Schönheit ist ein zerbrechliches Gut und je mehr zu den Jahren hinzukommt (sie in die Jahre kommt), desto geringer wird sie und wird durch ihre Lebensdauer selbst aufgezehrt.

III. Und Dir, Schöner, werden die Haare grau werden (venient = kommen/werden), schon werden die Falten kommen, die dir den Körper pflügen (?).

IV. Setze jetzt schon den Geist in Bewegung, damit er Bestand hat und füge (ihn) der Schönheit hinzu. Jener überdauert bis zum letzten Scheiterhaufen.

Vielen Dank - könnten Sie mir möglicherweise auch bitte sagen, was Ovid mit dem Ausschnitt bezwecken will? Ich verstehe zwar, inwiefern er auf die Schönheit hinaus will - aber warum nimmt er dafür ''rogos‘'? Wofür soll der Scheiterhaufen symbolisch stehen?

Lernen, Schule, Sprache, Fremdsprache, Übersetzung, Kontrolle, Latein, Ars Amatoria, Ovid
1 Antwort
Ovid, Ars Amatoria: richtige Übersetzung?

Also ich muss in meinem Latein Unterricht etwas übersetzen, ich bin aber nicht sehr gut in Latein und habe Angst, dass meine Übersetzung falsch ist und ich mich dann blamiere. Vielleicht könnte jemand mal schauen und meine Übersetzung korrigieren?

Puella Rure erit, et dicet „venias“: Amor odit inertes:
Das Mädchen wird auf dem Land sein und sagen „Komm“: Amor hasst die Trägen:

Si rota defuerit, tu pede carpe viam.
Wenn der Wagen fehlt, dann brichst du mit den Füßen auf.

Nec grave te tempus sitiensque Canicula tardet, nec via per iactas candida facta nives.
Weder soll dich das Wetter und der durstbringende Sirius aufhalten, noch der Weg, der durch geworfenen Schnee weiß gemacht wurde.

Militiae species amor est; discedite, segnes: Non sunt haec timidis signa tuenda viris.
Die Liebe ist die Art des Kriegsdienstes: Geht weg, ihr Trägen: die ängstlichen Männer dürfen nicht dieses Feldzeichen verteidigen.

Nox et hiems longaeque viae saevique dolores mollibus his castris et labor omnis inest.
In der Nacht und im Winter, heftige Schmerzen und alle Arbeit wohnt inne in diesem bequemen Lager.

Saepe feres imbrem caelesti nube solutum, frigidus et nuda saepe iacebis humo.
Den aus himmlischer Wolke gelösten Regen wirst du oft ertragen, oft wirst du frierend und nackt auf dem Boden liegen.

Wie schon oben erwähnt bin ich nicht gut in Latein, also wäre es nett wenn ihr Kommentare wie „Du bist richtig schlecht in Latein!“, „Wie kann man so etwas nicht übersetzen!?“ einfach lassen, dankeschön. :)

Freizeit, Schule, Sprache, Übersetzung, Latein, Ars Amatoria, Ovid
3 Antworten
Latein - Übersetzung | Kontrolle?

Guten Tag. Ich würde gerne um Ihre Hilfe bitten - können Sie meine aktuellen Ergebnisse kontrollieren. Ich bin mir dort äußerst unsicher - und dieses Mal habe ich die gesamte Satzstruktur übernommen.

I. Prima tuae menti veniat fiducia, cunctas posse capi. Capies, tu modo tende plagas.

II. Vere prius volucres taceant, aestate cicadae, Maenalius lepori det sua terga canis, femina quam iuveni blande temptata repugnet.

III. Haec quoque, quam poteris credere nolle, volet.

IV. Utque viro furtiva Venus, sic grata puellae; vir male dissimulat, tectius illa cupit.

Meine - bislang erarbeiteten - Ergebnisse wären folgende:

I. Zuerst soll dein Geist zur Zuversicht kommen, dass du alles fassen kannst.  Du wirst's, deine Netze ausspannen.

II. Im Frühling schwiegen die Vögle lieber, im Sommer die Zikaden, weiste ein Has' dem arkadischen Hunde den Rücken zu, als dass sich, schmeichelnd umworben, die Frau dem Mann widersteht.

III. Die auch, von der du glauben könntest, sie wolle nicht, (sie) will.

IV. Und wie dem Mann die heimliche Venus, so ist das Mädchen erwünscht; Schlecht verheimlicht der Mann, vorsichtig begehrt er jene.

Ich bedanke mich bereits im voraus - es wäre schön, dass wenn Sie meine Fehler korrigieren, bitte bei der Umgangssprache bleiben.  Dadurch kann ich deutlich besser lernen und den Inhalt auch für eine Klausur mitnehmen,

Schule, Sprache, Übersetzung, Gedicht, Grammatik, Kontrolle, Latein, Ars Amatoria, Ovid
1 Antwort
Ovid Metamorphose Europa?

Hey, muss morgen ein kurz Referat über Ovids Metamorphose EUROPA halten. Habe hier jetzt was, könntet ihr drüberschauen ob es geht oder ich nur Mist geschrieben habe? Danke 🙏🏼

Ich erzähle euch heute etwas über die Metamorphose EUROPA von Ovid:

Vor etwa 3000 Jahren lebte eine wunderschöne Prinzessin namens Europa mit ihren Eltern in einem großen Palast in Phönizien, auf dem Gebiet der heutigen Staaten Libanon und Syrien. Sie liebte es mit ihren Freundinnen Blumen zu pflücken, im Wald spazieren zu gehen und die Tiere zu beobachten. Als der Göttervater Zeus von ihrer Schönheit erfuhr, wollte er sie so schnell wie möglich kennenlernen.

Aber von diesem Treffen durfte seine Gattin niemals erfahren. Also verwandelte sich Zeus in einen kräftigen Stier. Vielleicht aber auch nur, weil er wusste, dass Europa Tiere liebte. Als Europa diesen Stier sah, wurde sie natürlich gleich auf ihn aufmerksam. 

Europa hielt ihm einige Blumen hin, woraufhin der Stier ihre Hand ableckte und sich vor ihr niederkniete. Ein so sanftes Tier kann nicht gefährlich sein, dachte Europa und setzte sich auf seinen Rücken. Der Stier war überglücklich. Er stand auf und lief langsam auf der Wiese herum. Bald aber wurde er schneller, verließ die Wiese und galoppierte in Richtung Strand. Europa umklammerte ängstlich die Hörner des Tieres und rief um Hilfe. Doch der Stier lief immer weiter, sprang ins Meer und schwamm so lange bis das Ufer verschwunden war. 

Während der Meerfahrt versucht Zeus, Europa milde zu stimmen, indem er ihr verspricht, dass sie seine Gattin werden, ihm drei Kinder gebären und die Namensgeberin eines Kontinents werden wird.

Erst am nächsten Tag tauchte eine Insel am Horizont auf, der zu heutigen Insel Kreta gehörte. Der Stier zeigte ihr den Platz, an dem er in Zukunft mit Europa leben würde und entschied, sich wieder in einen Menschen zu verwandeln. Als Europa Zeus erblickte, verliebte sie sich sofort unsterblich in ihn. Sie bekamen wie prophezeit drei Söhne: Minos, Rhadamanthys und Sarpedon. Der Erdteil, auf dem sie lebten, wurde später nach der 

Anschließend wurde Europa von Asterios, König Kretas, geheiratet und wurde so zur Königin von Kreta. Asterios, der selbst keine Kinder hatte, adoptierte auch ihre drei Söhne. 

Agenor, Vater von Europa, schickte seine Söhne aus, ihre Schwester Europa zu suchen, doch die Nachforschungen bleiben erfolglos. Schließlich befragt Europas Bruder Kadmos das Orakel von Delphi und wird von diesem angewiesen, die Suche nach seiner Schwester aufzugeben und stattdessen die Stadt Theben zu gründen.

Europa, Schule, Latein, Ovid, Metamorphosen
1 Antwort
Geschlechterolle und sexuelle Orientierung herausfinden?

Hallo Ihr,

Diese Frage bezieht sich nicht auf mich, sondern auf eine Methamorphose von Ovid. Genauer die Verwandlung geschichte der Iphis (9,666-797).

In dieser droht der Vater der Mutter, das gemeinsame Kind zu töten, sobald es als Mädchen geboren wird. Die Mutter verkleidet die neugeborene Tochter daraufhin, nach einem Rat der Götter, als einen Jungen und nennt sie Iphis. Als ein gewisses Alter erreicht wurde, arrangiert der Vater für den vermeintlichen Sohn eine Verlobung. Die beiden verlieben sich tatsächlich, die Verlobte findet heraus, dass sie mit einer Frau verheiratet werden wird, sie sagt jedoch, das spiele für sie keine Rolle. Trotzdem gehen Iphis und die Mutter erneut zu den Göttern, welche eine Geschlechtsumwandlung durchführen, um für Nachwuchs zu sorgen. Die beiden heiraten und lieben sich.

Die Verwandlung spiegelt bei Ovid (dem Autoren) generell immer das wahre innere Selbst wieder und sie verbildlicht Verhaltensweisen.

Die Methamorphose ordnet Iphis jedoch nicht eindeutig als Transexuell ein, vielmehr wurde es ihr ja beigebracht, sich wie ein Mann zu verhalten, was die Methamorphose auch verdeutlicht.

Ist sie, in Bezug darauf, trotz der Geschlechtsumwandlung, lesbisch?

Gibt es eine Einordnung in den Begriffen der Geschlechterollen, welche auf Iphis zutreffen?

Danke für eure Hilfe😊

Liebe, Sexualität, Psychologie, Gender, Geschlecht, Identität, Kinder und Erziehung, Rolle, Ovid, LGBT, Metamorphosen, sexuelle orientierung, Umwandlung, LGBTQ
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ovid